Forum / Beauty

Krankenhausaufenthalt für Brustverkleinerung?!

Letzte Nachricht: 18. Oktober 2006 um 10:14
T
tien_12276789
08.10.06 um 21:19

Hallo Ihr Lieben,

am 13.11. ist es bei mir endlich soweit und ich habe meine OP.
Ich hab nun ein paar Fragen an Euch:

Wie lange musstet ihr im Krankenhaus bleiben?
Seid ihr gleich am Tag der Einweisung operiert worden oder musstet ihr erstmal einen Tag da bleiben?
Wie war das ziehen der Drainage-Schläuche, tut das sehr weh?
Wie lange seid ihr dann nach der OP im Job etc ausgefallen?
Ich studiere und die OP ist mitten im Semester, ich kann daher nicht länger als 1-2 Wochen fehlen...
Was für einen BH habt ihr nach der OP getragen und wie lange habt ihr ihn getragen?

Liebe Grüße und schon mal Danke für Eure Antworten

Jade

Mehr lesen

R
rabea_13021328
09.10.06 um 7:50

Kh
hallo,

ich bin dienstagsabends ins kh und mittwochs morgens um halb 9 in den op. da ich weiter weg wohne, konnte ich dann schon einen abend vorher anreisen.

freitags bin ich schon wieder nachhause. ich war selberzahler.

ich weiß von frauen, wo die kk gezahlt hat, dass sie eine mindestverweildauer von 5 tagen haben können!

lg

Gefällt mir

C
camryn_12495913
09.10.06 um 12:28

Hallo
Glückwunsch, bei mir ist`s am 10.11 soweit,ich muß am 9.11 in die Klinik kommen, am 10.11 OP, der Arzt meinte ich solle mal ne Woche insgesamt einplanen, meist gehts aber schneller (kommt auf die Heilung an).
Ich glaube nachher muß man für 4-6Wochen `ne Art Sport BH tragen, frag noch mal bei deinem Arzt nach.
Viel Glück
moni

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Z
zandra_12359025
10.10.06 um 8:31

Hallo
Meine B.-Verkleilnerung ist nun 1,5 Jahre her und ich war nur 2 Tage in der Klinik. War auch selbstzahler
Nach 1-2 Wochen bist Du schon wieder relativ fit.
Mir wurden am 2. Tag die Drainagen gezogen und das tat überhaupt nicht weh. Obwohl einige das Gegenteil behaupteten. Meine OP hat über 3 Stunden gedauert aber ich hatte danach sogut wie keine Schmerzen.
Mir wurde als Sport-BH der Pulsebeat Triaction von Triumpf empfohlen. Den kann man danach auch noch als normalen Sport-BH anziehen. Ich hatte 2 Stück und habe sie 6 Wochen Tag und Nacht getragen. Danach noch ca. 2-3 Wochen nur nachts, ich kam mir nachts ohne BH nämlich ziemlich nackt vor.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die OP genauso gut wegsteckst wie ich.
Danach fängt für Dich ein neues Leben mit kleiner Brust an. Ich genieße meinen Anblick der "kleinen" immer noch. Hatte vorger D jetzt B.
Gruß
kisi

Gefällt mir

L
lala_12340718
18.10.06 um 10:14

Ja, aber nicht lange
Hi diejade,

ich bin 24 und habe mir am 7.8. meine Brüste von E auf C verkleinern lassen.

Wie lange musstet ihr im Krankenhaus bleiben?
-> da ich Selbstzahlerin hätte ich noch am Abend des OP-Tages nach Hause gehen können, aber ich blieb für 3 Nächte dort, weil ich mich zu schlapp fühlte.


Seid ihr gleich am Tag der Einweisung operiert worden oder musstet ihr erstmal einen Tag da bleiben?
-> ich kam am Morgen der OP um 7 Uhr ins Krankenhaus - dadurch habe ich die Nacht noch Zuhause verbracht und musste sie nicht im Krankenhaus bezahlen.


Wie war das ziehen der Drainage-Schläuche, tut das sehr weh?
Nein, das tat nicht weh. Als ich dem arzt sagte, er solle endlich anfangen, waren die Schläuche schon draußen!


Wie lange seid ihr dann nach der OP im Job etc ausgefallen?
->Ich bin auch Studentin, habe die OP extra in die langen Semesterferien gelegt, weil ich inzwischen mitten im Examen stecke. Ich war nach der OP recht schlapp, etwa drei Wochen. Das hätte ich vorher nicht gedacht. Ich war auch mal unterwegs, aber so richtig fit habe ich mich erst wieder nach drei Wochen gefühlt. Naja, es ist ja auch ein großer Eingriff!
Ich denke, dass du schon zur Uni gehen kannst. Das ist ja kein Sporttreiben oder so

Was für einen BH habt ihr nach der OP getragen und wie lange habt ihr ihn getragen?
Ich habe noch im OP, also direkt nach dem Eingriff, einen Kompressions-BH angelegt bekommen. Als ich aufwachte fühlte ich mich eingeengt, aber daran gewöhnt man sich ganz schnell. Da die BARMER meine OP nicht bezahlt hat, musste ich auch den BH selbst zahlen, der teuerste, den ich mir ge gekauft habe *g* (132 Euro).

Nun das wichtigste: Mach dir nicht zu viele Sorgen wegen der Schmerzen. Du wirst mit Schmerzmitteln versorgt werden, aber vielleicht brauchst du die wie ich gar nicht. Ich hatte nicht einen Moment Schmerzen, ehrlich!!! Das Ziehen der Weisheitszähne ist dagegen viiiiiiiiiel schlimmer Die Schläuhe pixen schon etwas, wenn sie, weie es unglücklicherweise bei mir war, genau auf einer Rippe liegen. Aber das ist ja von Patient zu Patient anders.


Wie ist denn deine jetzige BH-Größe und was wünschst du dir als Ergebnis nach der OP?

Ich wünsche dir alles, alles Gute und dass du mit dem Ergebnis zufrieden sein wirst!
Liebe Grüße,
Katharina

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers