Home / Forum / Beauty / HV mit indischem Haar- eine Erfahrung

HV mit indischem Haar- eine Erfahrung

26. Februar 2008 um 10:11

Hallo @ all!

Da ich hier selber nach ein paar Erfahrungen gesucht habe möchte ich nun meine eigene schildern.

Nach ewigen Überlegen hat meine mich jahrelange Frisörin zu einer Haarverlängerung ermutigt. Da ich Stammkundin bin zu einem super Preis. Selber habe ich bei ihr und den Kolleginnen HV anschauen können und wir haben oft darüber geredet.

Mein eigenes Haar war etwa in Kinnlänge, relativ dünn, glänzend und mit Naturwellen.

Das neue Haar war indisches Haar und wir haben es anfangs bis fast zur Brust verlängert; es waren Bondings. Es sah top aus! Die Haare passten sich gut an meine Eigenen an und es merkte eigentlich niemand, der nich eingeweiht war (ich habe davor ca 3 Wochen nur geschlossene Haare getragen).
Die anfänglichen Schmerzen im Sinne von Ziepen an den Haarwurzeln gingen schnell weg.
Nach zwei Wochen fielen die ersten Strähnen mit meinen Wurzeln raus. Es hieß, dass es normal seie und ich solle einfach zum neuen reinmachen vorbei kommen.

Aber es gingen immer mehr und mehr raus, so dass ich aus sah wie ein gerupftes Huhn und total frustiert zurück ging. Die Haarwurzeln waren wohl gemerkt immer mit dran und ich bekam leichte Panik!
Meine Frisören war geschockt und wollte mir alles sofort rausnehmen. Ich total enttäuscht bejahte, aber wir entschließten uns zu folgendem:

Unsere Ausgangsidee von einer Verdichtung sollte nun gemacht werden. Sprich Extensions gleich lang wie echtes Haar und nur ein paar Strähnen hinein.

Da die Haare am besten am Hinterkopf hielten ließen wir die alten dort. Neue halbierte sie (also ein halbes Bonding) und machte sie hinein.
Erst hielten die neuen gut, dann fielen sie auch immer mehr hinaus.

Mein Fazit:

Aufm Hinterkopf hielt alles gut, sonst das totale Chaos! Wir haben nach drei Monaten die Geschichte beendet.

Jetzt stellte ich mir dir Frage: Warum hielten die Dinger nicht? Ich nehme an, dass es einfach an meinem Alltag lag. Ich trage zwecks Hobby viele Hüte und Helme, schwitze demnach auch öfters am Kopf und Reibung entsteht. Zudem bin ich keine "Schickimicki Tussi", die nur auf ihre Haare achtet und es zog schon das ein odere andere Mal an ihnen. Meine eigenen Haarwurzeln haben den Druck eines ganzen Bondings nicht Stand gehalten. Bei den halben Bondings war es schon viel besser, aber auch vielen diese an den Seiten heraus.

Nun zu meinem Gefühl:
Anfangs großartig! Langes, dichtes Haar= ein Genuss. Tolle Blicke und keine dummen Sprüche. Viele merkten es gar nicht
Tragekomfort war müllig. Immer Zöpfe, ständig Kämmen, immer Wellen und Locken durch Zöpfe, die nicht echt aussahen und zu meinem eigenen Haar nicht paasten. Ständig dieses aufpassen, dass nichts verwuschelt und dadurch verfilzt
Das Schampoo machte nebst Juckreiz rote Pickel und mein Kopf zeigte mir= ich mag es nicht!
Als die Dinger immer länger waren wurde es mir unangenehm; sieht man ein Bonding?
Als ich dann auch noch ein paar Dates hatte und es auch mal zu Massagen kam dachte ich immer, oh je, jetzt gleich ist die Person am Kopf- was wird sie denken, wie sage ich es ihr? Ich habe mich zu der "Ausrede" entschlossen, dass ich beim Frisör Modell gesessen habe und sie bald wieder abkaman. Dadurch ging es mir besser.

Eine HV wie bei den Stars mit richtiger Pflege war und ist für mich nicht drin. Ein netter Anblick, aber nicht den Aufwand werd.

Ich werde es nie wieder tun- zumal meine Wurzeln ja mit rausfielen und das ist doch einfach nur sch***

Sicherlich erfährt jeder eine andere Erfahrung, aber dies hier ist meine.
Und auch interessant: Wenn ich schon bei einer HV Probleme bei einem möglichen Partner habe wie schlimm muss es dann beispielsweise bei einer Brust Op sein

LG an euch!

Mehr lesen

26. Februar 2008 um 10:39

Hallo
ohje das klingt schlimm. Genau vor dem habe ich Angst.

Und vor allem daß deine Haare mit ausgefallen sind? Schlimm.

Das mit der Massage wäre mir auch super peinlich, was soll man da sagen, deine Ausrede ist zwar gut, aber die Leute lachen halt doch darüber. Das ist schlimm immer eine Ausrede einfallen zu lassen.

Was soll man dem Partner sagen, immer Ausreden? Das ist schon schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 10:40

Das
ist verständlich dass sie sich schämt. Immer die Ausreden wenn sie Dates hat oder bei der Massage. Kann ich mir vorstellen und in der Schule ist das dann genauso

Sie will schöne Haare haben aber klar schämt man sich dann dafür wenn das jemand sieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 10:48

Schade
Das ist aber schade. ich wollte mir im Sommer auch eine Haarverlängerung machen lassen. Aber das klingt nicht gut ((((((

Bin auch am Überlegen, was man dann sagt, da man beim Arzt oder Masseur auch mal mit dem kopf hinhalten muss.

Und dann hat man ein Date? Schon blöd, ich würde das nicht wollen dass jemand das dann merkt. Klar es soll nicht peinlich sein, ist es mir aber.
Das mit dem Partner ist das schlimmste. Ich würde auch die Ausrede mit dem Model sagen denke ich. Und dann sagen dass die HV bald wieder abkommt.

Ist schon stressig wenn man sowas immer vertuschen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 10:50

Auch
Ich will im sommer auch eine HV, aber sagen mag ich es keinem. Was mache ich dann bei Dates. Vielleicht kann die Schreiberin dazu was sagen. Das mit dem Model ist gut. ich wünsche mir sehnlichst lange Haare, aber ist schon blöd wenn man das zugeben muss peinlcih auf jeden Fall. ich will die Haarverlängerung trotzdem um jeden Preis. Belastet das sehr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 10:51

Schon
richtig, aber ich könnte es niemals zugeben,einfach zu peinlich. Die Leute kennen das nicht und lachen dann drüber. Dann kommen vielleicht Gerüchte dass man Haarausfall hat oder so.

Und wenn es so schädlich ist? Dann hat man doch noch mehr Angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 10:57

Ich
meine das nicht lächerlich jetzt. Sondern wie das Mädchen schon schreibt, das ist doch nicht zum Lachen.

Nicht wegen Windstoß oder so, aber wenn es jemand fühlt, Arzt oder Masseur oder ein Date. Was sage ich dann? Das mit dem Model?
Wie macht ihr das?

Dem Mädchen ist es doch auch so ergangen also warum lachst du sie aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:04
In Antwort auf zitonex

Ich
meine das nicht lächerlich jetzt. Sondern wie das Mädchen schon schreibt, das ist doch nicht zum Lachen.

Nicht wegen Windstoß oder so, aber wenn es jemand fühlt, Arzt oder Masseur oder ein Date. Was sage ich dann? Das mit dem Model?
Wie macht ihr das?

Dem Mädchen ist es doch auch so ergangen also warum lachst du sie aus?

So viele Antworten!!
... das hätte ich gar nicht gedacht.

Ich wollte noch etw zum Schämen anmerken:

Ich bin aus der Schule schon lange draußén und hatte es ohne weiteres meinen Freunden erzählt- ich hab dazu gestanden!
Bei einem Fotoshoot ist mir die erste Strähne beim Kämmen rausgefallen und alle dachten "hä?" und ich lachte nur :P

Aber beim Massieren waren die Damen sehr komisch (ich sah durch die Haare eben auch sehr gut an und Frauenneid...)- Wellnessfarm.

Das mit dem Partner ist auch bez des Sexuallebens sehr schwer! Die Haare können nicht wild durchgewuschelt werden, wie Frau oder Mann es gerne hätten. Es gibt nur einen Zopf und wenn der Mann dann in Fahrt kommt, muss man ständig an die Haare denken
"oh nein, lass meinen Kopf in Frieden"
"stopp, nicht die Haare"
"der reißt mir alle raus"

... so habe ich dabei gedacht und ob das wiederum der Sinn der Sache sein soll? Man möchte mit diesen Haaren ja auch Menschen beeindrucken und gefallen und daran hatte ich anfangs nicht gedacht, da ich in einer festen Partnerschaft war- als es aber aus war und ich in der Singlezeit Männer kennengelernt habe, da dachte ich eben so.

Tja ;P

LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:08
In Antwort auf miu_12485636

So viele Antworten!!
... das hätte ich gar nicht gedacht.

Ich wollte noch etw zum Schämen anmerken:

Ich bin aus der Schule schon lange draußén und hatte es ohne weiteres meinen Freunden erzählt- ich hab dazu gestanden!
Bei einem Fotoshoot ist mir die erste Strähne beim Kämmen rausgefallen und alle dachten "hä?" und ich lachte nur :P

Aber beim Massieren waren die Damen sehr komisch (ich sah durch die Haare eben auch sehr gut an und Frauenneid...)- Wellnessfarm.

Das mit dem Partner ist auch bez des Sexuallebens sehr schwer! Die Haare können nicht wild durchgewuschelt werden, wie Frau oder Mann es gerne hätten. Es gibt nur einen Zopf und wenn der Mann dann in Fahrt kommt, muss man ständig an die Haare denken
"oh nein, lass meinen Kopf in Frieden"
"stopp, nicht die Haare"
"der reißt mir alle raus"

... so habe ich dabei gedacht und ob das wiederum der Sinn der Sache sein soll? Man möchte mit diesen Haaren ja auch Menschen beeindrucken und gefallen und daran hatte ich anfangs nicht gedacht, da ich in einer festen Partnerschaft war- als es aber aus war und ich in der Singlezeit Männer kennengelernt habe, da dachte ich eben so.

Tja ;P

LG!

Ja
genau das ist es, die Haare können nicht gewuschelt werden, das beeinträchtigt doch eine Partnerschaft sehr.

Als Single ist das schon schwer wegen dem dass man nicht mehr so durch die Haare wuscheln kann. Wenn man ungestört in den Haaren wuscheln könnte wäre das kein Thema.

Was haben die Damen beim Massieren gesagt? Haben sie gelacht? Stelle mir das schlimm vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:09

Leider
tuscheln die schon und lachen, meine Freundinnen reden oft über das Thema und lachen dann die Frauen aus. das ist das Problem . Von Männern gar nciht zu reden, die lachen erst recht. leider weil es nicht so alltäglich ist sondern ganz selten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:11

Nägel
oder Haarfarbe klar, das ist kein Problem. Das schlimme ist dass man nicht ungehemmt durch die Haare wuscheln kann, wie das Mädchen oben schreibt. Daran leidet die Partnerschaft.

Beim Date streichelt man sich mal über den kopf oder beim küssen wird der Kopf berührt. Dann immer die Ausreden würde ich nicht mögen.

Zum Arzt meine ich, wenn er es fühltam Kopf. Was dann sagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:20

Ich
versuche das mal zu erklären:
Es ist halt so in der heutigen Zeit, jeder will schön sein, schöne Haare, und das mit Hilfsmitteln wie Extensions z.B.

Aber zugeben will das natürlich keine Frau dass sie nachgeholfen hat, da der Trend heutzutage zur Natürlichkeit geht,alle Männer wollen Naturschönheiten blos nicht nachgeholfen.

Bei den Haaren ist das der höchste Punkt, die Männer fassen auch gerne in die Haare, wuscheln die Haare durch. Dabei wollen sie nicht gehindert werden durch Extensions.

Eine Frau soll gut aussehen aber nicht mit Nachgeholfenen Teilen das ist das Problem.

deshalb denke ich keine Frau gibt sowas gerne zu. Nein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:36
In Antwort auf zitonex

Nägel
oder Haarfarbe klar, das ist kein Problem. Das schlimme ist dass man nicht ungehemmt durch die Haare wuscheln kann, wie das Mädchen oben schreibt. Daran leidet die Partnerschaft.

Beim Date streichelt man sich mal über den kopf oder beim küssen wird der Kopf berührt. Dann immer die Ausreden würde ich nicht mögen.

Zum Arzt meine ich, wenn er es fühltam Kopf. Was dann sagen?

MÄDELS!!!
Stopp
Ich will damit keine Diskussionswelle hevorrufen, sondern nur meine Erfahrung schildern!

Jeder hat seinen Geschmack!

Während ich nichts gegen u.a. Schwule, Lesben, Tatoos, Behinderte habe ekelt es den anderen total.

Nägel und Schminke sind noch etw anders als Silikon im Körper oder unechte Haare.

Aber ich wollt es eben einmal ausprobieren und bin eine Erfahrung reicher.

Das Sexualleben geht nicht wie immer. Ständig ein Haargummi dabei haben, Kämmen bis man umfällt, spezielles Shampoo benutzen- als wäre man krank

Es ist egal was der Masseur oder der Arzt sagt, die wenigestens bringen ein Kommentar- wichtig ist wie man sich fühlt!

Bei mir hat übrigens niemand etw NEGATIVES gesagt!!! Ich hatte in der Singlezeit zwei Typen. Der eine hat es ständig vergessen und ich dachte wirklich nur "hör auf, du reißt sie mir raus" und der andere (hierbei lief aber nichts außer nettes Ausgehen) meinte, als wir auf den Bus warteten "was hast du denn da?" Ich: "och meine HV" "das sieht lustig aus, sollte ich auch machen".

Also- keine doofen Sprüche! Dabei hätten beide bestimmt anders reagiert, wenn sie sich über mein lange Haar gefreut hätten um dann zu bemerken, dass es unecht ist.

LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:42
In Antwort auf miu_12485636

MÄDELS!!!
Stopp
Ich will damit keine Diskussionswelle hevorrufen, sondern nur meine Erfahrung schildern!

Jeder hat seinen Geschmack!

Während ich nichts gegen u.a. Schwule, Lesben, Tatoos, Behinderte habe ekelt es den anderen total.

Nägel und Schminke sind noch etw anders als Silikon im Körper oder unechte Haare.

Aber ich wollt es eben einmal ausprobieren und bin eine Erfahrung reicher.

Das Sexualleben geht nicht wie immer. Ständig ein Haargummi dabei haben, Kämmen bis man umfällt, spezielles Shampoo benutzen- als wäre man krank

Es ist egal was der Masseur oder der Arzt sagt, die wenigestens bringen ein Kommentar- wichtig ist wie man sich fühlt!

Bei mir hat übrigens niemand etw NEGATIVES gesagt!!! Ich hatte in der Singlezeit zwei Typen. Der eine hat es ständig vergessen und ich dachte wirklich nur "hör auf, du reißt sie mir raus" und der andere (hierbei lief aber nichts außer nettes Ausgehen) meinte, als wir auf den Bus warteten "was hast du denn da?" Ich: "och meine HV" "das sieht lustig aus, sollte ich auch machen".

Also- keine doofen Sprüche! Dabei hätten beide bestimmt anders reagiert, wenn sie sich über mein lange Haar gefreut hätten um dann zu bemerken, dass es unecht ist.

LG!

Ok
Das sehe ich genauso. Schminke oder Haarfarbe (wobei man bei der Haarfarbe auch nicht das gerne zugibt dass es nicht natur ist weil färben noch nicht so verbreitet ist)

Unechte Haare sind etwas ganz anderes, natürlich will das keiner zugeben. ständig nur Haargummi, nicht mehr Haare durchwuscheln das finde ich stressig.
Sicher leidet das Sexalleben darunter. Weil man ständig an die Haare denkt.

Die Kerle sehen die langen Haare denken oh die Frau ist schön, dann bemerken sie es ist unecht und sind sehr enttäuscht.
Schon nicht so toll oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:49

Hallo kadien
Mir ist es auch so ergangen.
Hatte das mit der Haarverlängerung auch ausprobiert. Super Ergebnis, wunderschöne Haare. vorher waren meine Haare nicht so schön und so lang und füllig.

Doch es hat Nachteile, und zwar genau die du schilderst.

ich bin auch Singel und hatte Dates. Die Männer haben nicht positiv reagiert. Viele haben gesagt, oh tolle Haare wunderschön wie ein Engel, dann musste ich zugeben, (was sehr schwer ist die Überwindung) dass die Haare wohl nicht echt sind. Dann kam die enttäuschung oh du bist ja eine Mogelpackung, ok war witzig gemeint aber lachen konnte ich nicht darüber. Dann beim Sex, Katastrophe. Der eine sagte, ich muss aufpassen dass ich dir nicht die Haare rausreisse und hat gelacht. Ich musste immer mit einem Zopfhalter ins Bett, kein enthemmtes Sexualleben mehr mit Haare durchwurschteln und so.

Nein für mich war das auch nichts. Es ist ein grosser Unterschied ob nur Haare färben Nägel lackieren, oder unechte Haare.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:54
In Antwort auf miu_12485636

MÄDELS!!!
Stopp
Ich will damit keine Diskussionswelle hevorrufen, sondern nur meine Erfahrung schildern!

Jeder hat seinen Geschmack!

Während ich nichts gegen u.a. Schwule, Lesben, Tatoos, Behinderte habe ekelt es den anderen total.

Nägel und Schminke sind noch etw anders als Silikon im Körper oder unechte Haare.

Aber ich wollt es eben einmal ausprobieren und bin eine Erfahrung reicher.

Das Sexualleben geht nicht wie immer. Ständig ein Haargummi dabei haben, Kämmen bis man umfällt, spezielles Shampoo benutzen- als wäre man krank

Es ist egal was der Masseur oder der Arzt sagt, die wenigestens bringen ein Kommentar- wichtig ist wie man sich fühlt!

Bei mir hat übrigens niemand etw NEGATIVES gesagt!!! Ich hatte in der Singlezeit zwei Typen. Der eine hat es ständig vergessen und ich dachte wirklich nur "hör auf, du reißt sie mir raus" und der andere (hierbei lief aber nichts außer nettes Ausgehen) meinte, als wir auf den Bus warteten "was hast du denn da?" Ich: "och meine HV" "das sieht lustig aus, sollte ich auch machen".

Also- keine doofen Sprüche! Dabei hätten beide bestimmt anders reagiert, wenn sie sich über mein lange Haar gefreut hätten um dann zu bemerken, dass es unecht ist.

LG!

Keidien
Ich finds toll, dass du das mal angesprochen hast. Ich habe mich hier nicht schreiben getraut, weil dann wird man zerfetzt. Aber es war nicht einfach mit der Haarverlängerung. Eine schöne Erfahrung, aber nicht zu empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:55

Bürsten
Bürsten musste ich auch ständig, dann hatte ich immer Locken drin, meine Haare sind ganz glatt über Nacht weil die Haare sich wellen. Shampoo musste ich ein spezielles benutzen, das war schlimm. Man fühlt sich wie ein Kranker immer das Shampoo mitnehmen überall hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:58

Tach
Du musst Haare nehmen die nicht gefärbt sind oder gedauerwellt. Dann musst du nicht immer bürsten und die sind wie deine. Gibt es auch bei Ebay gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 11:59

Problem
Ich hab auch kein Problem gehabt es zuzugeben. Das Schweissen war schädlich das stimmt. Aber Probleme gab es nicht. Nicht jeder fässt mir auf den Kopf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 12:11
In Antwort auf miu_12485636

MÄDELS!!!
Stopp
Ich will damit keine Diskussionswelle hevorrufen, sondern nur meine Erfahrung schildern!

Jeder hat seinen Geschmack!

Während ich nichts gegen u.a. Schwule, Lesben, Tatoos, Behinderte habe ekelt es den anderen total.

Nägel und Schminke sind noch etw anders als Silikon im Körper oder unechte Haare.

Aber ich wollt es eben einmal ausprobieren und bin eine Erfahrung reicher.

Das Sexualleben geht nicht wie immer. Ständig ein Haargummi dabei haben, Kämmen bis man umfällt, spezielles Shampoo benutzen- als wäre man krank

Es ist egal was der Masseur oder der Arzt sagt, die wenigestens bringen ein Kommentar- wichtig ist wie man sich fühlt!

Bei mir hat übrigens niemand etw NEGATIVES gesagt!!! Ich hatte in der Singlezeit zwei Typen. Der eine hat es ständig vergessen und ich dachte wirklich nur "hör auf, du reißt sie mir raus" und der andere (hierbei lief aber nichts außer nettes Ausgehen) meinte, als wir auf den Bus warteten "was hast du denn da?" Ich: "och meine HV" "das sieht lustig aus, sollte ich auch machen".

Also- keine doofen Sprüche! Dabei hätten beide bestimmt anders reagiert, wenn sie sich über mein lange Haar gefreut hätten um dann zu bemerken, dass es unecht ist.

LG!

Wenn
du solche Probleme hast mit deiner HV und deinem Selbstbewußstsein und nicht mal so eine winzigkeit den Männern sagst oder das schon dein Sexualleben zerstört, dann hast du ein anderes Problem.

Schau mal die Stars tragen alle alle HV, das ist normal. Nur dass es so schädlich ist, das ist Mist mit dem Anschweissen.

HV ist total normal macht fast jede Frau und wo soll das Problem sein dabei?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 12:50
In Antwort auf zitonex

Ok
Das sehe ich genauso. Schminke oder Haarfarbe (wobei man bei der Haarfarbe auch nicht das gerne zugibt dass es nicht natur ist weil färben noch nicht so verbreitet ist)

Unechte Haare sind etwas ganz anderes, natürlich will das keiner zugeben. ständig nur Haargummi, nicht mehr Haare durchwuscheln das finde ich stressig.
Sicher leidet das Sexalleben darunter. Weil man ständig an die Haare denkt.

Die Kerle sehen die langen Haare denken oh die Frau ist schön, dann bemerken sie es ist unecht und sind sehr enttäuscht.
Schon nicht so toll oder?

@zitonex
Du hast geschrieben, daß das Färben der Haare NOCH NICHT so verbreitet ist. Wo, im Urwald von Borneo???
Du lebst aber schon im Jahr 2008 und unter anderen Menschen in Deutschland, oder???
Jede zweite Blondine die Du siehst hat gefärbte, blondierte Haare.
Natur-Rothaarige gibt es auch nicht sehr viele...und Pechschwarz kommt in unseren Breitengraden auch selten vor...
Ich kenne eigentlich so gut wie niemanden, der nicht Strähnchen, Tönung oder Haarfarbe drauf hat.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 12:52
In Antwort auf zitonex

Ok
Das sehe ich genauso. Schminke oder Haarfarbe (wobei man bei der Haarfarbe auch nicht das gerne zugibt dass es nicht natur ist weil färben noch nicht so verbreitet ist)

Unechte Haare sind etwas ganz anderes, natürlich will das keiner zugeben. ständig nur Haargummi, nicht mehr Haare durchwuscheln das finde ich stressig.
Sicher leidet das Sexalleben darunter. Weil man ständig an die Haare denkt.

Die Kerle sehen die langen Haare denken oh die Frau ist schön, dann bemerken sie es ist unecht und sind sehr enttäuscht.
Schon nicht so toll oder?

So viele Verwirrungen
Natürlich ist das Sexleben deshalb nicht am Boden. Aber es hat mich genervt! Immer Haare zumachen, nachts den besten Knoten finden, damit es am Kopf nicht nervt und nie mit nassen Haaren ins Bett.

Das Kämmen war kein Muss, nur eine Empfehlung und das Shampoo wurde vom Hersteller wegen der Bondings empfohlen.

Mir geht es hier wirklich nur um meine Erfahrung!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 13:06
In Antwort auf miu_12485636

So viele Verwirrungen
Natürlich ist das Sexleben deshalb nicht am Boden. Aber es hat mich genervt! Immer Haare zumachen, nachts den besten Knoten finden, damit es am Kopf nicht nervt und nie mit nassen Haaren ins Bett.

Das Kämmen war kein Muss, nur eine Empfehlung und das Shampoo wurde vom Hersteller wegen der Bondings empfohlen.

Mir geht es hier wirklich nur um meine Erfahrung!
LG

Sexleben
Aha genervt? )) so sooo. Was macht dein Kerl beim Sex auf deinem Kopf? Nachts den besten Knoten finden? Und wer geht bitte mit nassen Haaren ins Bett das darf man sowieso nicht. Und warum musst du immer die Haare zumachen beim Sex, außerdem ist es besser da nichts stört dann.

Was ist so schlimm am Haare kämmen oder an einem anderen Shampoo zu nutzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 13:18
In Antwort auf sheona_11928486

@zitonex
Du hast geschrieben, daß das Färben der Haare NOCH NICHT so verbreitet ist. Wo, im Urwald von Borneo???
Du lebst aber schon im Jahr 2008 und unter anderen Menschen in Deutschland, oder???
Jede zweite Blondine die Du siehst hat gefärbte, blondierte Haare.
Natur-Rothaarige gibt es auch nicht sehr viele...und Pechschwarz kommt in unseren Breitengraden auch selten vor...
Ich kenne eigentlich so gut wie niemanden, der nicht Strähnchen, Tönung oder Haarfarbe drauf hat.


Benno
Na Haare färben geht noch, ist auch nicht so verbreitet. Aber das geht schon wenn es nicht gerade von schwarz auf blond ist. Das ist noch gerade ok. Aber künstl. Haare haben oder nur eine auswaschbare Farbe ist schon ein Riesenunterschied. Die Farbe kann man nicht fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 13:24
In Antwort auf twin261

Sexleben
Aha genervt? )) so sooo. Was macht dein Kerl beim Sex auf deinem Kopf? Nachts den besten Knoten finden? Und wer geht bitte mit nassen Haaren ins Bett das darf man sowieso nicht. Und warum musst du immer die Haare zumachen beim Sex, außerdem ist es besser da nichts stört dann.

Was ist so schlimm am Haare kämmen oder an einem anderen Shampoo zu nutzen?

@twin261
Warum so contra?
Mädel, es geht hier nicht um pros und contras!

Lass es deine Kommentare doch bitte sein. Ich möchte mit meinem Geschrieben anderen helfen und nicht hier herum diskutieren!

Aber gerne Antworten auf deine "Fragen":

Einen Knoten am Kopf in der Nacht zu haben hat mich eben gestört, hat man einen Zopf geflochten war am nächsten Morgen das ganze unechte Haar übertrieben gewellt. Ohne Zopf hat es sich verknotet.

Warum dein Mann dir nur an der Mu** rumfummelt weiß ich auch nicht, für mich gehört der ganze Körper hinzu- noch nie massiert worden?
Und eine Nacken- Kopf Massage fällt mit Bondings eben aus, da es weder angenehm für den Masseur ist, noch entspannend für den Massierten.

Nasse Haare bedeutet nicht vor Nässe zu triefen, sondern kann auch feucht heißen. Und geht man mit feutchten unechten Haaren ins Bett können Knoten am nächsten Tag die Folge sein.

Durchkämmen und shampoonieren ist keineswegs schlimm- hab ich das so gesagt? Nein, ich habe erwähnt, dass es mich auf Dauer genervt hat, da das Shampoo nicht sofort angenehm war und ohne Bürsten die Haare verwuschelt wurden.


Nein, eine Antwort von dir ist nicht notwendig. Danke...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 13:47
In Antwort auf miu_12485636

@twin261
Warum so contra?
Mädel, es geht hier nicht um pros und contras!

Lass es deine Kommentare doch bitte sein. Ich möchte mit meinem Geschrieben anderen helfen und nicht hier herum diskutieren!

Aber gerne Antworten auf deine "Fragen":

Einen Knoten am Kopf in der Nacht zu haben hat mich eben gestört, hat man einen Zopf geflochten war am nächsten Morgen das ganze unechte Haar übertrieben gewellt. Ohne Zopf hat es sich verknotet.

Warum dein Mann dir nur an der Mu** rumfummelt weiß ich auch nicht, für mich gehört der ganze Körper hinzu- noch nie massiert worden?
Und eine Nacken- Kopf Massage fällt mit Bondings eben aus, da es weder angenehm für den Masseur ist, noch entspannend für den Massierten.

Nasse Haare bedeutet nicht vor Nässe zu triefen, sondern kann auch feucht heißen. Und geht man mit feutchten unechten Haaren ins Bett können Knoten am nächsten Tag die Folge sein.

Durchkämmen und shampoonieren ist keineswegs schlimm- hab ich das so gesagt? Nein, ich habe erwähnt, dass es mich auf Dauer genervt hat, da das Shampoo nicht sofort angenehm war und ohne Bürsten die Haare verwuschelt wurden.


Nein, eine Antwort von dir ist nicht notwendig. Danke...

Keidien
Helfen? Ja klar.

Wenn dich ein Zopf in der Nacht stört, lass dir am besten eine Glatze schneiden, da stört nichts

Wenn du unechtes Haar hattest ist es logisch dass es sich wellt. Echthaar verhält sich anders. Dein Haar wellt sich doch auch dann morgens und das sieht gut aus.

Massieren am Kopf? Nein danke. Und wenn, wobei stört dann eine HV? Kopf Nacken Massage? Ach was...

Ohne bürsten verwuscheln sich auch deine Haare auf Dauer. Und was ist an einem Shampoo nicht angenehm sein soll kann ich nicht verstehen?

Absoluter Schwachsinn der ganze Beitrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 14:34
In Antwort auf twin261

Keidien
Helfen? Ja klar.

Wenn dich ein Zopf in der Nacht stört, lass dir am besten eine Glatze schneiden, da stört nichts

Wenn du unechtes Haar hattest ist es logisch dass es sich wellt. Echthaar verhält sich anders. Dein Haar wellt sich doch auch dann morgens und das sieht gut aus.

Massieren am Kopf? Nein danke. Und wenn, wobei stört dann eine HV? Kopf Nacken Massage? Ach was...

Ohne bürsten verwuscheln sich auch deine Haare auf Dauer. Und was ist an einem Shampoo nicht angenehm sein soll kann ich nicht verstehen?

Absoluter Schwachsinn der ganze Beitrag.

Eine kleine Kampfnudel, was?
Ich habe echtes Haar drinnen gehabt- unecht gesagt, weil es ja nicht mein echtes Haar war. Mein Gott bist du eine Zicke. Ist ja zum Kotz**- so Menschen wie du. Danke echt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 14:41
In Antwort auf miu_12485636

Eine kleine Kampfnudel, was?
Ich habe echtes Haar drinnen gehabt- unecht gesagt, weil es ja nicht mein echtes Haar war. Mein Gott bist du eine Zicke. Ist ja zum Kotz**- so Menschen wie du. Danke echt.

Sorry
War grad etw bös geantwortet. Sorry, aber ich kann Menschen einfach nicht verstehen, die meinen nur ihre Meinung seie richtig und alle anderen unlogisch, falsch, furchtbar.

Ich drücke hier niemandem etw auf, aber du machst es auf einer dermaßen nervigen Tour, dass einem die Lust vergeht etw zu sagen.

Frustriert? Versuche dich doch einmal nett und freundlich auszudrücken. So schwer ist das nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen