Forum / Beauty / Kosmetik - Schönheitsprodukte

Kosten bei einer zahnspange über 18 (KFO PFUSCH!)

21. Januar 2006 um 12:55 Letzte Antwort: 26. Januar 2006 um 21:28

hallo!

ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen. mit 14 hatte ich eine feste zahnspange und die behandlung wurde erfolgreich abgeschlossen! ich hatte super grade zähne! doch leider hat dieser unkompetente KFO mir nur unten einen draht zur fixierung eingesetzt und oben nicht. demnach sind meine oberen zähne zurückgekippt und ich bin total unglücklich damit! es wird immer schlimmer...
ich habe mir dann einen termin bei ihm geben lassen und er meinte, dass meine zähne ja sowas von schief wären da müsste man 3 zähne ziehen, aber das würde er nich machen wollen, denn so schief wären sie nun doch nicht! und sie würden noch schiefer werden aber sich dann irgendwann verkanten und so bleiben.
mit solch verwirrenden aussagen wurde ich da konfrontiert...

jetzt ist meine frage:
müsste ich das alles selber bezahlen? denn er hat ja keinen draht eingesetzt, und somit hätte ich mir die behandlung mit 14 auch sparen können.

Mehr lesen

21. Januar 2006 um 17:59

Moment!
Also den Draht den du meinst ist ein geklebter Retainer. Der verhindert das sich wieder verschieben der Frontzähne. Für die Backenzähne hättest du die losen Haltespangen, die man nach der festen Spange bekommt tragen sollen. Du hast wohl nur einen Retainer bekommen, so wie ich das verstanden habe? Retainer sind reine Privatsache und zahlt die Kasse nicht!! Das ist eine rein freiwillige Sache! Wenn du jetzt 18 bist, wirst du keine chance haben, dass die Kasse eine Korrekturbehandlung zahlt! Außerdem werden kleinere Verdrehungen und Verschiebungen auch bei abgeschlossener Behandlung toleriert- kannst du gar nix machen, außer eine erneute Behandlung privat zahlen.
Hoffe, konnte dir helfen.
LG Cadence4

Gefällt mir

21. Januar 2006 um 18:56
In Antwort auf mei_12436870

Moment!
Also den Draht den du meinst ist ein geklebter Retainer. Der verhindert das sich wieder verschieben der Frontzähne. Für die Backenzähne hättest du die losen Haltespangen, die man nach der festen Spange bekommt tragen sollen. Du hast wohl nur einen Retainer bekommen, so wie ich das verstanden habe? Retainer sind reine Privatsache und zahlt die Kasse nicht!! Das ist eine rein freiwillige Sache! Wenn du jetzt 18 bist, wirst du keine chance haben, dass die Kasse eine Korrekturbehandlung zahlt! Außerdem werden kleinere Verdrehungen und Verschiebungen auch bei abgeschlossener Behandlung toleriert- kannst du gar nix machen, außer eine erneute Behandlung privat zahlen.
Hoffe, konnte dir helfen.
LG Cadence4

Nur unten habe ich einen draht
nee, ich habe unten so einen geklebten draht reinbekommen und oben nicht! oben sind die zähne deswegen wieder zurückgekippt
meine zähne waren ehrlich super gerade oben! und unten sind sie noch total gerade, da habe ich ja auch so einen draht bekommen.

Gefällt mir

22. Januar 2006 um 10:44
In Antwort auf sina_12960625

Nur unten habe ich einen draht
nee, ich habe unten so einen geklebten draht reinbekommen und oben nicht! oben sind die zähne deswegen wieder zurückgekippt
meine zähne waren ehrlich super gerade oben! und unten sind sie noch total gerade, da habe ich ja auch so einen draht bekommen.

Ja wie schon gesagt:
Vielleicht hatten deine Eltern nicht das nötige Kleingeld( sorry, wenn ich es so ausdrücke) um zwei Retainer zu bezahlen. Im Unterkiefer ist die Gefahr, dass die Zähne wieder zurückfallen stärker, als im Oberkiefer. Deshalb haben sich deine Eltern/ der KFO dafür entschieden wenigstens im Unterkiefer einen Retainer machen zu lassen. Frag doch mal deine Eltern, warum du nur einen Retainer hast.Aber mit KFO-Pfusch hat das wirklich nix zu tun. Ich unterstell dir einfach mal, dass du deine Haltespange vielleicht ab und an mal "vergessen" hast? Man muss die Spangen wirklich richtig gewissenhaft tragen. Aber du hast keine Chance, dass die Kasse dir die Behandlung nochmal zahlt. Sorry!

LG Cadence4

Gefällt mir

25. Januar 2006 um 22:49
In Antwort auf mei_12436870

Ja wie schon gesagt:
Vielleicht hatten deine Eltern nicht das nötige Kleingeld( sorry, wenn ich es so ausdrücke) um zwei Retainer zu bezahlen. Im Unterkiefer ist die Gefahr, dass die Zähne wieder zurückfallen stärker, als im Oberkiefer. Deshalb haben sich deine Eltern/ der KFO dafür entschieden wenigstens im Unterkiefer einen Retainer machen zu lassen. Frag doch mal deine Eltern, warum du nur einen Retainer hast.Aber mit KFO-Pfusch hat das wirklich nix zu tun. Ich unterstell dir einfach mal, dass du deine Haltespange vielleicht ab und an mal "vergessen" hast? Man muss die Spangen wirklich richtig gewissenhaft tragen. Aber du hast keine Chance, dass die Kasse dir die Behandlung nochmal zahlt. Sorry!

LG Cadence4

Die haben genug geld...
... und ich war mit meiner mutter beim kfo und der meinte, dass man oben keinen draht reinsetzt und deswegen nur unten einer reingesetzt wurde.
also meiner meinung hat, hat der kfo schuld und ich habe mir schon einen termin bei einem anderen kfo geben lassen, sowie bei unserem anwalt.

ich baue ja schließlich auch kein haus, was mir dann in 3 jahren wieder einfach zusammenfällt, weil der maurer keinen zement nehmen wollte...

Gefällt mir

26. Januar 2006 um 21:28
In Antwort auf sina_12960625

Die haben genug geld...
... und ich war mit meiner mutter beim kfo und der meinte, dass man oben keinen draht reinsetzt und deswegen nur unten einer reingesetzt wurde.
also meiner meinung hat, hat der kfo schuld und ich habe mir schon einen termin bei einem anderen kfo geben lassen, sowie bei unserem anwalt.

ich baue ja schließlich auch kein haus, was mir dann in 3 jahren wieder einfach zusammenfällt, weil der maurer keinen zement nehmen wollte...

Das mag alles sein..
.. habe das mit dem Geld ja auch nicht böse gemeint. Wollte dir da auf keinen Fall zu nahe treten. Hoffe, dass wenn du zum Anwalt gehst auch eine gute Rechtschutzversicherung hast?! Denn die brauchst du in diesem Fall. Kein Gericht der Welt wird dir recht geben. Es steht nirgends wo geschrieben, dass sich Zähne nicht wieder verschieben dürfen!Und wie gesagt: kleine Rezidive werden akzeptiert. Auch ist/ war der KFO nicht verpflichtet, dir zwei Retainer einzusetzen. Wenn ihr darauf bestanden hättet, oben auch einen Retainer einsetzen zu lassen, hätte das der KFO auch gemacht. Früher hat man ( wenn überhaupt) nur im Unterkiefer einen Retainer geklebt, weil im UK die Gefahr größer ist, dass die Zähne wieder zurückfallen. Und auch deshalb, weil der Schmelz im Ok anders ist, wie im UK. Früher sind sie im Ok immer wieder rausgefallen, sodass man für eine Weile davon weggekommen ist, im OK Retainer zu kleben. Zu meiner Zeit hab ich leider keinen Retainer angeboten bekommen und meine Front hat sich im Uk auch etwas verschoben- und trotzdem lebe ich noch. Kannst gern dein Glück bei einem anderen KFO versuchen oder beim Anwalt- aber Glück wirst sicher nicht haben. Sorry, dass ich von sowas Ahnung habe, aber ich habe Zahnarzhelferin gelernt und arbeite nun beim KFO. Also spar dir lieber das Geld für den Anwalt

LG Cadence4

Gefällt mir