Forum / Beauty / Wellness

Ich habe kein Durchhaltevermögen!!

14. Januar 2003 um 18:52 Letzte Antwort: 23. Januar 2003 um 0:28

Hi ihr Lieben,

Also ich habe da ein "klitzekleines" Problem.
Und zwar, möchte ich gern am Hintern und am Bauch etwas abnehmen. Ich versuche dies nicht mit Diät sondern mit Sport, und zwar mit dem Workout hier bei Go-Feminin.
Und das ist auch wirklich spitze, ich hab am nächsten Tag auch Muskelkalter und fühl mich dann immer ganz toll, weil ich weiß etwas getan zu haben.

Nur ist mein Porblem, das ich nicht so des Durchhaltevermögen hab.

Ich fange dann mit den Übungen an, mache sie eine WOche und dann ist es auch schon wieder vorbei.
Es ist nicht so dass es mir zu anstengend wäre aber ich denke dann immer: morgen kann ichs ja dann immer noch machen .u.s.w.

Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben wie ich es schaffe dran zu bleiben...

dafür wäre ich dankbar...
viele liebe grüße, eure Chrissi

Mehr lesen

15. Januar 2003 um 10:18

Hi Chrissi
Du sprichst auch genau mein problem an...

ich fange immer sehr motiviert an und nach 2 Wochen schleicht sich schon wieder der Faulheitsmakel ein...schrecklich!

Gerade im Moment bin ich auch wieder dabei, regelmäßig die gofem Übungen zu machen und dazu noch Dinge für die Wirbelsäule.
Gestern hatte ich einen Abend, da war ich einfach zu müde um etwas zu machen, das geht ja auch mal, aber heute muß ich wieder ranklotzen.

Ich motiviere mich dann immer mit dem inneren Bild meines strafferen Po`s im urlaub am Strand, ich halte mir vor Augen, wie ich mich wieder ärgern werde, weil ich die Übungen nicht durchgehalten habe und immer noch alles so schlaff ist, denn das finde ich echt nicht schön.

Den Anfang zu finden, ist schwer, aber man muß einfach starten, sofort im Wohnzimmer, während man noch drüber nachdenkt...
Ich schaue dabei TV, mache alles ja eh nur höchstens 45 Minuten, das reicht dann auch, wenn man es bis auf einmal in der Woche täglich machen kann.

Also, nicht verschieben, in dem Moment sofort anfangen, und wenn es nur die Hälfte aller Übungen sind, hinterher freue ich mich umso mehr, daß ich es geschafft habe....anders habe ich ein schlechtes gewissen...

Also, durchhalten!!!!
Viel Spaß!!

Gefällt mir

15. Januar 2003 um 12:41

Geht mir ähnlich mit Sport...
Leider.

hallo Chrissi,

ich gehe derzeit ins Fitness-Studio, weil ich meinen örper so eindfach nicht mehr schön finde... Hat anfangs auch sehr gut geklappt, aber nach ein paar Wochen...

Meiner Erfahrung nach ist es am besten, Sport fest in den Tagesablauf einzuplanen. So, dass man ein schlechtes Gewissen bekommt, wenn man es nicht macht. Nicht nach dem Motto, ich könnte dann und dann was tun, sondern sagen, ich mache es dann und dann. Dann muss man ämlich eine Ausrede für sich finden, warum man es nicht getan hat...

Und wie Natasha sagt: Sofort anfangen. Die Überwindung anzufangen ist das Schlimmst. Wenn man erstmal dabei ist, dann macht es meist sogar Spaß. Mir zumindest...

Liebe Grüße,
nindscha

Gefällt mir

22. Januar 2003 um 14:46
In Antwort auf

Hi Chrissi
Du sprichst auch genau mein problem an...

ich fange immer sehr motiviert an und nach 2 Wochen schleicht sich schon wieder der Faulheitsmakel ein...schrecklich!

Gerade im Moment bin ich auch wieder dabei, regelmäßig die gofem Übungen zu machen und dazu noch Dinge für die Wirbelsäule.
Gestern hatte ich einen Abend, da war ich einfach zu müde um etwas zu machen, das geht ja auch mal, aber heute muß ich wieder ranklotzen.

Ich motiviere mich dann immer mit dem inneren Bild meines strafferen Po`s im urlaub am Strand, ich halte mir vor Augen, wie ich mich wieder ärgern werde, weil ich die Übungen nicht durchgehalten habe und immer noch alles so schlaff ist, denn das finde ich echt nicht schön.

Den Anfang zu finden, ist schwer, aber man muß einfach starten, sofort im Wohnzimmer, während man noch drüber nachdenkt...
Ich schaue dabei TV, mache alles ja eh nur höchstens 45 Minuten, das reicht dann auch, wenn man es bis auf einmal in der Woche täglich machen kann.

Also, nicht verschieben, in dem Moment sofort anfangen, und wenn es nur die Hälfte aller Übungen sind, hinterher freue ich mich umso mehr, daß ich es geschafft habe....anders habe ich ein schlechtes gewissen...

Also, durchhalten!!!!
Viel Spaß!!

Gute Methode!
Hallo Natasha,
die Vorstellung von (m)einem schlaffen Körper im Bikini wirkt.
Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme und mein Abendessen intus habe (natürlich nur Salat , werfe ich mich sofort auf den Boden und trainiere meine Muskeln.
Danke für den guten Tip. Kikasola!

Gefällt mir

23. Januar 2003 um 0:28

Also...
Hallo Chrissi,

ich bin zur Zeit auch wieder im Fitnesstudio. Ich versuche es zu automatisieren, d.h. ich nehme es mir vor, denke davor nicht mehr groß darüber nach, zu was ich sonst Lust habe (was ich früher oft tat), sondern mache es einfach! Und irgendwann geht es mir dann so, dass es in meinen Tagesablauf eingeplannt ist, und ich mich unwohl fühle, wenn ich nicht gehe! Hat bisher immer gut geklappt!
Hast du vielleicht Freunde, mit denen zu gemeinsam die Übungen machen kannst. Dann könntet ihr euch zusammen motivieren.
Oder vielleicht wäre ein Kurs in einem Fitnesstudio oder ähnlichem besser für dich, weil du dann nicht alleine bist und von anderen motiviert wirst?

Hm, eine andere Möglichkeit wäre noch, dass du dir vornimmst, wenigstens einmal pro Woche diese Übungen zu machen und sie dann auch machst. Und wenn es klappt, kannst du die Anzahl der Übungen langsam steigern!

viel Glück!

Arianne

Gefällt mir