Home / Forum / Beauty / Kosten einer Tattooentfernung?

Kosten einer Tattooentfernung?

30. September 2005 um 21:43

Na ihr Helfer!

Meine Freundin undich haben uns Tattoos machen lassen und bereuen es jetzt schon nach einigen Wochen *LoL*

Sie hat sich einen Totenkopf mit roten Augen in der Größe von ca. handflächengroß und ich einen clown mit einer großen roten nase ca. 9x5 cm machen lassen.

Wir bereuen die Motive bereits jetzt, vor allem die blöde Idee mit den roten Farben!

Wieviel kostet eine Laserentfernung bzw. andere Methoden?

Bitte genaue aAngaben zb: zwischen 100 Euro und 500 Euro, oder
500 und 1000
oder 1000 und 2000

Bitte sagt uns schnell bescheid, wir sind total am Boden zerstört weil wir immer solche blöden Ideen!

Danke, Clownlady und Totenkopflady

Mehr lesen

1. Oktober 2005 um 1:17

Habe folgendes gefunden:
Cover Up

Wenn dir nur einfach das Motiv nicht mehr gefällt, gibt es die Möglichkeit eines Cover-Up. Dabei wird dein altes Motiv in ein neues mit eingebunden und übertätowiert. Fast jeder Tätowierer bietet das an. Danach hast du ein neues, meist schöneres Motiv

Laser
Die Laserentfernung ist mittlerweile am weitesten verbreitet. Dabei kommt es zu den wenigsten Schmerzen, und das Tattoo kann komplett entfernt werden. Dennoch können kleine Narben in Form von roten Punkten zurückbleiben. Zeitaufwendig ist diese Behandlung in jedem Fall. Die Anzahl der Sitzungen hängt von verschiedenen Faktoren wie z. B. der Motivgröße, Hautbeschaffenheit, Qualität und Tiefe der Tätowierung, Nachbehandlung und Farbe ab. Normalerweise erfordert diese Entfernung 7 bis 12 Sitzungen. Die Kosten belaufen sich auf 50,- bis 200,- pro Sitzung

Diathermie
Die Diathermie ist eine noch relativ neue Methode, bei der die Haut thermisch behandelt wird. Hierbei wird mit hochfrequenten elektrischen Strömen in der Haut die elektrische Energie in Wärmeenergie umgewandelt. Das führt dies zum langsamen Verkochen oder Verdampfen der Zellflüssigkeit, wodurch die Zelle abstirbt. Die Farbpigmente werden über die Haut nach außen transportiert. Nach einigen Tagen bildet sich eine Kruste, die du vom Tätowieren her schon gewöhnt bist. Das soll im gleichen Maße jucken wie nach dem Tätowieren. Wie du dir sicher schon gedacht hast, ist auch hier das Kratzen verboten, da sonst hässliche Narben und Pigmentstörungen entstehen Der Schmerzgehalt während des Eingriffs ist mit dem während des Tätowierens zu vergleichen

http://www.jugendinformation-nuernberg.de/freizeit-/tattoo/tattooentfernen.htm

Ich hoffe, Euch kann da irgendwie geholfen werden... ist aber anscheinend echt teuer. Na ja, kluge Sprüche zu der Aktion als solche erspare ich Dir. Ich denke, Du weißt auch so, dass das reichlich... äh, sagen wir, unüberlegt war.

Viel Glück und liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2005 um 17:25

Die Hautärztin,
der ich mich anvertraut habe, nimmt 60,00 pro Sitzung für die Laserentfernung. Ich hatte zwei fingerkuppengroße bzw. -kleine Tatoos und werde voraussichtlich mit 2 Sitzungen auskommen.

LG liselott

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram