Home / Forum / Beauty / Kleine Brust....

Kleine Brust....

11. Mai um 0:25

Hallo ich habe ein riesiges Problem aus meiner Sicht . Ich habe vor einem Jahr meinen Sohn zur Welt gebracht und während der Schwangerschaft 9 kg zugenommen. Ich hatte vorher bei einer Grösse von 165 65 kg und ein kleines a Körbchen. Ich habe mittlerweile die schwangerschaftskilos weg bekommen aber leider keinen busen mehr. Es ist alles ganz flach wie bei einem Brett und mir passt keine Unterwäsche mehr. Ich bin jedem Tag am verzweifeln weil für mich eine brust das Symbol für Weiblichkeit ist....was denkt ihr darüber ? LG 

Mehr lesen

11. Mai um 11:41

Ich habe dasselbe "Problem". Die Anführungszeichen, weil ich meinen kleinen Busen nicht mehr schlimm finde.
Wenn du schon einen Sohn hast, dann denke ich mal dass du auch eine Beziehung hast? Gibt dir dein Partner nicht das Gefühl, attraktiv zu sein?

Ich probiere ansonsten meine Weiblichkeit an anderen Stellen zu betonen.

Und ich glaube auch nicht, dass dich deshalb jemand als weniger weiblich wahrnimmt oder sowas?!

Gefällt mir

11. Mai um 18:45
In Antwort auf saskia11831

Ich habe dasselbe "Problem". Die Anführungszeichen, weil ich meinen kleinen Busen nicht mehr schlimm finde.
Wenn du schon einen Sohn hast, dann denke ich mal dass du auch eine Beziehung hast? Gibt dir dein Partner nicht das Gefühl, attraktiv zu sein?

Ich probiere ansonsten meine Weiblichkeit an anderen Stellen zu betonen.

Und ich glaube auch nicht, dass dich deshalb jemand als weniger weiblich wahrnimmt oder sowas?!

Es geht aber nicht darum, ob jemand anderer oder ein Partner sie als weiblich wahrnimmt, sondern sie selbst. Daher schließe ich mich Claudia an: Auf eine OP sparen und gut. Man lebt nur einmal. Warum sollte man wegen so etwas leiden?

Gefällt mir

11. Mai um 20:01

ich kenne ein paar frauen, denen es so geht.
ich kann auch verstehen, dass dich das belastet.

ich würde dir auch raten, auf die op zu sparen.
nebenher tust du dinge, die dir helfen, deinen körper zu mögen. sport, wellness, schöne kleidung.

wenn dud as geld zusammen hast und es dir dann nicht zu schade ist, es dafür auszugeben, dann würde ich ernsthaft darüber nachdenken. ich bin auch der meinung, dass man wegen sowas nicht leiden sollte. schade finde ich aber, dass du aus deiner brust dein gefühl für weiblichkeit beziehst.

allerdings ist da noch die frage, ob es geschwisterkinder geben soll.
mir wärs zu schade, wenn ich dann nochmal zur op "müsste" weil das ergebnis nach weiterer schwangerschaft nicht mehr so schön ist.

lg

Gefällt mir

11. Mai um 23:08
In Antwort auf sandra18061992

Hallo ich habe ein riesiges Problem aus meiner Sicht . Ich habe vor einem Jahr meinen Sohn zur Welt gebracht und während der Schwangerschaft 9 kg zugenommen. Ich hatte vorher bei einer Grösse von 165 65 kg und ein kleines a Körbchen. Ich habe mittlerweile die schwangerschaftskilos weg bekommen aber leider keinen busen mehr. Es ist alles ganz flach wie bei einem Brett und mir passt keine Unterwäsche mehr. Ich bin jedem Tag am verzweifeln weil für mich eine brust das Symbol für Weiblichkeit ist....was denkt ihr darüber ? LG 

Mir gehts ganz genauso wie dir. 
Ich hatte vor der Schwangerschaft schon recht wenig Brust, 70A. Jetzt, nach zweieinhalb Jahren ist außer etwas Haut nicht mehr vorhanden.😢

Ich leide auch sehr darunter. So sehr, dass ich schon zwei Infogespräche für eine OP hatte. Diese werde ich auch durchführen lassen👍 Weiß nur noch nicht genau wann...

Lass dich doch einfach mal beraten. 

LG

Gefällt mir

12. Mai um 11:41

Liebe Sandra,

ich verschiebe deinen Beitrag ins Beauty-Forum, da passt er besser hin.

LG
Elisabeth

Gefällt mir

14. Mai um 12:26

Ich verstehe das Problem auch sehr gut und bin auch hin und her gerissen.... 

Habe eine eher zierliche Figur, auch jetzt nach 3 Kinder eine Grösse von 168 und 53 kg... meine Brust war immer 80 C jetzt ist nichts mehr davon vorhanden... nur noch schlaffe leere Brüste und die Haut darüber einfach furchtbar... am Bauch ist es total super... aber die Brust hat das ständige auf und ab mit den kilos nicht mitgemacht... 

habe schon 2 Gespräche gehabt... die eine verlangte 9400 Euro und die andere etwas ältere mit 25 jahre Erfahrung 8500 mit Allergan implantaten... mit Straffung... 

ich habe einfach angst, was ist wenn was schief läuft... Narkose etc.... ich habe drei kinder und einen tollen Mann und meine Angst besteht einfach darin.... das ich angst habe... 
sonst würde ich den Schritt schon längst wagen....  

Ich habe schon viel gehört und alle Frauen berichten von tollen Ergebnissen und ein besseres Lebensgefühl. 
 

Gefällt mir

23. Mai um 11:19
In Antwort auf sandra18061992

Hallo ich habe ein riesiges Problem aus meiner Sicht . Ich habe vor einem Jahr meinen Sohn zur Welt gebracht und während der Schwangerschaft 9 kg zugenommen. Ich hatte vorher bei einer Grösse von 165 65 kg und ein kleines a Körbchen. Ich habe mittlerweile die schwangerschaftskilos weg bekommen aber leider keinen busen mehr. Es ist alles ganz flach wie bei einem Brett und mir passt keine Unterwäsche mehr. Ich bin jedem Tag am verzweifeln weil für mich eine brust das Symbol für Weiblichkeit ist....was denkt ihr darüber ? LG 

Wenn du das nötige Kleingeld hast, kann kannst du sie dir vergrössern lassen. Aber bitte bei einem seriösen Arzt. Ansonsten wenn du keine OP machen möchtest, dann musst du ich damit abfinden und deinen Körper so akzeptieren wie er jetzt nunmal aussieht. Auch kleine Brüste sind schön!

Gefällt mir

24. Mai um 15:51

Ich habe auch fast überhaupt keine Brüste, man sieht wirklich nur die Brustwarzen, die ein bisschen vorstehen, und so richtig wie Brüste sehen sie nur aus, wenn ich mich vorbeuge. Allerdings finde ich nicht, dass man deshalb zwangsläufig eine OP machen muss, denn das ist schmerzhaft, teuer und auch nicht ungefährlich. Kein Körper ist perfekt, außerdem sind kleine Brüste auch schön und vor allem viel praktischer als Große!
Ich persönlich trage manchmal zwei BHs übereinander, um einen optischen Effekt zu erzielen, manchmal auch Kinder-BHs/Bustiers oder Push-ups. Der BH muss ja nicht zu 100% passen, da er nichts "halten" muss. Er kann auch etwas weiter sehen und von der Brust abstehen, sodass es dann mit Klamotten aussieht, als hättest du größere Brüste, obwohl sie den BH in Wirklichkeit nicht komplett ausfüllen.
LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Nach Brust op ein ödem
Von: netrun12
neu
23. Mai um 15:03

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen