Home / Forum / Beauty / Kokosöl

Kokosöl

26. Juli 2007 um 11:07

nachdem ich soviel gutes darüber gelesen habe, möchte ich das jetzt auch probieren.......

Aber wo bitte bekomme ich das ?


Gruß

Mehr lesen

26. Juli 2007 um 12:09

Also
es gibt von Logona ein Kokosöl,enthalten sind 50 ml für 5 Euro. Dieses Kokosöl ist kaltgepresst und riecht lecker nach Kokos, und ist aus kontrolliert biologischem Anbau. Erhältlich im Reformhaus und im Bio-Laden


Dann gibt es noch eines aus fdem Supermarkt zum Kochen. IN D heißte es " PAlmin" in A "Ceres". Es ist im Kühlfach bei den Koch-Sachen. Es kostet für 250 g 1 Euro also sehr billig. Das ÖL ist jedoch chemisch gelöst, nicht aus kontorliliert biologischem Anbau und duftet nach gar nichts, weil es nicht kaltgepresst ist.



Ich finde beide Kokosöle also Logona und Ceres/Palmin, haben die selbe Wirkung und Ceres/Palmin ist ja doch seh,sehr,sehr viel billiger. De einzige Nachteil ist das es nicht nach kOkos duftet und damit kann ICH gut leben. ihc kaufe demnach Ceres/Palmin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2007 um 12:18
In Antwort auf pussycatdoll6

Also
es gibt von Logona ein Kokosöl,enthalten sind 50 ml für 5 Euro. Dieses Kokosöl ist kaltgepresst und riecht lecker nach Kokos, und ist aus kontrolliert biologischem Anbau. Erhältlich im Reformhaus und im Bio-Laden


Dann gibt es noch eines aus fdem Supermarkt zum Kochen. IN D heißte es " PAlmin" in A "Ceres". Es ist im Kühlfach bei den Koch-Sachen. Es kostet für 250 g 1 Euro also sehr billig. Das ÖL ist jedoch chemisch gelöst, nicht aus kontorliliert biologischem Anbau und duftet nach gar nichts, weil es nicht kaltgepresst ist.



Ich finde beide Kokosöle also Logona und Ceres/Palmin, haben die selbe Wirkung und Ceres/Palmin ist ja doch seh,sehr,sehr viel billiger. De einzige Nachteil ist das es nicht nach kOkos duftet und damit kann ICH gut leben. ihc kaufe demnach Ceres/Palmin.

Bioladen
Man bekommt hochwertiges Kokosöl auch im Bioladen. Ich habe natives Kokosöl aus erster Kaltpressung und kontrolliert biologischem Anbau von Bio Planéte. Hab für 200ml ca. 5 Euro bezahlt. Ich denke doch dass es besser ist als das Palmin auf dem Supermarkt. Bin jedenfalls zufrieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2007 um 13:09
In Antwort auf imani_12234225

Bioladen
Man bekommt hochwertiges Kokosöl auch im Bioladen. Ich habe natives Kokosöl aus erster Kaltpressung und kontrolliert biologischem Anbau von Bio Planéte. Hab für 200ml ca. 5 Euro bezahlt. Ich denke doch dass es besser ist als das Palmin auf dem Supermarkt. Bin jedenfalls zufrieden.

Bei
Yves Rocher gibt es Körperöl mit Monoi de tahiti oder wie das Zeug heißt, das müßte doch auch gehen, oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2007 um 15:05
In Antwort auf pussycatdoll6

Also
es gibt von Logona ein Kokosöl,enthalten sind 50 ml für 5 Euro. Dieses Kokosöl ist kaltgepresst und riecht lecker nach Kokos, und ist aus kontrolliert biologischem Anbau. Erhältlich im Reformhaus und im Bio-Laden


Dann gibt es noch eines aus fdem Supermarkt zum Kochen. IN D heißte es " PAlmin" in A "Ceres". Es ist im Kühlfach bei den Koch-Sachen. Es kostet für 250 g 1 Euro also sehr billig. Das ÖL ist jedoch chemisch gelöst, nicht aus kontorliliert biologischem Anbau und duftet nach gar nichts, weil es nicht kaltgepresst ist.



Ich finde beide Kokosöle also Logona und Ceres/Palmin, haben die selbe Wirkung und Ceres/Palmin ist ja doch seh,sehr,sehr viel billiger. De einzige Nachteil ist das es nicht nach kOkos duftet und damit kann ICH gut leben. ihc kaufe demnach Ceres/Palmin.

So
ich habe jetzt das Öl in einem Reformhaus bestellt, weil ich wohne ja in einem Kuhdorf.

verrate mir doch jetzt bitte, wie Du das genau anwendest ?

Läßt Du es drin ? Wäscht Du es aus ?
Kommt es in die feuchten oder nassen Haare ?

Oder machst du es an einem Tag rein an dem Du Dir sowieso die Haare waschen willst und lässt es ein paar Stunden drin ?

Danke für Deine Tips

LG Jutta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2007 um 22:27
In Antwort auf sadhbh_12471989

So
ich habe jetzt das Öl in einem Reformhaus bestellt, weil ich wohne ja in einem Kuhdorf.

verrate mir doch jetzt bitte, wie Du das genau anwendest ?

Läßt Du es drin ? Wäscht Du es aus ?
Kommt es in die feuchten oder nassen Haare ?

Oder machst du es an einem Tag rein an dem Du Dir sowieso die Haare waschen willst und lässt es ein paar Stunden drin ?

Danke für Deine Tips

LG Jutta

Ich
gebe es immer aufs feuchte Haar. Auf der Logona-Verpackung steht zwar einfach aufs Haar, ohne Angabe ob nass oder trocken, aber ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das es auf feuchtm Haar viel besser wirkt. Meistens benutze ich es nach dem Haarewaschen für die Spitzen und Längen.Das bleibt dann bis zum nächsten Haarewaschen drinen. Manmal gebe ich es auch auf die feuchten Haare und lasse es über Nacht drinnen.Wenn du sehr trocknes Haar hast, kannst du das Kokosöl dann nur mit Spülung auswaschen, hast du eher normales Haar mit Shampoo, da das Haar sonst strähnig wird. Musst du ausprobieren.
Ich hoffe ich konnte dir helfen
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2007 um 22:30
In Antwort auf sadhbh_12471989

Bei
Yves Rocher gibt es Körperöl mit Monoi de tahiti oder wie das Zeug heißt, das müßte doch auch gehen, oder ?

Hallo
es müsste gehen, ist aber nicht so gut. Es ist Parafin enthalen (Erdöl) was nicht so gut für die Haare ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 10:07
In Antwort auf pussycatdoll6

Hallo
es müsste gehen, ist aber nicht so gut. Es ist Parafin enthalen (Erdöl) was nicht so gut für die Haare ist.

Danke
für die vielen Tips. Ich denke man kann sich mit dem Öl auch bestimmt die Haut einreiben nach dem Dusche, oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 15:51
In Antwort auf sadhbh_12471989

Danke
für die vielen Tips. Ich denke man kann sich mit dem Öl auch bestimmt die Haut einreiben nach dem Dusche, oder ?

Das müsste gehen
mit dem einreibe, ich habe gelesen dass der öl auch perfekt zur gesichtspflege geeignet ist. der einzige nachteil ist nur dass wenn man - so wie ich - zur akne neigende haut hat dann sollte man schon aufpassen weil kokosöl komedogen ist. ansonsten soll es echt toll sein für die haut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 16:26

Mädels
ich habe eines gefunden !!


Verwendung:
Vitaquell natives Kokosöl ist ideal für die exotische Küche als auch für regionale Spezialitäten geeignet. Es ist sehr hitzestabil und damit ideal zum Braten, Backen und Frittieren. Auch als aromatischer Brotaufstrich zu verwenden.

Zur Info: Kokosöl ist bei Temperaturen bis zu 25C fest und wird durch leichtes Erwärmen, z.B. im Wasserbad, flüssig.

Unser Tipp: Vitaquell natives Bio Kokosöl ist auch ideal zur Hautpflege.


Zutaten:
100% natives Kokosöl (*aus kontrolliert biologischem Anbau, DE-013-Öko-Kontrollstelle)

Ist das ok ? 3,99 Euro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 16:28

Das
stand dort auch noch :

Eigenschaften:
Vitaquell natives Bio Kokosöl wird aus dem reinen, weißen Kokosnussfleisch schonend kaltgepresst. Danach erfolgt keine Raffination, d.h. keine Bleichung oder Desodorierung. Hierdurch bleibt der leckere, exotische Geschmack und Geruch nach frischen Kokosnüssen erhalten. Selbstverständlich ist das Bio Kokosöl nicht gehärtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 17:25
In Antwort auf sadhbh_12471989

So
ich habe jetzt das Öl in einem Reformhaus bestellt, weil ich wohne ja in einem Kuhdorf.

verrate mir doch jetzt bitte, wie Du das genau anwendest ?

Läßt Du es drin ? Wäscht Du es aus ?
Kommt es in die feuchten oder nassen Haare ?

Oder machst du es an einem Tag rein an dem Du Dir sowieso die Haare waschen willst und lässt es ein paar Stunden drin ?

Danke für Deine Tips

LG Jutta

Haarwurzel
Hi,

ich lebe in Dubai und meine Arbeitskollegen sind meist Inder mit wunderschönen Haaren. Ich habe sie gefragt wie sie das Kokosnussöl benutzen und sie meinten, dass du es vor allem am Ansatz/ Wurzel einmassieren musst und so lange wie möglich drinne lassen solltst. Da das Haar dann sehr schnell fettig aussieht, lassen sie es meist über Nacht drin und waschen es früh raus. Sie benutzen es auch für die Spitzen. Nehme jetzt auch nur noch Kokosnussöl,vor allem für die Spitzen. Allerdings verwende ich es auf trockenem Haar.

Also massiere es am Ansatz ein- dort nimmt das Haar die benötigten Pflege auf.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2007 um 11:49

123
Da ist man ein paar Tage nicht da und schon wird blödsinn gamcht!

Bitte, bitte, bitte Öl nur ins NASSE / FEUCHTE Haar geben!
Wie oft denn noch!

Wenn ihr das Öl in den trockenen Ansatz massiert gibts probleme.
Es wird auch nicht am Ansatz aufgenommen und in die Spitzen weitergeleitet. Das geht nicht. Haare sind tot und haben keine Blutgfässe oä in dem die Nährstoffe weitergeleitet werden.

Das Öl soll sich wie eine schützende schicht um die Haare legen und die Feuchtigkeit einsperren so das das Haar elastisch bleibt.
Wenn man Öl in trockenes Haar gibt wird das Haar noch trockener!

Zur Anwendung:
2-3 Tropfen in der Handfläche verreiben und ins nasse/feuchte Handtuchtrockene spitzen einmassieren.

Man braucht etwas feingefühl um die richtige Menge zu verwenden. Zuviel = Speckschwarte.
Zu wenig = zuwenig Pflege.

Man kann, wenn das Haar das Öl aufgesogen hat die Haare von neuem befeuchten und etwas Öl nachschießen. Vor allem wenn man nicht täglich sondern nur alle paar tage wäscht ist das sinnvoll!
In den Ansatz würde ich es nciht geben da dies sehr schnell ungepflegt aussieht. Die Kopfhaut selber produziert ja auch Haarfett und dann ists schnell zu viel das guten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 7:54
In Antwort auf pene_12237194

Haarwurzel
Hi,

ich lebe in Dubai und meine Arbeitskollegen sind meist Inder mit wunderschönen Haaren. Ich habe sie gefragt wie sie das Kokosnussöl benutzen und sie meinten, dass du es vor allem am Ansatz/ Wurzel einmassieren musst und so lange wie möglich drinne lassen solltst. Da das Haar dann sehr schnell fettig aussieht, lassen sie es meist über Nacht drin und waschen es früh raus. Sie benutzen es auch für die Spitzen. Nehme jetzt auch nur noch Kokosnussöl,vor allem für die Spitzen. Allerdings verwende ich es auf trockenem Haar.

Also massiere es am Ansatz ein- dort nimmt das Haar die benötigten Pflege auf.

LG

Bin ich bescheuert..lach
und ich hab mir das zeug so aus der dose gekratzt, ohne es zu erwärmen und mir auf meine trockenen haare geschmiert ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 11:22

Kokosöl ins leicht feuchte Haar
Ich habe es im trockenen und im feuchten Haar ausprobiert, im leicht feuchten Haar habe ich die besten Erfahrung gemacht, für die Haarenden als die Spitzen mache ich manchmal eine extra Behandlung.Habe seitdm ich die kuren mit kokosöl mache keine Probleme mehr. Wo du es bekommst? Schau mal im Bioladen oder bei www.virgin-coconut-oil.de da habe ich es her für 9,90 ist auch biologisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 11:29
In Antwort auf ambre_12331233

Das müsste gehen
mit dem einreibe, ich habe gelesen dass der öl auch perfekt zur gesichtspflege geeignet ist. der einzige nachteil ist nur dass wenn man - so wie ich - zur akne neigende haut hat dann sollte man schon aufpassen weil kokosöl komedogen ist. ansonsten soll es echt toll sein für die haut.

...
wie erwärmt man es denn??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2008 um 12:54
In Antwort auf joy_11938635

123
Da ist man ein paar Tage nicht da und schon wird blödsinn gamcht!

Bitte, bitte, bitte Öl nur ins NASSE / FEUCHTE Haar geben!
Wie oft denn noch!

Wenn ihr das Öl in den trockenen Ansatz massiert gibts probleme.
Es wird auch nicht am Ansatz aufgenommen und in die Spitzen weitergeleitet. Das geht nicht. Haare sind tot und haben keine Blutgfässe oä in dem die Nährstoffe weitergeleitet werden.

Das Öl soll sich wie eine schützende schicht um die Haare legen und die Feuchtigkeit einsperren so das das Haar elastisch bleibt.
Wenn man Öl in trockenes Haar gibt wird das Haar noch trockener!

Zur Anwendung:
2-3 Tropfen in der Handfläche verreiben und ins nasse/feuchte Handtuchtrockene spitzen einmassieren.

Man braucht etwas feingefühl um die richtige Menge zu verwenden. Zuviel = Speckschwarte.
Zu wenig = zuwenig Pflege.

Man kann, wenn das Haar das Öl aufgesogen hat die Haare von neuem befeuchten und etwas Öl nachschießen. Vor allem wenn man nicht täglich sondern nur alle paar tage wäscht ist das sinnvoll!
In den Ansatz würde ich es nciht geben da dies sehr schnell ungepflegt aussieht. Die Kopfhaut selber produziert ja auch Haarfett und dann ists schnell zu viel das guten!

?
Heißt das man sollte dass Öl auch nicht in die trockenen Längen und Spitzen geben? Hab ich eigentlich immer so gemacht und meine Haare haben sich immer gut angefühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2008 um 20:23
In Antwort auf agnhs_12454647

...
wie erwärmt man es denn??

Im Wasserbad oder direkt im Topf erhitzen
Du kannst es im Wasserbad schonend erwärmen oder im Topf, es schmilzt schon bei ca 40 Grad. Bei Naturevita.de gibt es 340 g für 8,50 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2008 um 20:25

Kokosöl bei Naturevita
Gutes Kokosöl aus Bio Anbau und viele andere tolle Produkte bekommst du bei Naturevita.de.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 20:57

Premium Kokosöl
Das absolut beste Kokosöl bekommst du hier:

http://www.virgin-coconut-oil.de/index.php

Es ist das Kokosöl von Dr. Goerg und es enthält knapp 60% Laurinsäure, was es für die hautpflege noch ideale macht- ist zumindest mein Eindruck. Zudem ist es billiger als das von Logona und natürlich kannst du es auch essen, was ein willkommener Nebeneffekt bei einem 500 ml Glas ist.

Ich find's super!

LG Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 10:43
In Antwort auf tobidou

Im Wasserbad oder direkt im Topf erhitzen
Du kannst es im Wasserbad schonend erwärmen oder im Topf, es schmilzt schon bei ca 40 Grad. Bei Naturevita.de gibt es 340 g für 8,50 Euro.

...
coole sache!muss ich auch mal ausprobieren.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2012 um 11:15

Kokosöl bei der Kochwiese
natives Kokosöl in Bioqualität und zu einem günstigen Preis bekommt man bei www.kochwiese.de

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2015 um 17:39

Da ich gerne Sachen
aus Thailand esse bestelle ich mein Kokosöl auch bei einer Firma wo es aus Thailand kommt. http://www.body-vita.eu/de/gesundheit/kaltgepresstes-kokosoel-detail schaut mal da nach Preis ist ok und es hilft in vielen Dingen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen