Forum / Beauty

Kostenlose Haarverlängerung...

Letzte Nachricht: 6. November 2010 um 19:28
A
an0N_1192014899z
06.11.10 um 13:13

Hallo, ich suche eine Freundin in meiner Umgebung, Ruhrpott, die sich bei mir kostenlos die Haare verlängern lassen will. Methode: schonende Kaltmethode:Tresse mit Eurolocks bzw. Mircrorings. Im Gegenzug dazu wäre es toll, wenn Du mir das auch machen könntest. Die Methode ist sehr haarschonend und kann man sich gegenseitig leicht selbst anbringen. Das eigene Haar wird nicht geschädigt. Ihr braucht lediglich eine gute Haartresse. Bei der Haarauswahl bin ich Euch auch gerne behilflich, habe gute Kontakte zu guten Haarlieferanten. Es wäre schön, wenn Du Dich schnellstens bei mir per Pn meldest. Haarverlängerung schon Mitte November geplant.

Für alle anderen, die sich zu spät melden: Ich verlängere auch gerne Eure Haare auf Modellbasis mit dieser Methode, allerdings mit einem kleinen Kostenaufwand von 50 Euro fürs Anbringen. Haare müsst ihr besorgen. Bin aber bei der Haarbestellung auch gerne behilflich. Könnt die Haare auch über mich bestellen, dann ist der Preis nochmal zzgl. des Haarpreises. Alle Strukturen, Längen und Qualitäten möglich.

Mehr lesen

A
an0N_1232848499z
06.11.10 um 17:23


'wenn du denkst die Methoden mit Tresse und Eurolooks ist unschädlich dann träumst du

Wart es mal ab

Gefällt mir

A
an0N_1192014899z
06.11.10 um 19:27

Ganz einfach
für Materialkosten, Eurolocks oder Mircorings, Zange, Pflegeanleitung etc.
Bei der Methode Tresse mit Eurolocks oder Mircorings handelt es sich um eine sehr schonende Kaltmethode, wenn es richtig gemacht wird. Es kann wesentlich weniger passieren, wie beispielsweise Wärmezange und Co., auch wenn das viele hier nicht hören möchten.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1192014899z
06.11.10 um 19:28
In Antwort auf an0N_1192014899z

Ganz einfach
für Materialkosten, Eurolocks oder Mircorings, Zange, Pflegeanleitung etc.
Bei der Methode Tresse mit Eurolocks oder Mircorings handelt es sich um eine sehr schonende Kaltmethode, wenn es richtig gemacht wird. Es kann wesentlich weniger passieren, wie beispielsweise Wärmezange und Co., auch wenn das viele hier nicht hören möchten.

Von 6 Monaten war hier auch nie meinerseits die Rede.
Ich empfehle in der Regel max. 3 Monate, dann ist hochsetzen angesagt.

Gefällt mir