Home / Forum / Beauty / ..kokosnussöl...

..kokosnussöl...

14. Juni 2009 um 20:06

kann mir jemand sagen woich es kriege und für was ihr es alles benutzt..?
lg maggi

Mehr lesen

22. Juni 2009 um 16:28

Was Kokosöl kann und wo man es bekommt
Hallo Maggi,

Kokosöl / Kokosnussöl ist seit einer Weile mein Lieblingsthema. Vor etwa 3 Monaten bin ich durch einen Trainer aus dem Fitnessstudio darauf aufmerksam geworden. Er empfiel es mir das Kokosöl als Nahrungsergänzung. Anschließend habe ich mich darüber selbst informiert.

Leider gibt es zum Thema Kokosöl noch nicht all zu viel im Internet. Das hat mich sehr überrascht, vor allem als ich herausfand, was dieser "Stoff" alles kann. Es gibt sogar Studien darüber, dass es sogar Symptome unheilbarer Krankheiten mindert oder aufhebt. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede in der Qualität. Deshalb benutze ich ausschließlich pures Bio-Kokosöl.

Ich habe es bisher zum Kochen, als Haarkur, als Hautpflege und als Anti-Falten-Creme verwendet. Anfangs war ich misstrauisch, aber die Resultate waren nicht zu übersehen.

Das Kokosöl, was ich nun seit Monaten verwende ist von Dr. Goerg. Ich habe da 3-4 Hersteller verglichen und habe mich für dieses Kokosöl entschieden, und ich kann es nur weiter empfehlen.
Auf der Internetseite von Dr. Goerg (www.virgin-coconut-oil.de) findet man auch einige Anregungen zur Verwendung und Erfahrungsberichte von Kunden.

Hautpflege: Ich habe/hatte ein großes Problem, was mich belastet bzw. belastete. Obwohl ich erst 26 Jahre alt bin, habe ich deutlich sichtbare Krähenfüsse. Ich ärgere mich oft über Fotos, wo drauf ich 10 Jahre älter aussehe. Vor etwa 6 Wochen habe ich angefangen pures Kokosöl aufs Gesicht aufzutragen. Eine gute Schicht habe ich mir täglich morgens unter die Augen und um die äußeren Augenwinkel getupft. Abgesehen davon, dass es nach Südsee-Urlaub riecht und sich schön anfühlt, scheint es meine morgentlichen Tränensäcke wegzuzaubern.
Jeden morgen lache ich mein Spiegelbild an um zu sehen, wie definiert die Falten noch sind. Die Falten sind nicht noch nicht verschwunden , aber sie wurden aufgepolstert und die Haut sieht praller aus. Ich mache fleißig weiter und beziehe jetzt meinen ganzen Körper ein. Immer nach dem Duschen/Baden tauche ich meinen Körper in Kokosöl.

Haarpflege: Wenn ich duschen gehe, nehme ich mein Kokosnussölglas mit in die Dusche. Nach dem Haare-waschen mit Schampoo schmiere ich mir Kokosfett / Kokosöl ins Haar und lasse es 3-5 Minuten einwirken. Dann spüle ich es gründlich aus und pflege das Haar weiter, wie gewohnt. Die Kokosöl-Haarkur leistet das, was eine gute Haarspülung auch leistet. Der Unterschlied ist jedoch, dass ich mir keine Chemie in die Haare schmiere, sondern ein reines Naturprodukt.

Kochen: Das Kokosöl riecht süßlich-mild nach Kokosnuss und man vermutet deshalb einen süßlichen Geschmack, aber es ist nicht süß, sondern fast geschmacksneutral. Ich schmiere mir das Kokosöl als Butterersatz auf mein Brötchen und verfeinere damit beinahe alle Gerichte (Suppen, Gebratenes, Gebackenes), sogar meine Nudeln bekommen einen Schuss Kokosöl.
Mir ist aufgefallen, dass die Gerichte anders schmecken - irgendwie milder und leichter. Ich habe mal eine Gemüsepfanne aus frischem Gemüse (Karotten, Champignons, Brokoli, Blumenkohl usw.) gemacht und alles in Kokosöl gebraten. Zum ersten Mal hat es nicht "bitter" geschmeckt, sondern fast so wie bei meinem Asiaten. Mittlerweile brate ich Fleich in Kokosnussöl, mische es Marinaden bei und tröpfle es in alle Gerichte rein. Und obwohl es fast geschmacksneutral ist, schmecke ich es raus. Diese leichte Milde - Lecker!

Ich könnte noch einiges mehr schreiben, aber mache ich erstmal Stop.
Wünsche viel Freude und Erfolg beim Nachmachen!

Lieben Gruß
ESTABELLA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2009 um 17:49


für die haare ist es gut, nur würde ich es länger als ein paar minuten einwirken lassen am besten über nacht (darüber findest du einiges im haarpflege forum). ins gesicht würde ich es mir nicht schmieren, wenn du nicht unbedingt ne schuppige haut hast, weil man davon schnell pickel bekommen und es verstopfst die poren!!! für raue stellen an knie und ellenbogen kann ich es nur empfehlen oder als handpflege im winter und bei trockenen füßen. zum kochen soweso!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2009 um 23:53

Dannqqqe
danke für eure infos ich werde sicher was finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2010 um 20:14

Akne
Kokosöl erzeut nicht automatisch Pickel, sondern nur dann wenn es von schlechter Qualität ist. Es ist wirklich wichtig dabei auf gute Qualität zu achten und auch ich muss wieder das von Dr. Goerg http://www.virgin-coconut-oil.de
erwähnen, die anderen bringen nicht die entsprechenden Resultate bei Akne - Kokosöl gegen Pickel MUSS kaltegepresst sein.

Ich habe es bisher als Creme und zum Essen benutzt. Zugegeben, die Haut ist ein wenig ölig danach, aber man kann es auch einfach einziehen lassen und nach etwa 10 Minuten den Rest abwischen. Ich bin regelrecht süchtig danach! Ich findes es toll als Tages UND Nachtcreme. Ich benutze es jetzt seit 5 Monaten und meine Haut ist wesentlich reiner geworden. Mit einem schlechten Kokosöl haben sich die Pickel vermehrt.

Ich benutze es übrigens am ganzen Körper, auch zur Hautpflege nach dem Dusche und als Lippenbalsam. 500ml sind auch nicht gerade schnell leer und zudem billiger die 50 g von Logona.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2016 um 21:17

Bei uns
kommt es auch mit ins Badewasser und meine Schwester kocht damit da Ihr man zuhohen Cholesterinwert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2016 um 21:24
In Antwort auf mygirl121

Bei uns
kommt es auch mit ins Badewasser und meine Schwester kocht damit da Ihr man zuhohen Cholesterinwert hat.

Ist es
nicht egal welches man da nimmt? Kokosöl bekommt man doch schon fast überall. Meine Mutter kocht damit immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 10:59

Halllo Maggi
Also eigentlich bekommt man Kokosöl in Drogieriemärkten bzw in Großen Einkaufhäusern oder im Asia Markt man kann es aber auch im Amazon bestellen.
Ich wasche meine Haare damit also als pflege, koche und backe auch damit, und sehr gut für die Haut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 17:01

Kokosöl
Ich kaufe mein Kokosöl bei DM und ich benutze es vor allem zum Abschminken. Ist echt super, damit kriege ich ganz einfach mein ganzes Make-Up ab, ohne Rubbeln. Zum Glück verträgt meine Haut es auch sehr gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 19:43

Da ich früher
Probleme mit meinem Stuhlgang hatte, habe ich jetzt kleine Hämorrhoiden. Mir wurde gesagt ich soll die Dinger mit Kokosöl einschmieren. Das beruhigt und wenn sie offen sind bekommt man keine Entzündung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 16:35

Kokosöl
Ich kaufe mein Kokosöl bei DM. Kostet nicht viel und hat in meinen Augen einen super Effekt!
Benutze es meistens, wenn meine Haare trocken und strohig sind (zum Beispiel nach dem Haareföhnen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2016 um 22:34

Mir hat
das Öl von BV gut geholfen, die Dinger sind zwar nicht weg aber kleiner und Bluten auch nicht mehr. Ich schmieren mir das Öl auch auf dem Toilettenpapier und putze mich dann ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2016 um 4:38

-
Du bekommst es im Bioladen und im Reformhaus (oder eben online).

Ich benutze es für wirklich alles! Insektenstiche, juckende Haut, Kochen. Hilft immer super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2016 um 9:32

Und
hat es was gebracht bei dir? Ich mache sehr viel Mit dem Öl, nur in den Haaren nicht. Meine mögen das Öl nicht leider.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2016 um 20:26

Kokosöl sollte in Supermärkten einfach zu finden sein.
Ich massiere Kokosöl regulär einmal pro Woche in die Haare ein und lasse zirka zwei Stunden einwirken lassen. Kokosöl ist bei mir leicht in üblichen Supermärkten zu erwerben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2016 um 6:40

Kokosöl

ich hab mir es in Real gekauft
ist aber nicht in flasche sonder in Glas und ist weiss dickflüsig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2016 um 12:20

In der Flasche auch abr sobald man es in der Hand hat wird es flüßig. Deins doch bestimmt auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen