Home / Forum / Beauty / Jojoba-Öl

Jojoba-Öl

4. April 2003 um 13:06

Hallihallo

Nur ne kleine Frage: Wofür ist jojoba-öl gut? wofür kann ich das verwenden? hab nämlich ein fläschchen bekommen, weiss aber nicht mehr genau wozu es gut ist.

danke

xim

Mehr lesen

15. April 2003 um 13:11

Niemand da?
weiss denn niemand, wozu jojoba-öl gut ist? kann mir da niemand helfen?

danke
xim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2003 um 13:16
In Antwort auf Ximena

Niemand da?
weiss denn niemand, wozu jojoba-öl gut ist? kann mir da niemand helfen?

danke
xim

Infos
Jojobaöl ist eigentlich kein Öl, sondern ein Wachs. Es wird im Kühlschrank dickflüssig und zäh und durch Wärme wieder flüssig. Es wird nicht ranzig und ist somit fast unbegrenzt haltbar. Durch diesen einzigartigen Aufbau, ist es einer der besten Basisstoffe in Kosmetikpräparaten. Gleichzeitig ist das Jojobaöl durch seine Fettsäuren ein hervorragendes Pflegeöl, das die Haut schützt, glättet und geschmeidig macht und ihr Rückhaltevermögen für die Feuchtigkeit der Haut erhöht. Es dringt schnell in die Haut ein und eignet sich für jeden Hauttyp. Dieses hochwertige Öl besitzt einen hohen Gehalt an Hautvitamin E, Mineralstoffen und natürlichen Nähr- und Pflegestoffen.
Qualität: 100% ig reines Jojobaöl aus argentinischen Nüssen. Feinste idunn Qualität. KBA, erste Kaltpressung, nativ.

LG
*Dani*













Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2003 um 13:20
In Antwort auf Dani25

Infos
Jojobaöl ist eigentlich kein Öl, sondern ein Wachs. Es wird im Kühlschrank dickflüssig und zäh und durch Wärme wieder flüssig. Es wird nicht ranzig und ist somit fast unbegrenzt haltbar. Durch diesen einzigartigen Aufbau, ist es einer der besten Basisstoffe in Kosmetikpräparaten. Gleichzeitig ist das Jojobaöl durch seine Fettsäuren ein hervorragendes Pflegeöl, das die Haut schützt, glättet und geschmeidig macht und ihr Rückhaltevermögen für die Feuchtigkeit der Haut erhöht. Es dringt schnell in die Haut ein und eignet sich für jeden Hauttyp. Dieses hochwertige Öl besitzt einen hohen Gehalt an Hautvitamin E, Mineralstoffen und natürlichen Nähr- und Pflegestoffen.
Qualität: 100% ig reines Jojobaöl aus argentinischen Nüssen. Feinste idunn Qualität. KBA, erste Kaltpressung, nativ.

LG
*Dani*













Noch mehr
Jojobaöl - das flüssige Gold

Schon 1789 findet sich die erste schriftliche Erwähnung von Jojoba. Damals wurde die Frucht des Jojobastrauches (Buxus chinensis oder Simmondsia chinensis) zur Behandlung von Infektionen und zur Wundbehandlung verwendet. Wegen des guten Geschmacks wird und wurde sie auch für die Zubereitung von Salaten eingesetzt.

Der Jojobastrauch ist in südlichen Ländern, wie Mexiko und Südamerika beheimatet. Die Wurzeln reichen auf der Suche nach Feuchtigkeit bis zu 10 Metern unter die Erde. Der Strauch widersteht der schlimmsten Hitze und kann über 100 Jahre alt werden.

In den westlichen Ländern ist seit einigen Jahren das Öl (Flüssigwachs) der Jojobanuss als Bestandteil von Hautpflege-produkten auf dem Vormarsch. Jojobaöl läßt sich auf der Haut sehr gut verteilen, zieht schnell ein und hinterläßt keinen Fettfilm. Es paßt sich den natürlichen Eigenschaften des Hydrolipidfilms der Haut perfekt an, schützt vor Umwelteinflüssen und steigert die Hautfeuchtigkeit. Verschiedenen Untersuchungen zufolge nimmt man an, daß Jojobaöl nicht nur in der Hornschicht, sondern auch in tiefer gelegenen Hautschichten wirkt.

Die Verarbeitung von hohen Konzentrationen von Jojobaöl in Emulsionssystemen ist schwierig, da Produkte mit hohem Anteil an Jojobaöl eine körnige Konsistenz aufweisen können. Die ist jedoch gerade im Kosmetikbereich unerwünscht. Hersteller, die sich an Nutzen und Praktikabilität der Formulierung orientieren, verwenden zwischen zwei und vier Prozent Jojobaöl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2003 um 13:28

habs entdeckt
Thx

LG
Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest