Forum / Beauty

Intensiv Haarreparatur

Letzte Nachricht: 1. August 2013 um 0:47
S
simone_12346002
31.07.13 um 13:57

Hallo,

ich hab von Natur rote lockige Haare. Die hab ich viele Jahre gefärbt (ich weiß, Blödsinn), letzte 3 Jahre farbe ich sie nicht mehr weil ich meine Farbe auf einmal toll finde ) Seit ich im HH wohne, sehen meine immer schlimmer aus, eine Frisörin meinte es kam durch das Wasser im Luft. Dazu hatte ich viel Stress gehabt und meine Haare sehen zur Zeit sehr trocken und beschädigt aus, gar nicht mehr so völlig. Sie wachsen langsam und fallen viel aus. Weil ich gerne wieder meine schöne Haare zurück hätte, hab ich vieles Probiert.

Ich hab die Haarspitze abschneiden gelassen. Ich benutze Dove Shampoo und Spülung, Maske. Öl - Elixir von Loreal oder Balea. Einmal wochentlich eine Kur, die aus Olivenöl, Honig und Ei besteht oder aus dem Klettenwurzel Haar Öl. Meine Haare lasse ich im Luft trocknen, käme sie nur. Ungefähr zwei Monate esse ich auch die Kapseln Taxofit Haare plus ultra. Trotzdem sehen sie immer sehr beschädigt aus.

Hat jemand einen Tipp? Ich hab auch in Apotheke gefragt, da meinten sie die Kapseln sind nicht gerade hochwertig und es wurde mir Bio-H-tin empfohlen.

Womit habt ihr die beste Erfahrungen?

LG

Mehr lesen

I
ivonne_12505716
31.07.13 um 14:54

Nun ja...
Ich benutze Naturkosmetik-Shampoos, -Spülungen, -Kuren usw.
Sowie Ölmasken über Nacht, aber mit naturreinen und nicht künstlichen Ölen (zB naturreines Arganöl).
Als Haarspitzen- Pflege (Leave-In) momentan Jojoba-Öl.

Bürsten und Kämme müssen auch hochwertig sein und regelmäßig gereinigt werden.
Am besten ist es max. jeden 3.-4 Tag zu waschen.
Weniger ist mehr!

Als Nahrungsergänzung nehme ich Omega 3-Kapseln, Magnesium (200-400 mg täglich) sowie die "Schönheitskapseln" vom Kräuterhaus Sanct Bernhard (mit Nachtkerzenöl).


LG


Gefällt mir

S
simone_12346002
31.07.13 um 15:23
In Antwort auf ivonne_12505716

Nun ja...
Ich benutze Naturkosmetik-Shampoos, -Spülungen, -Kuren usw.
Sowie Ölmasken über Nacht, aber mit naturreinen und nicht künstlichen Ölen (zB naturreines Arganöl).
Als Haarspitzen- Pflege (Leave-In) momentan Jojoba-Öl.

Bürsten und Kämme müssen auch hochwertig sein und regelmäßig gereinigt werden.
Am besten ist es max. jeden 3.-4 Tag zu waschen.
Weniger ist mehr!

Als Nahrungsergänzung nehme ich Omega 3-Kapseln, Magnesium (200-400 mg täglich) sowie die "Schönheitskapseln" vom Kräuterhaus Sanct Bernhard (mit Nachtkerzenöl).


LG


Danke
was für eine Naturkosmetik benutzst du? Und was für Erfahrungen hast du damit? Brauchtest du auch deine Haare reparieren und hast die Ergebnise gesehen oder machst du es halt preventiv?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
ivonne_12505716
01.08.13 um 0:35
In Antwort auf simone_12346002

Danke
was für eine Naturkosmetik benutzst du? Und was für Erfahrungen hast du damit? Brauchtest du auch deine Haare reparieren und hast die Ergebnise gesehen oder machst du es halt preventiv?

Also...
...ich mag NK generell viel lieber, da es natürliche Incis hat und immer silikonfrei ist.
Leider verträgt meine Kopfhaut keine Silikone.
Ich bin immer noch ein bisschen am Herumprobieren.

Aber am liebsten von allen Marken mag ich Lavera und Aubrey Organics.

Und mein Haar glänzt einfach natürlich schön und ist sehr gesund; Also ja, ich Pflege immer schon brav vorbeugend, damit sie nicht austrocknen und/oder kaputt werden...

Obwohl ich alle 3 Monate dünkler färbe; das halten sie dadurch ganz gut aus; Und ansonsten strapaziere ich sie eigentlich nicht groß.

LG

Gefällt mir

S
simone_12346002
01.08.13 um 0:47

Naja
ich bin ja ein Blutspender, dadurch weiß ich immer dass mir nichts wichtiges fehlt weil sie immer die Testen machen. Ich könnte mir schon vorstellen dass es auch durch ungesunde Nahrung und Stress kommt, den hatte ich in letzten Monate viel zu viel :-\

Lockige Haare sind aber trockener allgemein

Gefällt mir