Forum / Beauty

Hilfe vor OP noch ne Erkältung

Letzte Nachricht: 20. März 2007 um 10:46
W
wilke_12727666
08.03.07 um 10:10

oh nein, da hab ich in 2 Tagen eine OP zur Brustverkleinerung und seit 2 Tagen kränkel ich rum. Nun tut heute morgen auch noch mein Hals total weh und Husten stellt sich ein.
Was soll ich noch machen??
Habt ihr Erfahrungen, wie sich die Ärzte evtl. entscheiden?
Liebe Grüße
scholli2

Mehr lesen

T
thilo_12559194
08.03.07 um 16:58

Mein
Doc hätte mich nicht operiert, ich weiß das, weil ich noch in der Klinik nach einem Infekt oder eiuenm gerade überstandenem Infekt gefragt wurde.
Ist aber nur relevant, wenn eine Vollnarkose benötigt wird.
LG MSky

Gefällt mir

S
suzy_12049144
08.03.07 um 17:17

Kenn ich!
So ging's mir auch! Da freut man sich ewig, bzw. bibbert vor der OP, und dann das!
Ich bin einfach ins KH gegangen und hab's drauf ankommen lassen! Der Anästhesist meinte, eine abklingende Erkältung ohne schleimigen Husten und ohne Fieber wäre kein Problem.
Aber so frisch, mit Halsweh?
Stopf Dich voll mit allem was die Abwehr stärkt! Vitamin C und Zink, Umkaloabo, Bryonia D 12 oder C30, dicke Wollsocken, ins Bett, Lindenblütentee!
Vorsicht, kein Aspirin, kein Erkältungstee (enthält u.U. Weidenrinde, darin ist Acetylsalicilsäure, also Aspirin!)!!!

Gute Besserung und alles Gute für die OP!
Claudia

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
dalya_11943489
20.03.07 um 10:46
In Antwort auf suzy_12049144

Kenn ich!
So ging's mir auch! Da freut man sich ewig, bzw. bibbert vor der OP, und dann das!
Ich bin einfach ins KH gegangen und hab's drauf ankommen lassen! Der Anästhesist meinte, eine abklingende Erkältung ohne schleimigen Husten und ohne Fieber wäre kein Problem.
Aber so frisch, mit Halsweh?
Stopf Dich voll mit allem was die Abwehr stärkt! Vitamin C und Zink, Umkaloabo, Bryonia D 12 oder C30, dicke Wollsocken, ins Bett, Lindenblütentee!
Vorsicht, kein Aspirin, kein Erkältungstee (enthält u.U. Weidenrinde, darin ist Acetylsalicilsäure, also Aspirin!)!!!

Gute Besserung und alles Gute für die OP!
Claudia

Weidenrinde
Also bzgl. Weidenrinde habe ich das gefunden:
Durch Einnahme von Weidenrindenextrakt wurde keine Beeinflussung der Blutgerinnung festgestellt. Deshalb können Operationen und Zahnbehandlungen ohne Einschränkung während einer Behandlung durchgeführt werden.

sowie

Die Weidenrinde enthält Phenolglykoside und deren wichtigste Komponente ist das Salicin, daneben Gerbstoffe und Flavonoide. Das Salicin wird durch die Darmflora in Saligenin (Salicylalkohol) gespalten, das dann in der Leber zu Salicylsäure oxidiert wird. Salicin-Verbindungen haben daher Prodrug-Charakter, sind also Vorstufen, durch die Umwandlung im Körper zwar mit derselben Wirkung, jedoch ohne die Nebenwirkungen der Acetylsalicylsäure. Weidenrindentee löst daher keine Mikroblutungen im Magen und Darm aus und hat keinen Einfluss auf die Blutgerinnung.

Also wird ein Erkältungstee doch auch nicht sonderlich schlimm sein, oder?

Gefällt mir

#op