Forum / Beauty

Implantate oder Spange??

Letzte Nachricht: 30. Juli 2008 um 22:41
Z
zaria_12247990
02.05.07 um 21:39

Hi ihr Lieben,

also ich bin 24 und habe bisher einfach nicht das Geld gehabt mir meine Zähnchen im Oberkiefer gerade richten zu lassen (denn über 18 muss man ja alles selber zahlen)...

Nun war ich also beim Kieferorthopäden um mir eine Meinung einzuholen. Mein großes Problem sind halt meine relativ schiefen Frontzähne im Oberkiefer die man ja immer beim Lächeln sieht...

Ich hätte nun, laut Arzt 2 Möglichkeiten:

1. Behandlung mit fester Spange (dauer min 1 1/2 Jahre) zum richten müssten 2 Zähne gezogen werden, die ersten Backenzähne (glaube die 4er) die völlig gesund sind.

2. ziehen der 6 Frontzähne und ersetzten durch Implantate! wäre natürlich ein riesen Eingriff und sicher krass von jetzt auf gleich gerade zähne... aber sicher auch seltsam,denn spürt man mit denen noch was wie kalt/heiß?! Nee oder??

Hm, nur hab ich an den Frontzähnen eh schon einige Füllungen die noch auffallen (denn in den engen Zwischenräumen kommt man leider auch mit Zahnseide nur schwer hin...), und nach der Klammer müsste ich die noch irgendwie behandeln lassen (Veneers oder so)

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit Implantaten oder was meint ihr generell dazu??

Bin echt für jede Meinung dankbar!

LG
Sandra

Mehr lesen

C
cosmo_12966144
03.05.07 um 11:10

KFO + Veneers
Hallo Sandra,

ich finde, dass Sie noch viel zu jung sind, um sich das Ziehen von oberen Frontzähnen antun zu müssen. Sie haben ja offenbar keine Schmerzen. Also spricht nichts dagegen, sich zahnärztlich-handwerklich gewissenhaft mit den Zähnen zu beschäftigen.

2 Ideen:

1. die sogenannte Kurzzeit KFO Behandlung. Das geht mit fester Apparatur (Brackets) im OK und UK, dauert 6 Monate und gerade ist die Front.
Deutsche Kieferorthopäden sind gedanklich allerdings unflexibel. Die lehnen gerne mal so eine rein "kosmetische" KFO ab. Weil sie nicht nachdenken. Die Kosmetik ist ja genau der Grund, warum da was passieren soll. Ob die Backenzähne nachher ganz toll beißen oder nicht, ist doch gar nicht Ihr Problem. Also: 5 KFOs aufsuchen, vorher über den Preis eines Kostenvoranschlags (jawoll) reden und dann den flexibelsten Kollegen/in ermitteln.

2. Nach dem Geraderichten der Zähne dann die Füllungen auswechseln gegen hellere und darauf dann Veneers aus richtiger Keramik montieren. So was macht richtig Spaß. Das ergibt viel Ergebnis für vergleichsweise wenig Aufwand.
Ganz wichtig: bei diesem Vorgehen ist das kosmetische Endergebnis super und sicher voraussagbar. Bei Implantaten ist insbesondere die Zahnfleischsituation keineswegs vorhersagbar. Stichwort: rote Ästhetik.

Leider sind beide Arbeiten komplette Privatleistungen. Das wird also schon ordentlich kosten, 3.000 bis 6.000 etwa.

Viele Grüße

Joachim Wagner
Zahnarzt
www in meinem Profil

Gefällt mir

A
an0N_1270251699z
05.05.07 um 1:43

Also mit 24
würde ich dir auch auf jeden Fall zur ersten Option mit der Spange raten!

Das mit den Backenzähnen geht dann wohl nicht anders (war bei mir auch so, wenn eben kein Platz da ist gehts nicht anders, ausserdem lieber 2 als 6 gesunde weg??)

Die 2 Jahre gehen schnell vorbei, ich denke das ist die bessere Lösung

Gefällt mir

L
leia_12878568
06.05.07 um 18:30

Keine Implantate!
Ein Arzt rät einem völlig gesunden 24-Jährigem, sich sechs fast gesunde Frontzähne ziehen zu lassen. Von so was Schrecklichem hab ich noch nie gehört! Ich kann nur abraten!

Ich glaube, dass von allen Schönheitsoperationen abzuraten ist. Es passieren einfach immer wieder schreckliche Sachen wärened der Behandlung oder danach. Was ist, wenn die das Material der Implantate nicht verträgst, Entzündungen kriegst, etc. ?



Am besten ist es, du läßt gar nichts machen.

Manfred

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sabina_12952660
14.05.07 um 11:18
In Antwort auf cosmo_12966144

KFO + Veneers
Hallo Sandra,

ich finde, dass Sie noch viel zu jung sind, um sich das Ziehen von oberen Frontzähnen antun zu müssen. Sie haben ja offenbar keine Schmerzen. Also spricht nichts dagegen, sich zahnärztlich-handwerklich gewissenhaft mit den Zähnen zu beschäftigen.

2 Ideen:

1. die sogenannte Kurzzeit KFO Behandlung. Das geht mit fester Apparatur (Brackets) im OK und UK, dauert 6 Monate und gerade ist die Front.
Deutsche Kieferorthopäden sind gedanklich allerdings unflexibel. Die lehnen gerne mal so eine rein "kosmetische" KFO ab. Weil sie nicht nachdenken. Die Kosmetik ist ja genau der Grund, warum da was passieren soll. Ob die Backenzähne nachher ganz toll beißen oder nicht, ist doch gar nicht Ihr Problem. Also: 5 KFOs aufsuchen, vorher über den Preis eines Kostenvoranschlags (jawoll) reden und dann den flexibelsten Kollegen/in ermitteln.

2. Nach dem Geraderichten der Zähne dann die Füllungen auswechseln gegen hellere und darauf dann Veneers aus richtiger Keramik montieren. So was macht richtig Spaß. Das ergibt viel Ergebnis für vergleichsweise wenig Aufwand.
Ganz wichtig: bei diesem Vorgehen ist das kosmetische Endergebnis super und sicher voraussagbar. Bei Implantaten ist insbesondere die Zahnfleischsituation keineswegs vorhersagbar. Stichwort: rote Ästhetik.

Leider sind beide Arbeiten komplette Privatleistungen. Das wird also schon ordentlich kosten, 3.000 bis 6.000 etwa.

Viele Grüße

Joachim Wagner
Zahnarzt
www in meinem Profil

Gerade beim Kieferorthopäden gewesen
Mein linker Schneidezahn steht schon immer schief. Früher hat mir mein Zahnarzt die Wahl gelassen ob ich eine Spange will oder nicht. Damals wollte ich keine, es hat mich halt nicht gestört, dass er schief stand.
Heute ist das anders. Eben war ich bei einer Kieferorthopädin, die mir sagte, dass es durchaus möglich wäre, den Zahn "zu richten", aber auch sehr aufwändig und auch kostenintensiv.
Sie sagte, dass ich zuerst so eine Gaumenspange tragen müsste, weil wenig Platz da wäre. Dann müsste ich auf jeden Fall eine feste Spange tragen. Aufgrund meines Jobs ist das aber nicht möglich, habe ich ihr auch gesagt. Dann hat sie mir gesagt, dass es möglich wäre, eine Spange von innen anzubringen, die man nicht sieht.
Allerdings müsste ich nach der Behandlung lebenslänglich nachts eine Spange tragen oder man bringt einen Draht von innen an.
Nun weiß ich nicht genau was ich machen soll...hat hier jemand Erfahrung mit einer Spange, die innen angebracht wird?
Mein Freund meinte eben noch zu mir, dass ich doch evtl. auch den einen Zahn ziehen lassen könnte und durch ein Implantat, das in die Lücke passt ersetzen lassen könnte?! Was meint ihr dazu bzw. hat jemand damit schon Erfahrung? Weiß jemand in etwa wie teuer es ist, einen Zahn durch ein Implantat ersetzen zu lassen?
Die Kosten für die Behandlung mit der Spange würden sich auf 3000 - 4000 belaufen, wobei diese innenliegende Spange wohl noch mal teurer wäre?!


Liebe Grüße

Gefällt mir

S
sabina_12952660
14.05.07 um 18:57
In Antwort auf sabina_12952660

Gerade beim Kieferorthopäden gewesen
Mein linker Schneidezahn steht schon immer schief. Früher hat mir mein Zahnarzt die Wahl gelassen ob ich eine Spange will oder nicht. Damals wollte ich keine, es hat mich halt nicht gestört, dass er schief stand.
Heute ist das anders. Eben war ich bei einer Kieferorthopädin, die mir sagte, dass es durchaus möglich wäre, den Zahn "zu richten", aber auch sehr aufwändig und auch kostenintensiv.
Sie sagte, dass ich zuerst so eine Gaumenspange tragen müsste, weil wenig Platz da wäre. Dann müsste ich auf jeden Fall eine feste Spange tragen. Aufgrund meines Jobs ist das aber nicht möglich, habe ich ihr auch gesagt. Dann hat sie mir gesagt, dass es möglich wäre, eine Spange von innen anzubringen, die man nicht sieht.
Allerdings müsste ich nach der Behandlung lebenslänglich nachts eine Spange tragen oder man bringt einen Draht von innen an.
Nun weiß ich nicht genau was ich machen soll...hat hier jemand Erfahrung mit einer Spange, die innen angebracht wird?
Mein Freund meinte eben noch zu mir, dass ich doch evtl. auch den einen Zahn ziehen lassen könnte und durch ein Implantat, das in die Lücke passt ersetzen lassen könnte?! Was meint ihr dazu bzw. hat jemand damit schon Erfahrung? Weiß jemand in etwa wie teuer es ist, einen Zahn durch ein Implantat ersetzen zu lassen?
Die Kosten für die Behandlung mit der Spange würden sich auf 3000 - 4000 belaufen, wobei diese innenliegende Spange wohl noch mal teurer wäre?!


Liebe Grüße

Noch mal...
Mein linker Schneidezahn steht schon immer schief. Früher hat mir mein Zahnarzt die Wahl gelassen ob ich eine Spange will oder nicht. Damals wollte ich keine, es hat mich halt nicht gestört, dass er schief stand.
Heute ist das anders. Eben war ich bei einer Kieferorthopädin, die mir sagte, dass es durchaus möglich wäre, den Zahn "zu richten", aber auch sehr aufwändig und auch kostenintensiv.
Sie sagte, dass ich zuerst so eine Gaumenspange tragen müsste, weil wenig Platz da wäre. Dann müsste ich auf jeden Fall eine feste Spange tragen. Aufgrund meines Jobs ist das aber nicht möglich, habe ich ihr auch gesagt. Dann hat sie mir gesagt, dass es möglich wäre, eine Spange von innen anzubringen, die man nicht sieht.
Allerdings müsste ich nach der Behandlung lebenslänglich nachts eine Spange tragen oder man bringt einen Draht von innen an.
Nun weiß ich nicht genau was ich machen soll...hat hier jemand Erfahrung mit einer Spange, die innen angebracht wird?
Mein Freund meinte eben noch zu mir, dass ich doch evtl. auch den einen Zahn ziehen lassen könnte und durch ein Implantat, das in die Lücke passt ersetzen lassen könnte?! Was meint ihr dazu bzw. hat jemand damit schon Erfahrung? Weiß jemand in etwa wie teuer es ist, einen Zahn durch ein Implantat ersetzen zu lassen?
Die Kosten für die Behandlung mit der Spange würden sich auf 3000 - 4000 belaufen, wobei diese innenliegende Spange wohl noch mal teurer wäre?!


Liebe Grüße

Gefällt mir

K
kiera_11960696
30.07.08 um 22:41
In Antwort auf sabina_12952660

Gerade beim Kieferorthopäden gewesen
Mein linker Schneidezahn steht schon immer schief. Früher hat mir mein Zahnarzt die Wahl gelassen ob ich eine Spange will oder nicht. Damals wollte ich keine, es hat mich halt nicht gestört, dass er schief stand.
Heute ist das anders. Eben war ich bei einer Kieferorthopädin, die mir sagte, dass es durchaus möglich wäre, den Zahn "zu richten", aber auch sehr aufwändig und auch kostenintensiv.
Sie sagte, dass ich zuerst so eine Gaumenspange tragen müsste, weil wenig Platz da wäre. Dann müsste ich auf jeden Fall eine feste Spange tragen. Aufgrund meines Jobs ist das aber nicht möglich, habe ich ihr auch gesagt. Dann hat sie mir gesagt, dass es möglich wäre, eine Spange von innen anzubringen, die man nicht sieht.
Allerdings müsste ich nach der Behandlung lebenslänglich nachts eine Spange tragen oder man bringt einen Draht von innen an.
Nun weiß ich nicht genau was ich machen soll...hat hier jemand Erfahrung mit einer Spange, die innen angebracht wird?
Mein Freund meinte eben noch zu mir, dass ich doch evtl. auch den einen Zahn ziehen lassen könnte und durch ein Implantat, das in die Lücke passt ersetzen lassen könnte?! Was meint ihr dazu bzw. hat jemand damit schon Erfahrung? Weiß jemand in etwa wie teuer es ist, einen Zahn durch ein Implantat ersetzen zu lassen?
Die Kosten für die Behandlung mit der Spange würden sich auf 3000 - 4000 belaufen, wobei diese innenliegende Spange wohl noch mal teurer wäre?!


Liebe Grüße

An anonymous221
Ich habe leider ein ähnliches problem. Als ich jünger war hat es mich auch nicht gestört einen schiefen Zahn zu haben. Mittlerweile ist es auch bei mir ganz anders. Ich habe mich näher erkundigt und war auch von diesem Lingualtechnik ( was in der inneren Seite angepasst wird)beeindruckt. Nachdem ich mich näher informiert habe, hat sich herausgestellt dass so eine Technik folgende Nachteile hat. 1. einen höcheren Preis, 2. Es dauert länger bis man sich an die Spange gewöhnt 3. tut es in dem Zungenbereich enorm weh und die Behandlung würde bisschen länger dauern. Was ich Ihnen raten würde was auch mir mein Kieferorthopäd empfholen hat wäre zwar eine Zahnspange aber aus Keramik brackets die wird zwar von aussen gefertigt aber man sieht ihn nicht so arg. Hier ist eine Seite vllt. hilft es Ihnen weiter :

http://www.archwired.com/ceramic_vs_metal_braces.h- tm

ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen ..

LG
Shila

Gefällt mir