Forum / Beauty

Hilfe! Reithosenspeck!

Letzte Nachricht: 13. März 2003 um 8:56
A
amourette
03.03.03 um 14:51

Halli-hallo!

ich bin mittlerweile echt verzweifelt! Ich würde sagen, ich bin eigentlich ein ganz hübsches Persönchen und auch sehr schmal gebaut. Ich hab ziemlich dünne Ärmchen und kaum Busen. Auch meine Taille ist sehr schmal.

Nur an meinen Oberschenkelaussenseiten klafft kiloweise der Speck. Da bin ich wohl so veranlagt...

Aber ich hab das Gefühl, es wird immer schlimmer. Ich habe jetzt 2 Kilo abgenommen, aber jetzt schaut es noch schlimmer aus, denn der Busen und der Bauch ist geschrumpft, an den Oberschenkeln aber kein Gramm!

Wer hat einen Tip für mich, wie ich das Fett da wegkriege? Absaugen soll echt die LETZTE Alternative sein! Gibt's irgendwelche speziellen Sportarten oder Hilfsmittel? Was habt Ihr für Erfahrungen?

Weiß schon gar nicht mehr, was für Hosen ich tragen soll, denn an der Taille sind sie mir um Meter zu weit, wenn sie an den Oberschenkeln passen... *heul*

Vielen Dank schon mal!!

Eure Amourette

Mehr lesen

A
an0N_1204153399z
03.03.03 um 20:15

Tips
Hallo,

ich leide an genau dem gleichen Problem wie Du
(wie wahrscheinlich 100000 Frauen ...),
habe mich aber mittlerweile mit meine Figur
"angefreundet".
Ich kann Dir zwar ein paar Tips geben, trotz
allem wirst Du diese "Birnenfigur" immer haben.
Jeder hat eine andere Figur - der eine neigt zu einem Bauch - der andere (wie nunmal viele Frauen) halt an Reiterhosen
Also wichtig ist einfach, daß Du auch das Schöne an Deinem Körper siehst und nicht nur die Problemzonen.

Also jetzt noch ein paar Tips:

1. Vorsicht mit Diäten
Du wirst den Erfolg an den Reiterhosen immer zuletzt feststellen, d. h., daß Du sehr viel Geduld brauchst beim Abnehmen. Hüte Dich vor Blitzdiäten - JO-JO-EFFEKT !!! Sonst wirst Du - gerade an den Oberschenkeln - auf Dauer immer dicker !!

2. Sport, Sport, Sport
Das ist das wichtigste (auch daß das Bindegewebe straff bleibt)! Ich habe recht gute Erfolge mit Callanetic erzielt und mache auch zu Hause Übungen mit dem Bodyband. Das braucht allerdings auch alles seine Zeit - ich mach das schon seit Jahren.

3. Schummeln !!
Das mit den Hosen kenne ich auch gut. Aber die aktuelle Mode läßt sich gerade für uns gut nutzen - probier mal Hüfthosen (mit ausgestelltem Bein - das kaschiert)so läßt sich das mit der zu weiten Taille wunderbar beheben.

Auf jeden Fall brauchst Du einfach Geduld - auf die Schnelle bringt sonst nur das Messer etwas !

Ich hoffe, Dir ein wenig weitergeholfen zu haben.

Liebe Grüße Celia

Gefällt mir

A
amourette
12.03.03 um 17:16
In Antwort auf an0N_1204153399z

Tips
Hallo,

ich leide an genau dem gleichen Problem wie Du
(wie wahrscheinlich 100000 Frauen ...),
habe mich aber mittlerweile mit meine Figur
"angefreundet".
Ich kann Dir zwar ein paar Tips geben, trotz
allem wirst Du diese "Birnenfigur" immer haben.
Jeder hat eine andere Figur - der eine neigt zu einem Bauch - der andere (wie nunmal viele Frauen) halt an Reiterhosen
Also wichtig ist einfach, daß Du auch das Schöne an Deinem Körper siehst und nicht nur die Problemzonen.

Also jetzt noch ein paar Tips:

1. Vorsicht mit Diäten
Du wirst den Erfolg an den Reiterhosen immer zuletzt feststellen, d. h., daß Du sehr viel Geduld brauchst beim Abnehmen. Hüte Dich vor Blitzdiäten - JO-JO-EFFEKT !!! Sonst wirst Du - gerade an den Oberschenkeln - auf Dauer immer dicker !!

2. Sport, Sport, Sport
Das ist das wichtigste (auch daß das Bindegewebe straff bleibt)! Ich habe recht gute Erfolge mit Callanetic erzielt und mache auch zu Hause Übungen mit dem Bodyband. Das braucht allerdings auch alles seine Zeit - ich mach das schon seit Jahren.

3. Schummeln !!
Das mit den Hosen kenne ich auch gut. Aber die aktuelle Mode läßt sich gerade für uns gut nutzen - probier mal Hüfthosen (mit ausgestelltem Bein - das kaschiert)so läßt sich das mit der zu weiten Taille wunderbar beheben.

Auf jeden Fall brauchst Du einfach Geduld - auf die Schnelle bringt sonst nur das Messer etwas !

Ich hoffe, Dir ein wenig weitergeholfen zu haben.

Liebe Grüße Celia

Liebe Celia,
vielen lieben Dank für Deine Tips!!

Leider bin ich, was Sport betrifft, nicht wirklich eine Kanone... Meistens fang ich alles mal an, aber der Ehrgeiz verlässt mich schon nach ein paar Wochen wieder. Bin da echt ne faule Natur... Aber ich weiß ja selbst, dass es ohne Sport nicht geht!

Ehrlich gesagt, liebäugel ich schon mit Fettabsaugen. In ein paar Jahren vielleicht, wenn ich ein bisschen was gespart habe. Aber andererseits hab ich auch ganz schön Angst davor! Was, wenn was schiefgeht und ich nachher schlimmer aussehe, als vorher...

Schade, schade, dass es kein Zaubermittel gibt! Gestern war ich wieder Hosen kaufen, bzw. hab's versucht! Von ca. 20 Hosen hat mir keine gepasst!! Ganz schön frustrieren! Stoffhosen gehen ja oft noch, aber vor allem mit Jeans weiß ich mir nicht zu helfen. Irgendwie passt da überhaupt kein Schnitt!

Tja, mal sehen, wo das noch hinführt mit mir! Auf alles Fälle lieben Dank für Deine Tips! Wenigstens bin ich nicht allein! Frag mich nur, warum die Modeindustrie nicht mal ein bisschen mehr für "uns" macht, wenn wir schon so zahlreich sind... hm...

Liebe Grüße,

Amourette

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sara_12285167
13.03.03 um 8:56

Willkommen im Club
Ich kann mich dann wohl figurmäßig auch zu euch gesellen. Ich kenne das Problem - der Hosenkauf wird jedes Mal zum Frust.
Aber ich habe trotzdem ein paar Ernährungstipps für dich/euch:

+ viel grünes Gemüse essen (besonders ballaststoffreich)
+ Kohlehydrate einschränken oder besser für 3-4 Wochen gar keine essen (d.h. kein Zucker, kein Brot, keine Nudeln, kein Reis, keine Kartoffeln, nur 3-4 Portionen Obst in der Woche - wegen dem Fruchtzucker - und wenn dann aber auch keine Äpfel und Bananen)
+ wenig Fett bzw. fettarm
+ keine Milchprodukte (außer fettarmer Käse und Quark)
+ erlaubt sind helles Geflügelfleisch, Eier, Tofu
+ viel trinken; natürlich

"Toll, was soll ich denn dann bitteschön noch essen", denkst du jetzt bestimmt. Klar, das ist nicht viel an Auswahl, aber davon darfst du soviel essen, wie du willst (besonders Gemüse). Und du hast auch die ganze Zeit über Hunger und sollst auch viel essen. Zugegeben, die Diät ist wirklich hart und die ersten 5 Tage sind schrecklich, aber dann geht es wirklich gut.
Der Effekt der Diät ist, dass der Körper denkt, er würde verhungern und geht auf Grund dessen an die hartnäckigen Fettpolster, sprich an die Oberschenkel. Kohlehydrate sind gesund - ohne Frage. Kann der Körper sie jedoch nicht verwenden - d.h. durch Sport abbauen z.B. - wandelt er sie in Zucker und dann in Fett um und dann wandert das ganze auf die Hüften.
Als ich eine Diät begonnen hatte, habe ich 2cm an der Brust, 4cm in der Taille und nur einen halben cm um die Hüften verloren. Die Birnenform wurde also noch extremer.
Noch ein Beautytipp von mir: Oberschenkel mit Anti-Cellulite-Produkt eincremen, fest mit Frischhaltefolie umwickeln und für eine halbe Stunde unter eine warme Decke legen (3x/Woche).

Falls du dich entscheidest, diese Ernährungstipps auszuprobieren, wünsche ich dir viel Glück und Erfolg. Falls nicht, wünsche ich dir das natürlich auch

Liebe Grüße, Kikasola!

Und eines wollte ich auch noch loswerden: Ich für meinen Teil habe lieber etwas mehr um den "Pöppes" herum, als dass ich knabenhaft schmal bin. Wir sind ja schließlich Frauen, gell?

Gefällt mir