Forum / Beauty

Kleine Anekdote über eine Haarfarben-Odysee...

Letzte Nachricht: 27. September 2008 um 10:50
P
pina_12691305
26.09.08 um 13:22

Hallo,

ich will euch einfach mal an meiner kleinen Haarfarbenodysee teilhaben lassen, weil ich im nachhinein nur noch darüber lachen kann.

Ich färbe seit ca. 10 Jahren meine Haare schwarz. Gelegentlich gab es Abweichungen mit gefärbtem Nacken etc., aber eigentlich bin ich schwarz.
Am 1. Juli kam ich auf die grandiose Idee, doch lieber wieder auf meine Naturhaarfarbe zurückgehen zu sollen (blond), und ließ mir nach einer Beratung vom Friseur blonde Strähnchen ziehen. Das Ergebnis: deutlich hellere, blonde bis hellbraune Haare, die leider völlig kaputt waren.

Die nächsten Wochen haderte ich mit meinen kaputten Haaren und dem zunehmenden Grünstich, den meine Haare bekamen. Ich war kurz davor, wieder auf dunkel zu gehen, aber mein Friseur redete mir das erfolgreich aus und ich bekam erneut blonde Strähnchen gezogen, ein paar hellbraune dazwischen, weil mein Ansatz im Vergleich zum Rest sonst zu hell geworden wäre.

Gestärkt wollte ich durchhalten, aber so eine eher natürlichere Haarfarbe war einfach nicht so meins... damals hab ich dann auch hier die Umfrage: "Sunshinegirl oder Schneewittchenlook?" gestartet.

Vor einer Woche hab ich mir dann gedacht, jetzt muss genug damit sein, es muss dunkler werden und da ich früher immer mal von einem schönen Violett-Ton geträumt habe, ging ich zum Friseur - meinen Haaren zuliebe. Dieser Friseur wiederrum hat mir dann einen tollen Violett-Ton auf einer Dunkelbraun-Basis zusammengemischt und aufgetragen, und die Haarfarbe war geil.

Sie war es genau zwei Haarwäschen lang. Danach wusch sich das Violett heraus und meine Haare sahen schlicht grau und schimmelig-verwaschen aus. Richtig furchtbar.

Dann hab ich mich entschieden, mein Glück nicht mehr in die Hände von Friseuren zu legen die mich schlecht beraten und mir schlecht haltende Haarwaschen empfehlen, bin zum Friseurbedarf gegangen und hab mir wieder Wella Koleston perfekt - schwarz gekauft.

Das Ergebnis: Meine Haare sind pechschwarz. Die Farbe deckt völlig und selbt nach mittlerweile drei Haarwäschen ist nicht mal der Hauch einer Verfärbung zu erkennen.
Das Schönste ist: Meine Haare leben wieder. Sie glänzen am Oberkopf strahlend (obwohl ich ausschließlich völlig silikonfreie Produkte verwende) und sehen nicht ein Viertel so strapaziert aus, wie sie es mit blond aussahen. Es ist, als würden sich meine Haare damit dafür bedanken, dass sie nicht mehr hell sind
Und ich bin absolut glücklich und froh, endlich wieder ich selbst zu sein.

Und die Moral von der Geschicht: Traue den Friseuren nicht! Ändere deine Farbe nicht!
Und... natürlich ist mir klar, dass meine Haare von der schwarzen Farbe nicht "gesund" geworden sind. ABER: Was in blond aussah wie völlig kaputtes, zerfressenes Stroh sieht in schwarz wieder schön und glänzend aus. Schwarz schmeicheld nicht nur der Figur, es schmeicht auch den Haaren!

Mehr lesen

A
an0N_1253064199z
26.09.08 um 14:26


Doch wieder schwarz!? Steht dir auch besser, hab damals auch geantwortet auf deinen Beitrag

Ich hab früher auch sehr oft gefärbt und mußte dafür kaputte Haare "einstecken", von schwarz auf blond, auf braun wieder blond, dann doch wieder schwarz und jetzt bin ich seit 1 Jahr wieder blond. - aber irgendwie bin i damit net wirklich zufrieden... und alle sagen das ma schwarz besser gestanden hat - naja, selber einschätzen is halt auch nicht leicht!

Jedenfalls überleg ich jetz scho länger wieder auf schwarz zu wechseln...

Gefällt mir

P
pina_12691305
27.09.08 um 9:50
In Antwort auf an0N_1253064199z


Doch wieder schwarz!? Steht dir auch besser, hab damals auch geantwortet auf deinen Beitrag

Ich hab früher auch sehr oft gefärbt und mußte dafür kaputte Haare "einstecken", von schwarz auf blond, auf braun wieder blond, dann doch wieder schwarz und jetzt bin ich seit 1 Jahr wieder blond. - aber irgendwie bin i damit net wirklich zufrieden... und alle sagen das ma schwarz besser gestanden hat - naja, selber einschätzen is halt auch nicht leicht!

Jedenfalls überleg ich jetz scho länger wieder auf schwarz zu wechseln...

Ja, doch wieder
klar, man muss sich auch selber wohlfühlen, aber schwarz ist einfach eine tolle haarfarbe und auch etwas besonderes, wenn man nicht gerade von natur aus schwarze haare hat. und wenn man das einmal hatte, ist es schwer, davon wieder loszukommen ... überleg es dir aber gut, weg von schwarz ist eben total schwierig!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1253064199z
27.09.08 um 10:50
In Antwort auf pina_12691305

Ja, doch wieder
klar, man muss sich auch selber wohlfühlen, aber schwarz ist einfach eine tolle haarfarbe und auch etwas besonderes, wenn man nicht gerade von natur aus schwarze haare hat. und wenn man das einmal hatte, ist es schwer, davon wieder loszukommen ... überleg es dir aber gut, weg von schwarz ist eben total schwierig!

Hi
Ja, das ist mir klar, diese Prozetur von schwarz auf blond hatte ich schon mal und mußte dafür dann die Haare abschneiden weil ich unbedingt blond sein wollte
Aber mir selber gefallen schwarze Haare besser und als ichs noch schwarz hatte, wurde meine Augenfarbe besser betont (grün-braun), da kam mehr die grüne Farbe raus als das braun daher uberleg ich jetzt wieder zu wechseln

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers