Home / Forum / Beauty / Hyaluron

Hyaluron

14. Mai um 19:33

Liebe Leserinnen Ja, ich habe es getan: ich habe mir Hyaluron selber gespritzt. Ich war 2 x bei einer Aerztin, war zufrieden, aber der Preis von CHF 450.00 für 1 ml fand ich sehr hoch. Ich habe mich dann im Internet selber ausgebildet mit Youtube-Videos. Verschiedene Aerzte zeigen ganz genau wie es geht. Habe mir dann ein gutes Hyaluron (Saypha, ca. Euro 50) im Internet bestellt und es ging los. Ich hatte extrem viele Falten, da ich eher der schlanke Typ bin und wohl auch dazu neige. Ich sah richtig alt und vergrämt aus. Als erstes habe ich mir die Wangen unterspritzt, später einzelne Falten und am heute bin ich so weit, dass ich sogar sagen kann, dass ich mein Gesicht selber modeliert habe. Die Jawline ist mir nicht so gut gelungen, mein Gesicht wurde breiter und ich sah etwas aus wie ein Hamster. Aber das habe nur ich gesehen. Ich spritze es nun nicht mehr direkt in die Jawline sondern nur noch ganz zu hinterst, fast beim Ohr (total schmerzfrei). Es gibt Regionen im Gesicht, die Schmerzen mehr als andere. Natürlich ist auch Blut geflossen und ich hatte ein paar Blutergüsse. Diese kann man minimieren, wenn man ein Kältepad aus dem Eisfach auflegt, dann ziehen sich die Blutgefässe schnell wieder zusammen. Ich spritze das Hyaluron, während ich die Nadel langsam rausziehe. Inzwischen habe ich mir rund 15 ml selber gespritzt und das Ergebnis ist top. Meine Haut ist straff, kaum mehr Falten und ich sehe einfach erholt und gesund aus. Keiner hat etwas gemerkt, nur werde ich oft gefragt, was für einen Jahrgang ich hätte. Ich habe leider etwas spät, mit 52 Jahren, mit unterspritzen begonnen, dementsprechend brauchte ich viel am Anfang. An die Lippen habe ich mich nicht gewagt und auch die Knitterfältchen ob den Lippen sind heikel, dort neige ich extrem zu Blutergüssen. Ich weiss, ihr denkt jetzt bestimmt: die hat doch einen Knall. Trotzdem möchte ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Die ganzen Schauergeschichten kann ich nicht bestätigen. Wenn man nicht zu viel auf einmal spritzt, bleibt das Ergebnis natürlich. Was auch wichtig ist: es gibt verschiedene Arten von Hyaluron: für mittlere bis tiefe Falten und ein weniger vernetztes für Fältchen. Dieses zieht nicht so viel Wasser und gibt kaum Volumen. Die Nadel ist feiner, es ist einfacher zu spritzen, aber es hält nur ca. 2 Monate. Man muss etwas aufpassen, dass es nicht zur Sucht wird und man immer gleich zur Spritze greift, wenn einem die Haut wieder etwas schlaffer vorkommt, nur weil man ev. zu wenig Schlaf hatte. Zum Schluss möchte ich noch sagen: Hyaluron ist wohl eine der besten Erfindungen auf dem Beauty-Gebiet und ich bin echt froh. dass es das gibt. Dass ich auch mit 53 mit Freude in den Spiegel gucken kann. Alles Liebe. Eure Rainbow

Mehr lesen