Anzeige

Forum / Beauty

Inhaltsstoffe in Kosmetik wie gefährlich?

Letzte Nachricht: 15. August 2011 um 10:50
K
kyrill_12297891
10.05.09 um 21:18

Hallo,


einige hier werden doch sicher diese großen Lidschattenpaletten kennen, die man vor allem bei ebay (aber auch sonst in vielen Shops) bekommt. Ist preislich ok, und auch sonst alles gut und schön.

Aber wenn ich sehe, was die da alles reinmischen vergeht mir die Lust aufs Kaufen . Zum Beispiel Mineralöle, Azofarbstoffe (gelten ja als krebserzeugend), BHT usw. Einige dieser chem. Stoffe können die Haut auf Dauer angreifbarer machen, sie verstopfen oder ins Blut gelangen (unsere Haut ist ja ein großes Organ ). Manche Paletten haben viel Chemie drin, andere weniger.

Wie gefährlich kann sich das Zeug in so einem Lidschatten auswirken? Die Augenhaut ist dünn & empfindlich ... Weiss jemand darüber Bescheid? Ich schminke mich nämlich gern und auch öfter. Ich bin zwar ein totaler Naturkosmetik Fan, aber nur NK-MakeUP ist mir grad leider zu teuer ... ÖKOTEST zB wird manche Produkte nicht ohne Grund gefährlich einstufen. Auf der anderen Seite, benutzt doch fast jeder herkömmliche Kosmetik Ich kenne niemanden der bisher davon krank geworden ist. Was sagt ihr? Alles nur Panikmache?

Mehr lesen

K
kyrill_12297891
10.05.09 um 22:03

Hi
zB hab' ich eine Lidschattenpalette (Zoeva) gefunden, die "Ci19140" enthält, darin sind (nachdem ich gegoogelt habe) sog. Amine, welche anscheinend den Azo-Farben zugeschrieben werden . Es gibt da sicher Verordnungen, wieviel die Firmen verwenden dürfen und wieviel nicht, trotzdem schreckt mich das ab. Da viele dieser Lidschattenpaletten auch aus China kommen, ist es umso unklarer .

Naturkosmetik: Ich wär' schon froh wenn es unter 20 bleibt. Ich finde Minerallidschatten so toll ( zB von alienor, chrimaluxe). Aber wenn ich mir da eine Palette zusammen stelle, wird es schnell teuer ... Ich verlang auch keine reine NK, reicht mir schon wenn so wenig Pampe wie möglich drin ist ...

Gefällt mir

M
misty_12360137
13.05.09 um 3:08
In Antwort auf kyrill_12297891

Hi
zB hab' ich eine Lidschattenpalette (Zoeva) gefunden, die "Ci19140" enthält, darin sind (nachdem ich gegoogelt habe) sog. Amine, welche anscheinend den Azo-Farben zugeschrieben werden . Es gibt da sicher Verordnungen, wieviel die Firmen verwenden dürfen und wieviel nicht, trotzdem schreckt mich das ab. Da viele dieser Lidschattenpaletten auch aus China kommen, ist es umso unklarer .

Naturkosmetik: Ich wär' schon froh wenn es unter 20 bleibt. Ich finde Minerallidschatten so toll ( zB von alienor, chrimaluxe). Aber wenn ich mir da eine Palette zusammen stelle, wird es schnell teuer ... Ich verlang auch keine reine NK, reicht mir schon wenn so wenig Pampe wie möglich drin ist ...

Zu Hi
Hallo, Du hast Recht, diese Farbstoffe sind schädlich und auf die KVO ( Kosmetikverordnung) kannst Du Dich nicht verlassen, hier ist vieles erlaubt und wird toleriert, was schädigend und giftig wirkt.
Kannst Du nicht gucken, ob Du z.B. Alverde- Naturkosmetik Kosmetik von dm bekommst, die haben auch Deko- Kosmetik. Ich finde die ist nicht so teuer, wie z.B. Santa Verde oder Logona, Braukmann und wie die alle heißen. Solange es mineralische Farben oder keine Azo- Farben sind, ist es auf alle Fälle weniger schädlich. Achte darauf, dass auch bei Mineralischen Produkten manche Amine drin haben. Vermeide Mineralisches Make- Up oder Farben mit Bismuth, dass ist nicht zu empfehlen und haben einige bekannte Firmen drin, z.B. Jane Iredahl und glo minerals, ich glaube auch von ArtDeko. Die haben glaube ich sogar Silikone mit drin, aber das möchte ich jetzt nicht beschören, da ich mir diese nicht kaufen würde.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
maja_12497249
15.08.11 um 10:47

Glycerin
Wer Scheiß erzählt???
BEIDE Seiten sollten sich informieren bevor sie Behauptungen aufstellen.
Chemisches Glycerin in falscher Dosierung (was nicht selten vorkommt) IST schädlich.
Es ist ein Feuchtigkeitsbinder der den unteren Hautschichten die Feuchtigkeit entzieht und sie an die Hautoberfläche tranzportiert. Gibt zwar anfangs schöne Haut, bewirkt aber auf Dauer das Gegenteil. Gerade bei sog. "Anti-Aging-Crems" ist das ein schlechter Witz.
Wie es bei pflanzlichem Glycerin aussieht weiß ich nicht. Hier schreibt jeder was anderes.
Aber ich denke, dass natürliche Stoffe den Körper wenig bis kaum belasten.

Gefällt mir

Anzeige
M
maja_12497249
15.08.11 um 10:50
In Antwort auf maja_12497249

Glycerin
Wer Scheiß erzählt???
BEIDE Seiten sollten sich informieren bevor sie Behauptungen aufstellen.
Chemisches Glycerin in falscher Dosierung (was nicht selten vorkommt) IST schädlich.
Es ist ein Feuchtigkeitsbinder der den unteren Hautschichten die Feuchtigkeit entzieht und sie an die Hautoberfläche tranzportiert. Gibt zwar anfangs schöne Haut, bewirkt aber auf Dauer das Gegenteil. Gerade bei sog. "Anti-Aging-Crems" ist das ein schlechter Witz.
Wie es bei pflanzlichem Glycerin aussieht weiß ich nicht. Hier schreibt jeder was anderes.
Aber ich denke, dass natürliche Stoffe den Körper wenig bis kaum belasten.

An saena28
Du hast gesagt, du hast es schonmal gegessen. Glycerin ist nicht gleich Glycerin. Das was man essen kann ist nicht das, was in den Cremes enthalten ist.
Es ist auch immer eine Frage der Dosierung.
LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige