Home / Forum / Beauty / Kortison "abgesetzt"

Kortison "abgesetzt"

7. Juli 2007 um 15:29

Hallo.

ich hatte oft unreine haut und auch kleinere pickelchen und meine schwester hat stark neurodermitis und dafür eine cortisoncreme. Die Linola H Fett.

ich weis, ich hätte es nicht tun sollen, aber ich hab auch ein paar Monate immer aml wieder davon genommen. Aber wirklich sehr wenig, nicht irgendwie damit eingecremt, eher punktuell.

und seit 4 Wochen nehme ich es nicht mehr und meine haut wurde schlimmer, also keine richtigen pickel, aber so juckende stellen, usw... auch hier und da kleinere pickel.

kann wohl dadurch kommen. Aber wer weis wie lange es geht bis es sich wieder eingependelt hat?

wann produziert die haut wieder eigenes kortison? wie gesagt es war nicht viel.

LG

Mehr lesen

9. Juli 2007 um 10:19

Hallo
Hmm also die Haut produziert sicherlich kein eigenes Kortison, woher hast du das ??

Es kann sehr lange dauern bis sich das wieder eingependelt hat. Auch be kleinerer Menge Kortison. Ich hoffe, du tust das nie wieder.. kann die Haut echt sehr schwer schädigen!!

Geh zum Hautarzt. Der kann dir was verschreiben, was den Prozess beruhigt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2007 um 16:51
In Antwort auf hagir_12670786

Hallo
Hmm also die Haut produziert sicherlich kein eigenes Kortison, woher hast du das ??

Es kann sehr lange dauern bis sich das wieder eingependelt hat. Auch be kleinerer Menge Kortison. Ich hoffe, du tust das nie wieder.. kann die Haut echt sehr schwer schädigen!!

Geh zum Hautarzt. Der kann dir was verschreiben, was den Prozess beruhigt.

LG

Die haut
produziert kein cortison. aber die nebennierenrinden!!!

ich denke bei einer creme ist das jetzt nicht soo schlimm, nimms sie halt nicht mehr, dann pendelt sich das wieder ein.

cortison innerlich einzunehmen ist viel schädlicher für den körper, natürlich auch äußerlich, aber in geringen mengen und in einer nicht zu hohen dosis hat das jetzt keine graviereden schäden.

was sollen da die neurodermitiker sagen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 22:48
In Antwort auf anabelle158

Die haut
produziert kein cortison. aber die nebennierenrinden!!!

ich denke bei einer creme ist das jetzt nicht soo schlimm, nimms sie halt nicht mehr, dann pendelt sich das wieder ein.

cortison innerlich einzunehmen ist viel schädlicher für den körper, natürlich auch äußerlich, aber in geringen mengen und in einer nicht zu hohen dosis hat das jetzt keine graviereden schäden.

was sollen da die neurodermitiker sagen?

LG

Linola H Fett
Die hatte ich auch, weil auch Neurodermitis. Hatte aucj damals im Gesicht (zum Glück wieder ganz verschwunden!), da hab ich die Creme auch drauf gemacht. Natürlich war die dann auch auf stellen, wo keine Neuro ist. Da ist nix passiert. An deiner Stelle würde ich gar nichts machen. Kein Make-Up, keine Creme nehmen und das Gesicht nur mit warmen Wasser waschen. Dann kann sich die Haut schön regenerieren. Wenn sich das alles wieder beruhigt hat immer gründlich reinigen mit gesichtswasser und so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen