Forum / Beauty

Kleinere Brüste wegen Sport

Letzte Nachricht: 27. Januar 2011 um 23:40
tamy1289
tamy1289
25.01.11 um 19:19

Hey zusammen!

Ich habe kurz eine Fragen. Ich habe ca. mit 17 begonnen die Pille zu nehmen. Dadurch hatte ich eine Körbchengrösse von ca. einem C. Kurz darauf habe ich angefangen Sport zu treiben und ich hatte wieder ein B.
Ich ging 2 Jahre ins Fitness und jetzt spiele ich Fussball.

Jetzt ist es so, dass ich gerne mehr Sport treiben möchte, aber ich habe angst, dass meine Brüste noch kleiner werden und da ich "nur" ein B habe, möchte ich natürlich nicht, dass sie noch kleiner werden.

Ist es so, dass die Brüste ab einer bestimmten Grösse nicht mehr kleiner werden, oder kann es durchaus möglich sein, dass sie noch kleiner werden?

Danke im Voraus für eure Antworten.


Grüsse Tamy

Mehr lesen

C
chris_12576968
25.01.11 um 20:13

Hm...
...pauschal kann man nicht sagen, dass eine Brust ab der Größe nicht mehr kleiner werden kann.
Durch Gewichtsreduktion wird eine Brust kleiner, logisch, aber in welchem Maße, dafür ist ausschalggebend, wieviel Fett- bzw. Drüsengewebe die Brust hat. Fett kann sich abbauen, Drüsengewebe soweit ich weiß nicht. (Wie es bei/nach einer Schwangerschaft ist liegt außerhalb meines Horizonts)

Aber: Wie schon angedeutet, Fett, egal an welcher Stelle, verlierst du nicht allein durch Sport. Sport steigert den kcal-Bedarf. Wird der höhere Bedarf nicht gedeckt, verbrennt der Körper Fett - und zwar wo er will. Erhöhst du aber die Nahrungszufuhr bleibt es sich die Waage.

Ich bin selbst Sportlerin, habe damals viel an Gewicht und Brustumfang verloren durchs Training und trainiere mittlerweile seit mehreren Jahren. Ich weiß nicht, ob ich den Spaßfaktor beim Training gegen ein paar cm mehr Brust eintauschen würde. Gut, bei mir spielt das eh keine Rolle mehr, aber ich glaube, da muss jeder für sich abwägen wo die Prioritäten liegen.

Gefällt mir

tamy1289
tamy1289
25.01.11 um 23:02
In Antwort auf chris_12576968

Hm...
...pauschal kann man nicht sagen, dass eine Brust ab der Größe nicht mehr kleiner werden kann.
Durch Gewichtsreduktion wird eine Brust kleiner, logisch, aber in welchem Maße, dafür ist ausschalggebend, wieviel Fett- bzw. Drüsengewebe die Brust hat. Fett kann sich abbauen, Drüsengewebe soweit ich weiß nicht. (Wie es bei/nach einer Schwangerschaft ist liegt außerhalb meines Horizonts)

Aber: Wie schon angedeutet, Fett, egal an welcher Stelle, verlierst du nicht allein durch Sport. Sport steigert den kcal-Bedarf. Wird der höhere Bedarf nicht gedeckt, verbrennt der Körper Fett - und zwar wo er will. Erhöhst du aber die Nahrungszufuhr bleibt es sich die Waage.

Ich bin selbst Sportlerin, habe damals viel an Gewicht und Brustumfang verloren durchs Training und trainiere mittlerweile seit mehreren Jahren. Ich weiß nicht, ob ich den Spaßfaktor beim Training gegen ein paar cm mehr Brust eintauschen würde. Gut, bei mir spielt das eh keine Rolle mehr, aber ich glaube, da muss jeder für sich abwägen wo die Prioritäten liegen.

Danke...
Vielen Dank schon mal für deine rasche Antwort.

Ich war schon einmal bei einem Schönheitschirurgen, da ich das Problem habe, dass meine Brüste asymmetrisch sind. Er hat gesagt, dass ich gutes Drüsengewebe habe...

Ich habe schon oft überlegt, die kleinere der grösseren Brust (B) anzupassen. Es stellt sich eben die Frage, ob durch Sport, wieder eine asymmetrie auftritt, falls die natürliche Brust dann kleiner wird...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
chris_12576968
26.01.11 um 10:27
In Antwort auf tamy1289

Danke...
Vielen Dank schon mal für deine rasche Antwort.

Ich war schon einmal bei einem Schönheitschirurgen, da ich das Problem habe, dass meine Brüste asymmetrisch sind. Er hat gesagt, dass ich gutes Drüsengewebe habe...

Ich habe schon oft überlegt, die kleinere der grösseren Brust (B) anzupassen. Es stellt sich eben die Frage, ob durch Sport, wieder eine asymmetrie auftritt, falls die natürliche Brust dann kleiner wird...

Gerne...
Also wie es bei einer Asymetrie ausschaut und was sich wie verändern kann, das kann ich dir beim besten Willen nicht sagen.

Gutes Drüsengewebe ist erstmal fantastisch. (Bei mir wars nicht so und glaub mir, die Schmerzen wünsch ich keinem). Hat dein Arzt sich vielleicht dazu äußern können wie das Verhältnis Fett-/Drüsengewebe ist.
Wie gesagt, Drüsengewebe wird durch Sport definitv nicht weniger, ich habs versucht.

Gefällt mir

tamy1289
tamy1289
27.01.11 um 23:40
In Antwort auf chris_12576968

Gerne...
Also wie es bei einer Asymetrie ausschaut und was sich wie verändern kann, das kann ich dir beim besten Willen nicht sagen.

Gutes Drüsengewebe ist erstmal fantastisch. (Bei mir wars nicht so und glaub mir, die Schmerzen wünsch ich keinem). Hat dein Arzt sich vielleicht dazu äußern können wie das Verhältnis Fett-/Drüsengewebe ist.
Wie gesagt, Drüsengewebe wird durch Sport definitv nicht weniger, ich habs versucht.

Hmm...
Ja, ich glaube, so was ist noch schwer abzuschätzen, wie es sich entwickeln kann....

hmm...nein, das weiss ich nicht genau...er hat einfach die Dichte oder so gemessen und gesagt, es sei genug vorhanden, damit man ein Implantat nicht unter den Muskel setzen müsste...

Ich werde sowieso noch einen Termin bei einem anderen Artzt vereinbaren und dann kann ich genauer nachfragen...

Aber nochmals vielen Dank für deine Antworten, ist wirklich so nett von dir

Gefällt mir