Anzeige

Forum / Beauty

Kreislaufprobleme - kiffen zu gefährlich???

Letzte Nachricht: 20. März 2003 um 9:35
T
thyrza_12364368
16.03.03 um 20:27

hallo. weiß einer ob es besonders gefährlich ist zu kiffen, wenn man manchmal kreislaufprobleme hat? danke im voraus für eure antworten! jf7

Mehr lesen

T
tisha_11907395
17.03.03 um 9:44

Zu unterschätzen sind die wirkungen nicht
hi jf7!

auch kiffen ist nicht unschädlich bzw. ungefährlich. es werden auch hier drogen verwendet, wenn auch diese als "leicht" bezeichnet werden. und drogen machen bekanntlich süchtig.

wenn dann eine gelegentliche kreislaufschwäche hinzukommt, würde ich dringend von weiterem kiffen abraten. ich gebe nur das erhöhte unfallrisiko zu bedenken.

gruß gika

Gefällt mir

M
majara_12280990
17.03.03 um 13:35

Ich vertrag's
überhaupt nicht.
bin sogar schon in aller öffentlichkeit umgekippt, habe das bewusstsein verloren und bin nur ganz schwerlich wieder auf die beine gekommen.
ich habe gedacht mein letztes stündlein hat geschlagen.
war horror. mein letzter joint liegt anderthalb jahre zurück und von dem bin ich tagelang nicht richtig runtergekommen. ich lass seitdem die finger davon.

die nina

Gefällt mir

A
an0N_1218606999z
17.03.03 um 13:57

Überleg
Sollte man seinen Körper durch Rauschmittel in einen anderen Zustand versetzen,wenn man nicht mal so mit ihm klar kommt???
Deine Kreislaufprobleme kommen ja nicht von ungefähr....

Ich werds nie verstehen...
so what...
Emmilee

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
G
genna_12886650
18.03.03 um 11:35

Hallo Imandra,
ich finds auch nicht gefährlich, jedenfalls nicht gefährlicher als Alkohol! Davon kann man auch umkippen oder nen Kreislaufzusammenbruch erleiden... man muss es ja nicht übertreiben...

Liebe Grüße Lisa

Gefällt mir

M
majara_12280990
18.03.03 um 12:03

Kuckuck imandra,
und wieder was gelernt!

wusst ich gar nicht, dass kiffen den blutdruck senkt

das erklärt meine unten geschilderten 'erlebnisse'... *breitgrins*

dat nina

Gefällt mir

Z
zahira_12692762
20.03.03 um 9:35

Laß lieber die Finger davon!
Ich habs selber nie ausprobiert. Hatte jedoch aufgrund eines schlimmen Ereignisses lange Zeit Deppressionen, Angst und Panik-Attacken die ich nur mit Antidepressiva in den Griff bekam. Habe dadurch andere Leute kennengelernt mit den selben Problemen. Es waren EINIGE dabei die zuvor gekifft haben und die dies nun bitter bereuen. Es ist erwiesen, daß dieses Zeug Depris usw. auslösen können. Ich war vor dem Zusammenbruch ein total quirliger Lebenslustiger Mensch mit vielen Freunden. Ich hätte NIE gedacht, daß ausgerechnet mir sowas passieren könnte. Und ich sage Dir - es war die Hölle. Depressionen haben mit bestimmten Botenstoffen im Gehirn zu tun - der Stoffwechsel ist dann gestört. Solch eine Störung kann ebenfalls durchs kiffen ausgelöst werden. Ich sag Dir`s, sowas ist echt die HÖLLE. Ich würde auf jeden Fall drauf verzichten...

Liebe Grüße

Grazy

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige