Home / Forum / Beauty / Kavitation - Der ultimative Selbstversuch !

Kavitation - Der ultimative Selbstversuch !

18. März 2013 um 14:19

Hallihallo liebe User/innen, Interessierte und Mitstreiter
Kavitation - eine Wunderwaffe in Punkto Umfangreduzierung kleiner Fettpölsterchen
Oder eher Mythos, Geldmacherei
Ich starte den ultimativen Selbsttest, Top oder Flop !

Kurz zu meiner Person:
- Ich bin in den 20ern
- Halte mein Idealgewicht von 60-61 kg bei einer Körpergröße von 1.70m
- Ernähre mich gesund und ausgewogen
- Treibe 3x die Woche Sport
- Trinke 2,5 Liter Wasser am Tag

Klingt erstmal nicht problematisch, wenn da nicht die kleinen "Reiterhosen" an Gesäß/Hüfte/Taille wären

Mitleidende werden mir zustimmen können: Egal was man probiert, Sport, Ernährung und eiserne Disziplin: Nichts hilft gegen dieses hartnäckige Problem - bis jetzt !

Ich habe mich im Internet, Fachzeitschriften und Studios schlau gemacht und bin sehr neugierig geworden:
Ultraschall heißt das Zauberwort, in Fachkreisen auch stabile/instabile Kavitation genannt.

Es würde jetzt zu lange dauern und wäre sehr mühsam erneut auf das Thema einzugehen, deshalb spare ich mir lange Erläuterungen was das genau ist usw...., denn die die meinen Test verfolgen wissen eh um die Materie Bescheid, für alle anderen empfehle ich: Sucht den Begriff einfach mal in eurer Suchmaschine, dann erhaltet ihr eine genaue Beschreibung wie das funktioniert (funktionieren soll )

In vielen Diskussionsforen habe ich feststellen müssen, das es keine verlässlichen Quellen zu Tests/Ergebnisse/Belege gibt, die Beiträge waren oft vom Hersteller bestimmter Geräte gesponsort oder die Meinungen von Usern die es selbst noch nie probiert haben so eingefahren und gegesätzlich, das es am Ende nur in einem Streitgespräch und Rechthaberei geendet hat.

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, selbst der Sache auf den Grund zu gehen, denn wer weiß schon am Besten ob es für einen selbst funktioniert oder nicht als man selbst, höchstpersönlich?

Heute , Montag der 18. März starte ich mit dem 1 Monatsexperiment. Ich habe mich für die private Variante entschieden, da es bequemer und kostengünstiger für mich ist als in ein Studio zu gehen wo man erstmal die Geräte und Varianten studieren müsste. Also führe ich das ganze bequem zu Hause durch mit einem etwas kleineren (vllt. auch Leistungsschwächeren?) Gerät durch.

Ich möchte hier keine Werbung machen, deswegen:
Wer Informationen zum Gerät an sich haben möchte, soll mich einfach privat Anschreiben.

Denn darum soll es hier nicht gehen Sondern um Erfolg, Misserfolg oder was auch immer dabei herauskommen wird, ich bin sehr gespannt/kritisch/unvoreingenommen !

Zudem sei noch gesagt das es meine persönlichen Erfahrungen sein werden und es natürlich klar ist das es von Mensch zu Mensch unterschiedlich wirken kann. Ich möchte daher nicht über einen Kamm scheren, alles Ansichtssache also

Ich würde mich über reges Interesse und Beteiligung freuen, bis bald ihr Lieben !

Eure
Cupcakeclub

PS: Heute Abend gehts los !
Montag, 18. März um 17:00 Uhr.
Ausgangsmaß: 104 cm Hüftumfang
Ich werde - laut dem Hersteller- alle 72 Stunden die Behandlung in den voreingestellten Modi für den Bereich Seiten/Hüften wiederholen.

In der Zeit nach jeder Behandlung wird zur Unterstützung des angeblichen Fettausschwemmens (das während der Behandlung abgetragen werden sollte) auf hauptsächlich Zucker und Milch, also kurzkettige Kohlenhydrate verzichtet. Zusätzlich viel trinken, sodass sich das Fett nicht woanders wieder ablagern kann.

Vor dem Start werde ich als weiteres Kontrollorgan meine Waage befragen

Diese zeigt mir zusätzlich den prozentualen Anteil an Körpferfett an, mal sehn ob sich da tatsächlich etwas tun wird. Natürlich hängt das dann mit dem Verzicht auf obengenannte Dinge zusammen, das kann sich jeder von uns denken, aber mir geht es hauptsächlich um die Umfangreduzierung.

Also wir lesen uns

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

17. Dezember 2016 um 12:56
In Antwort auf huan_12701900

Hallihallo liebe User/innen, Interessierte und Mitstreiter
Kavitation - eine Wunderwaffe in Punkto Umfangreduzierung kleiner Fettpölsterchen
Oder eher Mythos, Geldmacherei
Ich starte den ultimativen Selbsttest, Top oder Flop !

Kurz zu meiner Person:
- Ich bin in den 20ern
- Halte mein Idealgewicht von 60-61 kg bei einer Körpergröße von 1.70m
- Ernähre mich gesund und ausgewogen
- Treibe 3x die Woche Sport
- Trinke 2,5 Liter Wasser am Tag

Klingt erstmal nicht problematisch, wenn da nicht die kleinen "Reiterhosen" an Gesäß/Hüfte/Taille wären

Mitleidende werden mir zustimmen können: Egal was man probiert, Sport, Ernährung und eiserne Disziplin: Nichts hilft gegen dieses hartnäckige Problem - bis jetzt !

Ich habe mich im Internet, Fachzeitschriften und Studios schlau gemacht und bin sehr neugierig geworden:
Ultraschall heißt das Zauberwort, in Fachkreisen auch stabile/instabile Kavitation genannt.

Es würde jetzt zu lange dauern und wäre sehr mühsam erneut auf das Thema einzugehen, deshalb spare ich mir lange Erläuterungen was das genau ist usw...., denn die die meinen Test verfolgen wissen eh um die Materie Bescheid, für alle anderen empfehle ich: Sucht den Begriff einfach mal in eurer Suchmaschine, dann erhaltet ihr eine genaue Beschreibung wie das funktioniert (funktionieren soll )

In vielen Diskussionsforen habe ich feststellen müssen, das es keine verlässlichen Quellen zu Tests/Ergebnisse/Belege gibt, die Beiträge waren oft vom Hersteller bestimmter Geräte gesponsort oder die Meinungen von Usern die es selbst noch nie probiert haben so eingefahren und gegesätzlich, das es am Ende nur in einem Streitgespräch und Rechthaberei geendet hat.

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, selbst der Sache auf den Grund zu gehen, denn wer weiß schon am Besten ob es für einen selbst funktioniert oder nicht als man selbst, höchstpersönlich?

Heute , Montag der 18. März starte ich mit dem 1 Monatsexperiment. Ich habe mich für die private Variante entschieden, da es bequemer und kostengünstiger für mich ist als in ein Studio zu gehen wo man erstmal die Geräte und Varianten studieren müsste. Also führe ich das ganze bequem zu Hause durch mit einem etwas kleineren (vllt. auch Leistungsschwächeren?) Gerät durch.

Ich möchte hier keine Werbung machen, deswegen:
Wer Informationen zum Gerät an sich haben möchte, soll mich einfach privat Anschreiben.

Denn darum soll es hier nicht gehen Sondern um Erfolg, Misserfolg oder was auch immer dabei herauskommen wird, ich bin sehr gespannt/kritisch/unvoreingenommen !

Zudem sei noch gesagt das es meine persönlichen Erfahrungen sein werden und es natürlich klar ist das es von Mensch zu Mensch unterschiedlich wirken kann. Ich möchte daher nicht über einen Kamm scheren, alles Ansichtssache also

Ich würde mich über reges Interesse und Beteiligung freuen, bis bald ihr Lieben !

Eure
Cupcakeclub

PS: Heute Abend gehts los !
Montag, 18. März um 17:00 Uhr.
Ausgangsmaß: 104 cm Hüftumfang
Ich werde - laut dem Hersteller- alle 72 Stunden die Behandlung in den voreingestellten Modi für den Bereich Seiten/Hüften wiederholen.

In der Zeit nach jeder Behandlung wird zur Unterstützung des angeblichen Fettausschwemmens (das während der Behandlung abgetragen werden sollte) auf hauptsächlich Zucker und Milch, also kurzkettige Kohlenhydrate verzichtet. Zusätzlich viel trinken, sodass sich das Fett nicht woanders wieder ablagern kann.

Vor dem Start werde ich als weiteres Kontrollorgan meine Waage befragen

Diese zeigt mir zusätzlich den prozentualen Anteil an Körpferfett an, mal sehn ob sich da tatsächlich etwas tun wird. Natürlich hängt das dann mit dem Verzicht auf obengenannte Dinge zusammen, das kann sich jeder von uns denken, aber mir geht es hauptsächlich um die Umfangreduzierung.

Also wir lesen uns

Hallo  wie heißt das von dir benutzte Gerät?
und wieviel hat es dir bis heute an cm weggeschmolzen?
danke die und schöne Weihnachten
Josefine

4 LikesGefällt mir 10 - Hiflreiche Antwort !

20. März 2013 um 9:58

Klappe die 1.
So ihr Lieben, jetzt ist es schon 1 Tag her seit ich mit der 1. Behandlung angefangen habe.

Ich muss sagen, sehr einfach und absolut nicht unangenehm. Nicht laut, nur das leise Piepen/Summen in den Ohren, das signalisieren soll, das der Kavitationsprozess tatsächlich stattfindet.

Ich habe die Messungspunkte davor genau markiert, das ich auch danach gleich ansetzen kann und nicht irgendwie was kleiner Schummeln kann

Ich muss sagen ich war positiv überrascht, bei nicht all zu hoher Erwartung versteht sich: 2 cm kleiner !

Aktueller Stand: 102 cm Umfang an der Hüfte !

Dieser Stand hat sich auch bis heute gehalten, ich messe generell am Abend, da man ja bekanntlich am Morgen eh etwas weniger Umfang aufweist durch das lange liegen in der Nacht ! Den Tag über rutscht dann alles wieder an Ort und Stelle, so jedenfalls meine Erfahrung.

In der Zeit danach auf Zucker und Milch zu verzichten ist gar nicht so leicht, ich fühle aber wirklich eine Verbesserung dadurch und durch das viele Trinken purzeln auch ein paar Gramm mit runter.

Körperfettmessung: 25 %

Das ist ein mittlerer Wert bei meinem Alter, Statur und Gewicht.....

Ein guter Wert wäre 22 %, den zu erreichen werde ich wohl nur mit unterstützendem Sport schaffen. Aber erstmal der Test nur mit Hilfe des Gerätes.

Ich berichte weiter =) Nächste Behandlung: Donnerstag, also schon morgen =)




1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2013 um 17:00

Nach langem melde ich mich mal wieder
Hallo ihr Lieben !

Jetzt ist es schon sehr lange her das ich mich gemeldet habe, vllt. liest es ja der ein oder andere und hätte es gern mitverfolgt....
Aber leider musste ich aus gesundheitlichen Gründen zwischenzeitlich pausieren.
Da konnte ich auf jeden Fall schon mal feststellen, das solche Geräte unbedingt konsequent durchgängig benutzt werden müssen um Erfolge zu sehen.

Ich mache natürlich weiter ! Werde mir aber hier die Beiträge sparen, etwas mehr Zeit vergehen lassen bis ich wieder schreibe, wenn mal etwas sein sollte oder jemand etwas wissen möchte kann er mir ja eine Nachricht schicken Liebe Grüße !

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2013 um 18:39

Hallo
Ich habe dein Beitrag gelesen und möchte hiermit gerne fragen welche Gerät du dir zugelegt hast und wie du mit dem zufrieden bist.
Hast du noch weitere erfolge gehabt.
Danke für deine Antwort
Lg. Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2014 um 20:15

Hi
Kannst du mir vielleicht verraten welches Gerät du getestet hast....
Danke
Lacky

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2014 um 11:50

Ultraschall Gerät
Es war sicher so ein Ultraschall Gerät wie auf www.kavitationsbehandlung.com vorgestellt wird. also gehe ich richtig der Annahme, dass es bei dir funktioniert hat, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2015 um 22:38

Gerät?
Hi,
Könntest du mir verraten welches gerät du gekauft hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2015 um 17:45
In Antwort auf huan_12701900

Klappe die 1.
So ihr Lieben, jetzt ist es schon 1 Tag her seit ich mit der 1. Behandlung angefangen habe.

Ich muss sagen, sehr einfach und absolut nicht unangenehm. Nicht laut, nur das leise Piepen/Summen in den Ohren, das signalisieren soll, das der Kavitationsprozess tatsächlich stattfindet.

Ich habe die Messungspunkte davor genau markiert, das ich auch danach gleich ansetzen kann und nicht irgendwie was kleiner Schummeln kann

Ich muss sagen ich war positiv überrascht, bei nicht all zu hoher Erwartung versteht sich: 2 cm kleiner !

Aktueller Stand: 102 cm Umfang an der Hüfte !

Dieser Stand hat sich auch bis heute gehalten, ich messe generell am Abend, da man ja bekanntlich am Morgen eh etwas weniger Umfang aufweist durch das lange liegen in der Nacht ! Den Tag über rutscht dann alles wieder an Ort und Stelle, so jedenfalls meine Erfahrung.

In der Zeit danach auf Zucker und Milch zu verzichten ist gar nicht so leicht, ich fühle aber wirklich eine Verbesserung dadurch und durch das viele Trinken purzeln auch ein paar Gramm mit runter.

Körperfettmessung: 25 %

Das ist ein mittlerer Wert bei meinem Alter, Statur und Gewicht.....

Ein guter Wert wäre 22 %, den zu erreichen werde ich wohl nur mit unterstützendem Sport schaffen. Aber erstmal der Test nur mit Hilfe des Gerätes.

Ich berichte weiter =) Nächste Behandlung: Donnerstag, also schon morgen =)




Hey
kannst du mr verraten wie da gerät heisst ?

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2016 um 12:56
In Antwort auf huan_12701900

Hallihallo liebe User/innen, Interessierte und Mitstreiter
Kavitation - eine Wunderwaffe in Punkto Umfangreduzierung kleiner Fettpölsterchen
Oder eher Mythos, Geldmacherei
Ich starte den ultimativen Selbsttest, Top oder Flop !

Kurz zu meiner Person:
- Ich bin in den 20ern
- Halte mein Idealgewicht von 60-61 kg bei einer Körpergröße von 1.70m
- Ernähre mich gesund und ausgewogen
- Treibe 3x die Woche Sport
- Trinke 2,5 Liter Wasser am Tag

Klingt erstmal nicht problematisch, wenn da nicht die kleinen "Reiterhosen" an Gesäß/Hüfte/Taille wären

Mitleidende werden mir zustimmen können: Egal was man probiert, Sport, Ernährung und eiserne Disziplin: Nichts hilft gegen dieses hartnäckige Problem - bis jetzt !

Ich habe mich im Internet, Fachzeitschriften und Studios schlau gemacht und bin sehr neugierig geworden:
Ultraschall heißt das Zauberwort, in Fachkreisen auch stabile/instabile Kavitation genannt.

Es würde jetzt zu lange dauern und wäre sehr mühsam erneut auf das Thema einzugehen, deshalb spare ich mir lange Erläuterungen was das genau ist usw...., denn die die meinen Test verfolgen wissen eh um die Materie Bescheid, für alle anderen empfehle ich: Sucht den Begriff einfach mal in eurer Suchmaschine, dann erhaltet ihr eine genaue Beschreibung wie das funktioniert (funktionieren soll )

In vielen Diskussionsforen habe ich feststellen müssen, das es keine verlässlichen Quellen zu Tests/Ergebnisse/Belege gibt, die Beiträge waren oft vom Hersteller bestimmter Geräte gesponsort oder die Meinungen von Usern die es selbst noch nie probiert haben so eingefahren und gegesätzlich, das es am Ende nur in einem Streitgespräch und Rechthaberei geendet hat.

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, selbst der Sache auf den Grund zu gehen, denn wer weiß schon am Besten ob es für einen selbst funktioniert oder nicht als man selbst, höchstpersönlich?

Heute , Montag der 18. März starte ich mit dem 1 Monatsexperiment. Ich habe mich für die private Variante entschieden, da es bequemer und kostengünstiger für mich ist als in ein Studio zu gehen wo man erstmal die Geräte und Varianten studieren müsste. Also führe ich das ganze bequem zu Hause durch mit einem etwas kleineren (vllt. auch Leistungsschwächeren?) Gerät durch.

Ich möchte hier keine Werbung machen, deswegen:
Wer Informationen zum Gerät an sich haben möchte, soll mich einfach privat Anschreiben.

Denn darum soll es hier nicht gehen Sondern um Erfolg, Misserfolg oder was auch immer dabei herauskommen wird, ich bin sehr gespannt/kritisch/unvoreingenommen !

Zudem sei noch gesagt das es meine persönlichen Erfahrungen sein werden und es natürlich klar ist das es von Mensch zu Mensch unterschiedlich wirken kann. Ich möchte daher nicht über einen Kamm scheren, alles Ansichtssache also

Ich würde mich über reges Interesse und Beteiligung freuen, bis bald ihr Lieben !

Eure
Cupcakeclub

PS: Heute Abend gehts los !
Montag, 18. März um 17:00 Uhr.
Ausgangsmaß: 104 cm Hüftumfang
Ich werde - laut dem Hersteller- alle 72 Stunden die Behandlung in den voreingestellten Modi für den Bereich Seiten/Hüften wiederholen.

In der Zeit nach jeder Behandlung wird zur Unterstützung des angeblichen Fettausschwemmens (das während der Behandlung abgetragen werden sollte) auf hauptsächlich Zucker und Milch, also kurzkettige Kohlenhydrate verzichtet. Zusätzlich viel trinken, sodass sich das Fett nicht woanders wieder ablagern kann.

Vor dem Start werde ich als weiteres Kontrollorgan meine Waage befragen

Diese zeigt mir zusätzlich den prozentualen Anteil an Körpferfett an, mal sehn ob sich da tatsächlich etwas tun wird. Natürlich hängt das dann mit dem Verzicht auf obengenannte Dinge zusammen, das kann sich jeder von uns denken, aber mir geht es hauptsächlich um die Umfangreduzierung.

Also wir lesen uns

Hallo  wie heißt das von dir benutzte Gerät?
und wieviel hat es dir bis heute an cm weggeschmolzen?
danke die und schöne Weihnachten
Josefine

4 LikesGefällt mir 10 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lidstraffung dr. Pilka in Prag
Von: tweety9511
neu
16. Dezember 2016 um 22:23
Zwei kleine Tattoos - aber wohin?
Von: galaxybanana
neu
16. Dezember 2016 um 18:02
Lavaerde zum Haarewaschen- bin ich ungeeignet?
Von: caramelli33
neu
16. Dezember 2016 um 17:29
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen