Home / Forum / Beauty / HILFE Kaputte Haare richtig pflegen!

HILFE Kaputte Haare richtig pflegen!

26. März 2013 um 18:30

Hallo,
ich färbe meine Haare schon einige Jahre und seit ca. 2 Jahren färbe ich sie blond. Leider sind meine Haare, die etwa bis zur Mitte meines Rücken gingen, schwer geschädigt. Sie waren ziemlich splissig, strohig und wurden immer dünner. (Früher habe ich sie jeden Tag geglättet aber inzwischen nur noch allerhöchstens am Wochenende.)
Somit habe ich mich vor einigen Tagen schweren Herzens dazu entschieden meine langen Haare abzuschneiden. Sie sind jetzt etwas länger als schulterlang und an meinem Ansatz habe ich mir Strähnchen machen lassen, damit dieser nicht mehr so auffällt und ich etwas länger nicht mehr nachfärben muss. Ich habe auch seit ca 1 Monat versucht meine Haare natürlich aufzuhellen, d.h. mit Kamillentee, Honig, Zitronensaft etc.
Nun gut, erstmal genug dazu. Meine Haare fühlen sich jetzt besser an aber sie sind immernoch ziemlich geschädigt/strapaziert und der Spliss ist auch noch etwas da (was mir aber klar war).

Jetzt hätte ich gerne ein paar hilfreiche Tipps, wie ich meine Haare pflegen kann damit sie schön gesund werden und schnell wieder lang wachsen.

Schonmal vielen dank im Vorraus!

Mehr lesen

27. März 2013 um 17:01

Haaröl
Also ich an deiner Stelle würde lieber heller färben als blondieren, und immer mal mit einer Tönung die Farbe auffrischen. Blondieren ist Gift für die meisten Haare. Ansonsten viel mit Haaröl pflegen und möglichst keine Drogerieprodukte mehr, die haben bei meinen kaputten Haaren auch nix mehr gebracht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 12:58

Dankeschön für alle Antowrten!
Mit dem färben möchte ich ohnehin erstmal aufhören, soweit es nicht total schrecklich aussieht, da ich unbedingt blond bleiben möchte.

Hat den schonmal jemand Erfahrungen gemacht mit dem Aufhellen mit Kamillentee etc?
Und hilft eine Haarkur mit Olivenöl und Ei?

Ich habe auch im Internet ein Shampoo gefunden das ohne Silikone ist. Es ist für feines, empfindliches Haare und soll die Struktur von geschädigtem Haar verbessern. Es enthält auch Biotin, welches das Haarwachstum unterstützen soll.
Ich finde das hört sich soweit ziemlich gut an, jedoch bin ich etwas skeptisch, denn ich möchte mir nichts kaufen was im Endeffekt nur gut für den Müll ist, da man bei diesem Shampoo für 250ml schon 9 zahlt.

Vor ca einem Jahr habe ich mir mal Bierhefetabletten für Haut, Haar und Nägel gekauft. Habe sie dann eine Zeit lang nicht mehr genommen und sie vor kurzen wieder gefunden. Sind diese Tabletten wirklich hilfreich?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 13:31
In Antwort auf akemi_12453862

Dankeschön für alle Antowrten!
Mit dem färben möchte ich ohnehin erstmal aufhören, soweit es nicht total schrecklich aussieht, da ich unbedingt blond bleiben möchte.

Hat den schonmal jemand Erfahrungen gemacht mit dem Aufhellen mit Kamillentee etc?
Und hilft eine Haarkur mit Olivenöl und Ei?

Ich habe auch im Internet ein Shampoo gefunden das ohne Silikone ist. Es ist für feines, empfindliches Haare und soll die Struktur von geschädigtem Haar verbessern. Es enthält auch Biotin, welches das Haarwachstum unterstützen soll.
Ich finde das hört sich soweit ziemlich gut an, jedoch bin ich etwas skeptisch, denn ich möchte mir nichts kaufen was im Endeffekt nur gut für den Müll ist, da man bei diesem Shampoo für 250ml schon 9 zahlt.

Vor ca einem Jahr habe ich mir mal Bierhefetabletten für Haut, Haar und Nägel gekauft. Habe sie dann eine Zeit lang nicht mehr genommen und sie vor kurzen wieder gefunden. Sind diese Tabletten wirklich hilfreich?

Hmm...
...Das Aufhellen mit Kamille oder Zitrone bringt nur einen minimalen Effekt.
Eine Kur mit Olivenöl und Ei bringt schöne, geschmeidige Haare und extra Glanz. Am besten hinterher nur mit Conditioner/Spülung auswaschen; Viele shampoonieren da nacher 2,3 hintereinander, da ist ja der ganze Pflegeeffekt weg...
Wie heißt denn das Shampoo? Vielleicht schaust du zuerst mal bei "Codecheck-Info" ob das wirklich so gut ist.

Kauf dir hochwertige Naturkosmetik Produkte, ZB von Aubrey Organics, Lavera oder auch Alverde. Weizenprotein und Keratin pflegen das Haar besonders gut. Da musst du halt auf die Inhaltsstoffe achten.

Und besorg dir ein paar naturreine Öle, zB Arganöl und Avocadoöl.
Reichlich Öl über Nacht als Kur einwirken lassen.
Du kannst aber auch ein paar Tröpfchen mit ins Shampoo und/oder die Kur/Spülung mit reinmischen.
Da werden sie besonders schön und glänzend.

Das Kaputte hast du eh schon wegschneiden lassen, die wachsen schon wieder.
Ich nehme ja die "Schönheitskapseln" vom Kräuterhaus Sanct Bernhard". Die sind wirklich ihr Geld wert...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 14:15

Kenn ich nicht...
...
Aber es gibt ja soviel Zeug. Und die Produkte auf der Seite scheinen ja sehr hochwertig zu sein...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 14:23
In Antwort auf maryp21

Kenn ich nicht...
...
Aber es gibt ja soviel Zeug. Und die Produkte auf der Seite scheinen ja sehr hochwertig zu sein...

LG

Simmt
vielleicht findet man irgendwo noch etwas über das Shampoo, aber ich denke ich werde es mir die Tage mal bestellen. Scheint ja wirklich nicht so schlecht zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2013 um 10:14

Gliss Kur Ultimate Oil Elixir
Hallo Allyin,

ich kann Dir Dir brandneue Repair-Pflege für überstrapaziertes, strohiges Haar von Gliss Kur empfehlen.

Die Mischung machts Flüssige Haarbausteine und nährendes Öl-Elixier

Mit der Linie Gliss Kur Ultimate Oil Elixir bietet der Pflege-Spezialist Gliss Kur eine Repair-Pflege mit besonders hochwertigen Inhaltsstoffen. Flüssige Haarbausteine und nährendes Öl-Elixier reparieren die Haarstruktur aus dem Inneren heraus und glätten die Haaroberfläche. Das Ergebnis: Glanz & Geschmeidigkeit! Die Intensiv-Nutri-Repair-Formel repariert die geschädigte Struktur und füllt Risse an der Haaroberfläche wieder auf. Dadurch fühlt sich das Haar nicht nur wieder wunderbar weich an, es wird vor allem vor neuem Haarbruch, Spliss und Austrocknen geschützt.

Es gibt von dieser Serie: Oil Elexir Shampoo, Oil Elixir Spülung, Oil Elixir Express-Repair Spülung, Oil Elixir Struktur-Aufbau-Kur, Oil Elixir Serum.

Kann ich Dir sehr empfehlen! ich bin echt begeistert davon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2013 um 13:32
In Antwort auf sonnenschein0903

Gliss Kur Ultimate Oil Elixir
Hallo Allyin,

ich kann Dir Dir brandneue Repair-Pflege für überstrapaziertes, strohiges Haar von Gliss Kur empfehlen.

Die Mischung machts Flüssige Haarbausteine und nährendes Öl-Elixier

Mit der Linie Gliss Kur Ultimate Oil Elixir bietet der Pflege-Spezialist Gliss Kur eine Repair-Pflege mit besonders hochwertigen Inhaltsstoffen. Flüssige Haarbausteine und nährendes Öl-Elixier reparieren die Haarstruktur aus dem Inneren heraus und glätten die Haaroberfläche. Das Ergebnis: Glanz & Geschmeidigkeit! Die Intensiv-Nutri-Repair-Formel repariert die geschädigte Struktur und füllt Risse an der Haaroberfläche wieder auf. Dadurch fühlt sich das Haar nicht nur wieder wunderbar weich an, es wird vor allem vor neuem Haarbruch, Spliss und Austrocknen geschützt.

Es gibt von dieser Serie: Oil Elexir Shampoo, Oil Elixir Spülung, Oil Elixir Express-Repair Spülung, Oil Elixir Struktur-Aufbau-Kur, Oil Elixir Serum.

Kann ich Dir sehr empfehlen! ich bin echt begeistert davon!

Hört sich gut an
ich werde mir wohl mindestens mal die Kur davon kaufen

ich habe jetzt auch angeangen von Fructis das Oil Repair 3 zu benutzen, mal sehen ob das hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2013 um 3:22

Wunderkur
Hallo,
also, ich habe auch eine ziemlich große und langwierige Haarkatastrophe nach einer Haarverlängerung mit Bondings durchgemacht ... Ich hatte kaum noch Haare auf dem Kopf, (habe von Natur viel, aber dafür dünnes Haar und die Fremdhaarsträhnen waren einfach viel zu schwer dafür!) die Haare die danach noch übrig waren, waren brüchig und sehr trocken. Ich hab dann wirklich so ziemlich alles was der Kühlschrank oder die Schönheitsindustrie zu bieten hat,ausprobiert. Eine Besserung meines Haarelends war jedoch nicht in Sicht! Wachstum gab es praktisch keins, da die Dinger immer wieder abbrachen,als sie etwa Kinnlänge erreicht hatten... Dazu muss ich erwähnen dass ich Allergikerin bin und manches gar nicht vertragen habe. Nun gut,ich könnte jetzt ein ganzes Buch darüber schreiben...
Vor einigen Monaten kaufte ich auch das Öl von Gliss Kur.und war zwar ziemlich begeistert davon, aber etwas fehlte noch zu meinem Haarglück.. Nach langer Suche habe ich nun mit großem Erfolg folgende Haarkur ausprobiert, die ich einmal pro Woche anwende:

1 EL Kleiebad für Babys von Töpfer (gibt es bei Rossmann oder Dm)
5 EL warme Milch,Sahne oder Joghurt
1 EL Honig
1 EL Kokosöl (ich kaufe es im Asia-Shop) oder Olivenöl
1 Ei
1 Spritzer Zitronensaft (kann auch aus der Plastikzitrone sein)

Das Babybadpulver zusammen mit der Milch und dem Kokosöl in der Mikro erwärmen (nicht heiss werden lassen!).
Ei,Honig und Zitrone dazugeben und verrühren,so dass ein Brei daraus entsteht. Diese Mischung in das trockene,ausgebürstete Haar einmassieren (ist etwas schmierig,ich weiss! :lol nun Plastikhaube oder Frischhaltefolie drauf,Handtuch drumwickeln und mindestens 30 Minuten einwirken lassen. Danach grundlich mit warmes Wasser ausspülen und am besten mit silikonfreien Feuchtigkeitsshampoo und Spülung nachbehandeln,ich nehme die Rossmann Produkte mit Granatapfel und Aloe Vera,die sind echt super. In die feuchten Haarlängen massiere ich dann das Öl von Gliss Kur ein und benutze kein Schaumfestiger oder so,das würde die Haare nämlich wieder austrocknenAlso,meine Haare fühlen sich jetzt richtig gesund an,sind in 1 1/2 Monaten von Kinn auf fast Schulterlänge gewachsen,und haben einen tollen Glanz bekommen (Habe schwarzes Haar). Ich hoffe,ich konnte Dir etwas helfen. Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2013 um 22:03
In Antwort auf svenja_12833862

Wunderkur
Hallo,
also, ich habe auch eine ziemlich große und langwierige Haarkatastrophe nach einer Haarverlängerung mit Bondings durchgemacht ... Ich hatte kaum noch Haare auf dem Kopf, (habe von Natur viel, aber dafür dünnes Haar und die Fremdhaarsträhnen waren einfach viel zu schwer dafür!) die Haare die danach noch übrig waren, waren brüchig und sehr trocken. Ich hab dann wirklich so ziemlich alles was der Kühlschrank oder die Schönheitsindustrie zu bieten hat,ausprobiert. Eine Besserung meines Haarelends war jedoch nicht in Sicht! Wachstum gab es praktisch keins, da die Dinger immer wieder abbrachen,als sie etwa Kinnlänge erreicht hatten... Dazu muss ich erwähnen dass ich Allergikerin bin und manches gar nicht vertragen habe. Nun gut,ich könnte jetzt ein ganzes Buch darüber schreiben...
Vor einigen Monaten kaufte ich auch das Öl von Gliss Kur.und war zwar ziemlich begeistert davon, aber etwas fehlte noch zu meinem Haarglück.. Nach langer Suche habe ich nun mit großem Erfolg folgende Haarkur ausprobiert, die ich einmal pro Woche anwende:

1 EL Kleiebad für Babys von Töpfer (gibt es bei Rossmann oder Dm)
5 EL warme Milch,Sahne oder Joghurt
1 EL Honig
1 EL Kokosöl (ich kaufe es im Asia-Shop) oder Olivenöl
1 Ei
1 Spritzer Zitronensaft (kann auch aus der Plastikzitrone sein)

Das Babybadpulver zusammen mit der Milch und dem Kokosöl in der Mikro erwärmen (nicht heiss werden lassen!).
Ei,Honig und Zitrone dazugeben und verrühren,so dass ein Brei daraus entsteht. Diese Mischung in das trockene,ausgebürstete Haar einmassieren (ist etwas schmierig,ich weiss! :lol nun Plastikhaube oder Frischhaltefolie drauf,Handtuch drumwickeln und mindestens 30 Minuten einwirken lassen. Danach grundlich mit warmes Wasser ausspülen und am besten mit silikonfreien Feuchtigkeitsshampoo und Spülung nachbehandeln,ich nehme die Rossmann Produkte mit Granatapfel und Aloe Vera,die sind echt super. In die feuchten Haarlängen massiere ich dann das Öl von Gliss Kur ein und benutze kein Schaumfestiger oder so,das würde die Haare nämlich wieder austrocknenAlso,meine Haare fühlen sich jetzt richtig gesund an,sind in 1 1/2 Monaten von Kinn auf fast Schulterlänge gewachsen,und haben einen tollen Glanz bekommen (Habe schwarzes Haar). Ich hoffe,ich konnte Dir etwas helfen. Viel Glück.

Wow !
in 1 1/2 Monaten so viel gewachsen, das ist wirklich super! Das muss ich ausprobieren :P

Ich werde gleich morgen im Supermarkt nach dem Kleiebad, den Gliss Kur Produkten und nach silikonfreiem Shampoo schauen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2013 um 13:10
In Antwort auf svenja_12833862

Wunderkur
Hallo,
also, ich habe auch eine ziemlich große und langwierige Haarkatastrophe nach einer Haarverlängerung mit Bondings durchgemacht ... Ich hatte kaum noch Haare auf dem Kopf, (habe von Natur viel, aber dafür dünnes Haar und die Fremdhaarsträhnen waren einfach viel zu schwer dafür!) die Haare die danach noch übrig waren, waren brüchig und sehr trocken. Ich hab dann wirklich so ziemlich alles was der Kühlschrank oder die Schönheitsindustrie zu bieten hat,ausprobiert. Eine Besserung meines Haarelends war jedoch nicht in Sicht! Wachstum gab es praktisch keins, da die Dinger immer wieder abbrachen,als sie etwa Kinnlänge erreicht hatten... Dazu muss ich erwähnen dass ich Allergikerin bin und manches gar nicht vertragen habe. Nun gut,ich könnte jetzt ein ganzes Buch darüber schreiben...
Vor einigen Monaten kaufte ich auch das Öl von Gliss Kur.und war zwar ziemlich begeistert davon, aber etwas fehlte noch zu meinem Haarglück.. Nach langer Suche habe ich nun mit großem Erfolg folgende Haarkur ausprobiert, die ich einmal pro Woche anwende:

1 EL Kleiebad für Babys von Töpfer (gibt es bei Rossmann oder Dm)
5 EL warme Milch,Sahne oder Joghurt
1 EL Honig
1 EL Kokosöl (ich kaufe es im Asia-Shop) oder Olivenöl
1 Ei
1 Spritzer Zitronensaft (kann auch aus der Plastikzitrone sein)

Das Babybadpulver zusammen mit der Milch und dem Kokosöl in der Mikro erwärmen (nicht heiss werden lassen!).
Ei,Honig und Zitrone dazugeben und verrühren,so dass ein Brei daraus entsteht. Diese Mischung in das trockene,ausgebürstete Haar einmassieren (ist etwas schmierig,ich weiss! :lol nun Plastikhaube oder Frischhaltefolie drauf,Handtuch drumwickeln und mindestens 30 Minuten einwirken lassen. Danach grundlich mit warmes Wasser ausspülen und am besten mit silikonfreien Feuchtigkeitsshampoo und Spülung nachbehandeln,ich nehme die Rossmann Produkte mit Granatapfel und Aloe Vera,die sind echt super. In die feuchten Haarlängen massiere ich dann das Öl von Gliss Kur ein und benutze kein Schaumfestiger oder so,das würde die Haare nämlich wieder austrocknenAlso,meine Haare fühlen sich jetzt richtig gesund an,sind in 1 1/2 Monaten von Kinn auf fast Schulterlänge gewachsen,und haben einen tollen Glanz bekommen (Habe schwarzes Haar). Ich hoffe,ich konnte Dir etwas helfen. Viel Glück.

Ich habe noch eine Frage...
ich habe jetzt von bübchen das babyöl bei mir gefunden. Wäre das vielleicht ein Ersatz für das Kleiebad?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2013 um 23:30

Kleiebad
Ich hab ganz vergessen zu erwähnen dass das Kleiebad in Pulverform ist, und mein Shampoo und die Spülung nicht von Alverde sondern von Alterra sind...
Also,das Babyöl ist kein Ersatz für das Kleiebad,den es sind ja gerade die darin enthaltenen Weizenproteine,die Milchproteine und die vielen Pflanzenöle das Wertvolle daran.
Ich denke,im normalen Supermarkt ist es schwierig, das Kleiebad zu bekommen,im Drogeriemarkt (z.B. Rossman) schon eher.Ich habe dort ca.6 für 250 gramm bezahlt,damit kommt man aber lange hin. Auch in der Apotheke oder bei Ebay ist es zu haben,nur sind die Preise dort höher. Ja,also,wie gesagt,meine Haare hatten noch nach 3 Jahren nach der Haarverlängerung die Kinnlänge nicht überschritten,weil sie wegen falscher Pflege so trocken waren dass sie abbrachen Ich war wirklich verzweifelt! Ich hab nun auch überall neue,kleine Haare bemerkt.. Wenn ich jetzt mit den Fingern durch die Haare fahre,bleibt nichts mehr hängen. Ach ja,und am besten zum Schlafen immer ein Dutt machen,damit das Haar nicht soviel am Kissen scheuert.
Kieselerdekapseln nehme ich auch,aber die nutzen ja auch nichts wenn man das Haar falsch pflegt.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 0:16
In Antwort auf svenja_12833862

Kleiebad
Ich hab ganz vergessen zu erwähnen dass das Kleiebad in Pulverform ist, und mein Shampoo und die Spülung nicht von Alverde sondern von Alterra sind...
Also,das Babyöl ist kein Ersatz für das Kleiebad,den es sind ja gerade die darin enthaltenen Weizenproteine,die Milchproteine und die vielen Pflanzenöle das Wertvolle daran.
Ich denke,im normalen Supermarkt ist es schwierig, das Kleiebad zu bekommen,im Drogeriemarkt (z.B. Rossman) schon eher.Ich habe dort ca.6 für 250 gramm bezahlt,damit kommt man aber lange hin. Auch in der Apotheke oder bei Ebay ist es zu haben,nur sind die Preise dort höher. Ja,also,wie gesagt,meine Haare hatten noch nach 3 Jahren nach der Haarverlängerung die Kinnlänge nicht überschritten,weil sie wegen falscher Pflege so trocken waren dass sie abbrachen Ich war wirklich verzweifelt! Ich hab nun auch überall neue,kleine Haare bemerkt.. Wenn ich jetzt mit den Fingern durch die Haare fahre,bleibt nichts mehr hängen. Ach ja,und am besten zum Schlafen immer ein Dutt machen,damit das Haar nicht soviel am Kissen scheuert.
Kieselerdekapseln nehme ich auch,aber die nutzen ja auch nichts wenn man das Haar falsch pflegt.

Liebe Grüsse

Das Haar erholt sich...
...So oder so; Manchmal dauert es halt länger.
Glaub nicht dass so eine Kur bei jedem Wunder vollbringt.
So große Proteine kann dass Haar gar nicht aufnehmen.

Und Gliss Kur kittet auch nur oberflächlich; Kaputtes muss IMMER ab, alles andere ist nur zur dazu da, damit sich Spliss und Haarbruch nicht nach oben "fressen"...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 0:27
In Antwort auf svenja_12833862

Kleiebad
Ich hab ganz vergessen zu erwähnen dass das Kleiebad in Pulverform ist, und mein Shampoo und die Spülung nicht von Alverde sondern von Alterra sind...
Also,das Babyöl ist kein Ersatz für das Kleiebad,den es sind ja gerade die darin enthaltenen Weizenproteine,die Milchproteine und die vielen Pflanzenöle das Wertvolle daran.
Ich denke,im normalen Supermarkt ist es schwierig, das Kleiebad zu bekommen,im Drogeriemarkt (z.B. Rossman) schon eher.Ich habe dort ca.6 für 250 gramm bezahlt,damit kommt man aber lange hin. Auch in der Apotheke oder bei Ebay ist es zu haben,nur sind die Preise dort höher. Ja,also,wie gesagt,meine Haare hatten noch nach 3 Jahren nach der Haarverlängerung die Kinnlänge nicht überschritten,weil sie wegen falscher Pflege so trocken waren dass sie abbrachen Ich war wirklich verzweifelt! Ich hab nun auch überall neue,kleine Haare bemerkt.. Wenn ich jetzt mit den Fingern durch die Haare fahre,bleibt nichts mehr hängen. Ach ja,und am besten zum Schlafen immer ein Dutt machen,damit das Haar nicht soviel am Kissen scheuert.
Kieselerdekapseln nehme ich auch,aber die nutzen ja auch nichts wenn man das Haar falsch pflegt.

Liebe Grüsse

Danke für deine tollen tipps
habe mir fast schon gedacht, dass das babyöl kein Ersatz ist. Dann werde ich mich mal nach dem Kleiebad umschauen.

Ich habe mir auf jeden fall heute schonmal die Kur von Gliss Kur gekauft, silikonfreies shampoo und mal wieder Hitzeschutz (was wohl ziemlich doof von mir war, es irgendwann einfach wegzulassen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 21:52

Abschneiden?
Es stimmt,dass viele Produkte das Haar nur kitten und natürlich hilft bei Spliss nur abschneiden. Aber es ist bei trockenes,stumpfes Haar nicht notwendig. Ich hab nicht schlecht gestaunt als mir eine Frisörin erzählte,dass meine Haare gar nicht kaputt sind,sprich gar kein Spliss haben,sondern lediglich sehr viel Feuchtigkeit benötigen,und nannte mir als Beispiel ein trockenes Blatt dass zwischen den Fingern zerbröselt,wenn man es aber eine Zeit lang ins Wasser legt,wieder elastisch wird. Sie verkaufte mir dann auch prompt eine Haarkur für über 15 die 200ml. Ich will ja nicht alles schlechtreden,aber ich habe mein Vertrauen in die meiste Haarkosmetik verloren. Ich denke,die Industrie will gar nicht dass wir schöne Haare haben,sie will auch nicht,dass wir uns Eier in die Haare schmieren,sie nimmt das selbe Ei und packt es zusammen mit vielen Chemiekalien in die Shampooflasche,die wir dann für teures Geld kaufen sollen und dabei gleichzeitig unsere Haare kaputtmachen,damit wir den nächsten Quatsch ausprobieren können!

Und in der Babykleie (nicht zu verwechseln mit normaler Weizenkleie) sind die Proteine nicht zu groß. Wenn man es mit heissem Wasser anrührt,hat es eine kleisterartige,sehr weiche und feine Konsistenz. Es ist besonders für die extrem trockene Haut von Babys bei Neurodermitis empfohlen und auf der Basis reiner Naturprodukte hergestellt.

Da könnte man sich doch die Frage stellen,warum unsere Großmütter alle gesunde Haare bis zur Taille hatten,obwohl ihnen nur Hausmittel zur Verfügung standen!?

Auf jeden Fall werde ich meine Kur weitermachen,denn da sehe ich seit langen endlich wieder positive Resultate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2013 um 23:37

Eben
Ich bin kein Chemiker aber viele Shampoos sollen ja auch Proteine enthalten und keiner weiss,wie groß oder klein die sind, und ab wann Haare solche auch aufnehmen. Nun,ich schmiere mir ja schliesslich kein Steak mit Bohnen auf die Haare.. Ich denke,was für Hautfeuchtigkeit von Babys gut ist,kann nicht falsch für meine Haare sein.

Übrigens bin ich auch am überlegen,ob ich mir Haarseife holen soll. Ich hatte mal als Kind die glorreiche Idee mir mit normale Handwaschseife , die Haare zu waschen,und sie fühlten sich danach total schmierig an. Ich schätze,das wird bei spezieller Haarseife nicht der Fall sein..

Hat jemand Erfahrung mit Haarseife?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 16:04

Weg mit dem glätter und föhn!
also habe jetzt super lange haare. das wichtigste ist einfach, dass du auf den föhn und glätter verzichtest. ich habe momentan eine pflegeserie von loreal professional und auch noch das mythic oil. bin super zufrieden damit, sie sind superweich und glänzen. 1 mal in der woche solltest du eine kur über nacht reinmachen, machst sie auf das trockene haar rein, und dann ein zopf und legst noch ein handtuck drunter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 15:23
In Antwort auf chlosi94

Weg mit dem glätter und föhn!
also habe jetzt super lange haare. das wichtigste ist einfach, dass du auf den föhn und glätter verzichtest. ich habe momentan eine pflegeserie von loreal professional und auch noch das mythic oil. bin super zufrieden damit, sie sind superweich und glänzen. 1 mal in der woche solltest du eine kur über nacht reinmachen, machst sie auf das trockene haar rein, und dann ein zopf und legst noch ein handtuck drunter.

Also
ich föhne meine haare mittlerweile immer kalt bzw. lauwarm und benutze dabei noch hitzeschutz.

kannst du vielleicht eine Kur empfehlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2013 um 17:07
In Antwort auf akemi_12453862

Also
ich föhne meine haare mittlerweile immer kalt bzw. lauwarm und benutze dabei noch hitzeschutz.

kannst du vielleicht eine Kur empfehlen?

Redken
Redken all soft! Ist zwar ein bisschen teurer aber ist das beste was ich je gehabt habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2013 um 22:43

Meine gesammelten Werke
- Benutz ein Shampoo vom Friseurbedarf! ( Gut sind beispielsweise Wella und Kerastasé) Der Unterschied zu Drogerieprodukten ist riesengroß, die Friseurshampoos haben pflegende, statt allzu austrocknende und nur reinigende Eigenschaften!

- Hol Dir ein hochwertiges Pflegeöl! ( Meins ist wieder von Kerastasé, ist aber sehr teuer. Elvital oder Garnier tun es auch) Benutze es vor der Haarwäsche und zur Haarveredelung, wenn Du fertig frisiert bist.

- Lass die Haare antrocknen und kämme erst dann mit Tangle Teezer oder Paddle Bürste, danach föhnst Du mit Hitzeschutz. Beim Glätten bitte sowieso immer Hitzeschutz benutzen!

- Einmal die Woche Kur ist Pflicht! Nicht öfter! Lass die ruhig länger als auf der Verpackung beschrieben einwirken unter Handtuch oder, klingt blöd, Plastikmüllbeutel So können die Pflegestoffe besser ins Haar eindringen.

- Mach Dir einen Termin beim Frauenarzt und frag mal nach, ob es eine Pille gibt, die besser für die Haare ist. Ich habe mit der Valette gute Erfahrungen gemacht, sie sind nicht mehr abgebrochen und wurden dadurch auch schneller sichtbar länger

- Flechte Deine Haare über Nacht. So reiben sie nicht an Kissen und durch Hin-und Herwälzen!

- Versuch nicht so häufig zu waschen ! Fällt mir persönlich aber auch schwer.

- Setz auf den Sommer! Im Sommer wächst das Haar nämlich sowieso schneller

Ich benutz alle zwei Tage noch Splisskrams von Guhl und habe den besten Föhn überhaupt mit Ionen-Technik! (Satin Hair Braun 7 glaube ich) Alle zwei Monate lasse ich Spitzen schneiden und blondiere. Trotzdem waren meine Haare nie besser, erholen sich jetzt auch langsam und wachsen wieder schneller.

Ich wünsch Dir viel Glück !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2013 um 13:19

Hi
ich habe vor einigen Wochen eine Reportage im TV gesehen, das es eigentlich FAST egal ist ob du Dir eine super teuere namenhafte Kur holst, oder eine vom billigdiscounter.. zudem wurde dort auch erwähnt das man die Haarkur einfach ab und an wechseln sollte also nicht wochenlang auf eine Kur setzen ... was daran jetzt fachmännisch gesehen korrekt ist weiss ich nicht aber ich wechsele seither die Kur zwischen namenhaft und noname und bin zufrieden mit der Haarpracht ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2013 um 10:55


wenn ich jetzt schon wieder etwas mehr Spliss bemerke, sollte ich direkt zu, Friseur und meine Haare wieder schneiden lassen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2013 um 12:28
In Antwort auf akemi_12453862


wenn ich jetzt schon wieder etwas mehr Spliss bemerke, sollte ich direkt zu, Friseur und meine Haare wieder schneiden lassen ?

Kommt drauf an...
...Also ich gehe ca. alle 3-5 Monate zum Friseur.
Kommt drauf an, ob sie wieder ein wenig wachsen sollen, oder nicht (Momentan reicht mir Schulter-Länge).

Wenn du schon länger als 3 Monate nicht mehr zum Schneiden warst und du hast das Gefühl, die Spitzen hätten es wieder mal nötig...Dann ab zum Friseur!
Musst halt eine nette Friseurin bzw. ein gutes Studio finden, wo sie nur soviel abschneiden, wie du wirklich willst...
Und wo man sich Zeit nimmt und gut berät.
Das ist auch nicht immer so leicht.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2013 um 20:29
In Antwort auf maryp21

Kommt drauf an...
...Also ich gehe ca. alle 3-5 Monate zum Friseur.
Kommt drauf an, ob sie wieder ein wenig wachsen sollen, oder nicht (Momentan reicht mir Schulter-Länge).

Wenn du schon länger als 3 Monate nicht mehr zum Schneiden warst und du hast das Gefühl, die Spitzen hätten es wieder mal nötig...Dann ab zum Friseur!
Musst halt eine nette Friseurin bzw. ein gutes Studio finden, wo sie nur soviel abschneiden, wie du wirklich willst...
Und wo man sich Zeit nimmt und gut berät.
Das ist auch nicht immer so leicht.

Liebe Grüße

Danke für die schnelle antwort
Das letzte mal war ich jetzt vor 2 Monaten beim Friseur, als ich dann auch ziemlich viel abgeschnitten habe.

Ich will ja unbedingt das sie schnell nachwachsen, aber ich habe das Gefühl, dass der Spliss wieder ziemlich extrem geworden ist obwohl ich auf viele Dinge geachtet habe damit ich sie nicht zu sehr strapaziere.

Eine nette Friseuren hab ich schon lange gefunden, die schneidet sie mir immer 100% so wie ich sie haben will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2013 um 16:40

Marokkanhairoil ist sehr gut bei so kaputten Haaren
Die sprühst du nach dem Waschen und am Abend bevor du sie wäschst, am besten mit Einhornshampoo von Schutzengelein, damit ein. Das repariert die Haarstruktur. Durch den Spliss ist die total aufgeraut. Ich hab auch lange Haare und mach ab und zu blonde highlights rein. Dann ist das Gold wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2013 um 17:24
In Antwort auf nico_12246864

Marokkanhairoil ist sehr gut bei so kaputten Haaren
Die sprühst du nach dem Waschen und am Abend bevor du sie wäschst, am besten mit Einhornshampoo von Schutzengelein, damit ein. Das repariert die Haarstruktur. Durch den Spliss ist die total aufgeraut. Ich hab auch lange Haare und mach ab und zu blonde highlights rein. Dann ist das Gold wert.

Klingt ganz gut
und die produkte bekommt man überall im Geschäft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2013 um 12:45

Das ewig leidige Thema..
Ich habe leider das selbe Problem wie du , meine Haare sind durch färben und glätten einfach total spröde geworden. Bin auch tag täglich mit den Problemchen am kämpfen. Was wirklich wichtig ist, ist dass du IMMER Hitzeschutz benutzt am besten vom Frisör selber und dass du auch mehrmals wöchentlich Spülungen und Kuren machst. Das Glätten zu reduzieren und zum Frisör zu gehen war auf jeden Fall eine gute Idee von dir frag deinen Frisör doch mal ob er eine " Heiße Schere" besitzt mit der er den Spliss wegschneiden kann, dass benutzt meiner immer.
Auch super sind so Naturborsten- Bürsten, die kosten zwar etwas mehr, aber sie tun den Haaren wirklich gut.

Ich bin sehr zufrieden mit den Prodoukten von John Frida (gibts zb bei Rossmann), kosten zwar einen Taken mehr , aber der Unterschied ist deutlich sichtbar. Auch Pantene Pro V kann ich nur empfehlen, benutze ich schon seit Jaaaaahren!

Als allerletzten kleinen Tipp: Probier es doch mal mit Babyshampoo von Rossmann. Im ersten Moment beim duschen fühlt es sich zwar komisch an und riecht halt nicht so fruchtig, wie normaler Shampoos, aber die Haare sind danach soo schön weich kann ich dir echt nur empfehlen und gerade in so babyprodukten ist nicht so viel Chemiezeugs drin ,wie in den oben genannten Produkten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2013 um 22:52

Schon fast 5 Monate her
Ja, fast 5 Monate sind jetzt vergangen. Meine Haare haben sich sooo verbessert! Ich habe sie nicht nochmal gefärbt und lass sie nur noch lufttrocknen, da ich wieder gefallen an meinen Naturlocken gefunden habe.
Bei meinem letzten Friseur besuch habe ich mir dann ein Produkt (uniq one) gekauft das für die Feuchtigkeit, Spliss, Haarfarbe, Hitzeschutz, und und und ist dies benutze ich jetzt nach jedem Haare waschen, also eigentlich täglich und es gefällt mir.
Ich habe so gut wie keinen Spliss mehr jedoch wurde beim letzten Friseur besuch festgestellt das ein kleiner Teil unter anderen Haare komplett bis zu meinem Ansatz (der recht groß ist aber durch die Strähnchen oberhalb nicht so auffällt) abgebrochen ist. Erstmal ein Schock gewesen und hat nochmal mehr bestätigt das ich definitiv erstmal garnicht mehr färbe.
In der vergangenen Zeit habe ich auch herausgefunden das Silikonfreies Shampoo doch nichts für mich ist. Am Anfang war es ok, aber wenn ich es mittlerweile benutze fühlen sich meine Haare danach richtig strohig an.

Bis jetzt bin ich schonmal ziemlich zufrieden, das einzige was mir immernoch fehlt sind meine langen Haare. Also ich bin immernoch für jeden Rat dankbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2013 um 22:58

Achja..
mich würde es auch interessieren ob jemad schonmal erfahrungen mir Silbershampoo gemacht hat, oder andere Methoden kennt, die die selbe Wirkung haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2013 um 12:56

Produkte vom Friseurfachshop
Hallo Allylin,

ich würde dir Produkte aus dem Friseurfachshop empfehlen, besonders Kerastase und Redken eignen sich hier.
Diese sind zwar etwas teurer, pflegen aber sehr gut. Hier gibt es auch speziell Produkte für strapaziertes Haar.
Ansonsten am besten nur wenig föhnen und regelmäßig eine Kur verwenden, das spendet Feuchtigkeit.
Ansonsten nicht allzu oft Färben, Strähnen oder Ähnliches, damit schonst du das Haar.

Liebe Grüße,
Pinta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2013 um 14:38

Elixir Ultime
Hallo, ich habe für mich Elixir Ultime von Kerastase entdeckt.
Hilft super bei strapaziertem Haar. Im Onlineshop gekauft für günstiges Geld; siehe hier: http://www.meinfriseurshop.de/kerastase/elixir-ultime/elixir-ultime.html.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2015 um 19:22

Hallo
Pro Naturals ist meine Präferenz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2015 um 14:23

Kaputte Haare richtig pflegen
Bin jetzt wieder bei Kerastase angelangt und zwar das in der türkisen Flasche. Irgendwas mit Öl-Shampoo. Weiss den Namen leider nicht auswenig. Aber meine Haare haben wieder Glanz und Struktur und die Kopfhaut ist weniger empfindlich. Super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2015 um 0:45

Hi
Probieren Sie Karmin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2015 um 23:40
In Antwort auf akemi_12453862

Schon fast 5 Monate her
Ja, fast 5 Monate sind jetzt vergangen. Meine Haare haben sich sooo verbessert! Ich habe sie nicht nochmal gefärbt und lass sie nur noch lufttrocknen, da ich wieder gefallen an meinen Naturlocken gefunden habe.
Bei meinem letzten Friseur besuch habe ich mir dann ein Produkt (uniq one) gekauft das für die Feuchtigkeit, Spliss, Haarfarbe, Hitzeschutz, und und und ist dies benutze ich jetzt nach jedem Haare waschen, also eigentlich täglich und es gefällt mir.
Ich habe so gut wie keinen Spliss mehr jedoch wurde beim letzten Friseur besuch festgestellt das ein kleiner Teil unter anderen Haare komplett bis zu meinem Ansatz (der recht groß ist aber durch die Strähnchen oberhalb nicht so auffällt) abgebrochen ist. Erstmal ein Schock gewesen und hat nochmal mehr bestätigt das ich definitiv erstmal garnicht mehr färbe.
In der vergangenen Zeit habe ich auch herausgefunden das Silikonfreies Shampoo doch nichts für mich ist. Am Anfang war es ok, aber wenn ich es mittlerweile benutze fühlen sich meine Haare danach richtig strohig an.

Bis jetzt bin ich schonmal ziemlich zufrieden, das einzige was mir immernoch fehlt sind meine langen Haare. Also ich bin immernoch für jeden Rat dankbar!

Uniq One
Uniq One benutze ich auch schon seit Jahren und ich liebe es .. Vielleicht solltest du es auch mal mit Orofluido versuchen ( das Öl und die Haarmaske ) die sind echt super... Ich färbe meine Haare auch schon seit 8 oder 9 Jahren blond .. und meine Haare sind sehr, sehr lang & eigentlich gar nicht kaputt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 16:16

Hallo Aylin
Das Wichtigste bei kaputten Haaren ist, zu erkennen, WARUM die Haare leiden. Wer seine Haare blondiert, sollte damit aufhören und dem Haar eine Erholungspause gönnen. .

Nach jeder Haarwäsche solltest du deinen Haaren eine Spülung verpasse und auch beim Kämmen muss darauf geachtet werden, dass der Kamm möglichst grobzinkig ist (sollte nicht mit Kunststoff oder Metallborsten ausgestattet sein, Naturborsten sind am besten!) Ist der Kamm zu fein, bleiben die gesplissten Haare darin hängen und brechen ab. Benutze ein mildes Shampoo und Spülung welche keine Silikone enthalten, da sie durch diesen Stoff austrocknen und dann spröde werden und kaputt gehen.

Die kaputten Haare erholen sich viel schneller, wenn sie an der Luft trocknen und nicht zusätzlich durch den heißen Föhn gestresst werden.

Auf Glätteisen und Lockenstab sollte ebenfalls verzichtet werden. Falls du weitere Tipps benötigt hier lang
http://smoo.pe/beautytipps ich hol mir meine Tipps immer hier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2015 um 16:19
In Antwort auf kaycee_12267570

Hallo Aylin
Das Wichtigste bei kaputten Haaren ist, zu erkennen, WARUM die Haare leiden. Wer seine Haare blondiert, sollte damit aufhören und dem Haar eine Erholungspause gönnen. .

Nach jeder Haarwäsche solltest du deinen Haaren eine Spülung verpasse und auch beim Kämmen muss darauf geachtet werden, dass der Kamm möglichst grobzinkig ist (sollte nicht mit Kunststoff oder Metallborsten ausgestattet sein, Naturborsten sind am besten!) Ist der Kamm zu fein, bleiben die gesplissten Haare darin hängen und brechen ab. Benutze ein mildes Shampoo und Spülung welche keine Silikone enthalten, da sie durch diesen Stoff austrocknen und dann spröde werden und kaputt gehen.

Die kaputten Haare erholen sich viel schneller, wenn sie an der Luft trocknen und nicht zusätzlich durch den heißen Föhn gestresst werden.

Auf Glätteisen und Lockenstab sollte ebenfalls verzichtet werden. Falls du weitere Tipps benötigt hier lang
http://smoo.pe/beautytipps ich hol mir meine Tipps immer hier

Hausmittel
Das beste Hausmittel ist immernoch Oliven bwz. Mandeloel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2015 um 15:53

Hilfe! Kaputte Haare richtig pflegen
Meine Haare waren vom Strähnen und Färben auch total ausgelaugt und sahen ganz trocken, fast schon strohig aus. Hier mein persönlicher Wundertipp: Kerastase chronologiste Maske. Nehme jeden morgen nach dem Waschen etwas davon und die Haare sehen wieder richtig gut aus. Und das duftet auch so gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2016 um 16:41

Meine Haare sind wieder top
Habe ewig von Kerastase die Haarmaske genommen. Die hat schonmal stark aufgebaut und bin jetzt beim Friseur mit etwas Neuem bekannt gemacht worden, was der Friseur aufträgt und man hinterher aber auch zuhause anwendet. Name ist Ola Plex. Habe wieder glänzende Haare, die richtig gesund aussehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2016 um 9:32

Hey
An deiner Stelle würde ich das Färben und das Aufhellen für eine Zeit lang pausieren und dich mit deiner natürlichen Haarfarbe zufrieden geben.

Ich kann dir auch das Balea Repair Öl empfehlen, das kannst du in die Haarlängen und in die Spitzen verteilen. Danach fühlen sich die Haare sehr weich an und das ist auch gut gegen trockene Spitzen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 15:34
In Antwort auf akemi_12453862

Hallo,
ich färbe meine Haare schon einige Jahre und seit ca. 2 Jahren färbe ich sie blond. Leider sind meine Haare, die etwa bis zur Mitte meines Rücken gingen, schwer geschädigt. Sie waren ziemlich splissig, strohig und wurden immer dünner. (Früher habe ich sie jeden Tag geglättet aber inzwischen nur noch allerhöchstens am Wochenende.)
Somit habe ich mich vor einigen Tagen schweren Herzens dazu entschieden meine langen Haare abzuschneiden. Sie sind jetzt etwas länger als schulterlang und an meinem Ansatz habe ich mir Strähnchen machen lassen, damit dieser nicht mehr so auffällt und ich etwas länger nicht mehr nachfärben muss. Ich habe auch seit ca 1 Monat versucht meine Haare natürlich aufzuhellen, d.h. mit Kamillentee, Honig, Zitronensaft etc.
Nun gut, erstmal genug dazu. Meine Haare fühlen sich jetzt besser an aber sie sind immernoch ziemlich geschädigt/strapaziert und der Spliss ist auch noch etwas da (was mir aber klar war).

Jetzt hätte ich gerne ein paar hilfreiche Tipps, wie ich meine Haare pflegen kann damit sie schön gesund werden und schnell wieder lang wachsen.

Schonmal vielen dank im Vorraus!

Früher haben die Leute ja echt Taubendreck mit Wasser verdünnt und sie so aufgehell. Muss man sich mal vorstellen. Ich wasche meine nur noch mit Birkenbalsamshampoo von Schutzengelein weil sie damit so schön glänzen. Wenn ich einen anderen Farbton will nehme ich Henna. Aber seitdem sie von dem Shampoo so toll wachsen und schön aussehn, hab ich das Interesse an der Färberei verloren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2017 um 13:24
In Antwort auf akemi_12453862

Hallo,
ich färbe meine Haare schon einige Jahre und seit ca. 2 Jahren färbe ich sie blond. Leider sind meine Haare, die etwa bis zur Mitte meines Rücken gingen, schwer geschädigt. Sie waren ziemlich splissig, strohig und wurden immer dünner. (Früher habe ich sie jeden Tag geglättet aber inzwischen nur noch allerhöchstens am Wochenende.)
Somit habe ich mich vor einigen Tagen schweren Herzens dazu entschieden meine langen Haare abzuschneiden. Sie sind jetzt etwas länger als schulterlang und an meinem Ansatz habe ich mir Strähnchen machen lassen, damit dieser nicht mehr so auffällt und ich etwas länger nicht mehr nachfärben muss. Ich habe auch seit ca 1 Monat versucht meine Haare natürlich aufzuhellen, d.h. mit Kamillentee, Honig, Zitronensaft etc.
Nun gut, erstmal genug dazu. Meine Haare fühlen sich jetzt besser an aber sie sind immernoch ziemlich geschädigt/strapaziert und der Spliss ist auch noch etwas da (was mir aber klar war).

Jetzt hätte ich gerne ein paar hilfreiche Tipps, wie ich meine Haare pflegen kann damit sie schön gesund werden und schnell wieder lang wachsen.

Schonmal vielen dank im Vorraus!

Hallo

Was ich dir als Tipp geben kann ist dass du mal Arganöl benutzen solltest. Damit machst du gar nichts falsch. Wenn du dieses Öl benutzt verleihst du deinen Haaren einen schönen Glanz und deine Haare wachsen schneller. Glaub mir. Nach einer gewissen Zeit fühlen sich nicht nur deine Haare weich sondern sehen auch gesund aus.

Schau mal bei drjokar.de vorbei dort findest du natürliches Arganöl

Lg,
nellykey21
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Brustverkleinerung
Von: lotti106
neu
22. Februar 2017 um 10:33
Herbafast
Von: milenkovic
neu
21. Februar 2017 um 21:59
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen