Home / Forum / Beauty / Kosmetikerin verpfuscht

Kosmetikerin verpfuscht

27. September 2016 um 15:11

Liebe Community,

ich habe mir am 01.09.16 meine Augenbrauen bei einer Kosmetikerin machen lassen. Es sollte Microblading sein, jedoch halt ich dies für eine Falschaussage, da das ganze eher aussieht wie ungekonntes Permanent-Makeup.

Der Preis war relativ gering (60), jedoch hatte ich wenig Zweifel, da ich die Kompetenz der Dame nicht anzweifelte (Ist die Ehefrau von meinem Piercer und dieser ist sehr gut). Bewertungen im Internet waren auch alle Positiv und die Kunden die im Laden waren sahen alle relativ zufrieden aus. Jedoch irrte ich mich.

Sie war sehr unfreundlich und stellte mich unwissend hin, als ich ihr sagte, dass die Augenbrauen viel zu dünn und schief sind. Sie sagte, dass dies nunmal so sei, weil meine Augenbrauen eben so wären. Jedoch habe ich mich der Behandlung unterzogen, da ich meine Augenbrauen nicht so mochte wie sie waren.

Ich unterschrieb keine Einverständniserklärung und die Behandlung wurde durchgeführt, trotz der KONTRAINDIKATION der Keloidbildung.
Heißt das nicht, dass die Behandlung eigentlich überhaupt nicht hätte stattfinden dürfen?

Ich meldete mich 1 Woche nach der Behandlung, da die Augenbrauen jeden Tag schlimmer aussahen. Daraufhin sollte ich in das Studio kommen. Gesagt, getan. Mir wurde dann gesagt, dass ich ühertreibe und es völlig normal ist, dass diese so aussehen.
Ich betonte meine Unzufriedenheit.
Daraufhin wurde mir ein Termin gegeben, zur Nachbehandlung. Die Kosmetikerin sagte mir, dass sie dies seit 18 Jahren macht und Erfahrung hat. Dafür sollte ich noch einmal den vollen Preis zahlen.

Das Geld zu bezahlen hätte mir nichts ausgemacht, aber ich kann dieser Frau nicht mehr vertrauen und wer weiß, ob sie es noch schlimmer macht. Ich habe recherchiert und nirgends auf der Website dieser Dame oder in ihren Broschüren bietet sie Microblading an!

Leider weiß ich nicht, ob andere Kosmetikerinnen dieses Spektakel noch irgendwie retten können, da die Striche relativ dick sind und verschmiert.

Selbstverständlich war es naiv von mir, auf so einen Preis anzuspringen. Jedoch kannte ich mich wie die meisten, die in so eine Situation kommen auf dem Gebiet nicht aus.

Mehr lesen

27. September 2016 um 15:11

Liebe Community,

ich habe mir am 01.09.16 meine Augenbrauen bei einer Kosmetikerin machen lassen. Es sollte Microblading sein, jedoch halt ich dies für eine Falschaussage, da das ganze eher aussieht wie ungekonntes Permanent-Makeup.

Der Preis war relativ gering (60), jedoch hatte ich wenig Zweifel, da ich die Kompetenz der Dame nicht anzweifelte (Ist die Ehefrau von meinem Piercer und dieser ist sehr gut). Bewertungen im Internet waren auch alle Positiv und die Kunden die im Laden waren sahen alle relativ zufrieden aus. Jedoch irrte ich mich.

Sie war sehr unfreundlich und stellte mich unwissend hin, als ich ihr sagte, dass die Augenbrauen viel zu dünn und schief sind. Sie sagte, dass dies nunmal so sei, weil meine Augenbrauen eben so wären. Jedoch habe ich mich der Behandlung unterzogen, da ich meine Augenbrauen nicht so mochte wie sie waren.

Ich unterschrieb keine Einverständniserklärung und die Behandlung wurde durchgeführt, trotz der KONTRAINDIKATION der Keloidbildung.
Heißt das nicht, dass die Behandlung eigentlich überhaupt nicht hätte stattfinden dürfen?

Ich meldete mich 1 Woche nach der Behandlung, da die Augenbrauen jeden Tag schlimmer aussahen. Daraufhin sollte ich in das Studio kommen. Gesagt, getan. Mir wurde dann gesagt, dass ich ühertreibe und es völlig normal ist, dass diese so aussehen.
Ich betonte meine Unzufriedenheit.
Daraufhin wurde mir ein Termin gegeben, zur Nachbehandlung. Die Kosmetikerin sagte mir, dass sie dies seit 18 Jahren macht und Erfahrung hat. Dafür sollte ich noch einmal den vollen Preis zahlen.

Das Geld zu bezahlen hätte mir nichts ausgemacht, aber ich kann dieser Frau nicht mehr vertrauen und wer weiß, ob sie es noch schlimmer macht. Ich habe recherchiert und nirgends auf der Website dieser Dame oder in ihren Broschüren bietet sie Microblading an!

Leider weiß ich nicht, ob andere Kosmetikerinnen dieses Spektakel noch irgendwie retten können, da die Striche relativ dick sind und verschmiert.

Selbstverständlich war es naiv von mir, auf so einen Preis anzuspringen. Jedoch kannte ich mich wie die meisten, die in so eine Situation kommen auf dem Gebiet nicht aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen