Home / Forum / Beauty / Krampfadern mit 16!!!

Krampfadern mit 16!!!

8. Mai 2008 um 18:57

hallo an alle!!
ich hab echt ein ganz schönes problem!! ich habe seit fast einem jahr leicht krampfadern am rechten oberschenkel!! ich weis das dies beriets öfter in meinem alter vorkommt aber ich bin echt verzweifelt!! ich bin nicht unsportlich und meine figur ist auch annehmbar deshalb ziehe ich auch gern kleider und kurze hosen an aber seit ich diese adern habe ist es mir echt peinlich. auch im bikini zeige ich mich ungern vor allem vor andern jungs!!
gibt es irgendeine methode außer einer teuren operation wie man bereits vorhandene krampfadern wwwegbekommt un neuen vorbeugt??
ich freue mich über jede abtwort, denn ich bin echt deprimiert!!

Mehr lesen

9. Mai 2008 um 16:06

Danke
für die antwort aber eigentlich will ich mich wegen sowas nicht für viel geld lasern lassen aba trotzdem danke für die antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2008 um 19:22

Hey
Also wenn das so Besenreiser sind, dann hab ich das auch schon immer gehabt seitdem ich jünger war. War sogar beim Arzt deswegen und der hat mir auf schmerzhafte Art und Weise irgendwas da reingespritzt (meine Mutter hat darauf bestanden und mich sowieso wegen jedem Mist zum Arzt gezerrt). Gebracht hats nix.
Aba er meinte das kommt eben davon das ich immer gehockt bin, also die Beine so abgeknickt habe viel und eben wenig Sport oda so.
Hab das immernoch, aba nicht mehr so schlimm und es stört mich ehrlich gesagt überhaupt net. Vielleicht ist es ja bei mir net so schlimm. Hast du schon mal einen Arzt gefragt und dich beraten lassen?

mlg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2008 um 20:04
In Antwort auf shevon_12674738

Danke
für die antwort aber eigentlich will ich mich wegen sowas nicht für viel geld lasern lassen aba trotzdem danke für die antwort

Kenne das Problem, der Arzt sagte mir damals
Bei mir hat das auch sehr früh angefangen, habe es an beiden Oberschenkelninnenseiten.
Früher war mir das auch immer sehr peinlich, auch heute zeige ich meine Beine nicht so gerne.

Was hilft: Natürlich gehen die Teile davon nicht weg, aber Sport und Sonne lassen das ganze meiner Erfahrung nach etwas weniger auffällig wirken. Durch SPort werden die Beine straffer.

Eine Frage aus Interesse - rauchst du? Ich habe ziemlich früh mit dem Rauchen angefangen, habe die Vermutung dass da ein Zusammenhang besteht.

Mein Arzt hat mir damals gesagt, solche Dinger entstehen wenn man innerhalb kurzer Zeit stark ab- oder zunimmt, was bei mir damals nicht der Fall war, aber ja vielleicht bei Dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2008 um 16:59

Krampfadern gegenmittel
Hallo!
Hast du schon mal deinen Beitrag genau angeguckt?
Da ist das Wort Krampfadern doppelt unterstrichen.
das habe ich mal angeklickt und da kam soeine creme die gegen akne, exemen... und gegen krampfadern ist. ist auch recht günstig (9,99) probiers doch mal!
P.S. kopf hoch das geht ganz sicher wieder weg!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2008 um 23:32

Krampfadern/Besenreißer abdecken
Hast dus mal mit camouflage probiert? Will ich demnächst mal testen. Soll gut abdecken. Davon gehen sie zwar nicht weg, aber man sieht sie wenigsens nicht mehr so.







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2008 um 19:06
In Antwort auf vicki_12287238

Kenne das Problem, der Arzt sagte mir damals
Bei mir hat das auch sehr früh angefangen, habe es an beiden Oberschenkelninnenseiten.
Früher war mir das auch immer sehr peinlich, auch heute zeige ich meine Beine nicht so gerne.

Was hilft: Natürlich gehen die Teile davon nicht weg, aber Sport und Sonne lassen das ganze meiner Erfahrung nach etwas weniger auffällig wirken. Durch SPort werden die Beine straffer.

Eine Frage aus Interesse - rauchst du? Ich habe ziemlich früh mit dem Rauchen angefangen, habe die Vermutung dass da ein Zusammenhang besteht.

Mein Arzt hat mir damals gesagt, solche Dinger entstehen wenn man innerhalb kurzer Zeit stark ab- oder zunimmt, was bei mir damals nicht der Fall war, aber ja vielleicht bei Dir?

Nein
ich bin absoluter nichtraucher und habe auch nicht weiter zu- oder abgenommen! naja ich habe viele gute antworten boekommen!!
VIELEN DANK DAFÜR!
ich werde in nächster zeit mal meinen arzt aufsuchen und mich beraten lassen! dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2009 um 18:46

Prophylaxe ist wichtig!
Zu erst möchte ich dir erklären, wie Varizen (-> umgangssprachlich Krampfadern) entstehen.

Faktoren, die die Bildung von Varizen begünstigen sind
- langes Sitzen mit angewinkelten Beinen
- langes Stehen
- Bewegungsmangel
- Schwangerschaft
(bei den vorhergehenden Faktoren liegt das Problem vorallem darin, das sich unser Blut durch die Schwerkraft natürlich viel leichter in den Beinen "aufhalten" kann, als z.B. im Gehirn.)

Varizen entstehen, wenn die Muskulatur der Venen ausdehnt (durch angeborene oder erworbene Bindegewebsschwäche, wobei man sagen muss, dass Frauen eine leichte natürliche Bindegewebsschwäche haben, die sie auch haben müssen, sonst würde ihr Bindegewebe bei einer Schwangerschaft reißen.) und quasi "Beulen" schlägt.
Die Venen weiten sich dann an einer oder mehreren Stellen, diese "Ausbeulungen" sind das, was unter der Haut sichtbar ist.
Die sog. Krampfadern sind nicht nur ein kosmetisches Problem, wie du es beschrieben hast, sondern auch ein medizinisches.
In diesen Erweiterungen der Venen bildet das Blut einen kleinen Wirbel und kann gerinnen. Ist der Blutpfropf, der sich dort bildet, noch klein, ist er nicht weiter gefährlich, er wird jedoch kontinuierlich größer und kann sich dann aus "seiner Beule" lösen und in den normalen Körperkreislauf gelangen. Ist er bei kleineren Blutgefäß, etwa in den Lungenkapillaren, angelangt, kann es jedoch zur Thrombose oder, wie in meinem Beispiel der Lungenkapillaren, zur Lungenembolie führen.
Das sollte möglichst vermieden werden.

Falls du dich weitergehend für medizinische Hintergründe interessierst schau einfach mal in entsprechenden Fachbüchern, wie z.B. dem Pschyrembel (gibt es in fast jeder Bücherrei) nach. Dort wird noch einiges mehr erklärt, unteranderem noch weitere Hintergründe und Folgeerkrankenungen, aber es wäre jetzt nur verwirrend, noch mehr aufzuzählen (Stichwort: Venenklappen).

Varizen können von einem Arzt operativ "gezogen" oder per endovenösen Lasertherapie, der endovenösen Radiofrequenztherapie oder der Sklerotherapie entfernt werden. Bei den letzen drei Methoden wird die Innenauskleidung der betroffenen Venen zerstört, so dass der Blutstrom unterbunden ist (vergl.: veröden eines Gefäßes in der Nase bei chronischen Nasenbluten).


Prophylaktische Maßnahmen, die sehr wichtig sind wenn man nicht in Gefahr laufen möchte an Varikose ("Krampfaderbildung") zu erkranken, sind vorallem die Vermeidung von Risikofaktoren, also vorallem langes Sitzen oder Stehen.
In Situationen, in denen das nicht oder nur schwer möglich ist bieten Thrombosestrümpfe Abhilfe (gibt es in jedem Sanitätshaus, auch moderne Varianten die sich von normalen Kniestrümpfen optisch nicht unterscheiden).
Zudem kannst du dich der sog. Muskelpumpe bedienen (siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Muskelpumpe)

Ich hoffe, der Text war für "Laien" nicht zu verwirrend und wenigstens etwas hilfreich.

Liebe Grüße,
Tanja



Als Quellen habe ich folgende Bücher verwendet:

- Pschyrembel
- Biologie, Anatomie, Physiologie. Kompaktes Lehrbuch für die Pflegeberufe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram