Home / Forum / Beauty / Hyaluronsäure selber spritzen - Anleitung benötigt

Hyaluronsäure selber spritzen - Anleitung benötigt

21. Juli 2009 um 22:00

Hallo zusammen,

für meine Zornes- sowohl als auch Stirnfalten würde mir meine Freundin, Heilpraktikerin, auf meinen expliziten Wunsch hin Hyaluronsäure spritzen, jedoch würde sie vorher gerne mal nen Blick auf ne genaue Anleitung werfen wie gespritzt werden sollte. Hier ein paar Fragen in diesem Sinne auf welche eine Antwort echt sehr wertgeschätzt werden würde:

1. Welches sei die beste in einer Apotheke erwerblichen Hyaluronsäure für diese Regionen (Stirn, Zornesfalte)? Restylane? 0,5 oder 1,0? Was ist der Unterschied?

2. Wie viel Einheiten sollte man mindestens, wie viel höchstens spritzen?

3. Soll vorher dem unterspritzen gekühlt werden, oder etwas anderes vorher oder nach dem spritzen beachtet/gepflegt werden?

4. Die Falte selbst wird wie ich verstanden habe selbst unterspritzt. Drückt man hierzu einfach eine gewisse Hautmenge zu nem Hügel zwischen Daumen und Zeigefinge zusammen, mit der Falte in der Mitte und spritzt dann rein? Oder drückt man die Haut nicht zusammen und hält sie in den Fingern, sprich einfach ganz entspannt direkt in Falte ohne die Haut zu ziehen, zu drücken oder zu spannen?

5. Muss die eingespritzte Masse massiert werden hinterher? Oder nach dem Spritzen einfach nur gekühlt?

6. In welchem Abstand spritzt man? In Stirnfalte jeden Zentimeter und in Zornesfalte je nach Länge 2-3 mal?

7. Was sollte man sonst noch beachten?

Ich weiss, der Weg zum Arzt für sowas um sicher zu gehen ist die beste Lösung, jedoch interessiere ich mich dennoch für die self-made methode. Kann mir jemand lieb Auskunft erteilen?

Vielen Dank im Voraus, ehrlich.

Freundliche Grüsse, Andreas

Mehr lesen

Top 3 Antworten

28. Dezember 2013 um 23:29

Hyaluronsäure selber spritzen
Hallo,
ich würde das auch niemand ohne Erfahrung zutrauen. Schau mal die Info über Liposomales Hyaluron Serum. Das ist eine neue Art Hyaluronsäure. Und man kann wie eine Creme auf dem Gesicht auftragen. Die Wirkung von Liposomales Hyaluron ist laut der Hersteller Dr. Juchheim 10 mal stärker und vergleichbar mit Hyaluronspritze. Ich habe es hier gekauft
http://natura-vital.com/Dr-Juchheim-Kosmetik/Dr-Juchheim-Cosmetics-Liposomales-Hyaluron-Serum::143.html
Das Serum hat keine Nebenwirkungen und das ist für mich sehr wichtig.

10 LikesGefällt mir

1. Dezember 2011 um 1:20


Ich möchte keinesfalls zuraten, aber ... wenn ich bedenke, wieviel Murks Ärzte teilweise fabrizieren, erscheint mir das Risiko fast überschaubar. Wie gesagt: Fast.

6 LikesGefällt mir

24. Juli 2009 um 11:47

Moi je te conseille qch, oui ..
hahahaha ... je crois que c'est plutôt toi qui en consommes.. Evidemment ça nuisait déjà trop à ton cerveau petite meuf .. bon, si tu en disposes bien entendu.. ce que je doute fort par contre ..

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 16:31


Das würde ich mir an Deiner Stelle noch einmal überlegen. Hyaluron kann auch anders als mit Spritzen in tiefe Hautschichten gebracht werden, ohne Schmerzen und vor allem preiswerter, mit vergleichbarer Glättung. Wenn Du das selbst spritzt, wer gibt Dir die Hya-Säure dafür? Nur Ärzte und HP dürfen das überhaupt.
Falls jemand Fragen zu "ohne-Spritzen-Behandlungen" hat, bitte gerne. Sie werden beantwortet. L G pitti13

2 LikesGefällt mir

27. Juli 2009 um 21:31
In Antwort auf pitti13


Das würde ich mir an Deiner Stelle noch einmal überlegen. Hyaluron kann auch anders als mit Spritzen in tiefe Hautschichten gebracht werden, ohne Schmerzen und vor allem preiswerter, mit vergleichbarer Glättung. Wenn Du das selbst spritzt, wer gibt Dir die Hya-Säure dafür? Nur Ärzte und HP dürfen das überhaupt.
Falls jemand Fragen zu "ohne-Spritzen-Behandlungen" hat, bitte gerne. Sie werden beantwortet. L G pitti13

Nicht selbst spritzen!
Hallo,

ich möchte dir dringedn davon abraten, dich selbst zu unterspritzen.
Bitte tu dir einen Gefallen und geh zu jemandem, der davon was versteht.
Das ist an der falschen Stelle gespart.
Wenn man selbst spritzt, kann soviel schief gehen.

LG

Nicki

1 LikesGefällt mir

2. November 2009 um 19:09

RE:Hyaluronsäure selber spritzen - Anleitung benötigt
Hallo,

ich bin relativ neu hier und lese gerade Deinen Beitrag, dabei muß ich schon schmunzeln und bewundere Deinen Mut!!

Habt Ihr es tatsächlich gemacht und wie ist das Ergebnis geworden?

Ich bin u.a. auch Heilpraktikerin und daher interessiert es mich ganz besonders!
Ich hoffe nur, daß Deine Freundin es nicht gemacht hat.
Zuerst belegt man einen oder mehrere Kurs und beginnt dann am besten an einem Stück Fleisch zu üben.
Dann bekommt man ein Gefühl für die Tiefe, den Druck.......

Je nach Material wird anders gespritzt.

Man kann und darf hier keine Tips geben, sorry.

Lieben Gruß
kosmetikfuchs



2 LikesGefällt mir

1. Dezember 2011 um 1:20


Ich möchte keinesfalls zuraten, aber ... wenn ich bedenke, wieviel Murks Ärzte teilweise fabrizieren, erscheint mir das Risiko fast überschaubar. Wie gesagt: Fast.

6 LikesGefällt mir

28. Dezember 2013 um 23:29

Hyaluronsäure selber spritzen
Hallo,
ich würde das auch niemand ohne Erfahrung zutrauen. Schau mal die Info über Liposomales Hyaluron Serum. Das ist eine neue Art Hyaluronsäure. Und man kann wie eine Creme auf dem Gesicht auftragen. Die Wirkung von Liposomales Hyaluron ist laut der Hersteller Dr. Juchheim 10 mal stärker und vergleichbar mit Hyaluronspritze. Ich habe es hier gekauft
http://natura-vital.com/Dr-Juchheim-Kosmetik/Dr-Juchheim-Cosmetics-Liposomales-Hyaluron-Serum::143.html
Das Serum hat keine Nebenwirkungen und das ist für mich sehr wichtig.

10 LikesGefällt mir

29. Dezember 2013 um 12:50

Also wenn sie schon fragen muss wie das geht
würd ich ja nervös werden, weil man da schnell einen Nerv getroffen hat was zu einer Lähmung und starken Schmerzen führen kann. Es ist auch absolut nicht nötig sich das Zeug zu spritzen wenn man Viper 5 von Schutzengelein nimmt und die Hyaluronsäurewochenkur ab und an.
Das hält dann auch länger.

1 LikesGefällt mir

23. Februar 2017 um 15:06
In Antwort auf kosmetikfuchs

RE:Hyaluronsäure selber spritzen - Anleitung benötigt
Hallo,

ich bin relativ neu hier und lese gerade Deinen Beitrag, dabei muß ich schon schmunzeln und bewundere Deinen Mut!!

Habt Ihr es tatsächlich gemacht und wie ist das Ergebnis geworden?

Ich bin u.a. auch Heilpraktikerin und daher interessiert es mich ganz besonders!
Ich hoffe nur, daß Deine Freundin es nicht gemacht hat.
Zuerst belegt man einen oder mehrere Kurs und beginnt dann am besten an einem Stück Fleisch zu üben.
Dann bekommt man ein Gefühl für die Tiefe, den Druck.......

Je nach Material wird anders gespritzt.

Man kann und darf hier keine Tips geben, sorry.

Lieben Gruß
kosmetikfuchs



Kurze Frage , ich würde mir gern die Kleinigkeiten ausbessern da ich schon bei ein paar war und die leider nicht sehr qualifiziert waren wollte ich es selbst machen , eine angebrochene Spritze kann man die noch 2-3 Tage aufbewahren ? Ich kenne Ärzte die behalten ihr Mittel noch als Reserve im Kühlschrank oder gleich aufbrauchen ?lg

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Hilfe! Haare von Braun wieder auf Blond??
Von: vicwsnr1
neu
23. Februar 2017 um 12:45
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen