Forum / Beauty

Kalter Wasserguss

Letzte Nachricht: 8. Dezember 2009 um 9:07
A
an0N_1215284699z
04.12.09 um 11:32

Ich habe mal ne Frage zu dem oft empfohlenen kalten Wasserguss über die Haare nach dem Waschen:
Dass sich die Schuppenschicht der Haare durch die Kälte anlegt, leuchtet mir ein.
Aber es wird zusätzlich in sämtlichen Fachbereichen damit argumentiert, dass sich "die Poren schließen würden". Äh - was für Poren bitte???
Dass die Kopfhaut Poren hat, sehe ich ein, Haut HAT nun mal Poren. Allerdings gäbe das Schließen derselben keinen Sinn.
Und Haare haben ja wohl keine Poren.
Was also soll diese Argumentation?

Mehr lesen

P
peigi_11905687
04.12.09 um 18:28

...
Also ich denke auch dass es so wie oben beschrieben ist.

Ich mache das hin und wieder und ich glaube schon dass es sie glänzen. Ich färbe meine Haare regelmässig, daher gehören sie wohl in die Kategorie geschädigte Haare

Gefällt mir

E
ebru_12474055
06.12.09 um 20:00

...
Ich denke mal mit Poren ist auch in diesem Fall die Schuppenschicht gemeint ist, aber auch von der Haut sagt man dass Wasserdampf Poren öffnet, sie also besser empfänglich für zB Reinigungsprodukte macht und durch kaltes Wasser ziehen sie sich zusammen. Das kalte Wasser nach dem Haare waschen hat außerdem auch noch den Effekt dass die Kopfhaut nicht mehr so trocken ist, zumindest bei mir.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1215284699z
08.12.09 um 9:07


Vielen Dank für alle Antworten - jetzt bin ich beruhigt.
Dachte schon, mir sei was entgangen....

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers