Home / Forum / Beauty / Isotretinoin,Ischtraletten-Hilfe gegen Akne??

Isotretinoin,Ischtraletten-Hilfe gegen Akne??

11. März 2004 um 11:16

Hallo, ich bin 20, und habe ein arges Hautproblem.Meine Hautärztin sagte, ich hätte Akne vulgaris, (eher bekannt als ganz "normale unreine haut".
Habe schon viel versucht, mit äußerer anwendung, wie Cremes etc..., hat nix gebracht!!
Beim Durchblättern im Forum , hab ich was von Isotretinoin, Ischtraletten gelesen, nun meine Fragen;

1.)Kosten
2.)Einnahmedauer , evtl. wie oft wiederholen
3.)wann erste Erfolge sichtbar
4.)Nebenwirkungen
5.)Verträglichkeit mit antiandrogener Pille (Hautpille)
6.)nur auf Rezept??

Bitte um Antwort, bin echt verzweifelt,vielleicht kennt Ihr noch andere Medikamente(zum Einnehmen) hierzu??

Mehr lesen

14. März 2004 um 21:29

Antibiotika
Hallo,
Ich hatte früher auch ein ähnliches Problem mit Akne usw. Cremes haben auch nie was geholfen und ich bin sozusagen von Arzt zu Arzt getingelt.Ischtraletten sagt mir jetzt persönlich leider nix,frag am Besten mal deine Hautärztin.Grundsätzlich kann ich dir aber echt eine Therapie mit Antibiotika empfehlen. Pickel entstehen auch mit durch Bakterien, die diese Entzündungen an der Haut begünstigen.Bei mir hat diese Antibiotika-Therapie voll angeschlagen,so dass allmählich die Akne ganz verschwunden ist.Zu deinen Fragen konkret:
1.Kosten: geht ja auf Rezept dann,also nicht wirklich hoch.
2.Dauer: ich hab insgesamt 2x 3 Monate(dazwischen eine Pause von einem halben Jahr) diese Antibiotika-Tabletten geschluckt.
3.Erste Erfolge nach ca.1 Monat.
4.Nebenwirkungen: die üblichen bei Antibiotika: eventuelle Resistenz der Bakterien dann.

Wie gesagt,all diese Mittelchen auf dem freien Markt bringen eigentlich nix.Frag deine Hautärztin konkret nach der Therapie mit Antibiotika, um eben gegen diese Bakterien loszugehen. Bei mir hat das echt geholfen.
Drück dir die Daumen!

Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2004 um 14:10

Viel zu viel um hier alles reinzuschreiben...
.. aber ein sehr interessanter Link für dich ist hier: www.aknetherapie.de

Das findest du Antworten auf all deine Fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2004 um 14:33
In Antwort auf malak_12846470

Antibiotika
Hallo,
Ich hatte früher auch ein ähnliches Problem mit Akne usw. Cremes haben auch nie was geholfen und ich bin sozusagen von Arzt zu Arzt getingelt.Ischtraletten sagt mir jetzt persönlich leider nix,frag am Besten mal deine Hautärztin.Grundsätzlich kann ich dir aber echt eine Therapie mit Antibiotika empfehlen. Pickel entstehen auch mit durch Bakterien, die diese Entzündungen an der Haut begünstigen.Bei mir hat diese Antibiotika-Therapie voll angeschlagen,so dass allmählich die Akne ganz verschwunden ist.Zu deinen Fragen konkret:
1.Kosten: geht ja auf Rezept dann,also nicht wirklich hoch.
2.Dauer: ich hab insgesamt 2x 3 Monate(dazwischen eine Pause von einem halben Jahr) diese Antibiotika-Tabletten geschluckt.
3.Erste Erfolge nach ca.1 Monat.
4.Nebenwirkungen: die üblichen bei Antibiotika: eventuelle Resistenz der Bakterien dann.

Wie gesagt,all diese Mittelchen auf dem freien Markt bringen eigentlich nix.Frag deine Hautärztin konkret nach der Therapie mit Antibiotika, um eben gegen diese Bakterien loszugehen. Bei mir hat das echt geholfen.
Drück dir die Daumen!

Stefanie

Hatte ....
zu teenagerzeiten auch das problem!Das zog sich zehn jahre hin.War bei allen möglichen ärzten,jeder wusste es besser oder auch nichts!
Habe dann mal durch zufall den frauenarzt gewechselt,der dann gleich feststellte das es die hormone sind(zu viele männliche hormone)!
Er hat mir Diane 35 verschrieben!
Da ist dann alles gut geworden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2004 um 18:14

Vor einem Jahr habe ich...
mit Isotretinoin angefangen. und jetzt habe ich keine einzigen pickel mehr.
die behandlung dauerte ein halbes jahr, da ich auch sehr schlimme akne hatte.
ich musste jeden monat zum arzt, damit er kontrolliert und mir musste blut abgenommen werden.
in der zeit der behandlung, darf man auf keinen fall schwanger werden,da das kind sonst mit schweren behinderungen auf die welt kommen würde.

nebenwirkungen sind eiegntlich nur trockene lippen und schleimhäute.

ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club