Home / Forum / Beauty / Innere Schamlippe verkleinern lassen

Innere Schamlippe verkleinern lassen

6. November 2011 um 12:15

Hallo, ich komme aus esslingen näche Stuttgart. ich möchte wie oben schon geschrieben mir die inneren schamlippen verkleinern lassen...bzw. nur eine um sie gleichgroß zu machen..sind unterschiedlich ...jedenfalls habe ich meine frauenärztin schon gefragt und die meinte das kann man machen aber es sei ein kosmetischer eingriff. Sie sagte aber auch das es kein chirug sein muss..sie kennt ein paar patienten die es angeblich in einer normalen frauenklinik machen lassen haben.

Hat irgenjemand von euch schonmal sowas machen lassen???

oder kennt jemand eine klinik bei mir in der nähe die das macht??

weiss jemand was ungefähr das kostet??...konnte mir meine Frauenärztin leider nicht sagen...

Wie ist es mit schmerzen und wie lang kann man nicht arbeiten gehen??

Wäre sehr dankbar wenn mir jemand mehr darüber sagen kann!! Vielen dank sschonmal!

Mehr lesen

7. November 2011 um 17:26

Hey
fahr nach thailand , die sollen was die Labiaplastie angeht top sein

1 LikesGefällt mir

20. November 2011 um 22:01

Intimchirurgie
Hallo!

Fahr ja nicht nach Thailand! Um Gottes Willen! Wer gibt denn solch einen Tipp!
Schade, dass du so weit im Süden wohnst! Nach langem Überlegen habe ich es mir machen lassen und war mit einer Plastischen Chirugin bestens aufgehoben. Von Frau zu Frau glaub mir das macht vieles einfacher. Allerdings sitzt sie in Bochum, heißt Frau Dr. Montanari und ist wirklich eine richtig gute in ihrem Fach. Denke nicht all zu lange nach, ich glaube das lohnt sich auch für dich!
Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir

22. November 2011 um 9:54
In Antwort auf janny1974

Intimchirurgie
Hallo!

Fahr ja nicht nach Thailand! Um Gottes Willen! Wer gibt denn solch einen Tipp!
Schade, dass du so weit im Süden wohnst! Nach langem Überlegen habe ich es mir machen lassen und war mit einer Plastischen Chirugin bestens aufgehoben. Von Frau zu Frau glaub mir das macht vieles einfacher. Allerdings sitzt sie in Bochum, heißt Frau Dr. Montanari und ist wirklich eine richtig gute in ihrem Fach. Denke nicht all zu lange nach, ich glaube das lohnt sich auch für dich!
Liebe Grüße

Wieso gottes willen??
Googel mal yanhee in bangkok
Deutsche ärzte lassen sich dort ausbilden um
Später hier praktizieren zu können! Warst du selbst schon dort oder wieso so pessimistisch?

2 LikesGefällt mir

22. November 2011 um 12:11

Hallo
ich habe vor einer woche eine op gehabt u mir die schamlippen verkleinern lassen. die kosten hat meine krankenkasse übernommen (die kosten sind unterschiedlich u belaufen sich zwischen 800-2500 euro).
ich habe es ambulant unetr vollnarkose durch meinen frauenarzt durchführen lassen.
ich muss sagen, schmerzen hatte ich die ersten tage kaum, jedoch wird es jetzt unangenehm, es zwickt an den nähten und juckt höllisch. außerdem habe ich seitdem einen ganz unangenehmen geruch in der vagina (bzw. um die schamlippen und die klitoris). kann waschen so viel ich will, es geht nicht weg :/ ich weiß nicht ob es mit der op zu tun hat???
mein frauenarzt hat mir in dieser op außerdem noch am gebährmutterhals gewebe abgenommen (HPV, Gebährmutterhalskrebs). ich gehe davon aus, dass dadurch die starken schmerzen im unterleib kommen.
ich muss allem in allem sagen, dass ich es nicht bereue die schamlippen zu verkleinern. du kannst nach ca. 1 bis 2 wochen wieder arbeiten, kommt aber drauf an was du beruflich machst u wie du die op überstehst. jeder mensch ist ja unterschiedlich.
sport, fahrrad etc. ist in den ersten 4-6 wochen nicht erlaubt.
ein ergebnis wirst du erst in 2-3 monaten sehen. vorher kann es wohl schon etwas seltsam aussehen.
ich werde abwarten u dir berichten.

wünsch dir alles gute auf deinem weg...

Gefällt mir

23. November 2011 um 23:08

Thailand
Ich habe mir die Seite mal angeschaut. Danke für den Hinweis. 23 Ärzte in einer Klinik gibt es sicher in Deutschland nicht oft. Aber keine Ahnung an welchen du da gerätst. Nie und nimmer hätter ich mich dafür entschieden und war total zufrieden in Bochum. Frag mal die Jungs in deiner Umgebung, wer sein Auto zur Inspektion nach Weißrussland schaffen würde. Aber wir lassen Fremde an unseren Körper??? Klar machen die das sicher billiger, aber zum Einen hat das was mit Vertrauen zu tun (das kann ich hier in Ruhe aufbauen) und zum Anderen treten durch Reise, Klima etc. zusätzliche Risiken auf. Und wenn ich dann eine Nachbehandlung oder gar Op brauche wird es am Ende viel, viel teurer!!! Ich würde die Finger davon lassen.

1 LikesGefällt mir

19. März 2012 um 17:43

Operation in Deutschland
Ich würde auf keine Fall nach Thailand fahren, stellt euch nur vor, es gibt Komplikationen und was macht ihr dann? Immer nach Thailand fliegen wenn etwas sein sollte? Ich habe im Internet ein <a ="http://www.sat1.de/ratgeber/schamlippen-verkleinern">Video</a> gefunden - die Leidensgeschichte dieses Mädchens hat mir Mut gemacht und ich ich hab mich jetzt entschlossen, die OP in Deutschland machen zu lassen, ist zwar teurer als im Ausland, aber ich fühl mich auf der sicheren Seite.

1 LikesGefällt mir

14. Mai 2013 um 22:01
In Antwort auf maralynn30

Hallo
ich habe vor einer woche eine op gehabt u mir die schamlippen verkleinern lassen. die kosten hat meine krankenkasse übernommen (die kosten sind unterschiedlich u belaufen sich zwischen 800-2500 euro).
ich habe es ambulant unetr vollnarkose durch meinen frauenarzt durchführen lassen.
ich muss sagen, schmerzen hatte ich die ersten tage kaum, jedoch wird es jetzt unangenehm, es zwickt an den nähten und juckt höllisch. außerdem habe ich seitdem einen ganz unangenehmen geruch in der vagina (bzw. um die schamlippen und die klitoris). kann waschen so viel ich will, es geht nicht weg :/ ich weiß nicht ob es mit der op zu tun hat???
mein frauenarzt hat mir in dieser op außerdem noch am gebährmutterhals gewebe abgenommen (HPV, Gebährmutterhalskrebs). ich gehe davon aus, dass dadurch die starken schmerzen im unterleib kommen.
ich muss allem in allem sagen, dass ich es nicht bereue die schamlippen zu verkleinern. du kannst nach ca. 1 bis 2 wochen wieder arbeiten, kommt aber drauf an was du beruflich machst u wie du die op überstehst. jeder mensch ist ja unterschiedlich.
sport, fahrrad etc. ist in den ersten 4-6 wochen nicht erlaubt.
ein ergebnis wirst du erst in 2-3 monaten sehen. vorher kann es wohl schon etwas seltsam aussehen.
ich werde abwarten u dir berichten.

wünsch dir alles gute auf deinem weg...

Hey
aus welchem grund hat deine krankenkasse die verkleinerung bezahlt? danke für die antwort
und wie gehts dir mittlerweile damit?

Gefällt mir

17. Mai 2013 um 7:11
In Antwort auf anau5

Hey
aus welchem grund hat deine krankenkasse die verkleinerung bezahlt? danke für die antwort
und wie gehts dir mittlerweile damit?

Hi anau
bei mir war in der einen inneren ein großes loch, welches im laufe der jahre immer größer wurde. deshalb hat die krankenkasse das übernommen.... mir gehts super damit... bereue nichts!!!!

2 LikesGefällt mir

14. März 2017 um 20:51
In Antwort auf maralynn30

Hallo
ich habe vor einer woche eine op gehabt u mir die schamlippen verkleinern lassen. die kosten hat meine krankenkasse übernommen (die kosten sind unterschiedlich u belaufen sich zwischen 800-2500 euro).
ich habe es ambulant unetr vollnarkose durch meinen frauenarzt durchführen lassen.
ich muss sagen, schmerzen hatte ich die ersten tage kaum, jedoch wird es jetzt unangenehm, es zwickt an den nähten und juckt höllisch. außerdem habe ich seitdem einen ganz unangenehmen geruch in der vagina (bzw. um die schamlippen und die klitoris). kann waschen so viel ich will, es geht nicht weg :/ ich weiß nicht ob es mit der op zu tun hat???
mein frauenarzt hat mir in dieser op außerdem noch am gebährmutterhals gewebe abgenommen (HPV, Gebährmutterhalskrebs). ich gehe davon aus, dass dadurch die starken schmerzen im unterleib kommen.
ich muss allem in allem sagen, dass ich es nicht bereue die schamlippen zu verkleinern. du kannst nach ca. 1 bis 2 wochen wieder arbeiten, kommt aber drauf an was du beruflich machst u wie du die op überstehst. jeder mensch ist ja unterschiedlich.
sport, fahrrad etc. ist in den ersten 4-6 wochen nicht erlaubt.
ein ergebnis wirst du erst in 2-3 monaten sehen. vorher kann es wohl schon etwas seltsam aussehen.
ich werde abwarten u dir berichten.

wünsch dir alles gute auf deinem weg...

Hallo

ich wollte mal fragen, wie du heute über die OP denkst

Liebe Grüße

Gefällt mir

14. März 2017 um 20:53

Hallo

ich mich mal erkundigen, wie du heute zur OP stehst. Gibt es Beeinträchtigungen? Besonders beim Sex ?

liebe grüße

Gefällt mir

23. April 2017 um 19:43
In Antwort auf perla019

Hallo, ich komme aus esslingen näche Stuttgart. ich möchte wie oben schon geschrieben mir die inneren schamlippen verkleinern lassen...bzw. nur eine um sie gleichgroß zu machen..sind unterschiedlich ...jedenfalls habe ich meine frauenärztin schon gefragt und die meinte das kann man machen aber es sei ein kosmetischer eingriff. Sie sagte aber auch das es kein chirug sein muss..sie kennt ein paar patienten die es angeblich in einer normalen frauenklinik machen lassen haben.

Hat irgenjemand von euch schonmal sowas machen lassen???

oder kennt jemand eine klinik bei mir in der nähe die das macht??

weiss jemand was ungefähr das kostet??...konnte mir meine Frauenärztin leider nicht sagen...

Wie ist es mit schmerzen und wie lang kann man nicht arbeiten gehen??

Wäre sehr dankbar wenn mir jemand mehr darüber sagen kann!! Vielen dank sschonmal!

Hallo, leider habe ich erst jetzt diesen Post gesehen, aber es liegt daran dass ich mich erst jetzt mit dem Thema beschäftigt habe und hoffe ich kann vielleicht noch jemanden weiterhelfen.
ich komme auch aus dem Raum Stuttgart ( Backnang ) und hatte ein ähnliches Problem. Auf Empfehlung einer Freundin habe ich mich an die Schlosspark Klinik in Ludwigsburg gewandt. Dort hat sich Dr. Zeplin auf die Intimchirurgie spezialisiert. Schon beim ersten Betatungsgespräch hatte ich das Gefühl, dass ich hier mit meinem Problem perfekt verstanden werde. 
Drei Wochen später war es dann auch soweit! Mein OP Termin ☺️!
Der Eingriff wurde in lokaler Betäubung durchgeführt und dauerte ca. 45 min.
Das hat gar nicht wehgetan und  alle haben sich wunderbar um mich gekümmert! 
Nach 2 Stunden konnte ich wieder nach Hause. Da mir Schmerzmitteln mitgegeben wurden hatte ich kaum Schmerzen, nur eine leichte Schwellung die nach einer Woche wieder weg war. 
Die Kosten: Die Schlosspark Klinik hat für diesen Eingriff 2000€ berechnet. Diese wurden nicht von der Krankenkasse übernommen!
ich muss aber gestehen dass sich jeder Cent gelohnt hat! 
Auch die Nachbetreung beim Dr.Zeplin war einwandfrei! 
Ich hatte innerhalb von 6 Wochen drei Kontrolltermine. Alles super verheilt. Konnte schon nach einer Woche wieder arbeiten.
Ich hätte nie gedacht dass ich mich mal dort schön finde! Und bereue dass ich viel zu spät darüber gesprochen habe!
Mein Freund ist begeistert und ich habe endlich Spaß am Sex!
Mädels traut euch!

2 LikesGefällt mir

24. April 2017 um 13:05

Für eine Schamlippen-OP sollte man wirklich nur zu einem erfahrenen Spezialisten gehen!!! Ich weiß wovon ich rede, denn meine erste OP wurde verpfuscht!!! Ich war auch so blöd und hab mir vorher keine Vorher-Nachher-Fotos zeigen lassen, weil ich dem Arzt einfach vertraut habe!!!

Ich habe meinen Spezialisten dann doch noch gefunden, der das gottseidank "reparieren" konnte!!! Dr. Stephan Günther aus Düsseldorf!!! Ein Gott, was Schamlippenkorrekturen angeht!!! Hat auch ein Buch geschrieben mit ganz vielen Beispielbildern drin, "Schamlippenkorrektur & Co."!!! Mädels, geht nicht zu irgendeinem Arzt sondern zu einem, der sich wirklich mit so was auskennt!!!!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen