Forum / Beauty

Intimrasur Tipps & Tricks

Letzte Nachricht: 21. Februar um 23:42
25.12.20 um 21:46

Hallo,

Ich hätte an euch eine Frage, wie ihr nach der Rasur im Intimbereich keine roten Punkte bekommt bzw. dass man eine schöne glatte Haut bekommt.

Mehr lesen

27.12.20 um 18:27

Hey skorpion,
Bevor ich dir einige Tipps gebe, solltest du vielleicht wissen, warum die rote Pickelchen bekommst. 
Ich persönlich finde, dass waxen oder epilieren definitiv besser für deine Haut ist. Rasieren ist natürlich die schnellste Art, leicht, unkompliziert und sogar schmerzlos und kostengünstig.Der Nachteil ist jedoch, dass das Rasieren zu eingewachsenen Haaren führt, was auf deine roten Punkte zurückzuführen ist. Das liegt daran, weil die Wachstumsrichtung der Haarbälge verändert und sie sich so unter die Haut einschließen. Dies führt wiederum zu kleinen Pickeln. Deine Haut ist vielleicht auch einfach zu empfindlich. Wenn du dich nämlich regelmäßig rasierst, entfernst du die Haare auf der Oberfläche deiner Haut und nicht von den Wurzeln, was zu Pickeln und Irritationen führen kann. Beim Waxen und Epilieren ist das nicht der Fall, da werden nämlich die Haare aus der Haarwurzel entfernt. Das tut jedoch weh. 

 

1 -Gefällt mir

27.12.20 um 18:28

Ich kann dir als Tipp geben: Beeile dich nicht beim rasieren. Nimm dir wirklich Zeit, denn so schneidest du dich nicht. Rasiergels, Rasierschaum oder ein Rasieröl eignet sich gut, damit deine Haut nicht austrocknet und die dich auch nicht schneidest. Um auch Pickelchen zu vermeiden, empfehle ich regelmäßig die Rasierklingen zu wechseln. Zudem würd ich vielleicht auch mehrere Klingen benutzen zb 3-5. Nach dem Rasieren würd ich aufjedenfall deine Haut pflegen z.b Aloe Vera benutzen oder ein sanftes Öl, wo deine Haut sich beruhigen kann.Baby Puder empfiehlt sich da auch ganz gut. Zudem solltest du in Wuchsrichtung rasieren. Deine Poren werden dadurch geschont und du beugst somit Entzündungen oder Pickel vor.
Noch ein ganz wichtiger Tipp: Rasiere immer am Abend. Somit gibst du deiner Haut zusätzlich Erholung, da du dich kaum bewegst oder schwitzt. Wenn du dich nämlich morgens rasierst dann wäre deine Haut direkt durch Kleidungen und Bewegung gereizt.


 

Gefällt mir

30.12.20 um 17:32
In Antwort auf

Hey skorpion,
Bevor ich dir einige Tipps gebe, solltest du vielleicht wissen, warum die rote Pickelchen bekommst. 
Ich persönlich finde, dass waxen oder epilieren definitiv besser für deine Haut ist. Rasieren ist natürlich die schnellste Art, leicht, unkompliziert und sogar schmerzlos und kostengünstig.Der Nachteil ist jedoch, dass das Rasieren zu eingewachsenen Haaren führt, was auf deine roten Punkte zurückzuführen ist. Das liegt daran, weil die Wachstumsrichtung der Haarbälge verändert und sie sich so unter die Haut einschließen. Dies führt wiederum zu kleinen Pickeln. Deine Haut ist vielleicht auch einfach zu empfindlich. Wenn du dich nämlich regelmäßig rasierst, entfernst du die Haare auf der Oberfläche deiner Haut und nicht von den Wurzeln, was zu Pickeln und Irritationen führen kann. Beim Waxen und Epilieren ist das nicht der Fall, da werden nämlich die Haare aus der Haarwurzel entfernt. Das tut jedoch weh. 

 

Ich sekundiere das.  
Ich mochte noch nie Körperbehaarung an mir. Sogar die Augenbrauen hatte ich mir zu Schulzeiten abrasiert. Deshalb habe ich vor Jahren auch angefangen, alles zu epilieren bzw. in der Bikinizone zu wachsen. Am Anfang war es absolut nichts Sexuelles, ich wollte mich einfach für mich selbst gepflegt fühlen. Nachdem ich es ein paar Mal gemacht hatte, tat es nicht mehr weh. Das Ergebnis ist irre, als hätte ich einen Schleier von der Haut weggezogen, und ich muss gestehen, dass mein sexuelles Verlangen dadurch stark zugenommen hat.

Gefällt mir

23.01.21 um 23:37

Nimm dir genug Zeit für deine Intimrasur. Achte darauf, dass deine Klinge auch wirklich sauber ist. Benutze auch unbedingt ein Rasiergel oder Rasierschaum damit du auch Schnitte vermeidest. Du kannst auch zur Sicherheit einen Spiegel benutzen.

Gefällt mir

24.01.21 um 16:59

Hallo ihr Lieben!
Auch ich hatte anfangs Probleme mit der Intimrasur. Doch seit ich meine Haut im Intimbereich angefangen habe richtig zu pflegen Die richtige Hautpflege ist das A und O. Seit ich folgenden Ratgeber https://www.dasschoeneselbst.de/intimrasur/ kenne, habe ich danach nie mehr mit roten Pickelchen zu kämpfen gehabt. Ich kann dir wärmstens empfehlen, dir den Ratgeber mal in Ruhe durchzulesen, wenn du Zeit hast Also, mach dir einen vorher noch einen warmen Tee oder Kaffee und los gehts.

Gefällt mir

25.01.21 um 15:42

Mir hilft es, wenn ich vorher ein ganz sanftes Peeling mache, sodass die Poren geöffneter sind. Außerdem weiche ich die Stellen vorher gut ein, damit die Haut nicht zu sehr darunter leidet. Sonst schließe ich mich meinen Vorrednerinnen an, dass man sich auf jeden Fall Zeit nehmen sollte. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

25.01.21 um 18:59

Ich kann mich den vorherigen Tipps anschließen. 
Was ich auch noch mache, ist, nach der Rasur mit eiskaltem Wasser kurz drüber zu gehen. Das ist kurz unangenehm, verschließt aber die Poren.
Aloe-Vera-Gel für danach kann ich auch empfehlen.

Gefällt mir

28.01.21 um 23:36

Ich achte vor der Rasur immer darauf, eine frische Klinge zu verwenden bzw. eine die noch halbwegs scharf ist. 
Zum Rasieren verwende ich anstatt des Rasierschaumes Haarkonditioner - klingt jetzt vielleicht lustig, hilft bei mir aber echt gut, weil so der Rasierer besser gleiten kann.
Im Anschluss spüle ich wie vannimaus mit kaltem Wasser und pflege anschließend meine Haut mit Kokosöl.

Gefällt mir

01.02.21 um 16:01

Ich nehme nach der Rasur immer ne Rasiercreme von Dr. Severin, die ist beruhigend für die Haut und beugt gegen Pickel vor. Kannst sie aber auch nach dem Epilieren, Waxen oder IPL-Behandlung nehmen.

Gefällt mir

19.02.21 um 13:08
In Antwort auf

Ich sekundiere das.  
Ich mochte noch nie Körperbehaarung an mir. Sogar die Augenbrauen hatte ich mir zu Schulzeiten abrasiert. Deshalb habe ich vor Jahren auch angefangen, alles zu epilieren bzw. in der Bikinizone zu wachsen. Am Anfang war es absolut nichts Sexuelles, ich wollte mich einfach für mich selbst gepflegt fühlen. Nachdem ich es ein paar Mal gemacht hatte, tat es nicht mehr weh. Das Ergebnis ist irre, als hätte ich einen Schleier von der Haut weggezogen, und ich muss gestehen, dass mein sexuelles Verlangen dadurch stark zugenommen hat.

Hallo,

Ich versuche zurzeit das Epilieren. Meine Beine und die Achseln haben sich schnell an den Schmerz gewöhnt und bin ebenso zufrieden mit dem Ergebnis.
Nur wie machst du das im Intimbereich? Hier ist es extrem schmerzhaft und ich traue mich nicht über die äußere Schamlippen fahren...

Gefällt mir

21.02.21 um 23:42
In Antwort auf

Hallo,

Ich versuche zurzeit das Epilieren. Meine Beine und die Achseln haben sich schnell an den Schmerz gewöhnt und bin ebenso zufrieden mit dem Ergebnis.
Nur wie machst du das im Intimbereich? Hier ist es extrem schmerzhaft und ich traue mich nicht über die äußere Schamlippen fahren...

Ich verwende für diesen Bereich Zuckerpaste. Natürlich nehme ich vorher mein Piercing heraus. Sie ist ganz sanft zur Haut und räumt mit den Haaren trotzdem fabelhaft gründlich und schmerzlos auf. Da sie wie Honig ist, nur fester, lassen sich die Rückstände mit warmem Wasser leicht entfernen... und die Partner bekommen auch Appetit darauf, sie zu probieren.  Vor über einer Woche habe ich zum ersten Mal meinen Heimlaser am Venushügel getestet. Es hat überhaupt nicht weh getan, aber ich denke, es ist noch zu früh, um die Ergebnisse zu beurteilen.

Gefällt mir