Home / Forum / Beauty / Kennt sich jemand mit Softtönern aus?

Kennt sich jemand mit Softtönern aus?

20. Oktober 2004 um 20:19

Hallo,
ich habe sehr feine, mittelaschblonde Haare. Da mir das aber etwas zu langweilig ist, hab ich viele hellblonde Strähnchen, um sie im allgemeinen etwas aufzuhellen. Meine Frisörin sagte mir, das die blonden Strähnchen gefärbt und nicht gebleicht sind.
Nun hab ich aber Lust, auf eine kurzzeitige Veränderung und schleich in den Kaufhäusern immer wieder um die Kupfertöne rum. Wie ist das mit den Softönern, waschen die sich wirklich schon nach 6-8 Haarwäschen rückstandslos aus oder bleibt dann ein dunkler(auch in den gefärbten Strähnen) Schleier auf den Haaren? Meine Freundin (hat von natur helles weizenblond) hat mal für die Fasnacht eine rote One-Day-Color draufgemacht und hat aber sicher 5 Wäschen gebraucht, bis alles wieder draussen war.
Wie machen das denn die Stars z. B. Gwyneth Paltrow, die turnt ja auch ständig zwischen blond, braun und rot umher und ich konnt bei Ihr noch nie sehen, das sie übergangsweise mal hellere Strähnchen hat um von braun wieder auf blond zurückzukommen.
Vielleicht hat ja jemand schon positive oder negative Erfahrungen gemacht.
Bin für alle Tips dankbar.
Liebe Grüße
Kitty

Mehr lesen

21. Oktober 2004 um 9:21

Erfahrung
Auf unbehandeltem Haar wäscht sich sowas recht einfach wiedr raus, braucht aber auch ein paar Wäschen. Ist danach aber komplett wieder weg. Bei gefärbten Haaren bzw. bei Deinen Strähnchen kann es passieren, dass Reste des Töners drinbleiben, da chemisch behandeltes Haar anders reagiert. Bei Strähnchen ist also eher Vorsicht angesagt.
Und ich denke mal, Stars haben einfach verdammt gute Friseure, die ihnen die Haare je nach Lust und Laune entsprechend färben. Allerdings ist das auf Dauer auch nicht gesund für die Haare, auch wenn mans bei den Stars selten mal sieht, die haben ja doch immer schön glänzende und gesund ausschauende Haare.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook