Forum / Beauty

Hilfe!-Relaxer zur Entkrausung

Letzte Nachricht: 10. Mai 2005 um 9:17
A
an0N_1197792899z
09.05.05 um 22:38

Hallo und Hilfe,

ich habe eine dringende Frage bezüglich dem Relaxen!
Ich habe extrem schwierige Haare: nicht nur Locken (also nicht mal ansatzweise schöne Locken, sondern undefinierte, nach allen Richtungen abstehende, bisweilen störrische Kreusel!) , aber eben auch eine derbe Naturkrause, die immer aussieht als hätte man super trockene, kaputte Haare und Spitzen! Olivenöl-Klettenwurzelöl u.a. bringen auch kaum bzw. NULL-Bändigung, regelmäßiges Spitzenschneiden, weil man denkt die Haare sind gespalten und Ultra-Friseurpflege(die zudem auch ultra teuer war!)und alle anderen Tipps und Tricks haben gänzlich versagt! Das einzige was Wirkung zeigt, ist mein, mittlerweile schon heiliges, Glätteisen! Abgesehen von all den "Nebenwirkungen", die oftmaliges, bei mir tägliches, Glätten mit sich bringen, muss ich dennoch sagen, dass meine Haare nach dem eher schädigenden Eisen, glänzender, definierter und gesünder aussehen, als nach jeglicher anderen (manchmal stundenlangen))Bio-Prozedur!Eigentlich eine Investition, die sich gelohnt hat, dennoch handelt es sich auch hierbei mittlerweile, um einen nervigen Zeitaufwand jeden Morgen (20-30Min.) und für jemanden der um sechs Uhr in der Arbeit stehen soll, ist das nun so super nervig, dass das Zusammengetüttel der fransigen Fetzen mit riesigen, häßlichen Haargummis, als letzte Möglichkeit bleibt!Kurz: (Amen!)
Ich habe von diesen laugenfreien, schonenden Haar-Relaxern gehört und mir bei Ebay ein solches Mittelchen ersteigert, das angeblich das Haar mit Feuchtigkeit versorgt und super weich und seidig macht!Natürlich hört sich das alles super an, aber jetzt hab ich trotzdem ein bißchen Angst, das Zeug anzuwenden, weil ich gehört habe, dass die Haarglättungmittel, die Haare krass austrocknen und noch kaputter machen!?
Nur wieso reden die dann von "Super Smooth" und Entkrausung, wenn man danach erst richtig krause Haare hat?
Oder macht das Zeug die Haare echt so schön?
Was muss ich beachten, wenn ich das Zeug anwende? Geht das auf colorierten Haaren auch?
Ich hatte mal vor ca. 15 Jahren eine Glättungscreme mit Fixierer ausprobiert und da sind mir alle Haare bis zum Ansatz abgebrochen (nahezu verbrannt!), so dass ich letztendlich mit einem ends beschi....Extrem-Kurzhaarschnitt aus der Sache rausgekommen bin! Aber eine Bekannte meinte, dass das Zeug mittlerweile lange nicht mehr so aggressiv ist wie früher!Stimmt das?
Gut ich dachte mir damals, ich lass die Creme bzw. den Fixierer mal ein bißchen länger drauf, als empfohlen, damit ich endlich, einmal im Leben, meine sehnlichst gewünschten seidig glatten Haare habe ( .....mußte dafür büßen, wie keine andere!
Es wäre sehr nett, wenn mich mal jemand über das Relaxen aufklären würde mit all seinen Vor und Nachteilen, bzw. Anwendungshinweisen und möglichen Fehlern, die ich machen könnte!Ist ein Relaxer überhaupt das selbe, wie eine Haarglättungscreme mit Fixierer?
Also, wäre sehr nett, wenn jemand einer komplett Ahnungslosen helfen könnte!
Bin nämlich,zugegebenermaßen, schon ziemlich neugierig auf das Mittel, was mir bald zugeschickt wird und würde es natürlich gleich anwenden wollen, dennoch nicht ohne nochmal, sicherheitshalber, nachgefragt zu haben)


Vielen, lieben Dank im Voraus (v.a.fürs Lesen)und
Grüße,
die Krause-Lara

Mehr lesen

A
an0N_1296063599z
10.05.05 um 9:17

Wenn
du keinerlei Erfahrung mit relaxern hast und keine "Afrikanische Krause" dann laß bloß die Finger von den Relaxer! dass deine Haare hinterher strohig und kaputt sind ist das harmloseste was passieren kann, schlimmstenfalls brechen die haare ab. Nur von leuten, die sich damit auskennen machen lassen!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?