Home / Forum / Beauty / Ist es wirklich sooooooo schlimm Silikon zu benutzen??

Ist es wirklich sooooooo schlimm Silikon zu benutzen??

22. September 2008 um 20:37

Hallo,
also erst einmal würd ich gern wissen ob man wasserlösliche oder nicht wasserlösliche benutzen sollte und ich hab mal so bei meinen haarprodukten nach geguckt und ich habe immer wasserlöslihe aber auch nicht wasserlöslice silikon drinne.Ich hab gelesen, dass silikon die echten haare versteckt und wenn man kein silikon mehr benutzen würde würde das echte haar ins vorschein kommen und das könnte sehr trocken sein.
Ich möchte aber meine Produkte weiter benutzen auch wenn da silikon drinne ist und ich wollte gerne wissen, ob ich dadurch irgendwann meine haare verlieren würde oder dass sie irgendwann ganz kaputt gehen oder so. Was kann denn alles so passieren und wie lange dauert das, das wieder schöne haare bekommt nachdem man kein silikon mehr benutzt?

danke im vorraus
lg

Mehr lesen

22. September 2008 um 22:59

Nein, keine sorge
wenn du zufrieden bist mit deinen haaren und wenn sie sich gut anfühlen und gesund aussehen - dann benutz die produkte ruhig weiter.
es gibt leute die haben robustes einfaches haar (wie du offensichtlich) und leute mit nicht so resistenten haaren - hier kann es dann ein ansatz sein, auf silikone zu verzichten.
ob das die jahre so bleiben wird, weiß man allerdings nicht. haarstrukturen ändern sich und auch die einflüsse die aufs haar wirken. solltest du irgendwann unzufrieden sein, dann versuchs mal sili frei.
ansonsten ist silikon bestimmt der einfachere weg

und haarausfall hast du keinen zu befürchten wenn du ansonsten gesunde haare hast. es gibt kliniken, die die auskunft geben, dass patientinnen häufig haarausfall im zusammenhang mit silikon-reicher-pflege haben.
allerdings, scheinen diese patientinnen auch eine bestimmte risikogruppe darzustellen. aber darauf ankommen lassen würde ich es auch nicht.
ab und zu mal ein sili-freies shampoo oder auswaschbares, und deine kopfhaut wird nicht durch zuviel silikon versiegelt.
(der haarausfall bei den patientinnen rührte meistens daher, dass die haarwurzeln unterversorgt wurden, quasi erstickt wurden)
aber da muss es schon sehr lange dauern und wie gesagt - die anlagen entscheiden da mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2008 um 10:06
In Antwort auf alale_12570580

Nein, keine sorge
wenn du zufrieden bist mit deinen haaren und wenn sie sich gut anfühlen und gesund aussehen - dann benutz die produkte ruhig weiter.
es gibt leute die haben robustes einfaches haar (wie du offensichtlich) und leute mit nicht so resistenten haaren - hier kann es dann ein ansatz sein, auf silikone zu verzichten.
ob das die jahre so bleiben wird, weiß man allerdings nicht. haarstrukturen ändern sich und auch die einflüsse die aufs haar wirken. solltest du irgendwann unzufrieden sein, dann versuchs mal sili frei.
ansonsten ist silikon bestimmt der einfachere weg

und haarausfall hast du keinen zu befürchten wenn du ansonsten gesunde haare hast. es gibt kliniken, die die auskunft geben, dass patientinnen häufig haarausfall im zusammenhang mit silikon-reicher-pflege haben.
allerdings, scheinen diese patientinnen auch eine bestimmte risikogruppe darzustellen. aber darauf ankommen lassen würde ich es auch nicht.
ab und zu mal ein sili-freies shampoo oder auswaschbares, und deine kopfhaut wird nicht durch zuviel silikon versiegelt.
(der haarausfall bei den patientinnen rührte meistens daher, dass die haarwurzeln unterversorgt wurden, quasi erstickt wurden)
aber da muss es schon sehr lange dauern und wie gesagt - die anlagen entscheiden da mit.

Also...
mach dir mal keine gedanken. soo furchtbar schlimm sind silikone auch nicht!

silikone sind in shampoos und dergleichen enthalten, um den haaren glanz zu verleihen. wenn du nicht von natur aus super gesundes und glänzendes haar hast, dann wirst du mit silikonfreien shampoos und dergleichen auch keinen so richtig tollen glanz hinbekommen.

die kehrseite der medaille ist, dass das silikon deine haare verschließt und damit für pflegeprodukte unzugänglicher macht.

es gibt aber im friseurbedarf shampoos und andere pflegeprodukte, in denen auswaschbare silikone enthalten sind. die schädigen das haar nicht, verleihen aber trotzdem einen tollen glanz. natürlich sind sie dafür auch etwas teurer....

entscheide dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2008 um 13:49
In Antwort auf pina_12691305

Also...
mach dir mal keine gedanken. soo furchtbar schlimm sind silikone auch nicht!

silikone sind in shampoos und dergleichen enthalten, um den haaren glanz zu verleihen. wenn du nicht von natur aus super gesundes und glänzendes haar hast, dann wirst du mit silikonfreien shampoos und dergleichen auch keinen so richtig tollen glanz hinbekommen.

die kehrseite der medaille ist, dass das silikon deine haare verschließt und damit für pflegeprodukte unzugänglicher macht.

es gibt aber im friseurbedarf shampoos und andere pflegeprodukte, in denen auswaschbare silikone enthalten sind. die schädigen das haar nicht, verleihen aber trotzdem einen tollen glanz. natürlich sind sie dafür auch etwas teurer....

entscheide dich

Danke für die antworten
Erst einmal dankeschön ich hab hier so oft geschrieben, aber hab oft gar keine antworten bekommen -.-
Eigentlich bin ich mit meinen Haaren zufrieden, aber nicht mit meiner kopfhaut, weil es sehr schuppig ist. Wenn ich meine kopfhaut jucke sind in meinen nägels weißes zeug drin -.- ich war auch beim hautarzt und er hat mir irgendein gel gegeben aber das möchte ich wegen den nebenwirkungen nicht benutzen und hier habe ich erfahren dass man wenn man zu viel silikon hat viele schuppen bekommmen kann und ich glaub bei mir ist das wegen silikon. Wenn ich kein glanzspray oder solche sachen machen würde, würden meine haare schrecklich aussehen also bin ich auf das silikon angewiesen
Heute hab ich mir von reelle ( hab gehört es soll sehr gut sein) ein shampoo und conditioner ohne silikon geholt und wollte von der marke auch ein glanzspray etc. holen hab aber bemerkt dass da nicht wasserlösliches silikon drinne ist -.- aber ohne diese sprays kann ich nicht..würde es auch gehen wenn meine shampoos ohne silikon ist aber die andern zeugs mit silikon (zum beispiel benutzte ich bed head after party, john frieda haarbändiger, flat iron spray als hitzeschutz..und in denen sind silikone, aber john frieda und flat iron spray benutzte ich nur wenn ich meine haare glätte und das ist nur 3-4mal im monat, aber bed head benutzte ich shcon jeden tag und auch son gel von fructis auch mit silikon)
Bite helft mir wenn ich dieses problem mit meiner kopfhaut nicht hätte würde ich gerne weiter silikon benutzen hab aber angst, dass dadurch bald keine haare mehr haben könnte )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 13:27
In Antwort auf kaylie_12685420

Danke für die antworten
Erst einmal dankeschön ich hab hier so oft geschrieben, aber hab oft gar keine antworten bekommen -.-
Eigentlich bin ich mit meinen Haaren zufrieden, aber nicht mit meiner kopfhaut, weil es sehr schuppig ist. Wenn ich meine kopfhaut jucke sind in meinen nägels weißes zeug drin -.- ich war auch beim hautarzt und er hat mir irgendein gel gegeben aber das möchte ich wegen den nebenwirkungen nicht benutzen und hier habe ich erfahren dass man wenn man zu viel silikon hat viele schuppen bekommmen kann und ich glaub bei mir ist das wegen silikon. Wenn ich kein glanzspray oder solche sachen machen würde, würden meine haare schrecklich aussehen also bin ich auf das silikon angewiesen
Heute hab ich mir von reelle ( hab gehört es soll sehr gut sein) ein shampoo und conditioner ohne silikon geholt und wollte von der marke auch ein glanzspray etc. holen hab aber bemerkt dass da nicht wasserlösliches silikon drinne ist -.- aber ohne diese sprays kann ich nicht..würde es auch gehen wenn meine shampoos ohne silikon ist aber die andern zeugs mit silikon (zum beispiel benutzte ich bed head after party, john frieda haarbändiger, flat iron spray als hitzeschutz..und in denen sind silikone, aber john frieda und flat iron spray benutzte ich nur wenn ich meine haare glätte und das ist nur 3-4mal im monat, aber bed head benutzte ich shcon jeden tag und auch son gel von fructis auch mit silikon)
Bite helft mir wenn ich dieses problem mit meiner kopfhaut nicht hätte würde ich gerne weiter silikon benutzen hab aber angst, dass dadurch bald keine haare mehr haben könnte )

Weißes zeug
Hey yagumur.
Du sagst du benutzt fructis. die produkte von fructis sind nach denen von panthene pro v die schlimmsten für deine haare!
denn da sind fruchtsäuren drin, die genau das mit deinem haar machen was deine magensäure mit deinem steak, salat etc macht (mal übertrieben ausgedrückt).
panthene ist deswegen der scheiß schlechthin, weil die silikone wie nix anderes enthalten. meine friseurin hat mir letztens erzählt, dass sie eine kundin hatte die total geil lange haare hatte. der mann von ihr arbeitet bei procter und gamble und bekommt deswegen panthene billiger und tlw umsonst. also benutzt sie das natürlich wie ne blöde und irgwann musste sie ihre haare auf ohrenlänge abschneiden lassen, weil die sich von unten her aufgesplittet haben bis ganz hoch

und übrigens: das weisse zeug auf deiner kopfhaut kann auch von den stylingprodukten kommen. ich seh das ganz oft bei jungs und männern, die übermäßig viel gel/haarspray etc (meist von fructis) benutzen. die haben dann auch immer so weisse krümel davon im haar.

aber ansonsten brauchst du dir nicht soviele gedanken über silikon und die gesundheit deiner haare zu machen =) greif doch auch hin und wieder mal zu RICHTIGEN naturprodukten:
- shampoo aus ei und bier (hopfen ist super für die haare und das eiweiß (proteine und aminosäuren) ist fast identisch mit deiner haarstruktur - also super power-up.
- wenn du fettige oder platte haare hast, leg sie nach dem waschen in kalten, starken pfefferminztee, das pufft auf und erfrischt (macht ja head & shoulders auch tlw. in der zusammensetzung =D )
- wenn du glanz willst, nimm für helles haar zitronensaft und für dunkles essig. solltest du nicht jeden tag machen, aber das soll ziemlich toll sein
- und zum schluss: für extrem strapazierte haare einfach mal öl (v.a. mandel-,kokos-,olivenöl) einmassieren und einwirken lassen.
ansonsten vergiss nicht, zumindest einmal in der woche ne 15-minuten oder sogar nachtkur ins haar zu machen =D

hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 22:15
In Antwort auf darkmexx

Weißes zeug
Hey yagumur.
Du sagst du benutzt fructis. die produkte von fructis sind nach denen von panthene pro v die schlimmsten für deine haare!
denn da sind fruchtsäuren drin, die genau das mit deinem haar machen was deine magensäure mit deinem steak, salat etc macht (mal übertrieben ausgedrückt).
panthene ist deswegen der scheiß schlechthin, weil die silikone wie nix anderes enthalten. meine friseurin hat mir letztens erzählt, dass sie eine kundin hatte die total geil lange haare hatte. der mann von ihr arbeitet bei procter und gamble und bekommt deswegen panthene billiger und tlw umsonst. also benutzt sie das natürlich wie ne blöde und irgwann musste sie ihre haare auf ohrenlänge abschneiden lassen, weil die sich von unten her aufgesplittet haben bis ganz hoch

und übrigens: das weisse zeug auf deiner kopfhaut kann auch von den stylingprodukten kommen. ich seh das ganz oft bei jungs und männern, die übermäßig viel gel/haarspray etc (meist von fructis) benutzen. die haben dann auch immer so weisse krümel davon im haar.

aber ansonsten brauchst du dir nicht soviele gedanken über silikon und die gesundheit deiner haare zu machen =) greif doch auch hin und wieder mal zu RICHTIGEN naturprodukten:
- shampoo aus ei und bier (hopfen ist super für die haare und das eiweiß (proteine und aminosäuren) ist fast identisch mit deiner haarstruktur - also super power-up.
- wenn du fettige oder platte haare hast, leg sie nach dem waschen in kalten, starken pfefferminztee, das pufft auf und erfrischt (macht ja head & shoulders auch tlw. in der zusammensetzung =D )
- wenn du glanz willst, nimm für helles haar zitronensaft und für dunkles essig. solltest du nicht jeden tag machen, aber das soll ziemlich toll sein
- und zum schluss: für extrem strapazierte haare einfach mal öl (v.a. mandel-,kokos-,olivenöl) einmassieren und einwirken lassen.
ansonsten vergiss nicht, zumindest einmal in der woche ne 15-minuten oder sogar nachtkur ins haar zu machen =D

hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Fruchtsäuren
Das mit den Fruchtsäuren ist so nicht richtig. Erstmal sind die angepriesenen Fruchtsäuren in Fructis am Shampoo nur "vorbei gelaufen" und ansonsten ist in den meisten Shampoos Zitronen- oder andere Säure enthalten (Fructis ist also nichts besonderes, nur ein Werbegag). Fruchtsäuren sind schwache Säuren und mit der Magensäure überhaupt nicht zu vergleichen. Ausserdem werden Säuren in Shampoos in viel zu geringen Konzentrationen eingesetzt, als dass sie irgendwie schaden könnte. Im Gegenteil, eine geringe Menge Säure schließt die Schuppenschicht der Haare. Deshalb macht man ja auch saure Rinsen aus Essig oder Zitronensaft als Spülung.

Ansonsten kann ich dir bei dem Rest nur zustimmen. Panthene ist Mist. Das Problem liegt hier aber hauptsächlich nicht bei den Silikonen, sondern, dass Panthene die ganze Palette aggressiver Tenside einsetzt und die schaden den Haaren auf Dauer. Da hilft dann auch das Silikon darin nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 22:56
In Antwort auf imani_12234225

Fruchtsäuren
Das mit den Fruchtsäuren ist so nicht richtig. Erstmal sind die angepriesenen Fruchtsäuren in Fructis am Shampoo nur "vorbei gelaufen" und ansonsten ist in den meisten Shampoos Zitronen- oder andere Säure enthalten (Fructis ist also nichts besonderes, nur ein Werbegag). Fruchtsäuren sind schwache Säuren und mit der Magensäure überhaupt nicht zu vergleichen. Ausserdem werden Säuren in Shampoos in viel zu geringen Konzentrationen eingesetzt, als dass sie irgendwie schaden könnte. Im Gegenteil, eine geringe Menge Säure schließt die Schuppenschicht der Haare. Deshalb macht man ja auch saure Rinsen aus Essig oder Zitronensaft als Spülung.

Ansonsten kann ich dir bei dem Rest nur zustimmen. Panthene ist Mist. Das Problem liegt hier aber hauptsächlich nicht bei den Silikonen, sondern, dass Panthene die ganze Palette aggressiver Tenside einsetzt und die schaden den Haaren auf Dauer. Da hilft dann auch das Silikon darin nicht mehr.

Seh ich auch so
also in essig u zitrone ist wohl wesentlich höherer säureanteil, als in fructis... lach...

Aber höre sonst auch nichts gutes von fructis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 23:56
In Antwort auf kaylie_12685420

Danke für die antworten
Erst einmal dankeschön ich hab hier so oft geschrieben, aber hab oft gar keine antworten bekommen -.-
Eigentlich bin ich mit meinen Haaren zufrieden, aber nicht mit meiner kopfhaut, weil es sehr schuppig ist. Wenn ich meine kopfhaut jucke sind in meinen nägels weißes zeug drin -.- ich war auch beim hautarzt und er hat mir irgendein gel gegeben aber das möchte ich wegen den nebenwirkungen nicht benutzen und hier habe ich erfahren dass man wenn man zu viel silikon hat viele schuppen bekommmen kann und ich glaub bei mir ist das wegen silikon. Wenn ich kein glanzspray oder solche sachen machen würde, würden meine haare schrecklich aussehen also bin ich auf das silikon angewiesen
Heute hab ich mir von reelle ( hab gehört es soll sehr gut sein) ein shampoo und conditioner ohne silikon geholt und wollte von der marke auch ein glanzspray etc. holen hab aber bemerkt dass da nicht wasserlösliches silikon drinne ist -.- aber ohne diese sprays kann ich nicht..würde es auch gehen wenn meine shampoos ohne silikon ist aber die andern zeugs mit silikon (zum beispiel benutzte ich bed head after party, john frieda haarbändiger, flat iron spray als hitzeschutz..und in denen sind silikone, aber john frieda und flat iron spray benutzte ich nur wenn ich meine haare glätte und das ist nur 3-4mal im monat, aber bed head benutzte ich shcon jeden tag und auch son gel von fructis auch mit silikon)
Bite helft mir wenn ich dieses problem mit meiner kopfhaut nicht hätte würde ich gerne weiter silikon benutzen hab aber angst, dass dadurch bald keine haare mehr haben könnte )

Tipp!!
Der beste Hitzeschutz auf dieser Erde ist von Redken Heat Glide.....das ist sooo bombasitisch toll!!! Ich glätte meine Haare schon seit Ewigkeiten nach jedem Waschen und ich hab KEINEN Spliss und bin super zufrieden.....

....und das Heat Glide hab ich auch empfohlen bekommen, allerdings hat das seinen stolzen Preis: ca. 22 Euro!

Aber es ist bombe!! Zudem ist es ein Konzentrat, sprich du brauchst mikrig wenig, es hält min 1,5 Jahre.....

ZukaZ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2008 um 12:58

Glaube nicht, dass silikon so schlimm ist...
...aber man muss es auch nicht übertreiben. ich habe auch lange fructis usw benutzt, weil die haare schön glänzen und mir die produkte beim friseur einfach zu teuer sind. seit ich aber probleme mit der kopfhaut habe, bin ich auf die suche nach einer günstigen alternative gegaben und bin beim dm fündig geworden. seidem benutze ich shampoo und spülung von réelle (eigenmarke von dm) und bin recht zufrieden. zudem ist da kein silikon drinn und das gefällt auch meiner kopfhaut. danach verwende ich dann glättungsprodukte von john frieda - die sind leider etwas teuerer und enthalten auch silikon, aber die schmier ich mir ja nicht auf die kopfhaut und den haaransatz. nebenbei wirkt das glättungsserum bei mir so gut, dass ich kein glätteisen mehr brauche. jetzt ist halt die frage, was für die haare schlechter ist: glätteisen oder silikon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2008 um 22:06

Kaputte Kopfhaut
Ich habe jahrelang Silikone benutzt. Irgendwann spielte meine Kopfhaut verrückt. Jucken, ich krazte mich oft blutig. Ja ich weiß, ist eklig . Dann fing ich an nur noch teure Produkte zu verwenden vom Friseur weil ich dachte es wird besser. . Es wurde immer schlimmer, sogar Haarausfall kam dazu. Dann bin ich auf dieses Forum gestoßen und laß etwas über NK. Als erstes probierte ich Lavera aus, meine Kopfhaut wurde besser. Dann stieg ich auf Alverde Birke/Salbei um (ist jetzt schon knapp ein Jahr her). Meine Kopfhaut ist total gesund, kein Jucken, keine Schuppen, nix. Ich bin wirklich überglücklich und werde nicht mehr wechseln.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2008 um 11:55
In Antwort auf orla_12296189

Seh ich auch so
also in essig u zitrone ist wohl wesentlich höherer säureanteil, als in fructis... lach...

Aber höre sonst auch nichts gutes von fructis...

Garnier fructis
also ich benuze das shampoo über jaare und es hilft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2008 um 12:34

Man muss auch mal etwas weiter denken...
...als nur an seine Haare (auch wenn schöne Haare natürlich wichtig und toll sind)....Wusstet Ihr, dass jährlich 50000 Tonnen Mineralöl und bestimmt auch soviel Silikon in Kosmetik verarbeitet werden? Und die landen dann im Abfluss und die Rückstände können auch im Klärwerk nicht abgebaut werden. Nennst sich auch die Tankerkatastrophe im Badezimmer.
Das ist das eigentlich schlimme an den Silikonen, sie sind sehr schlecht für die Umwelt.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2008 um 10:30

Nicht nur in Fructis sind Silikone und Co !!
Also...in weitaus mehr Shampoos sind Silikone enthalten, bsp. in JEDEM Volumenshampoo. Natürlich steht auf der Flasche nicht bei "Indigrets" das so drauf, da die Silikone chemisch aufbereitet werden und dann unter einem Patent schön unbenannt werden, das keiner mehr weiß was das sein soll und nicht weiter drüber nachdenkt. Also wenn man jetzt anfängt, so über Fructis zu reden, dann dürfte man auch zig andere Shampoos nicht mehr verwenden, sondern nur noch Bio Shampoos, wie es von Schauma welche gibt..aber ich sag euch mal eins..wenn ihr die benutzt habt, habt ihr das Gefühl, ihr habt ein Brett am Kopf nach dem Waschen, und da hilft auch keine Kur...die machen extrem hart!! Hab es einmal versucht. Ich persönlich find Fructis zwar auch nicht so gut, aber denke, dass kann man jetzt nicht auf Fructis beschränken. Ich selbst nehme meist Gliss Kur und bin damit zufrieden.
Ach ja und noch was: Jedes Anti-Spliss-Shampoo enthält Klebestoffe, die die gesplitteten Spitzen zusammenkleben im wörtlichen Sinne..eine Freundin von mir hat ein Jahr lang ihr Haar mit einem Anti-Spliss gewaschen und die Haare waren wirklich total verklebt und mussten ab! Ist vielleicht auch bei jedem anders, aber nur soviel zum Thema dies ud jenes ist schlecht...muss jeder selbst ausprobieren..was dem einen hilft, ist für den anderen eine Qual..


glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2008 um 20:52

Es sei doch jeden selbst überlassen....

...ob er Silikone benutzt oder nicht. Man kann doch selbst sehen was mit seinen Haaren passiert, oder?
Werden siei trocken, brüchig, o.ä. sollte man eben andere Produkte benutzen.
Ich persönlich nehme silikonfreies Shampoo, jedoch sind in meinem glättungsbalm, das ich jedes mal nach dem Duschen benutze welche enthalten. Aber meinen Haaren geht es wirklich gut! Sie sind weich, glänzend und "fluffig". Eben so wie sie sein sollen

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2008 um 19:08

Also...
dein ton gefällt mir gar nicht - du bist ziemlich auf krawall gebürstet oder? scheint mir so als würdest du einfach nur mutwillig unfrieden stiften wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2008 um 19:39

Also
ich habe jahrelang normales shampoo benutzt und hatte nie probleme. Irgendwann hat mich dieser NK Boom auch erwischt und ich hab 1 1/2 Jahre nur NK Shampoos benutzt. Und meine Haare waren schrecklich, und wurden immer schlimmer. Selbst an den Ansätzen, wo das gesunde Haare ja rauswachsen sollte, kam nur sprödes Haar raus. Also von wegen Geduld, oder wie lang soll ich auch gesunde Haare warten? 10 Jahre? Ich war dann auch bei einem Friseur der zu mir sagte, meine Haare seien furchtbar kaputt (und nein er wollte mir keins seiner shampoos andrehen, er meinte sogar noch, ich solle mal im dm nach einem Feuchtigkeitsshampoo gucken). Bin dann auf Friseurshampoos umgestiegen und hab wieder schönes Haar. Und ich denke, mir ist 18 Jahre lang nix passiert von Silishampoos, also warum sollte es jetzt so sein. Vor allen Dingen waren früher in den Shampoos bestimmt schlimmere Sachen drin als jetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest