Forum / Beauty

Hilfe!!! Von schwarz auf Platin...nun orange!!

Letzte Nachricht: 16. Oktober 2005 um 15:12
A
an0N_1268154299z
31.08.05 um 0:01

weiß jemand Rat??

Schlagt ruhig die Hände über den Köpfen zusammen...habe ich auch gerade gemacht!
Aber meine scharz gefärbten Haare standen mir überhaupt nicht. Ich hatte davor 6 Jahre lang immer platin blond getragen. Nun seit 6 Monaten schwarz....und heute morgen dann meine Entscheidung. Schwarz muß weg.
Nun sehe ich wie ein geschecktes Eichhörnchen aus und selbst das wirkt garantiert niedlicher.
Meine Haare sind nun am Anstaz schön weiß und auch die Spitzen sind eigentlich okay. Zwischendurch sind dann auch mal einige Strähnen richtig schön weiß. Dennoch überwiegt die Orange..rostrote Farbe.

Muß ich noch mal blondieren? Oder bleiben diese Rottöne trotzdem?
ich hoffe es weiß jemand Rat!

Mehr lesen

N
nikita_12486323
31.08.05 um 8:24

Meine Erfahrung...
ist, das die Orangtöne trotzdem etwas bleiben, wieviel das ist kann ich dir nicht sagen...hatte selber mal schwarze Haare (gefärbt..mein Gott was hatte ich mir damals nur gedacht??)..und habe sie dann blondiert...ja ich war erst total rot...danach orange,gelb blond...nach einer zeit habe ich dann frabe drüber gemacht...aber gaaanz ehrlich es wurde nie eine schönes blond daraus....

Ich würde mit dem was du nun auf dem kopf hast eventl. zum frisör gehen

lg

Gefällt mir

D
delyth_12260797
31.08.05 um 8:52

Wieviel Prozent Peroxyd
hast du genommen??? Es darf nicht höher als 6% sein.

Gefällt mir

A
an0N_1268154299z
31.08.05 um 10:34
In Antwort auf delyth_12260797

Wieviel Prozent Peroxyd
hast du genommen??? Es darf nicht höher als 6% sein.

Immer 12%
Ich habe damals immer 12% genommen und so auch gestern.
Mit 6% wären sie nie weiß geworden. Kann ich noch mal blondieren?

Gefällt mir

A
an0N_1268154299z
31.08.05 um 10:37
In Antwort auf nikita_12486323

Meine Erfahrung...
ist, das die Orangtöne trotzdem etwas bleiben, wieviel das ist kann ich dir nicht sagen...hatte selber mal schwarze Haare (gefärbt..mein Gott was hatte ich mir damals nur gedacht??)..und habe sie dann blondiert...ja ich war erst total rot...danach orange,gelb blond...nach einer zeit habe ich dann frabe drüber gemacht...aber gaaanz ehrlich es wurde nie eine schönes blond daraus....

Ich würde mit dem was du nun auf dem kopf hast eventl. zum frisör gehen

lg

Zeitabstände
...würdest Du damit zum Frisör gehen?
Sehe schon dieses Kopfschütteln...etc.
Hast du Deine Haare danach immer sofort wieder gefärbt?
Ich meine welche Zeiträume lagen dazwischen?
Habe heute Nacht eine Haarpackung gemacht, damit die Haare nicht ganz kaputt sind!

Gefällt mir

A
an0N_1272610399z
31.08.05 um 11:12

Richtig weiß bekommt man sie nicht vom blondieren bis zum abwinken
dadurch werden sie nur schwammig und lassen sich ziehen wie kaugummi.

Gefällt mir

D
delyth_12260797
31.08.05 um 11:17
In Antwort auf an0N_1268154299z

Immer 12%
Ich habe damals immer 12% genommen und so auch gestern.
Mit 6% wären sie nie weiß geworden. Kann ich noch mal blondieren?

Bist du des Wahnsinns>???
Nie mehr als 6% ! Dann die Farbe unter Rotlicht und ständiger Kontrolle und dann eine Tonspülung um den Geldbstich zu verhindern.

Gefällt mir

A
an0N_1268154299z
31.08.05 um 11:28
In Antwort auf delyth_12260797

Bist du des Wahnsinns>???
Nie mehr als 6% ! Dann die Farbe unter Rotlicht und ständiger Kontrolle und dann eine Tonspülung um den Geldbstich zu verhindern.

...wahnsinnss Farbe
Das ich einen an der Waffel hab weiß ich jetzt auch.
Wie lange sollte das dann einwirken? Die ganze Zeit unter Rotlicht?
Tonspülung...meinst Du damit diese Silberspülung?
Bin Dir echt dankbar für jeden Tip!!

Gefällt mir

A
an0N_1268154299z
31.08.05 um 11:32
In Antwort auf an0N_1272610399z

Richtig weiß bekommt man sie nicht vom blondieren bis zum abwinken
dadurch werden sie nur schwammig und lassen sich ziehen wie kaugummi.

Ja leider!
Mittelerweile will ich aber nur noch diese völlig neu kreierte Farbe, nämlich Kupforanrot, aus meinen Haaren haben. Da ich mich nun auch noch monatelang gequält habe, mir die Haare lang wachsen zu lassen, würde ich diese nur ungern wieder kürzen müssen.
Daher bin ich echt dankbar für jden hilfreichen Ratschlag.
Allerdings ist rot färben absolut ausgeschlossen, da das bei mir noch kranker ausieht wie schwarz.

Gefällt mir

A
an0N_1290355799z
31.08.05 um 11:47

Hallo
geh zum friseur,vielleicht könen die ja noch was machen,oder du färbst oder tönst dir deine haare braun,wenn du sie dir jetzt noch mehr aufhällst,kannst du danach zur schere greifen,denn hundert prozentig werden sie bestimmt nicht blond,höchstens scheckig

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
amy_12882081
31.08.05 um 20:23
In Antwort auf an0N_1268154299z

Zeitabstände
...würdest Du damit zum Frisör gehen?
Sehe schon dieses Kopfschütteln...etc.
Hast du Deine Haare danach immer sofort wieder gefärbt?
Ich meine welche Zeiträume lagen dazwischen?
Habe heute Nacht eine Haarpackung gemacht, damit die Haare nicht ganz kaputt sind!

***
6% H2O2 ist die übliche Stärke von ganz normaler Haarfarbe. Mit 6% Blondierung kann man damit höchstens 2 Nuancen heller kriegen und das auch nur bei vorher ungefärbtem Haar. Also 12% muss bei solchem Härtefällen schon sein, sonst geht da gar nichts (bin Friseurin, und bin selbst 2 mal von schwarz gefärbt wieder auf blond umgestiegen)

Ich würde mir helfen lassen und noch ein Mal ausschließlich (!) die rot-gelben Stellen mit Blondierung 12% einstreichen. Danach müsste es vom Hellifgkeitsgrad passablel und gleichmäßiger sein. Danch solltest du dann (aufs ganze Haar) eine Farbe in einem silber-aschblondton drauf machen (gegen den Gelbstich) ne Farbspühlung reicht da nicht. Ein bisschen Länge wirst du wohl schon opfern müssen, je machdem wie kaputt die Haar bisher schon sind, aber gib nicht auf, wo du schon so weit bist bist sonst wirst du dich immer ärgern.

Gefällt mir

A
an0N_1272610399z
31.08.05 um 22:16
In Antwort auf delyth_12260797

Bist du des Wahnsinns>???
Nie mehr als 6% ! Dann die Farbe unter Rotlicht und ständiger Kontrolle und dann eine Tonspülung um den Geldbstich zu verhindern.

Keine hitze!
seit ihr wahnsinnig dann auch noch zur wärmebehandlung (rotlicht) zu raten? da schmurgelt das haar weg! das ist eine beliebte methode bei frisören die haare zublondieren, weil zeit geld ist. je mehr kunden abgefertigt umso höher der gewinn. die wissen genau, dass wärme und dann noch unter folie!!! die reaktion beschleunigt (brutzelt unter der folie) aber machen es trotzdem. hauptsache kohle.

Gefällt mir

D
delyth_12260797
01.09.05 um 9:18
In Antwort auf amy_12882081

***
6% H2O2 ist die übliche Stärke von ganz normaler Haarfarbe. Mit 6% Blondierung kann man damit höchstens 2 Nuancen heller kriegen und das auch nur bei vorher ungefärbtem Haar. Also 12% muss bei solchem Härtefällen schon sein, sonst geht da gar nichts (bin Friseurin, und bin selbst 2 mal von schwarz gefärbt wieder auf blond umgestiegen)

Ich würde mir helfen lassen und noch ein Mal ausschließlich (!) die rot-gelben Stellen mit Blondierung 12% einstreichen. Danach müsste es vom Hellifgkeitsgrad passablel und gleichmäßiger sein. Danch solltest du dann (aufs ganze Haar) eine Farbe in einem silber-aschblondton drauf machen (gegen den Gelbstich) ne Farbspühlung reicht da nicht. Ein bisschen Länge wirst du wohl schon opfern müssen, je machdem wie kaputt die Haar bisher schon sind, aber gib nicht auf, wo du schon so weit bist bist sonst wirst du dich immer ärgern.

So ein Quatsch!
Ich färbe täglich schwarzes Haar und das bekommt man mit o. genannten Verfahren um mehrere Stufen heller.
Also ich bleibe dabei nie höher als 6% . Alles was höher an H2O2 ist, lässt diesen Orangeton entstehen. Alles anderen ist richtig, Aschblondton drauf unter Wärme kontrolliert einwirken lassen und dann eine Tonspülung!

Gefällt mir

D
delyth_12260797
01.09.05 um 9:20
In Antwort auf an0N_1272610399z

Keine hitze!
seit ihr wahnsinnig dann auch noch zur wärmebehandlung (rotlicht) zu raten? da schmurgelt das haar weg! das ist eine beliebte methode bei frisören die haare zublondieren, weil zeit geld ist. je mehr kunden abgefertigt umso höher der gewinn. die wissen genau, dass wärme und dann noch unter folie!!! die reaktion beschleunigt (brutzelt unter der folie) aber machen es trotzdem. hauptsache kohle.

Kannst du nicht lesen???
Ich habe doch geschrieben unter ständiger Kontrolle!!!

Gefällt mir

O
ozanne_12542885
01.09.05 um 12:43
In Antwort auf amy_12882081

***
6% H2O2 ist die übliche Stärke von ganz normaler Haarfarbe. Mit 6% Blondierung kann man damit höchstens 2 Nuancen heller kriegen und das auch nur bei vorher ungefärbtem Haar. Also 12% muss bei solchem Härtefällen schon sein, sonst geht da gar nichts (bin Friseurin, und bin selbst 2 mal von schwarz gefärbt wieder auf blond umgestiegen)

Ich würde mir helfen lassen und noch ein Mal ausschließlich (!) die rot-gelben Stellen mit Blondierung 12% einstreichen. Danach müsste es vom Hellifgkeitsgrad passablel und gleichmäßiger sein. Danch solltest du dann (aufs ganze Haar) eine Farbe in einem silber-aschblondton drauf machen (gegen den Gelbstich) ne Farbspühlung reicht da nicht. Ein bisschen Länge wirst du wohl schon opfern müssen, je machdem wie kaputt die Haar bisher schon sind, aber gib nicht auf, wo du schon so weit bist bist sonst wirst du dich immer ärgern.

Bist du irre?
Wer blondiert denn mit 12%? Da ist das kaputtgehen ja vorprogrammiert! Mit max 6% H2O2 kan man viel schonender arbeiten und der Farton wird auch viel hübscher! Mit den 12& verbrennst du die Haare ja! 6% kann man viel länger einwirken lassen.

Ich würd dir raten zum Friseur zu gehen. Pflege die Haare jetzt erstaml schön, mit Kur über Nacht zB, das mach ich auch immer. Mit drüberblondieren würd ich erst mal paar Wochen warten. Viell kannst du es bzw der Friseur noch einmal wagen, die orangen stellen zu "bearbeiten".
Wie lang ist dein Haar? Mit etwas Längenverlust wirst du dann wohl rechnen müssen!
Viel Glück dir und lass den Kopf nicht hängen!
PS: meine schwarzen Haare sind beim blondieren mal rosa geworden Bloß gut es waren nur Probesträhnen!

Gefällt mir

A
amy_12882081
01.09.05 um 15:32
In Antwort auf delyth_12260797

So ein Quatsch!
Ich färbe täglich schwarzes Haar und das bekommt man mit o. genannten Verfahren um mehrere Stufen heller.
Also ich bleibe dabei nie höher als 6% . Alles was höher an H2O2 ist, lässt diesen Orangeton entstehen. Alles anderen ist richtig, Aschblondton drauf unter Wärme kontrolliert einwirken lassen und dann eine Tonspülung!

+++
bettylean, ich bezweifle, dass du täglich schwarz GEFÄRBTES Haar (und nicht naturdunkles) blondierst, da liegen nämlich Welten dazwischen. Und wenn du die 6% mit Wärme puscht, ist klar, dass es funktionieren kann, weil die Wärmereaktion (kontrolieren hin oder her) die chemische Reaktion beschleunigt und somit wirkt ds ganze ähnlich (schlimmer) wie Blondierung mit 12 %

Gefällt mir

P
patsy_12860758
02.09.05 um 22:20

Also
du sagst der grund und spitzen sind okay? Dann würd ich mir von einem frisörbedarf eine tube der firma schwarzkopf igora royal 12-1 holen einen 9% wasserstoff dazu.beim mischen kannst ruhig mehr wasserstoff nehmen.Und würd eine freundin oda deine mama bitten das die dir die farbe raufgeben.ABER GANZ WICHTIG NUR AUF DIE STELLEN WO SIE orange gelb sind auf die weißen nicht sonst werden sie grau.Dann müsste das ungefähr hinkommen.Und nach einer woche oder zwei kommt drauf an wie die haare sich anfüllen gehst du wieder in frisörbedarf und suchst dir eine schöne farbe und die gibst dann drüber besser wäre eine tönung.Und das aller wichtigste viel viel viel pflege und viel geduld. bin selber frisörin und damit sehr viel erfahrung.

Good luck
kerstin

Gefällt mir

A
an0N_1186760099z
16.10.05 um 15:01
In Antwort auf delyth_12260797

Bist du des Wahnsinns>???
Nie mehr als 6% ! Dann die Farbe unter Rotlicht und ständiger Kontrolle und dann eine Tonspülung um den Geldbstich zu verhindern.

Lass da den
fachmann ran, slebr komtm da icht gutes mehr raus und nicht was mit merh als 6%

Gefällt mir

A
an0N_1272610399z
16.10.05 um 15:12
In Antwort auf amy_12882081

+++
bettylean, ich bezweifle, dass du täglich schwarz GEFÄRBTES Haar (und nicht naturdunkles) blondierst, da liegen nämlich Welten dazwischen. Und wenn du die 6% mit Wärme puscht, ist klar, dass es funktionieren kann, weil die Wärmereaktion (kontrolieren hin oder her) die chemische Reaktion beschleunigt und somit wirkt ds ganze ähnlich (schlimmer) wie Blondierung mit 12 %

Genau!
blondieren mit 12%? habt ihr die zeit verschlafen? das war vielleicht vor 10 jahren mal in als billy idol noch mit seinem igelschopf gerockt hat!
blondierregel:

mit weniger prozent länger blondieren!

für alle die es bis jetzt noch nicht gerafft haben!

Gefällt mir