Home / Forum / Beauty / Jemand Erfahrung mit Minocyclin?

Jemand Erfahrung mit Minocyclin?

18. August 2007 um 17:19 Letzte Antwort: 17. Dezember 2008 um 9:19

Hallo,

Ich habe schonmal geschrieben das ich seit etwa 3 Monaten Minocyclin Tabletten gegen Akne einnehme.
Hat vielleicht jemand hier auch Erfahrung damit gemacht?
Bei mir hilft es eigentlich sehr gut.
Die ganzen Pickel sind weg es kommen nur ab und zu wieder welche.
Meine Ärztin hat allerdings gesagt es kann bis zu einem Jahr dauern bis alles komplett verheilt ist.
Ich bin jetzt eigentlich sehr zufrieden mit meiner Haut, meine einzige Frage ist nur noch ob diese kleinen 'hügeligen' Stellen im Gesicht noch weggehen?!
Also ich meine damit die Pickel die zwar weg sind aber wo man halt noch was von sieht ein bisschen.
Kann meine Haut trotz der mittleren Akne und den paar Narben im Gesicht nochmal richtig weich und schön aussehen?

Danke schonmal

Mehr lesen

16. Dezember 2008 um 18:01

Ja,
Das würde ich auch gerne wissen! I
Ich habe mir dank Neutrogena Visibly Clear laut Arzt den Säureschutzmantel weggefetzt. Anfangs ging es mit einigen Pickelchen los, die aber nicht weniger wurden, sondern immer mehr, sogar ziemlich dick und bläulich angeschwollen. Bin dann zum Schminken von Make-Up auf getönte Feuchtigkeitscreme von Nivea umgestiegen und habe sonst nur noch Wasser und normale Nivea an meine Haut gelassen, das konnte ich schon immer gut ab. In meinem Gesicht rumgedrückt habe ich noch nie.

Seitdem ist es auch schon wieder ein bisschen besser geworden. Nicht mehr so angeschwollen und blasser, aber eben noch sichtbar und überhaupt nicht schön. Ich habe auch Kamilledampfbäder gemacht, und wirklich das Gefühl gehabt, dass diese mir sehr gut tun! Aber da muss jeder schauen, was für sich das beste ist.

Warum ich mit dem blöden Waschgel angefangen habe, kann ich selber nicht sagen, ich könnte mir tierisch in den Allerwertesten beißen Denn ich hatte niiiiiieee Probleme mit meiner Haut, sondern immer sehr schöne, glatte... ohne Pickel! Allerdings habe ich in letzter Zeit auch enorm viel Stress, ich kann mir vorstellen, dass es zu einem teil auch von Innen herauskommt?

Gestern war ich dann beim Arzt, denn langsam nervt es, dass einen wirklich jeder drauf anspricht: "So kennt man dich ja gar nicht! Was hast du denn gemacht?!" Jetzt bekomme ich Minocyclin und Aknederm Salbe Neu. Die Salbe deckt auch ganz gut ab, denn sie ist getönt.
Aber ich habe doch Zweifel, da sie austrocknen soll.

Meine Frage ist nun, ob jemand positive Erfahrungen mit dieser Salbe und/oder diesen Tabletten gemacht hat, denn bis jetzt habe ich nur gelesen, dass alles wieder losgehen soll, sobald man es absetzt! Man kann bei mir allerdings nicht von richtiger Akne reden, meinte der Arzt. Im Vergleich zu richtiger Akne ist mein Problem sogar schon ziemlich harmlos, denk ich.

Muss ich den Krams so lang nehmen, bis mein Säureschutzmantel wieder am Start ist? Ich soll auf jeden Fall Dienstag wieder zum Arzt.

Liebste Grüße!

Britt

Gefällt mir
17. Dezember 2008 um 9:19
In Antwort auf yasin_11951162

Ja,
Das würde ich auch gerne wissen! I
Ich habe mir dank Neutrogena Visibly Clear laut Arzt den Säureschutzmantel weggefetzt. Anfangs ging es mit einigen Pickelchen los, die aber nicht weniger wurden, sondern immer mehr, sogar ziemlich dick und bläulich angeschwollen. Bin dann zum Schminken von Make-Up auf getönte Feuchtigkeitscreme von Nivea umgestiegen und habe sonst nur noch Wasser und normale Nivea an meine Haut gelassen, das konnte ich schon immer gut ab. In meinem Gesicht rumgedrückt habe ich noch nie.

Seitdem ist es auch schon wieder ein bisschen besser geworden. Nicht mehr so angeschwollen und blasser, aber eben noch sichtbar und überhaupt nicht schön. Ich habe auch Kamilledampfbäder gemacht, und wirklich das Gefühl gehabt, dass diese mir sehr gut tun! Aber da muss jeder schauen, was für sich das beste ist.

Warum ich mit dem blöden Waschgel angefangen habe, kann ich selber nicht sagen, ich könnte mir tierisch in den Allerwertesten beißen Denn ich hatte niiiiiieee Probleme mit meiner Haut, sondern immer sehr schöne, glatte... ohne Pickel! Allerdings habe ich in letzter Zeit auch enorm viel Stress, ich kann mir vorstellen, dass es zu einem teil auch von Innen herauskommt?

Gestern war ich dann beim Arzt, denn langsam nervt es, dass einen wirklich jeder drauf anspricht: "So kennt man dich ja gar nicht! Was hast du denn gemacht?!" Jetzt bekomme ich Minocyclin und Aknederm Salbe Neu. Die Salbe deckt auch ganz gut ab, denn sie ist getönt.
Aber ich habe doch Zweifel, da sie austrocknen soll.

Meine Frage ist nun, ob jemand positive Erfahrungen mit dieser Salbe und/oder diesen Tabletten gemacht hat, denn bis jetzt habe ich nur gelesen, dass alles wieder losgehen soll, sobald man es absetzt! Man kann bei mir allerdings nicht von richtiger Akne reden, meinte der Arzt. Im Vergleich zu richtiger Akne ist mein Problem sogar schon ziemlich harmlos, denk ich.

Muss ich den Krams so lang nehmen, bis mein Säureschutzmantel wieder am Start ist? Ich soll auf jeden Fall Dienstag wieder zum Arzt.

Liebste Grüße!

Britt

Ich...
...hab mir mit sowas auch die Haut "weggefetzt" wie du es so schön beschreibst.

Deswegen hab ich extra einen Thread eröffnet, wo ich mal all meine Erfahrungen reingeschrieben hab. Könnt ihr ja mal vorbeischauen:

http://forum.gofeminin.de/forum/soins/__f7422_soins--LISTE-VON-NICHT -KOMEDOGENEN-Pickelverursachen den-PRODUKTEN-Tipps-gegen-Pick el.html

Wenn die Haut einmal durch solche Produkte geschädigt worden ist, dann ist das echt schwer. Ich würde davon abraten.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers