Home / Forum / Beauty / Komische Haarfarbe

Komische Haarfarbe

6. August 2005 um 12:38

Hi ich mal wieder

hab so ne komische Haarfarbe. Früher als ich klein war, war sie naturblond, dann wurde sie immer dunkler und nun hab ich so nen komisches BraunBlondGrau. Kann ich irgendwas machen das daraus ne richtige Haarfarbe wird oder zumindest etwas mehr farbe bekommt? das sieht nämlich nach gar nichts aus und färben, tönen usw. mach ich auf keinen fall

Mehr lesen

6. August 2005 um 18:07

Mhm
Naja, bei mir ist es das gleiche, darum färbe ich meine Haare auch, habe nämlich selber von Natur aus so ein blond/braun/grau...
Also ich denke dass färben bzw.strähnen zur Zeit die einzige Lösung ist, allerdings werden die Haare mit der Zeit wahrscheinlich noch dunkler, wa bei meinem Vater so: früher als kleines Kind hellblond, jetzt dunkelbraun....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2005 um 20:14
In Antwort auf dominique8e

Mhm
Naja, bei mir ist es das gleiche, darum färbe ich meine Haare auch, habe nämlich selber von Natur aus so ein blond/braun/grau...
Also ich denke dass färben bzw.strähnen zur Zeit die einzige Lösung ist, allerdings werden die Haare mit der Zeit wahrscheinlich noch dunkler, wa bei meinem Vater so: früher als kleines Kind hellblond, jetzt dunkelbraun....

Wenn
die noch dunkler werden das macht mir nichts aus. Das wäre dann wohl eher eine gescheite Farbe. Nur vertragen meine Haare keine tönungen und farben die gehen superschnell kaput. meine Haare erinnern an Pferdehaar was trockenheit angeht und sind extrem brüchig vor allem nach dem färben/tönen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2005 um 22:48
In Antwort auf lucile_12825310

Wenn
die noch dunkler werden das macht mir nichts aus. Das wäre dann wohl eher eine gescheite Farbe. Nur vertragen meine Haare keine tönungen und farben die gehen superschnell kaput. meine Haare erinnern an Pferdehaar was trockenheit angeht und sind extrem brüchig vor allem nach dem färben/tönen.

Hausmittel
Hi electricspirit!

Als ich mal nach Hausmitteln für die Körperpflege gesucht habe, bin ich auf Tipps&Tricks für die verschiedensten Problemchen gestoßen.

Ich kann dir nicht sagen, ob dir diese Tipps helfen, oder ob deine Haarfarbe hinterher auch wirklich besser aussieht?!??!?

Aber ich schreibe dir's trotzdem mal auf! Falls du dich dazu entscheidest, es mal auszuprobieren, sagst du uns dann, ob's was gebracht hat und ob du zu Frieden damit bist?

Also, zum Einen war ein Tipp dabei, um den Haarton zu intensivieren:

Mit einer Bierspülung wirkt die Haarfarbe intensiver. Dunkler wird das Haar, wenn es mit folgendem Tee behandelt wird: 30 g grünen Tee und 30 g getrocknete Salbeiblätter in einem Stahltopf mit 3/4 Liter kochendem Wasser überbrühen und so lange kochen, bis 1/3 des Wassers verdampft ist. Sud anschließend 24 Stunden stehen lassen, aussieben und in den Haaren verteilen. Nicht ausspülen.


Die Haare braun färben:

Unschädliches Braunfärben der Haare gelingt durch frischen Presssaft von grünen Walnussschalen und -blättern. Die Haare nach dem Einfetten gut mit dem Saft durchkämmen.

So, mehr habe ich für dein Problem nicht gefunden.

Viel Erfolg und Liebe Grüße!

Yura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2005 um 12:43
In Antwort auf tilde_12701253

Hausmittel
Hi electricspirit!

Als ich mal nach Hausmitteln für die Körperpflege gesucht habe, bin ich auf Tipps&Tricks für die verschiedensten Problemchen gestoßen.

Ich kann dir nicht sagen, ob dir diese Tipps helfen, oder ob deine Haarfarbe hinterher auch wirklich besser aussieht?!??!?

Aber ich schreibe dir's trotzdem mal auf! Falls du dich dazu entscheidest, es mal auszuprobieren, sagst du uns dann, ob's was gebracht hat und ob du zu Frieden damit bist?

Also, zum Einen war ein Tipp dabei, um den Haarton zu intensivieren:

Mit einer Bierspülung wirkt die Haarfarbe intensiver. Dunkler wird das Haar, wenn es mit folgendem Tee behandelt wird: 30 g grünen Tee und 30 g getrocknete Salbeiblätter in einem Stahltopf mit 3/4 Liter kochendem Wasser überbrühen und so lange kochen, bis 1/3 des Wassers verdampft ist. Sud anschließend 24 Stunden stehen lassen, aussieben und in den Haaren verteilen. Nicht ausspülen.


Die Haare braun färben:

Unschädliches Braunfärben der Haare gelingt durch frischen Presssaft von grünen Walnussschalen und -blättern. Die Haare nach dem Einfetten gut mit dem Saft durchkämmen.

So, mehr habe ich für dein Problem nicht gefunden.

Viel Erfolg und Liebe Grüße!

Yura

Bierspülung?
Bierspülung klingt gut, wollte ich schon immer mal machen aber ich weiß nicht wie. Erst Shampoo,Bier und dann Spülung? geht das? und Kip ich das bier einfach so aus der flasche über???

*fragen über fragen*

hab auch schon was von efeu und walnußblätter gehört die koch ich ab bis alles gut gezogen hat und spül dann damit die haare da werden sie auch dunkler meinst du das geht auch? Bin mir da immer zu unsicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2005 um 23:10

Ob
Heller oder dunkler ist mir eigtl. egal hauptsache ne andre farbe als aschbraungrauirgendwas. Wie heißt den das Spray`? Hab total trockene Haare wie pferdehaare und sehr brüchig (vor allem nachdem ich zu schnell nachgetönt hatte) bin grad drauf und dran das wieder einigermaßen hinzubiegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 20:54
In Antwort auf lucile_12825310

Bierspülung?
Bierspülung klingt gut, wollte ich schon immer mal machen aber ich weiß nicht wie. Erst Shampoo,Bier und dann Spülung? geht das? und Kip ich das bier einfach so aus der flasche über???

*fragen über fragen*

hab auch schon was von efeu und walnußblätter gehört die koch ich ab bis alles gut gezogen hat und spül dann damit die haare da werden sie auch dunkler meinst du das geht auch? Bin mir da immer zu unsicher

Keine Ahnung!^^"
Ich weiß leider auch nicht genau, wie das mit der Bierspülung gemeint ist ... hab die Texte einfach kopiert.^^"

Aber ich denke mal, dass du erst die Haare waschen solltest und dann das Bier drüber kippst (einfach aus der Flasche ) Danach nix mehr machen und einwirken lassen.

Mir ist noch etwas eingefallen (ich weiß aber nicht, ob das für dich so gut geeignet ist, da ich ja nicht weiß, wie deine Haarfarbe aussieht)Ich hab den Tipp mal in der Zeitschrift gelesen, bin mir aber nicht sicher, ob das nicht schädlich für die Haare ist:

Man kann seine Haare bleichen, indem man Zitronensaft einmassiert und es dann in der Sonne einwirken lässt. Zur Beruhigug der Haare nach dem Sonnenbaden eine Spülung aus starkem Kamillentee verwenden.

LG
Yura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 21:42
In Antwort auf tilde_12701253

Keine Ahnung!^^"
Ich weiß leider auch nicht genau, wie das mit der Bierspülung gemeint ist ... hab die Texte einfach kopiert.^^"

Aber ich denke mal, dass du erst die Haare waschen solltest und dann das Bier drüber kippst (einfach aus der Flasche ) Danach nix mehr machen und einwirken lassen.

Mir ist noch etwas eingefallen (ich weiß aber nicht, ob das für dich so gut geeignet ist, da ich ja nicht weiß, wie deine Haarfarbe aussieht)Ich hab den Tipp mal in der Zeitschrift gelesen, bin mir aber nicht sicher, ob das nicht schädlich für die Haare ist:

Man kann seine Haare bleichen, indem man Zitronensaft einmassiert und es dann in der Sonne einwirken lässt. Zur Beruhigug der Haare nach dem Sonnenbaden eine Spülung aus starkem Kamillentee verwenden.

LG
Yura


Habe ich schon probiert. also mit kamillentee will bei mir net so funktionieren wies soll. Und das mit dem Bier da ist das problem das meine Haare absolut störrisch sein die Spülung muß immer am ende vom Haarewaschen rein sonst verknoten die sich sofort wieder (Sag ja ^^ Trockenes Pferdehaar) menno

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2005 um 16:39
In Antwort auf lucile_12825310


Habe ich schon probiert. also mit kamillentee will bei mir net so funktionieren wies soll. Und das mit dem Bier da ist das problem das meine Haare absolut störrisch sein die Spülung muß immer am ende vom Haarewaschen rein sonst verknoten die sich sofort wieder (Sag ja ^^ Trockenes Pferdehaar) menno

Ich hätte da mal nen Vorschlag!
Hi Electricspirit!

Leider bin ich "mit meinem Latein" so gut wie am Ende ... weiß leider auch nicht mehr viel.

Aber wie wär's wenn du mal ein selbstgemachtes Pflegeprogramm für deine Haare anwendest?

Ich kopiere dir mal wieder etwas aus meiner Tipps&Tricks-Sammlung!


Haarreinigung
Haare können mit Eigelb gereinigt werden. Einige Eigelb aufquirlen, im Haar verteilen und antrocknen lassen, anschließend ausspülen. Eine Spülung mit Kräutertee z.B. aus Thymian und Salbei belebt das Haar zusätzlich.

Haarpflege
Um das Haar längere Zeit lose und duftig zu machen, schlägt man Eiweiß zu Schaum und reibt nach dem Waschen etwas davon in die Haare. Haarwurzeln und Kopfhaut stärkt die Einreibung mit einem Sud aus einer großen, fein geschnittenen Zwiebel, die man 14 Tage in 100 g Branntwein ansetzt, dann durchsiebt und mit Wasser verdünnt. Jeden zweiten Tag anwenden.

Haarpflegekur
Eine nährende Haarkur erzielt man mit einer Mischung aus einem Eigelb, einem Esslöffel Rum und Knochenmark (beim Metzger erhältlich), das im Wasserbad geschmolzen wird. Auf das Haar auftragen und mit einer Kunststofftüte oder Alufolie abdecken. So lange einwirken lassen, bis Masse vollständig angetrocknet ist.

Haar wird glänzend
Ein seidiger Haarglanz wird erzielt, wenn dem Spülwasser etwas Zitronensaft zugesetzt wird.


Ich habe noch keiner dieser "Methoden" angewandt (hab diese Tipps erst vor Kurzem gefunden) ... vielleicht werden deine Haare dadurch weniger störrisch??

Bestimmt musst du erst den Trick mit der Haarreinigung anwenden, bevor du das mit dem Bier oder dem Kamillentee versuchst ... ?!?

Hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.

LG
Yura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2005 um 17:03
In Antwort auf tilde_12701253

Ich hätte da mal nen Vorschlag!
Hi Electricspirit!

Leider bin ich "mit meinem Latein" so gut wie am Ende ... weiß leider auch nicht mehr viel.

Aber wie wär's wenn du mal ein selbstgemachtes Pflegeprogramm für deine Haare anwendest?

Ich kopiere dir mal wieder etwas aus meiner Tipps&Tricks-Sammlung!


Haarreinigung
Haare können mit Eigelb gereinigt werden. Einige Eigelb aufquirlen, im Haar verteilen und antrocknen lassen, anschließend ausspülen. Eine Spülung mit Kräutertee z.B. aus Thymian und Salbei belebt das Haar zusätzlich.

Haarpflege
Um das Haar längere Zeit lose und duftig zu machen, schlägt man Eiweiß zu Schaum und reibt nach dem Waschen etwas davon in die Haare. Haarwurzeln und Kopfhaut stärkt die Einreibung mit einem Sud aus einer großen, fein geschnittenen Zwiebel, die man 14 Tage in 100 g Branntwein ansetzt, dann durchsiebt und mit Wasser verdünnt. Jeden zweiten Tag anwenden.

Haarpflegekur
Eine nährende Haarkur erzielt man mit einer Mischung aus einem Eigelb, einem Esslöffel Rum und Knochenmark (beim Metzger erhältlich), das im Wasserbad geschmolzen wird. Auf das Haar auftragen und mit einer Kunststofftüte oder Alufolie abdecken. So lange einwirken lassen, bis Masse vollständig angetrocknet ist.

Haar wird glänzend
Ein seidiger Haarglanz wird erzielt, wenn dem Spülwasser etwas Zitronensaft zugesetzt wird.


Ich habe noch keiner dieser "Methoden" angewandt (hab diese Tipps erst vor Kurzem gefunden) ... vielleicht werden deine Haare dadurch weniger störrisch??

Bestimmt musst du erst den Trick mit der Haarreinigung anwenden, bevor du das mit dem Bier oder dem Kamillentee versuchst ... ?!?

Hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.

LG
Yura

Danke
werd das mal probieren. Bin schon auf silikonfreie sachen umgestiegen da meine Haare das nicht vertragen (hab ich im nachhinein festgestellt ^^ wußte früher nicht das es das gab und mich gewundert warum die so schlimm sind nu weiß ichs) Neue bürste und Kamm gekauft seit dem geht alles etwas besser und farbe kommt auch etwas besser raus aber trotzdem isse naja ich versuchs nachm urlaub mal vorher hab ich leider keine zeit danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen