Anzeige

Forum / Beauty

Implantat "abgesackt" - was tun?

Letzte Nachricht: 23. Februar 2005 um 11:33
darlene22
darlene22
16.02.05 um 13:40

Hallo an euch alle.

Ich habe ein großes Problem: vor einiger Zeit habe ich meine Brüste vergrößern lassen und nach der Operation erschreckt festgestellt, dass sich die Implantate (und damit auch die Brustwarzen) auf unterschiedlichen Höhen befinden. Auf der linken Seite sieht die Brust völlig normal aus, während auf der rechten Seite das Implantat unterhalb der Brustwarze zu sitzen scheint und diese anscheinend nach oben drückt. Von der Seite gesehen haben die Brüste einen Höhenunterschied von 2-3 cm und auch eine völlig unterschiedliche Form.

Mein Arzt (bekannter und erfahrener plastischer Chirurg) meinte, das komme daher, dass ich zwei unterschiedliche Brüste gehabt hätte und das gleiche sich im Laufe der Zeit von selbst aus. Ich müsse nur Geduld haben. Leider hat sich aber in der letzten Zeit in der Hinsicht überhaupt nichts getan.

Hat schon einmal jemand den gleichen Fall gehabt? Kann man selbst etwas dagegen tun, bzw. evtl. die Optik verbessern?

Mehr lesen

A
an0N_1256833799z
17.02.05 um 8:13

Implantat abgesackt
also ich habe nächste woche meine op und auch bei mir ist die eine brust etwas größer bzw. hängt die eine mehr als die andere und beim beratungsgespräch meinte der arzt auch, daß dieser unterschied bleiben wird, wenn man nicht aich die brustwarzen versetzt. ich hatte vorher schon unterschiedliche brüste und kann sicherlich hinterher damit auch weiterleben, hauptsache sie werden etwas größer
wenn du dir aber unsicher bist solltest du viel. noch eine 2. meinung von einem anderen arzt einholen.

Gefällt mir

darlene22
darlene22
22.02.05 um 11:39
In Antwort auf an0N_1256833799z

Implantat abgesackt
also ich habe nächste woche meine op und auch bei mir ist die eine brust etwas größer bzw. hängt die eine mehr als die andere und beim beratungsgespräch meinte der arzt auch, daß dieser unterschied bleiben wird, wenn man nicht aich die brustwarzen versetzt. ich hatte vorher schon unterschiedliche brüste und kann sicherlich hinterher damit auch weiterleben, hauptsache sie werden etwas größer
wenn du dir aber unsicher bist solltest du viel. noch eine 2. meinung von einem anderen arzt einholen.

Wenn der Unterschied schon vorher bestanden hätte, würde ich mich ja nicht beschweren. Allerdings waren meine Brustwarzen vorher auf gleicher Höhe, während sie jetzt einen Höhenunterschied von 2 cm haben. Soweit ich weiß, ist die einzig andere Lösung die Vesetzung der Brustwarze. Ich will aber nicht unbedingt noch eine OP.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lilian_12910527
22.02.05 um 14:09
In Antwort auf darlene22

Wenn der Unterschied schon vorher bestanden hätte, würde ich mich ja nicht beschweren. Allerdings waren meine Brustwarzen vorher auf gleicher Höhe, während sie jetzt einen Höhenunterschied von 2 cm haben. Soweit ich weiß, ist die einzig andere Lösung die Vesetzung der Brustwarze. Ich will aber nicht unbedingt noch eine OP.

Du Arme
Kann sehr gut vorstellen das dich stört.Ich habe zur Zeit noch das gleiche problem,hoffe aber das es sich von allein gibt.Ich muß dazu sagen das meine Op jetzt auch erst 10Tage her ist und ich denke dass das Inplantat noch rutschen muß.Trage zu diesem zweck einen Stuttgartergürtel.Morgen werden die Fäden gezogen.Freu mich schon drauf,dann kann ich endlich wieder normal duschen.
Naja hoffe das es sich bei dir von alleine legt.
Viel Glück
Nicole

Gefällt mir

Anzeige
darlene22
darlene22
23.02.05 um 11:33
In Antwort auf lilian_12910527

Du Arme
Kann sehr gut vorstellen das dich stört.Ich habe zur Zeit noch das gleiche problem,hoffe aber das es sich von allein gibt.Ich muß dazu sagen das meine Op jetzt auch erst 10Tage her ist und ich denke dass das Inplantat noch rutschen muß.Trage zu diesem zweck einen Stuttgartergürtel.Morgen werden die Fäden gezogen.Freu mich schon drauf,dann kann ich endlich wieder normal duschen.
Naja hoffe das es sich bei dir von alleine legt.
Viel Glück
Nicole

Viel Glück
Das habe ich auch die ganze Zeit gehofft und den Gürtel auf Anraten meines Arztes sogar 10 Wochen lang ständig getragen. Leider hat es bei mir nichts gebracht. Drück dir die Daumen, dass du mehr Glück damit hast!

Gefällt mir

Anzeige