Home / Forum / Beauty / Hilfe!!! Probleme nach dem Blondieren

Hilfe!!! Probleme nach dem Blondieren

21. Mai 2007 um 19:01 Letzte Antwort: 22. Mai 2007 um 20:38

Hallo! ich habe heute richtig Mist gemacht Ich habe meine Haare blondiert (das mache ich locker schon seit 20 Jahren) und als ich sie ausgewaschen habe, haben sie sich gekräuselt und sind büschelweise ausgegangen bzw. abgebrochen.
Sonst hatte ich nie Probleme damit, aber heute war es so. Kann mir jemand sagen WARUM das passiert ist? Zur Info: Der Wasserstoff war 12% und dann hatte ich noch so ein Blondierpulver, beides von Basler.
Danke im vorraus
Lg

Mehr lesen

21. Mai 2007 um 19:07

Nachtrag..
Glücklicherweise habe ich das Zeug nicht in die Längen geschmiert sondern nur auf Teile vom Ansatz. Glücklicherweise habe ich eh dickes Haar und es ist nicht das große Drama, aber hätte ich dünnes feines Haar, dann hätt ich mir sicherlich ne Glatze schneiden lassen müssen bin ganz perplex und frage mich wie sowas passieren konnte?!?

Gefällt mir
21. Mai 2007 um 19:14
In Antwort auf svenja_12063675

Nachtrag..
Glücklicherweise habe ich das Zeug nicht in die Längen geschmiert sondern nur auf Teile vom Ansatz. Glücklicherweise habe ich eh dickes Haar und es ist nicht das große Drama, aber hätte ich dünnes feines Haar, dann hätt ich mir sicherlich ne Glatze schneiden lassen müssen bin ganz perplex und frage mich wie sowas passieren konnte?!?

Hey du!
oh je, oh je!
Das ist dann nicht grad gut...!

Also ich war auch viele jahre blondiert, und gott sei dank bin ich zwischendurch immer zum frisör gegangen, und der hat mein haar "angeschaut".
und irgendwann hat er gesagt: stopp!
denn ein bisschen von der blondierung kommt IMMER auf den rest der haare!

bitte bitte blondier jetzt nicht mehr!
mach dir einen schönen hellbraunton oder so!
glaub mir!!!!!

glG

Gefällt mir
22. Mai 2007 um 0:18

Oh weia
also 12% ist doch schon sehr viel, wenn ich mich jetzt nicht komplett irre. welche haarfarbe hast du denn von natur aus? bei mir reicht färben ohne ammonniak völlig für ein richtig helles blond! ich hab hellaschblondes naturhaar. ich überleg aber auch, ob ich nicht einen dunkleren ton nehmen soll, weil die haare dann fülliger und gesünder aussehen, aber ich weiß nicht, das verblasst bei mir immer so schnell und sieht dann eklig aus und dann muss ich wieder färben und wieder und wieder... und es nimmt kein ende...
vielleicht kannst du aber mit ner intensivtönung einfach drüber tönen lassen (erstmal beim frisör, damit der farbton passt, später dann selbst) und dann kannst du ja gucken, ob du in absehbarer zeit mal wieder strähnchen oder sowas machen lässt. aber färben würd ich erst mal nicht mehr und auch nicht strähnchen machen, wirklich erst mal laaaaange warten und in der zeit höchstens intensivtönen!

LG

Gefällt mir
22. Mai 2007 um 13:35

!!!
Wie das kommt!!!
Das ist ein gutes Bsp.dafür das selbst mit den richtigen Mitteln bei falschen Umgang viel schief gehen kann.Und Produkte aus dem Salon eigentlich nicht wahlos an Laien verkauft werden sollte.Denn man muß dafür wirklich Berufserfahrung haben.
Sicher kann es gut gehen,auch über längere Zeit...aber hier liest man ja was tagtäglich passiert.
Sicher auch nicht jeder Salon beherrscht den Umgang mit Chemie.
Dein Haar ist ja wenn Du es schon so lange blondierst komplett blondiert auch in der Länge und irgentwann sind so empfindlich das sie übereagieren.Man muß die richtige Prozente nehmen und die Einwirkzeit beachten.
Ich würde sie jetzt erstmal richtig schön pflegen.
Und ein Dauerzustand ist das blondieren auch nicht.Versuche mal schonende Varianten.Du wirst erstaunt sein wieviel Glanz Dein Haar bekommt.

Gefällt mir
22. Mai 2007 um 20:37
In Antwort auf linja_11952395

!!!
Wie das kommt!!!
Das ist ein gutes Bsp.dafür das selbst mit den richtigen Mitteln bei falschen Umgang viel schief gehen kann.Und Produkte aus dem Salon eigentlich nicht wahlos an Laien verkauft werden sollte.Denn man muß dafür wirklich Berufserfahrung haben.
Sicher kann es gut gehen,auch über längere Zeit...aber hier liest man ja was tagtäglich passiert.
Sicher auch nicht jeder Salon beherrscht den Umgang mit Chemie.
Dein Haar ist ja wenn Du es schon so lange blondierst komplett blondiert auch in der Länge und irgentwann sind so empfindlich das sie übereagieren.Man muß die richtige Prozente nehmen und die Einwirkzeit beachten.
Ich würde sie jetzt erstmal richtig schön pflegen.
Und ein Dauerzustand ist das blondieren auch nicht.Versuche mal schonende Varianten.Du wirst erstaunt sein wieviel Glanz Dein Haar bekommt.

Ahjaaa
und eine schonende variante wäre???

Gefällt mir
22. Mai 2007 um 20:38
In Antwort auf quy_12161090

Oh weia
also 12% ist doch schon sehr viel, wenn ich mich jetzt nicht komplett irre. welche haarfarbe hast du denn von natur aus? bei mir reicht färben ohne ammonniak völlig für ein richtig helles blond! ich hab hellaschblondes naturhaar. ich überleg aber auch, ob ich nicht einen dunkleren ton nehmen soll, weil die haare dann fülliger und gesünder aussehen, aber ich weiß nicht, das verblasst bei mir immer so schnell und sieht dann eklig aus und dann muss ich wieder färben und wieder und wieder... und es nimmt kein ende...
vielleicht kannst du aber mit ner intensivtönung einfach drüber tönen lassen (erstmal beim frisör, damit der farbton passt, später dann selbst) und dann kannst du ja gucken, ob du in absehbarer zeit mal wieder strähnchen oder sowas machen lässt. aber färben würd ich erst mal nicht mehr und auch nicht strähnchen machen, wirklich erst mal laaaaange warten und in der zeit höchstens intensivtönen!

LG

Lieben dank
für deine worte. blondieren ist nun wohl wirklich nimmer drin

Gefällt mir