Home / Forum / Beauty / Hilfe! Nasenkorrektur

Hilfe! Nasenkorrektur

18. Januar 2011 um 21:01

Hallo ihr lieben!

Ich war letzte Woche beim HNO weil ich seit über einem Jahr Schnupen habe und schlecht Luft durch die Nase kriege.
Er hat gesagt dass muss operiert werden! In 2 Wochen soll ich nochmal hin zum Allergietest und mir bis dahin überlegen ob und wo ich operriert werden will.
NUN HABE ICH DABEI AUCH NOCH EINE HÖCKERNASE; DIE ICH GERNE BEIM EINGRIFF GLEICH MIT KORRIGIEREN LASSEN WILL:
Unbedigt!!! um erlich zu sein bin ich nur deswegen zum HNO in der Hoffnung dass sie das dann gleich mitmachen weil ich schon ewig unter meine Nase leide.
Weils mir in Frühling am besten passt hab ich mir jetzt schon einen Termin gemacht- ohne Absprache mit meinem HNO. Er weiß auch noch nicht, dass ich den Höcker gleich mitmachen lassen will- im KK ist es aber angemeldet.

Ich habe aber eine Frage wegen der Kosten....dass ist den ästhetischen Teil selbst bezahlen muss ist mir bewusst ...ich hoffe das wir nicht mehr als 700 euro kosten (bin arme Auszubildende ).
Aber ich habe gelesen, dass die KK dass dann gar nicht bezahlt weil da ein ästhtische Eingriff dabei ist?!?!?!
Und iwe ist das? Muss ich dann der KK noch vorsprechen oder einen Antrag stellen?
Op und alles wird in einem ganz normalen Krankenhaus gemacht.
Ich habe so Angst, dass nicht klappt
Hat jemand Erfahrungen?
Bitte helft mir

Mehr lesen

18. Januar 2011 um 21:04

Rechtschreibung
ehrlich...natürlich und operiert und so :S
Sorry wegen der anderen Fehler...ich hab mich beeilt -.- beim nächsten mal lese ich nochmal was ich geschrieben habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 21:51
In Antwort auf friede_11984635

Rechtschreibung
ehrlich...natürlich und operiert und so :S
Sorry wegen der anderen Fehler...ich hab mich beeilt -.- beim nächsten mal lese ich nochmal was ich geschrieben habe

Nasenop
Hi,

ich bin auch an einer nasenop interessiert, aber nur aus rein ästhet. gründen. meine freundin hat sich auch die nase, zwecks nasenscheidewandverkrümmung operieren lassen. sie hatte auch eine "höckernase". die wurde ihr dann aber gleich mitentfernt. sieht gut aus. sie musste, soweit ich weiß, nichts dazuzahlen, ABER, sie ist auch privatpazient.
Informier dich nochmal, nich dass du zuviel o. überhaupt zahlst....

grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 17:41
In Antwort auf dayna_12122241

Nasenop
Hi,

ich bin auch an einer nasenop interessiert, aber nur aus rein ästhet. gründen. meine freundin hat sich auch die nase, zwecks nasenscheidewandverkrümmung operieren lassen. sie hatte auch eine "höckernase". die wurde ihr dann aber gleich mitentfernt. sieht gut aus. sie musste, soweit ich weiß, nichts dazuzahlen, ABER, sie ist auch privatpazient.
Informier dich nochmal, nich dass du zuviel o. überhaupt zahlst....

grüße

Naja,
ich hab ja schon der Termin und alles.
Ich werde es einfach nochmal mit dem HNO absprechen, ihn fragen, wie das mit der Kostenübernahme ist aber obs nun kostenlos gemacht wird oder ich 2000 euro zahlen muss...es ist mir jeden cent wert! Ich würde mich riesig freuen wenns unter 500 Euro mitgemacht wird.
Vielen Dak für deinen Beitrag!
Steht schon fest wann du das machen lassen willst?
War deine Freundin in ner Privatklinik oder im normalen Krankenhaus?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 11:19

Ich habe eine OP hinter mir und eine vor mir
Hallo,

ich habe mir damals die Nasenscheidewand auf Kassenkosten richten lassen und für 300,- Selbstbeteiligung den Höcker mit entfernen lassen. NIE WIEDER! Der Höcker ist noch da, nur etwas kleiner. Dafür habe ich zig Löcher und Hacker auf dem Nasenrücken - also sehr unsaubere OP, mehr war halt für den Preis scheinbar nicht drin.
Nun habe ich nach wie vor Probleme und bekomme immer noch sehr schlecht Luft, also keine Verbesserung. Nun bekomme ich eine OP, wobei der Höcker entfernt werden muss, da er die Luftwege blockiert und ich bekomme so eine Titanplatte, der die Luftwege auseinanderzieht. Nun ist es somit schon eine optische Veränderung der Nase aber für einen funktioniellen Zweck, die die Kasse selbstverständlich komplett übernimmt. Es kommt bei dir natürlich darauf an, aus welchem Grund du schwer Luft bekommst und was denn gemacht werden soll. Du solltest direkt mit deinem Arzt darüber reden und nicht einfach OP-Termine ausmachen. Aber mit der Selbstbeteiligung habe ich schlechte Erfahrung gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 12:40
In Antwort auf ninel_12738522

Ich habe eine OP hinter mir und eine vor mir
Hallo,

ich habe mir damals die Nasenscheidewand auf Kassenkosten richten lassen und für 300,- Selbstbeteiligung den Höcker mit entfernen lassen. NIE WIEDER! Der Höcker ist noch da, nur etwas kleiner. Dafür habe ich zig Löcher und Hacker auf dem Nasenrücken - also sehr unsaubere OP, mehr war halt für den Preis scheinbar nicht drin.
Nun habe ich nach wie vor Probleme und bekomme immer noch sehr schlecht Luft, also keine Verbesserung. Nun bekomme ich eine OP, wobei der Höcker entfernt werden muss, da er die Luftwege blockiert und ich bekomme so eine Titanplatte, der die Luftwege auseinanderzieht. Nun ist es somit schon eine optische Veränderung der Nase aber für einen funktioniellen Zweck, die die Kasse selbstverständlich komplett übernimmt. Es kommt bei dir natürlich darauf an, aus welchem Grund du schwer Luft bekommst und was denn gemacht werden soll. Du solltest direkt mit deinem Arzt darüber reden und nicht einfach OP-Termine ausmachen. Aber mit der Selbstbeteiligung habe ich schlechte Erfahrung gemacht.

Oje...
dass ist ja echt schlimm!
Ich werde definitiv nochmal mit meinem HNO reden was er für Erfahrungen mit dem KH hat. DEn Termin kann ich ja zur Not absagen...oder nur das medizinische machen lassen!
Ich drücke dir die Daumen, dass dir die OP hilft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 13:29
In Antwort auf friede_11984635

Oje...
dass ist ja echt schlimm!
Ich werde definitiv nochmal mit meinem HNO reden was er für Erfahrungen mit dem KH hat. DEn Termin kann ich ja zur Not absagen...oder nur das medizinische machen lassen!
Ich drücke dir die Daumen, dass dir die OP hilft!

Achso, du warst noch gar nicht beim HNO im KH
Pass auf, der HNO Arzt wird dir sowieso lauter Fragen stellen! Scheinbar sind die von den Krankenkassen dazu verdonnert, herauszubekommen, ob du nur eine Schönheitskorrektur willst. Meine HNO Ärztin hat mir glatt unterstellt, ich hätte einen Nasenkomplex, weil ich bereits eine OP hatte
Die erst OP war auch ambulant durchgeführt worden. Die folgende findet im KH statt, da brauchst du keine Befürchtungen haben!
Lass dir einfach eine Krankenhauseinweisung geben!!! Die soll der HNO Arzt einfach rausrücken! Damit gehst du zum HNO im KH, der stellt dir auch keine Psychofragen mehr, damit die Kasse nicht zahlen muss, der will ja verdienen. Mit dem kannst du alles absprechen! Der kann dann selbst entscheiden, was er zusätzlich machen wird für den Kassensatz, den er bekommt. Die haben schon Möglichkeiten
Meine HNO wollte mir natürlich keine Einweisung geben, also bin ich nächsten Tag nur zur Schwester und meinte, die Ärztin hätte vergessen, ihn mir zu geben Und schwups hatte ich ihn

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 20:05
In Antwort auf ninel_12738522

Achso, du warst noch gar nicht beim HNO im KH
Pass auf, der HNO Arzt wird dir sowieso lauter Fragen stellen! Scheinbar sind die von den Krankenkassen dazu verdonnert, herauszubekommen, ob du nur eine Schönheitskorrektur willst. Meine HNO Ärztin hat mir glatt unterstellt, ich hätte einen Nasenkomplex, weil ich bereits eine OP hatte
Die erst OP war auch ambulant durchgeführt worden. Die folgende findet im KH statt, da brauchst du keine Befürchtungen haben!
Lass dir einfach eine Krankenhauseinweisung geben!!! Die soll der HNO Arzt einfach rausrücken! Damit gehst du zum HNO im KH, der stellt dir auch keine Psychofragen mehr, damit die Kasse nicht zahlen muss, der will ja verdienen. Mit dem kannst du alles absprechen! Der kann dann selbst entscheiden, was er zusätzlich machen wird für den Kassensatz, den er bekommt. Die haben schon Möglichkeiten
Meine HNO wollte mir natürlich keine Einweisung geben, also bin ich nächsten Tag nur zur Schwester und meinte, die Ärztin hätte vergessen, ihn mir zu geben Und schwups hatte ich ihn

Oki
Ich war nur beim HNO. DEm hab ich das von dem ästhetischen noch gar nicht gesagt Er hjat mich so mitleidig angeguckt und da hab ich dann so getan als ob ich mir gar nicht sicher bin dass ich die Op will Ich solls mir bis zum nächsten Termin überlegen. Und da sag ich ihm dann dass ichs mir überlegt habe und schon nen Termin gemacht habe und dass ich dann das ästhetische auch gleich mitmachen lassen möchte. Oder meinst du ich sollte dem HNO gar nicht sagen, dass ich noch was ästhtisches machen lassen will und dann nur mit dem im KH absprechen? Stand das auf deiner Überweisung drauf?
Du bist mir echt eine große Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 20:45
In Antwort auf ninel_12738522

Ich habe eine OP hinter mir und eine vor mir
Hallo,

ich habe mir damals die Nasenscheidewand auf Kassenkosten richten lassen und für 300,- Selbstbeteiligung den Höcker mit entfernen lassen. NIE WIEDER! Der Höcker ist noch da, nur etwas kleiner. Dafür habe ich zig Löcher und Hacker auf dem Nasenrücken - also sehr unsaubere OP, mehr war halt für den Preis scheinbar nicht drin.
Nun habe ich nach wie vor Probleme und bekomme immer noch sehr schlecht Luft, also keine Verbesserung. Nun bekomme ich eine OP, wobei der Höcker entfernt werden muss, da er die Luftwege blockiert und ich bekomme so eine Titanplatte, der die Luftwege auseinanderzieht. Nun ist es somit schon eine optische Veränderung der Nase aber für einen funktioniellen Zweck, die die Kasse selbstverständlich komplett übernimmt. Es kommt bei dir natürlich darauf an, aus welchem Grund du schwer Luft bekommst und was denn gemacht werden soll. Du solltest direkt mit deinem Arzt darüber reden und nicht einfach OP-Termine ausmachen. Aber mit der Selbstbeteiligung habe ich schlechte Erfahrung gemacht.

Mir ist noch etwas eingefallen...
Wie ist das mit der Krankschreibung? Für ästhetische OPs muss man ja Urlaub nehmen...in meinem Fall aber nicht oder? Wie war das bei deiner ersten OP?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2011 um 9:20
In Antwort auf friede_11984635

Oki
Ich war nur beim HNO. DEm hab ich das von dem ästhetischen noch gar nicht gesagt Er hjat mich so mitleidig angeguckt und da hab ich dann so getan als ob ich mir gar nicht sicher bin dass ich die Op will Ich solls mir bis zum nächsten Termin überlegen. Und da sag ich ihm dann dass ichs mir überlegt habe und schon nen Termin gemacht habe und dass ich dann das ästhetische auch gleich mitmachen lassen möchte. Oder meinst du ich sollte dem HNO gar nicht sagen, dass ich noch was ästhtisches machen lassen will und dann nur mit dem im KH absprechen? Stand das auf deiner Überweisung drauf?
Du bist mir echt eine große Hilfe!

Nein sag ihm davon nichts
sag nur, du willst sie operieren lassen, um besser luft zu bekommen. Alles andere kannst du dann im KH mit dem operierenden Arzt besprechen. Am besten geht das natürlich mit dem Chefarzt selbst. Höcker abtragen ist für die ein Klacks, wenn sie eh an die Nase müssen. Mein Arzt hat das gleich von sich aus entschieden, dass er das macht, hat mich nur gefragt, ob ich das auch will, dass er das gleich mit macht. Willst du es denn selbst bezahlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2011 um 9:22
In Antwort auf friede_11984635

Mir ist noch etwas eingefallen...
Wie ist das mit der Krankschreibung? Für ästhetische OPs muss man ja Urlaub nehmen...in meinem Fall aber nicht oder? Wie war das bei deiner ersten OP?

Bei meiner ersten OP
war ich noch Schüler und habe es in den Ferien machen lassen
Aber du bekommst eine Krankschreibung, wenn es wirklich eine funktion. OP ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2011 um 14:51
In Antwort auf ninel_12738522

Nein sag ihm davon nichts
sag nur, du willst sie operieren lassen, um besser luft zu bekommen. Alles andere kannst du dann im KH mit dem operierenden Arzt besprechen. Am besten geht das natürlich mit dem Chefarzt selbst. Höcker abtragen ist für die ein Klacks, wenn sie eh an die Nase müssen. Mein Arzt hat das gleich von sich aus entschieden, dass er das macht, hat mich nur gefragt, ob ich das auch will, dass er das gleich mit macht. Willst du es denn selbst bezahlen?


ok, danke.
Mensch...hätte ich mich hier nicht angemeldet, wer weiß was daruf geworden wäre.....ich hätte es sicher mit dem HNO abgesprochen...
Also VIIIIEEELEN DANK!
Werde es wohl selsbt zahlen müssen...aber wenns sie kostenlos machen hätte ich auch nichts dagegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook