Home / Forum / Beauty / körperhaare bei Frauen ist normal

körperhaare bei Frauen ist normal

17. Mai 2017 um 10:52

Ich bin Männlich und in meinen 20 Jahren und verstehe es nicht warum sich nahezu alle Frauen rasieren.
Ich liebe Körperhaare an einer Frau, sie sind wunderschön und geben das Gefühl im siebten Himmel zu sein.
Haar auf den Beinen, Schenkeln, Armen, Bauch, Brüste, Schamhaare(wenn sie aus der Badehose zu sehen sind ist das sehr sexy) bei einer Frau finde ich voll süß und sexy auch ein leichter oberlippenbart ist süß. Ich habe in vielen Foren gelesen das Frauen Probleme mit starker Körperbehaarung haben und denken dass es nicht normal ist, es ist vollkommen normal, einige Frauen sind stärker behaart einige weniger. auf stark behaarte Frauen fahre ich voll ab. Leider gibt es heutzutage wenige Frauen die sich nicht rasieren wenn überhaupt. Ich denke daß die meisten Leute von den Medien und der Mode darauf eingestimmt sind sich zu rasieren und es plötzlich für eklig oder peinlich empfinden wenn sie eine behaarte Frau sehen. Und unhygienischer ist es nicht, nur weil man denken könnte dass jemand sich nicht rasiert die Hygiene komplett vernachlässigt, man kann es ja auch machen weil man es schön findet sich nicht zu rasieren.
In Youtube hat eine Frau sich nicht rasiert für einige Monate als Experiment um die Reaktionen der Leute zu testen. Sie hatte sichtbare Schamhaare aus ihrem Bikini und hat einen Mann am Strand gefragt ob er sich vorstellen könne mit so einer Person eine Beziehung einzugehen, er meinte auf keinen Fall.
Das ist ein Grund warum sich die meisten Frauen nicht trauen ihre Körperbehaarung wachsen zu lassen. Weil es ihnen peinlich ist und die meisten Männer es abstoßend finden, weil sie von der Gesellschaft, Medien, der Mode usw. einprogrammiert wurden zu denken es sei widerwärtig, dem ist aber nicht so.

körperhaare bei einer Frau sind schön und weiblich!

Es geht nur um das Geld, diese sogenannten Schönheitsstandards... rasieren im allgemeinen, dass man sich rasieren muss. Die Idee dass sich Frauen rasieren müssen wurde von Unternehmen die Rasierer herstellen in die Welt gesetzt. Männer haben schon ihre Gesichter rasiert, aber die Unternehmen wollten mehr Geld. Zeit um den Frauen ein schlechtes Gefühl über Körperbehaarung zu geben. Das ist eine Art wie viele Leute heutzutage Geld machen. Diese Unternehmen die Rasierer herstellen Gilette usw. haben die Gesellschaft gehirngewaschen sodass die Leute ihren eigenen Körper hassen. Sie machen Frauen unangenehmes Gefühl über Ihre eigenen Körper. Es ist ein Millionengeschäft.
Wachsen, Rasieren, Laser Chirugie usw. Das ist warum sie euch das Gefühl geben zu denken es ist abnormal Körperhaare zu haben. Aber so ist es nicht. Es ist vollständig normal Haare and den Beinen, Bauch, Brüste und wortwörtlich überall zu haben. Es ist die Gesellschat welche macht das wird denken es ist falsch. Sei immer wie du bist !!! Liebe dich selbst. Du bist wundervoll. Dein Körperhaar ist wunderschön, du bist wunderschön

Mehr lesen

17. Mai 2017 um 11:41

Dir muss doch klar sein, dass deine Vorliebe einem Fetisch entspricht und nicht jeder Mann so denkt wie du.

Übrigens hat es Haarentfernung bei Frauen schon seeehr viel früher gegeben als Rasierer.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2017 um 14:31

Körperhaare sind was natürliches, es ist kein Fetisch, ihr habt einen Fetisch euch zu rasieren

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2017 um 15:59

Also wenn ich vieles habe, sicherlich keinen Fetisch zum rasiern.
Intim eh nicht, weil gelasert.

Beine + Arme und Co. ist Haarfrei einfach ein muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2017 um 19:22

Nichts gegen Frauen die sich rasieren wenn sie sich damit besser fühlen, aber Frauen die sich nicht rasieren sollten von der Gesellschaft akzeptiert werden weil es einfach normal ist körperbehaarung zu haben auch als Frau!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2017 um 21:22

Naja, die Grenze zwischen gepflegt und ungepflegt sein ist halt auch so eine individuelle Auslegungssache.
Es ist ja zum Beispiel auch so, dass eine Frau mit ein paar Milimetern Nagelweiß als gepflegt gilt, bei einem Mann gilt es als ungepflegt. Wenn Mann oder Frau ein paar Zentimeter lange Fingernägel haben gilt es als ekelhaft (außer bei Frauen in gewissen Kreisen), wobei man das auch als natürlich bezeichnen könnte. Wie oft Duschen ist unnatürlich und wie selten gilt es ungepflegt. Da hat jeder andere Ansichten

Du musst lernen, damit klarzukommen, dass unrasierte Frauen von der Mehrheit als ungepflegt wahrgenommen werden. Es gibt ja trotzdem Frauen, die sich nicht rasieren. Oder Single-Frauen, die sich im Winter nur die Achseln rasieren. Es gibt auch genug Männer, die keine Rasur zwischen den Beinen mögen, bzw. Frauen, die den Aufwand nicht betreiben wollen, es so mögen oder zu empfindliche Haut für die Rasur haben.

Trotzdem kannst du dir sicher sein, dass du wohl kaum eine gepflegte junge Frau finden wirst, die mit dem Busch aus dem Bikini wachsend am Strand liegen wird. Das ist zu fern der Norm. Starker Haarwuchs ist nunmal ein männliches Attribut und gilt bei Frauen als unattraktiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2017 um 9:46

1liebe, solche Worte von einem jüngeren Mann sind unfassbar aufbauend und helfen mir auf meinem Weg, meine Körperhaare nicht mehr zu hassen. Dein Beitrag kommt gerade zur rechten Zeit: danke! 

Zur Haarentfernung habe ich einen besonderen Bezug, da ich schon in der 5. Klasse damit anfing. Mich störten meine eher dunklen Haare auf denkbar heller Haut zwar selbst, vor allem sorgte mich jedoch die Vorstellung, dass meine Mitschülerinnen mit ihrem unauffälligen Flaum über mich herziehen würden. Leider hörte ich später tatsächlich solche Lästereien, wenn auch über andere.  Das bestätigte meine Befürchtung noch. 

Also epilierte, zupfte, wachste und rasierte ich weiter. Schon als Teenager gab ich reichlich Geld für diese Methoden aus. Meine Haut war gereizt, manchmal verletzt trotz der angepriesenen Sanftheit einiger Methoden: nicht bei etwas kräftigeren Haaren...

Mir tut mein Körper aus heutiger Sicht so leid für die erlittenden Torturen, ich schäme mich vor mir selbst .
Nun habe ich meine Haarentfernung gemäßigt, ich rasiere mich noch wie es mir gefällt, aber setze mich nicht mehr unter Druck und pflege meine Haut besser. Seit ein paar Wochen rasiere ich nur noch Konturen in meine Bikinizone. Jetzt finde ich dieses Dreieck viel ästhetischer als Kahlschlag, hätte ich nie gedacht! Ich hoffe dass ich im Sommer auf diesem Weg bleibe. 

Ich gebe dir Recht, dass heute das Haarentfernen eher einem Fetisch nahe kommt als deine gesunde Einstellung zu Körperbehaarung. 

Herzliche Grüße,
karmarell

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hautberatung
Von: jakatal
neu
18. Mai 2017 um 1:43
Bringts dieses "Bi-Oil" wirklich? wer hat erfahrungen?
Von: femanonym1
neu
18. Mai 2017 um 0:31
Brust Op
Von: mashaceli
neu
17. Mai 2017 um 21:35
Haarproblem
Von: ebi123
neu
17. Mai 2017 um 20:34
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen