Home / Forum / Beauty / HV - Connector oder Tresse mit Microrings?

HV - Connector oder Tresse mit Microrings?

14. März 2005 um 21:21

Hui, hab mir grade jede Menge Meinungen über Haarverlängerungen durchgelesen und bin nun doch etwas verunsichert, welche Methode für mich als Laien geeignet ist.
Mein Problem: ich habe recht feines Haar und wollte mir eigentlich gebondete Strähnen mit dem Connector von einer Freundin einarbeiten lassen. Nun lese ich aber immer öfter, dass bei feinem Haar normaldicke Strähnen zu schwer seien, dass Eigenhaar mit "ausreißen" würden und schnell sichtbar werden. Ganz schöne Horrormeldungen
Positiver waren dagegen die Berichte über eine Haarverlängerung mit Microrings und einer Tresse. Sieht und spürt man diese nicht noch deutlicher?
Und welche der beiden Methoden ist risikoloser und welche sieht natürlicher aus?
Danke für Eure Hilfe
LG BusyBiber

Mehr lesen

15. März 2005 um 8:20

Hallo
Habe selber sehr feines Haar und habe mir auch eine Haarverlängerung mit Connector machen lassen. Das Grauen kam danach. Meine feinen Haare konnten die Last der Strähnen nicht tragen und sie sind mir reihenweise abgerochen und rausgerissen. Dass lag vielleicht nicht unbedingt an der Methode der HV (ich weiß es nicht), aber auf jedenfall sollte man auf die Dicke der Strähnen achten. Habe jetzt eine HV mit Microrings und es ist alles supi. Und auf jedenfall auch schonender als das Anschweißen.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2005 um 15:34
In Antwort auf rsza_12758014

Hallo
Habe selber sehr feines Haar und habe mir auch eine Haarverlängerung mit Connector machen lassen. Das Grauen kam danach. Meine feinen Haare konnten die Last der Strähnen nicht tragen und sie sind mir reihenweise abgerochen und rausgerissen. Dass lag vielleicht nicht unbedingt an der Methode der HV (ich weiß es nicht), aber auf jedenfall sollte man auf die Dicke der Strähnen achten. Habe jetzt eine HV mit Microrings und es ist alles supi. Und auf jedenfall auch schonender als das Anschweißen.

Gruß

Ja, das mit dem Haarausfall...
...bei der Bondingmethode hab ich nun schön öfter gehört und gelesen. Irgendwas muss ja dran sein und ich will natürlich keine kahlen Stellen riskieren
Einzelne Strähnen mit Microrings wären für mein feines Haar aber auch nix - habe ich schon mal ausprobiert und man sah die kleinen Ringe doch durchschimmern. Hat denn keiner Erfahrungen mit der Microring-Tressenmethode? Habe gelesen, dass man die Ringe da nicht sieht, weil sie ja unter den Tressen liegen. Aber wie ist das mit den Tressen selbst? Spürt und sieht man die nicht sehr? Und wie werden diese eingearbeitet - mehrere Tressen übereinander *ratlosguck*?
LG
BusyBiber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2005 um 15:56
In Antwort auf nsia_12183927

Ja, das mit dem Haarausfall...
...bei der Bondingmethode hab ich nun schön öfter gehört und gelesen. Irgendwas muss ja dran sein und ich will natürlich keine kahlen Stellen riskieren
Einzelne Strähnen mit Microrings wären für mein feines Haar aber auch nix - habe ich schon mal ausprobiert und man sah die kleinen Ringe doch durchschimmern. Hat denn keiner Erfahrungen mit der Microring-Tressenmethode? Habe gelesen, dass man die Ringe da nicht sieht, weil sie ja unter den Tressen liegen. Aber wie ist das mit den Tressen selbst? Spürt und sieht man die nicht sehr? Und wie werden diese eingearbeitet - mehrere Tressen übereinander *ratlosguck*?
LG
BusyBiber

Also
ich habe Microrings drin und auch relativ feines Haar. Vielleicht waren die bei dir einfach zu weit unten angesetzt, weil man bei mir nix sieht. Gruß bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2005 um 23:18

Huhu nochmal
Habe mich jetzt doch für die Verlängerung mit Tresse und Microrings entschieden, scheint mir doch die schonenste zu sein. Kennt einer von Euch vielleicht eine Website mit einer ausführlichen Anleitung für diese Methode? Das wär echt prima
LG BusyBiber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2005 um 1:23
In Antwort auf nsia_12183927

Ja, das mit dem Haarausfall...
...bei der Bondingmethode hab ich nun schön öfter gehört und gelesen. Irgendwas muss ja dran sein und ich will natürlich keine kahlen Stellen riskieren
Einzelne Strähnen mit Microrings wären für mein feines Haar aber auch nix - habe ich schon mal ausprobiert und man sah die kleinen Ringe doch durchschimmern. Hat denn keiner Erfahrungen mit der Microring-Tressenmethode? Habe gelesen, dass man die Ringe da nicht sieht, weil sie ja unter den Tressen liegen. Aber wie ist das mit den Tressen selbst? Spürt und sieht man die nicht sehr? Und wie werden diese eingearbeitet - mehrere Tressen übereinander *ratlosguck*?
LG
BusyBiber

Tressen
ich hatte eine verl.mit tressen.der vorteil ist das du absolut keinen strähneneffekt hast(den man bei einz.extensions nur durch haare eindrehen vertuschen kann)und damit spreche ich aus erfahrung.die verbindungsstellen werden ca.alle 3-4 cm gesetzt und somit sind auch nur einzelne haarsträhnen(je microring 2 strähnen) belastet.die ringe sieht man so gut wie garnicht.die tressen werden untereinander (abstand ca.3-5 cm je nach haardichte)eingearbeitet.spüren tut man die tressen schon aber daran gewöhnt man sich.allerdings gibt es auch viele unterschiedliche tressenbänder.ich selbst bevorzuge die dünnen,die auch bei sehr feinen haaren verwendet werden sollten.die nachteile:
durchs haar (am ansatz) durchfahren ist nicht möglich.das föhnen dauert länger da die tressenbänder sehr langsam trocknen.einen hohen zopf oder pferdeschwanz binden =unmöglich!man kann die haare nur locker mit einer haarklammer ab mitte zusammenbinden.oder einen zopf am unterkopf.
hochstecken geht bedingt, da hier die ringe und tressen durchschauen können aber das kann man gut mit kleinen klips oder haarspangen vertuschen.man sollte also immer gut in den spiegel schauen (mit rückspiegel)damit alles perfekt aussieht.
haltbarkeit je nach pflege und haarwachstum ca.3 monate.danach werden die microringe aufgedrückt(sofern möglich) und die tressen wieder an den ansatz gezogen.
ich kam gut damit klar, habe mich aber trotzdem wieder für einzelne strähnen entschieden, da ich mir die strähnen mit microrings selbst einsetzen kann und somit niemanden zur hilfe benötige.worüber mein freund sehr glücklich ist.))))))))
l.g.
falls noch fragen sind ??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2005 um 23:02
In Antwort auf nandag_11927861

Tressen
ich hatte eine verl.mit tressen.der vorteil ist das du absolut keinen strähneneffekt hast(den man bei einz.extensions nur durch haare eindrehen vertuschen kann)und damit spreche ich aus erfahrung.die verbindungsstellen werden ca.alle 3-4 cm gesetzt und somit sind auch nur einzelne haarsträhnen(je microring 2 strähnen) belastet.die ringe sieht man so gut wie garnicht.die tressen werden untereinander (abstand ca.3-5 cm je nach haardichte)eingearbeitet.spüren tut man die tressen schon aber daran gewöhnt man sich.allerdings gibt es auch viele unterschiedliche tressenbänder.ich selbst bevorzuge die dünnen,die auch bei sehr feinen haaren verwendet werden sollten.die nachteile:
durchs haar (am ansatz) durchfahren ist nicht möglich.das föhnen dauert länger da die tressenbänder sehr langsam trocknen.einen hohen zopf oder pferdeschwanz binden =unmöglich!man kann die haare nur locker mit einer haarklammer ab mitte zusammenbinden.oder einen zopf am unterkopf.
hochstecken geht bedingt, da hier die ringe und tressen durchschauen können aber das kann man gut mit kleinen klips oder haarspangen vertuschen.man sollte also immer gut in den spiegel schauen (mit rückspiegel)damit alles perfekt aussieht.
haltbarkeit je nach pflege und haarwachstum ca.3 monate.danach werden die microringe aufgedrückt(sofern möglich) und die tressen wieder an den ansatz gezogen.
ich kam gut damit klar, habe mich aber trotzdem wieder für einzelne strähnen entschieden, da ich mir die strähnen mit microrings selbst einsetzen kann und somit niemanden zur hilfe benötige.worüber mein freund sehr glücklich ist.))))))))
l.g.
falls noch fragen sind ??????

Dankeschön
Hey Cassi,
danke für die tollen Tipps, die haben mir echt weitergeholfen
Habe mir nun alle "Zutaten" für die HV mit Tressen und Microrings bestellt und hoffe, dass alles gut geht. Na, wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2005 um 12:25
In Antwort auf nsia_12183927

Huhu nochmal
Habe mich jetzt doch für die Verlängerung mit Tresse und Microrings entschieden, scheint mir doch die schonenste zu sein. Kennt einer von Euch vielleicht eine Website mit einer ausführlichen Anleitung für diese Methode? Das wär echt prima
LG BusyBiber

Hast du denn keine anleitung dazubekommen?
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 19:50

Haartressen und Haarsträhnen von SENSATIONNEL aus den USA, Connectoren und MR preiswert!
Hallo alle Haarverlängerungs-Fans,

Im Online-Shop bei www.exclusive-hair.de gibt es feinste Haartressen und Haarsträhnen (ohne bondings) der Marke SENSATIONNEL aus den USA.

Hier findet Ihr aber auch eine Menge preiswerter Zubehörartikel (von gekrümmten Nadeln bis zu elektrischen Connectoren) für diverse Haarverlängerungsmethoden (nähen, bonden, micro rings).

Schöne Grüße aus Hamburg

exclusive hair

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2005 um 19:56

Wenn
Du zum Beispiel handtressierte Tressen verwendest, spürt man fast überhaupt nichts, da hierbei die Naht sehr fein ist. Diese Methode ist gerade bei feinem Haar viel risikoloser als die Bondingmethode. Tressen sehen natürlicher aus, weil Du bei dieser Methode nicht den Strähneneffekt hast, wie bei den Bondings. Verwende einzelne, kleinere Tressenstücke, das hält besser als ein langes. Und der Vorteil ist, Du kannst diese Art der Verlängerung gut mit einer Freundin anbringen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2005 um 16:17
In Antwort auf agueda_12481402

Hast du denn keine anleitung dazubekommen?
.

Anscheinend
nicht, sonst würde sie wohl nicht fragen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2005 um 16:23
In Antwort auf nsia_12183927

Huhu nochmal
Habe mich jetzt doch für die Verlängerung mit Tresse und Microrings entschieden, scheint mir doch die schonenste zu sein. Kennt einer von Euch vielleicht eine Website mit einer ausführlichen Anleitung für diese Methode? Das wär echt prima
LG BusyBiber

Anleitung
schau mal bei www.drlocks.net

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2005 um 21:40
In Antwort auf avery_12941213

Haartressen und Haarsträhnen von SENSATIONNEL aus den USA, Connectoren und MR preiswert!
Hallo alle Haarverlängerungs-Fans,

Im Online-Shop bei www.exclusive-hair.de gibt es feinste Haartressen und Haarsträhnen (ohne bondings) der Marke SENSATIONNEL aus den USA.

Hier findet Ihr aber auch eine Menge preiswerter Zubehörartikel (von gekrümmten Nadeln bis zu elektrischen Connectoren) für diverse Haarverlängerungsmethoden (nähen, bonden, micro rings).

Schöne Grüße aus Hamburg

exclusive hair

Oh je, gerade dieses Haar verfilzt super schnell ..
Bitte geh nich gleich auf mich los, aber die Echthaartressen auf "www.exclusive-hair.de" (asiatisches, chemsich stark behandeltes Haar) als "feinstes Echthaar" anzupreisen ist grob irreführend!

1. asiatisches Haar ist völlig unpassend für deutsche Frauen, weil asiatische Haare viel dicker sind als deutsche/europäische

2. asiatisches Naturhaar ist dunkelbraun oder schwarz, alle anderen Farben sind durch einen äußerst agressiven chemischen Prozess aufgehellt worden! Also kann es sich allein deshalb schon nicht mehr um "feinstes Echthaar" ( wenn ich das schon immer lese ...) handeln !

3. alle diese Echthaartressen haben eine Silikonschicht , die das Haar zum Glänzen bringt. Nach ein paar Haarwäschen sehen die Haare allerdings schrecklich aus und verfilzen, da sich die Silikonschicht schnell abwäscht.

Bestimmt kennt sich der Betreiber dieses OnlineShops mit Echthaaren aus, dann allerdings müsste er wissen wie schnell so stark chmeisch behandeltes Haar verfilzt. Ich finde es daher fast schon betrügerisch solch ein Haar immer wieder als "feinstes Echthaar" anzupreisen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2005 um 23:09
In Antwort auf saffie_12842737

Oh je, gerade dieses Haar verfilzt super schnell ..
Bitte geh nich gleich auf mich los, aber die Echthaartressen auf "www.exclusive-hair.de" (asiatisches, chemsich stark behandeltes Haar) als "feinstes Echthaar" anzupreisen ist grob irreführend!

1. asiatisches Haar ist völlig unpassend für deutsche Frauen, weil asiatische Haare viel dicker sind als deutsche/europäische

2. asiatisches Naturhaar ist dunkelbraun oder schwarz, alle anderen Farben sind durch einen äußerst agressiven chemischen Prozess aufgehellt worden! Also kann es sich allein deshalb schon nicht mehr um "feinstes Echthaar" ( wenn ich das schon immer lese ...) handeln !

3. alle diese Echthaartressen haben eine Silikonschicht , die das Haar zum Glänzen bringt. Nach ein paar Haarwäschen sehen die Haare allerdings schrecklich aus und verfilzen, da sich die Silikonschicht schnell abwäscht.

Bestimmt kennt sich der Betreiber dieses OnlineShops mit Echthaaren aus, dann allerdings müsste er wissen wie schnell so stark chmeisch behandeltes Haar verfilzt. Ich finde es daher fast schon betrügerisch solch ein Haar immer wieder als "feinstes Echthaar" anzupreisen !

Kennst Du die Haare von SENSATIONNEL?!
Hallo Nataliah,

vielen Dank für Deine Ausführungen. Habe in Deinem Profil gesehen, dass du Dich ziemlich oft zu Wort meldest in diesem Forum.

Entgegen Deiner Ausführungen haben wir von unseren KundInnen (ca. 70 % deutsche Frauen) aber durchweg gute Resonanz bezüglich der Echthaare von unserer Marke SENSATIONNEL. Viele erwähnen, das das Preis-Leistung-Verhältnis Sie überzeugt hat weiter bei uns zu bestellen. Nicht umsonst hat sich die Marke SENSATIONNEL in den USA so gut etabliert, wie sonst keine andere. Irgendetwas muss doch dann gut sein, oder?!

Ich würde Die empfehlen diese Haare von SENSATIONNEL zu testen bevor Du Dein Fachwissen anwendest.

Schöne Grüße

Simon
exclusive hair

www.exclusive-hair.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2005 um 12:39
In Antwort auf avery_12941213

Kennst Du die Haare von SENSATIONNEL?!
Hallo Nataliah,

vielen Dank für Deine Ausführungen. Habe in Deinem Profil gesehen, dass du Dich ziemlich oft zu Wort meldest in diesem Forum.

Entgegen Deiner Ausführungen haben wir von unseren KundInnen (ca. 70 % deutsche Frauen) aber durchweg gute Resonanz bezüglich der Echthaare von unserer Marke SENSATIONNEL. Viele erwähnen, das das Preis-Leistung-Verhältnis Sie überzeugt hat weiter bei uns zu bestellen. Nicht umsonst hat sich die Marke SENSATIONNEL in den USA so gut etabliert, wie sonst keine andere. Irgendetwas muss doch dann gut sein, oder?!

Ich würde Die empfehlen diese Haare von SENSATIONNEL zu testen bevor Du Dein Fachwissen anwendest.

Schöne Grüße

Simon
exclusive hair

www.exclusive-hair.de

Hallo an "Exlusive-hair"
Mal blöd gefragt : is es ein Fehler, wenn sich hier jemand wie Du schreibst " oft zu Wort meldet in diesem Forum" ?

keine Ahnung ob diese Nathalie die Haare von Euch kennt, aber ich kenne die Haare und zwar die Serie "Italian Wave" und die sind grottenschlecht ( is nich böse gemeint, aber stimmt einfach), weil die mega schnell verfilzen. Am Anfang sehen sie wirklich schön aus, aber leider hält das nicht lang. Will man die nur für nen bestimmten Anlass (Hochzeit oder sowas), kein Thema ... dann sind die ok, aber will man die Haarverlängerung länger drin lassen: no way !

Übrigens : ich melde mich auch "oft zu Wort in diesem Forum", ist das jetzt was schlechtes ? Anders gefragt : was liest Du in einem Forum, in dem sich niemand "oft zu Wort meldet" ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2005 um 13:33

Suche jemanden der mir Mikrorings einsetzen würde (PLZ 80xxx-87xxx)
Hallo,
ich suche einen Friseursalon oder auch jemanden, der sich die Mikrorings privat selbst einsetzt und damit Erfahrung hat, um bei mir eine Haarverlängerung zu machen?
Wer kennt Adressen oder würde mir helfen? Bin PLZ-Bereich 8xxxx.

Grüsse,
Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2005 um 15:11
In Antwort auf nsia_12183927

Dankeschön
Hey Cassi,
danke für die tollen Tipps, die haben mir echt weitergeholfen
Habe mir nun alle "Zutaten" für die HV mit Tressen und Microrings bestellt und hoffe, dass alles gut geht. Na, wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Wie gelaufen?
Hallo,
ich wollte mal fragen, wie Du mit dem Einsetzen der Mikrorings klargekommen bist? Wo hast Du Deine Haare und Rings bestellt? Hast Du das Gefühl, dass das eine schonende HV-Methode ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2005 um 16:18
In Antwort auf nsia_12183927

Dankeschön
Hey Cassi,
danke für die tollen Tipps, die haben mir echt weitergeholfen
Habe mir nun alle "Zutaten" für die HV mit Tressen und Microrings bestellt und hoffe, dass alles gut geht. Na, wer nicht wagt, der nicht gewinnt

Tolle Tressen (handgeknüpft) und eine Anleitung findest Du bei
www.american-hairextensions.de, die Tressenränder sind ganz dünn und das Haar ist Spitzenqualität! Ich habe sie selber, nur leider mit Kleber eingearbeitet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2005 um 9:45

Du bist das also
Wirklich tolle Qualität! Wenn ich mir das hier so alles durchlese, habe ich ja richtig Glück gehabt!!! Habe sie auch schon dreimal gefärbt, sie lassen in der Qualität einfach nicht nach! Könntest Du vielleicht mal ein paar Tips geben, was das Ankleben betrifft - ich habe anscheinend was falsch gemacht und jetzt das Dilemma damit! Hatte auch schonmal Liquid Gold probiert, hielt aber auch nur eine Woche! Habe vorm Kleben keine Spülung oder Kur verwendet und mit Peeling-Shampoo vorgewaschen!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2005 um 4:47
In Antwort auf moira_12749682

Suche jemanden der mir Mikrorings einsetzen würde (PLZ 80xxx-87xxx)
Hallo,
ich suche einen Friseursalon oder auch jemanden, der sich die Mikrorings privat selbst einsetzt und damit Erfahrung hat, um bei mir eine Haarverlängerung zu machen?
Wer kennt Adressen oder würde mir helfen? Bin PLZ-Bereich 8xxxx.

Grüsse,
Julia

..schon lange Haare?
Hi,
wollte nur fragen, ob dein Wunsch in Erfüllung gegangen ist, meine Nachbarin ist Friseurmeisterin,---die macht sowas-- ich bin übrigens auch schon lange Kunde. Wenn du noch Interesse hast meld dich,.. 850 ist PLZ.
beste Grüße
Marion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2005 um 23:07

Bloß keine einzelsträhen und schon gar nicht anschweißen
wenn du wert auf deine haare legst und sie während der verlängerung weiterwachsen. das schonendste ist weaving oder microrings u. tressen. damit machst du keinen fehler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2005 um 23:08
In Antwort auf avery_12941213

Haartressen und Haarsträhnen von SENSATIONNEL aus den USA, Connectoren und MR preiswert!
Hallo alle Haarverlängerungs-Fans,

Im Online-Shop bei www.exclusive-hair.de gibt es feinste Haartressen und Haarsträhnen (ohne bondings) der Marke SENSATIONNEL aus den USA.

Hier findet Ihr aber auch eine Menge preiswerter Zubehörartikel (von gekrümmten Nadeln bis zu elektrischen Connectoren) für diverse Haarverlängerungsmethoden (nähen, bonden, micro rings).

Schöne Grüße aus Hamburg

exclusive hair

Achso du räts zu SENSATIONEL?
so sensationell sind die aber nicht die asiatischen echthaare!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2005 um 23:10
In Antwort auf agueda_12481402

Hast du denn keine anleitung dazubekommen?
.

Schlechter service von deinem haarverkäufer
keine anleitung ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2005 um 13:15

Einarbeitung vom eigenen Haar
Hallo,

ich denke darüber nach, mir mein eigenes Haar mit Microrings einzuarbeiten. Ich habe vor ein paar Jahren einen langen Zopf abgeschnitten und würde ihn gerne verwenden. Nun sind die Haare überhaupt nicht für eine Verarbeitung vorbereitet; der Zopf ist einfach mit einem Gummiband an beiden Enden zusammengebunden. Müssen die Strähnen irgendwie verklebt sein? Hat jemand Erfahrung gemacht mit Verlängerung von ziemlich kurzem Haar (weniger als 10 cm)?
Ich wäre sehr dankbar für jede Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen