Home / Forum / Beauty / Ich bin so nervös!

Ich bin so nervös!

23. Mai 2016 um 9:27

Hey Frauen,
Morgen ist es nun endlich so weit. Nach 12 Jahren quälerei und einem halben Jahr warten auf den Termin hab ich nun morgen meine Brustvergrösserung.
Bis gestern Abend war alles super und jetzt ist mir übel , ich habe keinen Hunger und bin nervös.

So viele Dinge gehen mir durch den Kopf.
Wie werden die Schmerzen danach sein? Wann kann ich mich wieder um mich und wann um meine Kinder kümmern? Wie werden die Brüste danach aussehen? Zu klein? Zu groß? Zu weit auseinander?
Mach ich es wirklich? Muss das sein?

Wäre doch nur schon Dienstag

Wie erging es euch denn so? Wie habt ihr den letzten Tag im alten Leben über die Runden gebracht? Womit habt ihr euch abgelenkt?
Und wie war es denn nun danach? Welche Größe und Form habt ihr und liegen sie über oder unter dem Muskel? Auf welche Körbchengrösse seit ihr damit gekommen?

Ich bin 1,72 m groß, wiege 60 kg, habe eine sportliche Figur. Ich bekomme irgendwas zwischen 280-300 ml unter den Muskel und hoffe damit von NICHTS auf ein gutes B zu kommen.

Mehr lesen

25. Mai 2016 um 18:44

Vl liest hier ja doch jemand
So, ich halte euch mal auf dem Laufenden.
Am 24.6. ging es nun früh ins Krankenhaus, umziehen, anmalen und dann ging es auch ganz fix in den OP. 2 Stunden später war ich dann wieder auf dem Zimmer.
War auch alles gut. Schmerzen in Ordnung. Gegen 8 kam der Arzt zur Kontrolle. Dann lies ich mir noch einen schmerztropf geben..,war wohl schon ein Vorbote.

Um 4 lies ich den Arzt rufen und halb 6 war ich dann wieder unter Vollnarkose im OP.
Mir war wohl in der Nacht ein Blutgefäß aufgegangen und das entleerte sich fröhlich in meine linke Brust. In den 1,5 Stunden ging es mir von AU bis ICH KANN MICH NICHT MEHR BEWEGEN OHNE IN TRÄNEN AUSZUBRECHEN.
Ab um 9 war ich dann wieder auf dem Zimmer und bisher ist es gut. Rechts habe ich keine Schmerzen , nur links ist es eben jetzt sehr gereizt. Das fühlt sich dann schon an wie fieser Muskelkater. Ich hoffe die Nacht wird besser und dass ich morgen heim kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2016 um 14:28
In Antwort auf kruemel862

Vl liest hier ja doch jemand
So, ich halte euch mal auf dem Laufenden.
Am 24.6. ging es nun früh ins Krankenhaus, umziehen, anmalen und dann ging es auch ganz fix in den OP. 2 Stunden später war ich dann wieder auf dem Zimmer.
War auch alles gut. Schmerzen in Ordnung. Gegen 8 kam der Arzt zur Kontrolle. Dann lies ich mir noch einen schmerztropf geben..,war wohl schon ein Vorbote.

Um 4 lies ich den Arzt rufen und halb 6 war ich dann wieder unter Vollnarkose im OP.
Mir war wohl in der Nacht ein Blutgefäß aufgegangen und das entleerte sich fröhlich in meine linke Brust. In den 1,5 Stunden ging es mir von AU bis ICH KANN MICH NICHT MEHR BEWEGEN OHNE IN TRÄNEN AUSZUBRECHEN.
Ab um 9 war ich dann wieder auf dem Zimmer und bisher ist es gut. Rechts habe ich keine Schmerzen , nur links ist es eben jetzt sehr gereizt. Das fühlt sich dann schon an wie fieser Muskelkater. Ich hoffe die Nacht wird besser und dass ich morgen heim kann


Gute besserung!
Also ich hatte vorher auch nichts und komme jetzt 4 1/2 wochen post op mit anatomisch 290ml auf ein 70c
Bin auch jetzt noch nicht vollkommen schmerzfrei aber es ging mir nach der ersten woche von tag zu tag immer besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2016 um 15:08
In Antwort auf beautyynic


Gute besserung!
Also ich hatte vorher auch nichts und komme jetzt 4 1/2 wochen post op mit anatomisch 290ml auf ein 70c
Bin auch jetzt noch nicht vollkommen schmerzfrei aber es ging mir nach der ersten woche von tag zu tag immer besser

Hey nic
Ich kann leider noch gar nicht einschätzen was es wird. Aber mein Unterbrustumfang scheint größer zu sein als deiner, denn ich müsste 80er BH's kaufen.
Ist das dann eigentlich die gleiche Rechnung?
Man sagt ja z.b 70 C = 75 B
Und ist es dann auch so 80 B = 75 C ? Weist du das?
Also ein C wäre mir eigentlich zu groß. Noch sind sie stark geschwollen und es sieht eher nach C Richtung D aus.... Moment ich mess mal schnell den Umfang über dem Kompressionsbh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2016 um 15:21
In Antwort auf kruemel862

Hey nic
Ich kann leider noch gar nicht einschätzen was es wird. Aber mein Unterbrustumfang scheint größer zu sein als deiner, denn ich müsste 80er BH's kaufen.
Ist das dann eigentlich die gleiche Rechnung?
Man sagt ja z.b 70 C = 75 B
Und ist es dann auch so 80 B = 75 C ? Weist du das?
Also ein C wäre mir eigentlich zu groß. Noch sind sie stark geschwollen und es sieht eher nach C Richtung D aus.... Moment ich mess mal schnell den Umfang über dem Kompressionsbh.

Ok
Laut Internet trage ich doch 75er BH's. Und es soll ein B sein.
Gut, wenn man nichts gewöhnt ist scheint auch ein B riesig auszusehen

Schmerzen habe ich keine mehr. Es ist nicht das angenehmste zu laufen, aber eher weil man sich fühlt wie in einem Korsett.
Ich wäre auch gerne schon so lange Post OP wie du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2016 um 23:13
In Antwort auf kruemel862

Ok
Laut Internet trage ich doch 75er BH's. Und es soll ein B sein.
Gut, wenn man nichts gewöhnt ist scheint auch ein B riesig auszusehen

Schmerzen habe ich keine mehr. Es ist nicht das angenehmste zu laufen, aber eher weil man sich fühlt wie in einem Korsett.
Ich wäre auch gerne schon so lange Post OP wie du.


Ja genau so wird das gerechnet meine brüste auf einen anderen umfang wären echt mini aber mometan merke ich echt dass rin 70c sogar fast zu klein ist und ich zu 70d tendier was ja ein 75c dann ausmacht..
Alles kompliziert

aber sei froh dass es dir so schnell schon recht gut geht bis zur 2. woche konnte ich wirklich gar nichts.. Hab es nicht mal geschafft mich selbst anzuziehen es war einfach die hölle!!

Ach ja genau und man sollte noch mit berechnen dass die entgültige form ja erst nach einem jahr zu sehen ist ich hab schon unterschiede gesehen das ist enorm was sich da noch so alles tun kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2016 um 14:57
In Antwort auf kruemel862

Vl liest hier ja doch jemand
So, ich halte euch mal auf dem Laufenden.
Am 24.6. ging es nun früh ins Krankenhaus, umziehen, anmalen und dann ging es auch ganz fix in den OP. 2 Stunden später war ich dann wieder auf dem Zimmer.
War auch alles gut. Schmerzen in Ordnung. Gegen 8 kam der Arzt zur Kontrolle. Dann lies ich mir noch einen schmerztropf geben..,war wohl schon ein Vorbote.

Um 4 lies ich den Arzt rufen und halb 6 war ich dann wieder unter Vollnarkose im OP.
Mir war wohl in der Nacht ein Blutgefäß aufgegangen und das entleerte sich fröhlich in meine linke Brust. In den 1,5 Stunden ging es mir von AU bis ICH KANN MICH NICHT MEHR BEWEGEN OHNE IN TRÄNEN AUSZUBRECHEN.
Ab um 9 war ich dann wieder auf dem Zimmer und bisher ist es gut. Rechts habe ich keine Schmerzen , nur links ist es eben jetzt sehr gereizt. Das fühlt sich dann schon an wie fieser Muskelkater. Ich hoffe die Nacht wird besser und dass ich morgen heim kann

Mensch..
Kruemel862,
Da hast du Glück gehabt..
Ich habe meine OP am 17.06. und bin langsam nervös.
Ich habe einen BU von 77cm und trage gerade mal zur Zeit 80AA inkl. Push-up.
Ich lasse mir runde Implis mit 365gr. pro Seite einsetzen, tendiere aber eher zu 385gr. Was meint ihr??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2016 um 17:23

Darkangel
Warum willst du denn so viel haben?
Ich hatte vorher nichts und bin jetzt schon geschockt wie groß 295ml wirken.

Es ist deine Entscheidung wie viel du machen lässt, aber bedenke, dass dein Gewebe es dir natürlich danken würde wenn es weniger ist.

ich war heute im top unterwegs und würde gerne mal wissen ob andere Leute eigentlich wissen was ich gemacht habe, wenn sie teile vom BH, des Gürtels und den Tapes sehen. Oder ob die sich dann sonst was denken.
Ich meine mir ist es egal, sonst wäre ich nicht so raus gegangen. Aber wäre mal interessant zu wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 15:21
In Antwort auf darkangel2437

Mensch..
Kruemel862,
Da hast du Glück gehabt..
Ich habe meine OP am 17.06. und bin langsam nervös.
Ich habe einen BU von 77cm und trage gerade mal zur Zeit 80AA inkl. Push-up.
Ich lasse mir runde Implis mit 365gr. pro Seite einsetzen, tendiere aber eher zu 385gr. Was meint ihr??

365 oder 385
Ich bin am 09.06. dran..
Habe momentan 75 A und bekomme anatomische 385ml - ich hab absolut keine Ahnung was da nachher raus kommt, weil man ja so viel verschiedenes liest
Mittlerweile denke ich,ich hätte schon echt gerne ein volles C Körbchen und mit B wäre ich sehr enttäuscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 17:16

Lisa
Also damit kommst du devinitiv auf ein C. Wenn nicht sogar in Richtung D. Bei mir hätten 320ml gereicht für ein C und ich bin breiter als du, also reicht das für dich locker.

Ich versteh nur nicht ganz wieso alle die Keith so wenig haben plötzlich so viel wollen.
Ich finde den Ubterschied von nichts zu B schon krass. Wenn ich mir vorstelle dann noch bis D. Näää

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2016 um 17:43
In Antwort auf kruemel862

Lisa
Also damit kommst du devinitiv auf ein C. Wenn nicht sogar in Richtung D. Bei mir hätten 320ml gereicht für ein C und ich bin breiter als du, also reicht das für dich locker.

Ich versteh nur nicht ganz wieso alle die Keith so wenig haben plötzlich so viel wollen.
Ich finde den Ubterschied von nichts zu B schon krass. Wenn ich mir vorstelle dann noch bis D. Näää

Größe
Danke für deine Antwort! Hab gelesen das fällt bei vielen anders aus

Also ich hab mittlerweile A, hatte aber auch schon einmal ein gut gefülltes B Körbchen, bevor ich die letzten Jahre immer wieder zu & abgenommen habe. Und C hört sich immer so groß an, aber da gibt es ja auch wieder verschiedene Aspekte die man betrachten muss. Bei den einen sieht auch ein B-Körbchen "groß" aus, wo es bei anderen nichts ist... Das verwirrt mich dann manchmal ein bisschen
So eine OP kostet ja schon viel Geld und viele sagen "hätte ich mal ein bisschen mehr genommen". Ich möchte, dass es trotzdem natürlich aussieht und zu mir passt. Mein PC hat mir 385 empfohlen, weil er meinte es passt perfekt zu meinem Körper & würde auch noch schön natürlich aussehen. Ursprünglich wollte ich es kleiner, aber bin jetzt gespannt was es letztendlich wird... Man beschäftigt sich so kurz vor der OP schon tagtäglich mehrere Stunden damit & da es auch einige gibt die enttäuscht sind - wo ich absolut nicht zugehören will - frage ich noch einmal nach.. Wenn die Implantate drin sind, dann sind sie erstmal drin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2016 um 23:46
In Antwort auf kruemel862

Darkangel
Warum willst du denn so viel haben?
Ich hatte vorher nichts und bin jetzt schon geschockt wie groß 295ml wirken.

Es ist deine Entscheidung wie viel du machen lässt, aber bedenke, dass dein Gewebe es dir natürlich danken würde wenn es weniger ist.

ich war heute im top unterwegs und würde gerne mal wissen ob andere Leute eigentlich wissen was ich gemacht habe, wenn sie teile vom BH, des Gürtels und den Tapes sehen. Oder ob die sich dann sonst was denken.
Ich meine mir ist es egal, sonst wäre ich nicht so raus gegangen. Aber wäre mal interessant zu wissen

Gewebe
Mein Gewebe hat schon das Dehnen hinter sich: ich habe einen 4 Jahre und einen 1,5 Jährigen zu Hause - beide voll gestillt ubd den kleinen sigar bis zum 14. Monat. Und die Brüste mit Milch sahen echt toll aus.. So hätte ich sie gerne..
Meine PC enofahl mir 365 oder 385, weil ich direkt gesagt habe, dass ich auf keinen Fall mehr als 400 möchte und unter 300 brauche ich die OP nicht machen. Das ist mir das Geld zu schade..

Ich hatte gestern Anästhesie Termin und war total nervös - was soll dann in 14 Tagen werden??

Wie fühlst du dich jetzt Kruemel?
Und du, Lisa, auch schon nervös? Wo kässt du dich operieren??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2016 um 7:33

Morgen
Könnt ihr bitte ganz oben Antworten? Da muss ich euch nicht immer so lange suchen

Ja gut das mit dem Stillen kenne ich. Ich hatte meinen Arzt auch ein Bild mitgebracht vom Milcheinschuss. Er hatte das sogar mit in den OP genommen und sich daran orientiert

Ich bin auf jeden Fall gespannt was mit 385 ml bei dir raus kommt. Da es ja anscheinend sehr unterschiedlich ausfällt bei den Frauen.

Also in 14 Tagen wirst du nicht mehr richtig schlafen können und auch nicht mehr richtig essen vor Nervosität. aber so bald du die LMAA- Tablette drin hast wird es besser

Mir geht es sehr gut. Habe keine Schmerzen, alles verheilt wunderbar und sieht auch schon sehr gut aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2016 um 20:43

Danke
Muss ehrlich sagen, dass ich hier zum ersten Mal schreibe und mich schon gefragt habe, wie das hier geordnet ist.
Wie lang bist du jetzt Postop?
Ich habe noch 13 Tage und mein grosser hat eine Rotznase.
Ich desinfiziere jetzt nach jedem Naseputzen meine Hände und hoffe , ich bleibe davon verschont..
Sonst muss ich alles abblasen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2016 um 7:10

Morgen
Ohje, dann drücke ich dir die Daumen, dass du gesund bleibst. Was mir geholfen hat war Vitamin C. Entweder in einer Brausetablette oder als Zitronensaft im Wasser.

Ich bin heute 12 Tage Post OP.

Schmerzen hatte ich die ganze Zeit keine. Natürlich war das aufrichten aus dem Bett blöd und unangenehm. Aber wenn ich mich nicht bewegt habe tat mir auch nichts weh.

Der Arzt meinte ich soll trotzdem jeden Abend eine Tablette nehmen, weil die entzündungshemmend sind.

Ich hoffe dir ergeht es danach ähnlich gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2016 um 9:08

Tablette
Welche Tablette meinst du? Schmerzmittel?

Ich habe hier Zink Vitamin C als Nahrungsergänzungsmittel. Meinst du, ich soll sie jetzt nehmen??
Heute morgen hat mein Großer angefangen zu husten und der Kleine hat jetzt auch Rotznase..
Man, ich hoffe so sehr, dass das an mir vorüber geht.. Sonst kann ich die OP auf nächstes Jahr verschieben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 11:43
In Antwort auf darkangel2437

Gewebe
Mein Gewebe hat schon das Dehnen hinter sich: ich habe einen 4 Jahre und einen 1,5 Jährigen zu Hause - beide voll gestillt ubd den kleinen sigar bis zum 14. Monat. Und die Brüste mit Milch sahen echt toll aus.. So hätte ich sie gerne..
Meine PC enofahl mir 365 oder 385, weil ich direkt gesagt habe, dass ich auf keinen Fall mehr als 400 möchte und unter 300 brauche ich die OP nicht machen. Das ist mir das Geld zu schade..

Ich hatte gestern Anästhesie Termin und war total nervös - was soll dann in 14 Tagen werden??

Wie fühlst du dich jetzt Kruemel?
Und du, Lisa, auch schon nervös? Wo kässt du dich operieren??

Sorry jetzt erst gesehen
Sorry, hab es jetzt erst gesehen. Ja morgen ist es soweit und ich platze vor Aufregung & will es endlich hinterm Rücken haben
Ich lasse mich in Bonn in der Nofreteklinik operieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 16:37

Lisa
Hast du noch ein paar Tipps für die letzten 24 Std.?
Wie alt bist du denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 17:06
In Antwort auf darkangel2437

Lisa
Hast du noch ein paar Tipps für die letzten 24 Std.?
Wie alt bist du denn?

Tipps?
Ich werde in 3 Wochen 25...
Also Tipps.. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung ich bin schon überfordert, dass ich gleich meine Tasche packen muss und weiß gar nicht was ich da rein tun soll.
Ich tausche mich im Moment viel mit meiner Freundin aus, die vor zwei Tagen ihre OP hatte - das beruhigt mich etwas.. Ich werde gleich putzen, aufräumen und mir die Dinge die ich brauche schon auf Brusthöhe stellen, damit ich die ersten Tage zu Hause keine Probleme bekomme - so versuche ich mich abzulenken und hoffe, dass die Zeit umfliegt, ich ins Bett gehen & hoffentlich schnell schlafen kann
Ansonsten hab ich auch keine Tipps.. Ich lese viel hier in den Foren, aber ich hab gemerkt das macht mich nur verrückt .. Gerade was die Größe von dem Ergebnis angeht.. Mein PC wird schon wissen was er tut, er weiß ja was ich will, da muss ich drauf vertrauen... Deswegen werd ich nichts mehr lesen, um mich nicht weiter verrückt zu machen und jedes Mal wenn ich heute auch nur an einem Spiegel vorbei geh denke ich mir "in 24 Stunden hab ich meine neuen Brüste" - das ist so unvorstellbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 19:49

17 Tage Post op
Und alles ist bestens.
Ich war heute bei meinem PC zum Fäden "ziehen".
Die Naht sieht schon super aus. Ganz klein und nur an den Stellen zu erkennen wo noch Blutreste dran sind.
Jetzt habe ich keine Kontrolltermine mehr beim Arzt, es reicht ihm wenn ich Fotos schicke.

Lisa wie ist es dir ergangen? Was machen die Brüste, alles nach deiner Zufriedenheit? Welche Grösse hast du jetzt?

dark: Nicht mehr lange Bald darfst du dich auch freuen.

In 3,5 Wochen darf ich endlich den Bh und den Gürtel ablegen und mich normal anziehen und bewegen...juhu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 20:24

Mensch
Das hört sich ja prima an!
Ja, meine Uhr tickt und ich freue mich auch, aber ein bisschen Angst habe ich auch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 21:11

Dark
ach du brauchst keine Angst haben
Was macht dir denn zu schaffen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 21:30

Das eingeschränkt sein
Mein Mann ist zwar zu Hause, aber ich habe ein bisschen Schiss, dass ich mich wenig bewegen kann und somit mit meinen Jungs wenig spielen kann oder mal ein Brot schmieren kann oder Windeln wechseln kann oder einfach auf dem Boden sitzen und kuscheln kann.. Sowas halt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 21:40

Also
wenn es dir einigermassen so geht wie mir, was ich hoffe , wirst du brot schmieren können (schneiden am anfang vl nicht), du wirst auf dem boden sitzen können (kuscheln vl nicht, weil druck von vorne weh tut).
Wenn du deine armbewegungen auf einen kleinen radius reduzierst wirst du fast alles machen können.

Ein Tipp: erwarte das schlimmste und freue dich dann, wenn es doch nicht so schlimm ist .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2016 um 23:14

Das macht mir richtig mut...
du bist echt toll..
aber so denke ich auch.
Ich erwarte, dass ich mich kaum bewegen kann. also schauen wir mal..

Langsam bin ich neugierig, was mit Lisa ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 10:10

Hallöchen
Ehrlich geasgt, habe ich es vor heute noch nicht geschafft mich zu melden...
Die OP am Donnerstag verlief gut.. Hab ja 385 anatomische unter den Muskel rein bekommen.. hab den Donnerstag auch noch nicht viele Schmerzen gehabt - war glaube ich noch zu benebelt.
In der Nacht ging es dann los, aber die Schwester da hat sich sehr gut um mich gekümmert & mein PC war auch Nachts noch da und hat geguckt, weil ich das Gefühl hatte die Brüste platzen ... Ich hab nur eine Nacht in der Klinik gehabt (was ich heute anders machen würde, egal was es kostet solange die Drainagen noch drin sind) und bin dann Freitagmorgen mit meinen Drainagen nach Hause gegangen... Ich bin froh, dass meine Mutter die ganze Zeit bei mir war, denn ich konnte nicht alleine trinken (nichtmal das Glas halten), nicht alleine aufstehen, auf Toilette, mir Tabletten in den Mund legen etc pp. - also wenn ich das vorher gewusst hätte, dann hätte ich auch eine Nacht mehr in der Klinik gezahlt, denn das war für meine Mutter unzumutbar Und für einen selber ist es auch nicht schön, wenn man so auf die Hilfe von Anderen angewiesen ist. Ich habe mich echt bemüht & war tapfer, aber die Schmerzen waren Freitag bis Samstag zu groß, als dass ich alleine etwas hätte tun können. Von der Nacht will ich nicht anfangen...
Dann sind wir Samstagmorgen zum Draingen ziehen gefahren und ab da wurd es dann wirklich stündlich besser. (Wenn man bedenkt wo die Drainagen langlaufen ist es kein Wunder das ich bei jeder kleinen Bewegung Schmerzen ohne Ende hatte).
Die Nacht konnte ich dann auch besser schlafen, besser alleine auf Toilette gehen etc...
Man muss dazu sagen, dass ich auch nur den Stutti und Tapes drum hatte - also noch keinen BH (was sehr schön war zum gucken die ganzen Tage), aber dadurch gerade nach dem liegen das Gefühl hatte die Implantate rutschen mir wieder raus oder einfach das jede Bewegung etwas schmerzhafter war, weil ja kein richtiger Halt wie durch einen BH drum ist... Aber es wurde nach Samsag wirklich besser, dass ich meine Arme auch mittlerweile nach vorne und zur Seite strecken kann (nach oben soll ja auch noch gar nicht).
Gestern bin ich dann auch wieder Auto gefahren - hatte auch meine erste Nachsorge. Dort wurde ich neu getapted, hab dann auch mal nen Sport BH anbekommen & sie haben mir gesagt, dass ich für 4 Tage nach der OP ziemlich fit bin. Seit gestern nehme ich auch nicht mehr alle 4 Stunden Schmerzmittel & bin auch heute wieder den ersten Tag arbeiten (hab geasgt hab mir ne Rippe geprellt - glaubt mir jeder aufs Wort!! ) Also ist soweit alles ok. Bin zwar noch eingeschränkt, aber ich denke für 5 Tage nach der OP ist das Spitze wie es mir geht Bis aufs schlafen, das habe ich noch nicht ganz raus und somit habe ich die letzte Nacht mehr mit weinen darüber das ich so müde bin, mir alles weh tut (po & rücken), ich aber nicht mehr liegen kann verbracht, als zu schlafen
Also Fazit:
Freitagmorgen bis Samstagmittag habe ich gedacht "Musste das wirklich sein Lisa?", aber ich wusste ja auch nicht wie lange dieser Extremzustand anhält, da war ich wirklich mit den Nerven am Ende - und meine Mutter auch .. Das mit den Schmerzen ist ja auch von Person zu Person unterschiedlich und vorallem, wo sie die Implantate setzen...Als die mir erklärt haben wie die das genau gemacht haben wurde mir schlecht & da war mir klar das es ein paar Tage höllische Schmerzen geben wird. Aber jetzt denke ich, dass sich die anderthalb Tage wirkliche Hölle gelohnt haben...
Ich habe jetzt übrigens ein schönes C Körbchen. Find die anatomischen auch super, weil es - wenn es sich denn mal alles richtig gesetzt hat - schön natürlich aussieht so wie ich es wollte. Also in eine Hand bekomme ich meine Brust nicht mehr Und sie sind wirklich total weich, was ich nicht gedacht hääte
Also.. Ich will hier niemandem Angst machen, aber stellt euch einfach auf 2 Tage ein, die ihr wirklich auf Hilfe angewiesen seid und denkt euch nicht "ach die sind einfach nur Schmerzempfindlich, natürlich werde ich auf Toilette gehen und alleine was trinken können" - so blauäugig war ich nämlich auch Aber danach gehts jeden Tag ein bisschen besser - und es lohnt sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2016 um 19:28

Hey meine lieben..
Meine Brustvergrößerungs-OP

Als ich in der Klinik angekommen bin, war ich mega nervös. Ich wurde bereits in mein Zimmer gebracht und keine ViertelStunde später wurde ich ins Büro gerufen, um die Narkose zu bezahlen und nochmal Fragen zu stellen, wobei die Frau Dr. Stocks mich bereits begrüßt hat und sagte, sie kommt gleich in mein Zimmer.
Als ich im Zimmer war, kam sie auch gleich, wir sind nochmal den Fragebogen durchgegangen, dann durfte ich mich ausziehen und sie machte Fotos. Danach hat sie mich angezeichnet und machte nochmal ein Foto.
Ich durfte das schicke OP-Hemdchen anziehen und sie ist in den OP. Gegen 8.30 Uhr wurde ich von einer sehr netten Schwester in den OP begleitet. Dort bekam ich eine Haarhaube und wurde von einer OP-Schwester in den OP gebracht. Da kam schon der Anästhesist und ich fragte, ob ich noch was gegen die Übelkeit nach der Narkose bekommen könnte, aber er meinte, wenn ich vorher nie was nach einer Narkose hatte, würde er präventiv nichts geben.
Dann kam der Zugang, die Narkose und dann ein Beruhigungsmittel, wo mir die Lider schwer wurden. Dann durfte ich durch die Sauerstoffmaske atmen und weg war ich..

Wieder auf dem Zimmer kam ich nur kurz zu mir und schlief dann weiter. Gegen 12.45 Uhr kam die Schwester und wollte Blutdruck messen, aber mir ging's aber nicht so gut.
Ich hatte große Schmerzen in der linken Brust und als wir sie vom BH befreit haben, sah ich, dass diese wesentlich größer war als die Rechte und so prall, dass das leichte drücken schon unglaublich weh tat.
Die Schwester rief den Anästhesisten und er drückte und prüfte und ließ mir eine Schmerztablette holen und sagte, er ruft die PC an.
Nach der Tablette schlief ich nochmal eine Dreiviertelstunde und als ich dann aufwachte mit Kühlung der linken Brust, ging es mir wesentlich besser. Ich schrieb schon die ersten SMS und rief meinen Mann an.
Trotz Kühlens und weiterer Untersuchung hieß es, ich soll bitte noch nüchtern bleiben. Als die PC gegen 15.30 Uhr kam, sah sie sich die linke Brust an und sagte, sie würde gerne die Brust nochmal aufmachen und sich das anschauen, was da los ist.
Nach der 2. Kurznarkose wachte ich gegen 17.30 Uhr wieder auf und mein Magen knurrte unerbittlich. Eine neue Schwester kam, fragte nach meinem Befinden und mir geht's stetig besser.
Danach habe ich wieder meinem Mann angerufen und gesagt, dass es mir wesentlich besser geht.

@Kruemel: mir gehts schon besser, der Drainagenbehälter sieht auch nicht mehr so schlimm aus wie vorhin und ich fühle mich echt gut..
Ich wollte dir mal eben eine kurze Info geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ipl shr geräte
Von: gracja_12888826
neu
17. Juni 2016 um 13:27
Sind meine Haare zu dunkel für Directions ??
Von: lolita_12965976
neu
17. Juni 2016 um 6:52
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook