Forum / Beauty

Hilfe! Von Weißblond zu einem natürlicheren Blondton? Wie?

Letzte Nachricht: 11. August 2007 um 17:17
V
val_12551095
19.03.06 um 15:43

Hallo zusammen,

ich probiere schon seit längerer Zeit die Weißblonde Haarfarbe loszuwerden ... aber es funktioniert einfach nicht!

Ich hätte die Haare gerne natürlicher, mir gefällt besonders die Farbe "helles Goldblond" von Natural & Easy ... aber leider sah man nach dem färben nicht wirklich einen Unterschied! Woran liegt es!?

Werde ich dieses Weißblond denn nie los ...?! HILFE! :/

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

L
loreto_12375757
20.03.06 um 12:04
In Antwort auf val_12551095

Aaaaah!
Danke! Auch wenn du keine Friseurin bist, dass was du sagst klingt sehr logisch! Hmm, mit dunkleren Strähnen hab ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht ... die sahen oder sehen immernoch mehr braun als Mittelblond aus! :/ Vielleicht fehlt mir für`s rauswachsen auch einfach die Geduld, keine Ahnung! Ohje!

Weißblond-Tönung-Grau
Ich hatte bis vor kurzem auch weißblonde Haare (durch Aufhellen) und wollte die Haare eine Spur dünkler haben (in Richtung dunkelblond), war bei einem Friseur um mich beraten zu lassen und der meinte: "Tönung". Ok, Tönung haben wir gemacht, doch jetzt bin ich komplett grau-weiß! Da ich sehr lange Haare habe, möchte ich diese eigentlich nicht abschneiden bzw. warten bis es rausgewachsen ist. Habt ihr irgendwelche Ideen? Denn mein Friseur meinte, man kann nichts tun.

Gefällt mir

K
ksenia_12371975
19.03.06 um 16:20

Hi..
ich vermute dass es rauswachsen muss..denn wenn Du weißblondes Haar hast sind auch keine Pigmente mehr drin..nichts, was das Haar noch annehmen könnte.Ich bin ja keine Friseurin, aber mir hat mal eine gesagt, dass man zwar etwas dunkler drüber tönen kann, aber das bleibt nicht lange drin, wäscht sich mit der Zeit raus und das helle kommt wieder durch. Also am besten eine etwas dunklerer Farbe (Goldblond wird man wahrscheinlkich einfach nicht sehen weil der Unterschied zu klein ist)und langsam rauswachsen lassen.Lass Dir doch dunklere Strähnnen (vielleicht in Deinem Naturton?) machen damit der Übergang nicht so mies istUnd wenn alles rausgewachsen ist einfach nicht mehr blondieren.Hellere Strähnen sind ok, aber blonieren lassen heißt auch, dass alle Pigmente abgetötet werden, dass Haar praktisch Farblos wird..es nimmt dann einfach nichs mehr richtig an.Viel Glück,Liv

1 -Gefällt mir

A
an0N_1253990799z
19.03.06 um 17:07

Hi
ich würde es, wie Claire schon schrieb, auch besser vom fachmann machen lassen vor allem werden Deine Haare ja sicher eh schon ziemlich angeriffen sein von der Blondierung, oder?
Wenn Du da jetzt herumprobierst, gehen sie noch mehr kaputt!

Ich würde jetzt auch zu einer Tönung tendieren, weil sie auch zusätzlich Glanz gibt und Pflegt!

Vg Nicki

Gefällt mir

V
val_12551095
19.03.06 um 18:26

Frisör, nein Danke!
Danke für deine Antwort! Aber ich war die letzten drei Male in einem Salon und war immer sehr unzufrieden! Die haben auch zu mir gesagt, dass man so hellblonde Haare nicht "dunkler" machen kann. Mir wurden dann irgendwelche braunen Strähnen in die Haare gemacht, die wirklich schrecklich aussahen.

Gefällt mir

V
val_12551095
19.03.06 um 18:29
In Antwort auf ksenia_12371975

Hi..
ich vermute dass es rauswachsen muss..denn wenn Du weißblondes Haar hast sind auch keine Pigmente mehr drin..nichts, was das Haar noch annehmen könnte.Ich bin ja keine Friseurin, aber mir hat mal eine gesagt, dass man zwar etwas dunkler drüber tönen kann, aber das bleibt nicht lange drin, wäscht sich mit der Zeit raus und das helle kommt wieder durch. Also am besten eine etwas dunklerer Farbe (Goldblond wird man wahrscheinlkich einfach nicht sehen weil der Unterschied zu klein ist)und langsam rauswachsen lassen.Lass Dir doch dunklere Strähnnen (vielleicht in Deinem Naturton?) machen damit der Übergang nicht so mies istUnd wenn alles rausgewachsen ist einfach nicht mehr blondieren.Hellere Strähnen sind ok, aber blonieren lassen heißt auch, dass alle Pigmente abgetötet werden, dass Haar praktisch Farblos wird..es nimmt dann einfach nichs mehr richtig an.Viel Glück,Liv

Aaaaah!
Danke! Auch wenn du keine Friseurin bist, dass was du sagst klingt sehr logisch! Hmm, mit dunkleren Strähnen hab ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht ... die sahen oder sehen immernoch mehr braun als Mittelblond aus! :/ Vielleicht fehlt mir für`s rauswachsen auch einfach die Geduld, keine Ahnung! Ohje!

Gefällt mir

V
val_12551095
19.03.06 um 18:31

Celebrities
Mir ist aber auch mal aufgefallen, dass auch viele Stars wieder zu natürlicheren Blondtönen greifen und bei denen geht das ja auch irgendwie! Die hatten ja auch vorher Weißblonde Haare, muss doch auch irgendwie bei "Normalos" funktionieren?!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

V
val_12551095
19.03.06 um 19:50

Toll!
DANKE!!! Guter Tip! Hab das noch nie ausprobiert! Porös sind meine Haare nicht, hab keinen Spliss oder ähnliches - zum Glück! Nochmals danke!

Gefällt mir

L
loreto_12375757
20.03.06 um 12:04
Beste Antwort
In Antwort auf val_12551095

Aaaaah!
Danke! Auch wenn du keine Friseurin bist, dass was du sagst klingt sehr logisch! Hmm, mit dunkleren Strähnen hab ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht ... die sahen oder sehen immernoch mehr braun als Mittelblond aus! :/ Vielleicht fehlt mir für`s rauswachsen auch einfach die Geduld, keine Ahnung! Ohje!

Weißblond-Tönung-Grau
Ich hatte bis vor kurzem auch weißblonde Haare (durch Aufhellen) und wollte die Haare eine Spur dünkler haben (in Richtung dunkelblond), war bei einem Friseur um mich beraten zu lassen und der meinte: "Tönung". Ok, Tönung haben wir gemacht, doch jetzt bin ich komplett grau-weiß! Da ich sehr lange Haare habe, möchte ich diese eigentlich nicht abschneiden bzw. warten bis es rausgewachsen ist. Habt ihr irgendwelche Ideen? Denn mein Friseur meinte, man kann nichts tun.

Gefällt mir

S
sarita_12523178
22.03.06 um 21:34

Falsche Faerbung
HILFE
hallo, ich habe ein riesen haarproblem. zurzeit befinde ich mich in indonesien, was das problem noch groesser macht. meine naturfarbe ist (war) dunkelbraun. ich hatte meine haare vor 8 monaten schwarz gefaerbt. die farbe war von l'oreal und hiess dunkelbraun, jedoch war das ergebnis wirklich schwarz. vor 6 wochen habe ich straehnchen / highlights gemacht, welche man oben (neu nachgewachsenes haar) gut sah und blond waren, aber im unteren teil nur schwach, braeunlich. nun wollte ich diesem wirrwarr ein ende setzen und gleichzeitig aber auch mal helle (naturblonde oder sehr hellbraune) haaere. ich ging in ein hairsalon das ausschliesslich l'oreal produkte verwendet und deren angestellte angeblich in deutschland kurse besucht hatten. da sie meine faerbgeschichte kannten, machten sie (so dachte ich anfangs jedenfalls) das richtige, sie bleichten zuerst die unteren haare die schwarz gefaerbt waren. das mittel war aber zu trocken und wirkte nicht, also bleichten sie ein zweites mal. das egebnis war dann braunrot bis hellbraunrot. dann bleichten sie mit einem anderen mittel alle haare (oben und unten) und das ergebnis war schrecklich (die oberen haare gelb-blond und die unteren braun orange rotpink gemischt, gestraehnt und fleckig). ich kriegte fast keine
luft mehr und der friseur versprach mir, nachdem er die farbe (goldblond) auftrage wuerden alle haare gleich aussehen. (die farbe haette auch bleichmittel drin...) das ergebnis war noch schrecklicher. oben noch gelber und unterer teil gelb orange rot. dann der letzte versuch: braun. das ergebnis: kupfer-blond-orange. bei tageslicht
sieht man flecken / flaechen und straehnhen, die entweder heller (blond gelblich) oder dunkler (kupfer, orange roetlich bis braeunlich) sind. ich habe sie seither einmal gewaschen, und meine haare sind heller geworden, und man sieht die unebenheiten nur noch mehr!
WIE WERDE ICH DEN KUPFER ROT ORANGE STICH und die UNEBENHEITEN LOS, ohne dass ich mein haar komplett
verliere? ich habe lange haaere und sie waren mal schoen... nun sind sie natuerlich gesplisst und trocken von obiger prozedur. ich wuerde sie einfach gerne hellbraun haben, ohne rot oder orange oder kupfer. dass ich sie nicht mehr natuerlich blond hinkriege ist mir klar. irgendwelche tipps? die verwendeten produkte waren von l'oreal, majirel. danke im voraus!!!

Gefällt mir

A
anneli_12249574
11.08.07 um 17:17

Natuerlicher Blondton
Habe gerade Deinen Beitrag gelesen und mich gefragt, da es ja schon eine weile her ist, ob Du nun einen natuerlichen Blondton hast? Wenn ja - wie hast Du es geschafft? Habe das selbe Problem. Bisher hat nichts funktioniert.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers