Home / Forum / Beauty / HILFE, HAARE 22 mal blondiert !!!!!!

HILFE, HAARE 22 mal blondiert !!!!!!

1. März 2005 um 20:14



Meine Haare färbe ich nun schon seit 5 Jahren ( ich bin 16 ) bin aber immer bei rot und brauntönene geblieben. Irgendwann hatte ich die dumme Idee meine Haare schwarz zu färben.

Ich hab sie dann 1 Jahr lang alle 4 Wochen schwarz gefärbt, meine Haare waren aber noch schön gesund und fast taillenlang.

Die schwarzen Haare standen mir nicht und ich habe mir 2 Strähnchen vorne blondiert. Das gab einen schönen rotbraunton und ich beschloss alle Haare zu blondieren.Doch meine Haare waren totalt fleckig, also noch mal blondiert, orange, nochmal blondiert, nochmal blondiert.....ich habe zuhause insgesamt innerhalb von etwa 2-3 Monaten 18 mal blondiert....

Vor ein 2Monate war ich beim Friseur, und wollte mir braune Strähnchen reinziehen lassen, doch die wurden grün und somit blondierte der noch 2 mal das gesamte Haar, das hat meinem Haar den Rest gegeben.

Meine Haare sind nun schulterlang ich hab sie auch wieder braun gefärbt aber sie sind total schrecklich !

Strohig, trocken, ich sehe aus wie ein strohball, meine Haare sehen aus wie Watte. Nach dem Waschen kann man sie ziehen wie Gummi, ich hab schon alle möglichen Produkte ausprobiert. Einige haare sind am Ansatz abegbrochen, es sieht total schlimm aus !!! Was kan ich denn tun ? Ich will sie auf keinen Fall weiter abschneiden lassen, da ich mit kurzen Haare total bescheuert aussehe !!!

HILFEEEEEEEEEEEEEEEEE!!!!!

yannica

> lasst die finger vom blondieren

Mehr lesen

1. März 2005 um 20:24

Hm...
einmal blondieren oder blondieren lassen ist nichts schlimmes, aber 22mal ist schon sehr viel...

kann mir vorstellen wie es dir geht, mir ging es auch schon einmal so, ich hab allerdings nicht so arg oft blondiert, aber habe einmal zu wenig zeit zwischen dem blondieren verstreichen lassen.

du kannst versuchen, das haar durch pflege noch halbwegs zu retten bzw in einen zustand zu bringen, der okay ist. beispielsweise mit pflegepackungen (ei und olivenöl soll sehr gut sein), speziellen shampoos und wenig haarwäschen.. das waschen strapaziert die haare auch, dh möglichst selten waschen, solange sie eben noch nicht besonders fettig sind oder riechen nicht waschen. und nach dem waschen nicht oder nur lauwarm fönen, am besten lufttrocknen. nicht trockenfrottieren, eher ins handtuch einwickeln und das handtuch einige zeit drauflassen.

ich würde immer wieder die spitzen schneiden lassen.

ich hoffe, das hilft dir ein bisschen weiter! verzweifle nicht, irgendwann ist die ganz schlimme phase vorbei und ab dann gehts bergauf!

lg,
stephi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2005 um 21:22

Hallo..doppelt leidet es sich besser ;-(
na Du..mir geht es gaaaanz genau wie Dir..hole mir mal schnell eine Zigarette..Moment..okay..also dann->
ich hatte schon seid ewigkeiten blondes Haar und hatte echt die Schnauze voll davon, weil ich finde, man muß auch der Typ für blond sein, vom Naturell, vom Charakter her eben.Und das bin ich eben nicht.Blond passte zwar zum Face aber nicht zu mir als Mensch.Lange rede kurzer Sinn.Ich bin los und habe mir Feuerrot gekauft.Schöne Farbe..zumindest auf der Packung.Stand ewig vorm Regal bei Schlecker und habe mich dann für "Londa" entschieden.Fataler Fehler.
Also ich habe meine Haare blondiert, auch mit sonem billigkram..aber das Resultat war sehr gut.Habe sonst zum blondieren immer XXL von Schwarzkopf genommen und das Zeugs ist SUUUUPPPER..echt.Greift das HAar kaum an und kriegt sogar schwarzes Haar Hellblond.Ehrlich.War aber alle also hatte ich "Keralook" oder wies hieß genommen.Und einen Tag später habe ich eben das rot gekauft.Da ich langes Haar hatte wohlgemerkt, habe ich 2 Packungen geholt und die auch draufgeknallt, brannte fürchterlich, aber was hält man nicht alles aus.Nach 30 min. abgespült...und..katastrophe, ich habe mir alle Haare regelrecht verbrannt, verätzt auf jedenfall sind beim abspülen schon 1/3 meiner Pracht mit in den Abfluß gewandert und dann ist ein anderes 1/3 im Handtuch geblieben und den Rest habe ich mir beim Kämmen herausgezogen.Ich habe kaum noch Haare auf dem Kopf gehabt.Nur an den Seiten waren noch lange Haare.Hinten das Deckhaar ist sogut wie weg.Ist noch ca.12cm lang hinten.Scheiße...aber zum Friseur wollte ich auch nicht, die hätten mir den Rest auch noch abgekaddelt.
Seid ca. 1Woche, solang ist es jetzt her, schmiere ich mir jeden abend vor dem zubettgehen Babyoel und die neue Creme von Weiß jetzt nicht auf jedenfall die mit dem Microahornoel..Loreal glaube ich ins Haar und es ist sehr viel besser geworden.Morgens wasche ich sie mit dem neuen Shampoo was es bei aldi gibt.Ist super sanft und dann spülung von Dove rein.Auf jedenfall sieht der rest der noch da ist wieder wie Haare aus.Vor dem Kämmen sprühe ich von Glisskur diese Sofortkur ins Haar damit sie kämmbar sind, denn sie ziehen sich wie Gummi und mit dem Zeug gehts.Fönen tuhe ich sie gar nicht.Nach dem trocknen, wickle ich sie auf Thermowickkler was mir Volumen gibt, da ich ja kaum noch Haare habe und die Haare gleichzeitig pflegt.Werden sehr glänzend durch die Wärmewickler.und dann stecke ich die Locken hoch, so sieht man nicht, das ich hinten kurze und an den Seiten langes Haar habe.Zupfe ein paar Strähnchen zurecht und es sieht ganz gut aus.

Man...hab mich richtig ausgequatscht.
Also...für jeden der unbedingt blond färben will...finger wech von Londa...das Zeugs ist mega scharf egal ob blond oder rot..die farbe ist zum kotzen.
Wenn dann XXL von Schwarzlopf...sehr empfehlenswert ehrlich...damit habe ich schon ewig gefärbt und die Haare waren danach immer genau so gesund wie vorher...auf jedenfall bitte nicht Londa color nehmen!

und du Yannica...probier mal aus, was ich auch tuhe..meine restlichen Haare, die wie gesagt wie gummi sind wenn sie nass sind, sind so schon sehr viel kräftiger geworden und beim Kämmen fällt nichts mehr aus.

na dann
see yoe.sp long Grüße aus Gütersloh von janet einer Leidensgenossin
(Habe mir bei ebay übrigens eine Perücke bestellt, na bin mal gespannt wies aussieht wenn se da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2005 um 23:06

Rauswachsen lassen!
Hi,
hatte meine Haare (blond von Natur) jahrelang dunkelbraun gefärbt (man will halt immer das, was man nicht hat). Habe irgendwann festgestellt, dass das ja eigentlich in dunkelbraun nicht ich bin und wollte sie wieder blond. Habe mir dann in stundenlanger Prozedur beim Friseur Haare blondieren lassen. Haare waren danach trotzdem im Eimer (Friseur hatte mich fairerweise vorher darüber aufgeklärt, gab aber keine Alternative, ausser Haare raspelkurz und ich wollte meine langen behalten).

Ist jetzt fast ein Jahr her und ich lasse die blondierten Haare rauswachsen. Bei den richtig strohigen Haaren, die wie ein Gummizug sind, hilft praktisch nix, außer rauswachsen lassen. Selbst die teuersten Kuren helfen nur bedingt (im Endeffekt lohnt sich das Geld nicht, die Haare sind halt einfach hinüber). Meine Methode: Spülung, damit keine Knoten beim Kämmen, vorsichtig mit Handtuch "drücken", nicht rubbeln, vorsichtig kämmen (gute Bürste kaufen, ich hab eine mit gröberen Zinken, die ist schonender)und Haare so oft wie möglich an der Luft trocknen. Wasche meine Haare daher meist nur nachmittags/ abends und nicht mehr morgens. An sonsten hilft leider nur Geduld. Konnte meine langen Haare auch nicht so lang lassen, hab sie so weit abschneiden lassen, dass ich sie gerade noch zusammenbinden kann, damit so viel kaputtes wie möglich weggeschnitten ist. Habe dazu Haare übrigens auch stufig schneiden lassen, so konnte noch mehr von der "Watte" entfernt werden.

Meine Lehre aus dem ganzen: Nie wieder komplett färben!!! Naturhaarfarbe und höchstens mit ein paar Strähnchen, damit's modisch aussieht.

Nicht den Kopf hängen lassen. Dauert eine Weile, aber es wird wieder

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2005 um 8:15

Glaub...
... da hilft leider nimmer viel mehr wie abschneiden.

Ich war selber so ein "Home-Färbe-Junkie", leider nur noch ein bisschen extremer.
Ich hatte mal lange schwarze Haare, dann bin ich auf die doofe Idee gekommen, selber zu blondieren.
Naja, da sind sie mir das erste mal auf schulterlänge "abgerissen". Aber damit ja noch nicht genug.
Natürlich hab ich immer weiter blondiert, dann war ich auch über ein Jahr lang "schön blond".
Hat mir dann aber auch nimmer gefallen, dann wollt ichs wieder mal rot, dann wollt ich wieder blond, dann mal dunkel, dann wieder blond...

Und die Moral von der Geschicht??
Gibts leider keine, nach unzähligen selber-färbe-Aktionen griff sich sogar Stroh gesünder an als mein Haar.

Vor 2 Jahren hab ich mir radikal eine Glatze geschnitten, sah urdoof aus und ich war nur noch am heulen.
Jetzt züchte ich seit 2 Jahren mein Haare, dauert ja urlange, bis die mal so eine richtig schöne Länge wieder haben.

Also ich kann nur sagen, zu Hause kommt meistens sowieso nie die Wunschfarbe raus, also ist es wirklich besser, da ein bisschen mehr zu investieren und zum Friseur zu gehen!!

Es sei denn, Glatze steht wem urgut
Glg, Enie

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. März 2005 um 13:15
In Antwort auf kilie_12857804

Hm...
einmal blondieren oder blondieren lassen ist nichts schlimmes, aber 22mal ist schon sehr viel...

kann mir vorstellen wie es dir geht, mir ging es auch schon einmal so, ich hab allerdings nicht so arg oft blondiert, aber habe einmal zu wenig zeit zwischen dem blondieren verstreichen lassen.

du kannst versuchen, das haar durch pflege noch halbwegs zu retten bzw in einen zustand zu bringen, der okay ist. beispielsweise mit pflegepackungen (ei und olivenöl soll sehr gut sein), speziellen shampoos und wenig haarwäschen.. das waschen strapaziert die haare auch, dh möglichst selten waschen, solange sie eben noch nicht besonders fettig sind oder riechen nicht waschen. und nach dem waschen nicht oder nur lauwarm fönen, am besten lufttrocknen. nicht trockenfrottieren, eher ins handtuch einwickeln und das handtuch einige zeit drauflassen.

ich würde immer wieder die spitzen schneiden lassen.

ich hoffe, das hilft dir ein bisschen weiter! verzweifle nicht, irgendwann ist die ganz schlimme phase vorbei und ab dann gehts bergauf!

lg,
stephi

Danke...
für die Antworten..

ich werd mal das mit der Creme probieren und viel Pflegen...ich hatte auch schon alles von John Frieda und so, aber ist auch nicht besser geworden.

Ich hab mit heut so Zeug ich glaub SOS Repair von Loreal geholt, ne 4 Wochen Kur oder so, vielleicht hilft das was !!

Meine Haare sind einfach nur noch schrecklich, jeder strohaufen ist schöner.

naja,

Lg yannica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2005 um 15:50
In Antwort auf lilian_12354740

Danke...
für die Antworten..

ich werd mal das mit der Creme probieren und viel Pflegen...ich hatte auch schon alles von John Frieda und so, aber ist auch nicht besser geworden.

Ich hab mit heut so Zeug ich glaub SOS Repair von Loreal geholt, ne 4 Wochen Kur oder so, vielleicht hilft das was !!

Meine Haare sind einfach nur noch schrecklich, jeder strohaufen ist schöner.

naja,

Lg yannica

Nix zu danken
na Kleene..ich hoffe Du bekommst es wieder hin.Also ich muss echt sagen, meine "Haare" sind wieder echt gut in Form.Mache wie gesagt jeden abend Babyoel rein, was natürlich den nachteil hat, das ich sie jeden morgen waschen muss.Aber lieber das, als die Strohommel die ich vorher hatte.Wenn sie nass waren, waren sie wie Stroh und wenn se trocken waren dann eben stroh.Wenn ich sie nach oben gezogen habe, sind sie auch so stehen geblieben.Schrecklich.Jetzt kann man schonmal wieder Haare nennen.
Wie gesagt, die Creme mir Microahornsaft,..ist echt Klasse und Babyoel.Hat geholfen.
Übrigens..meine Perücke ist da.Nu habe ich im nu 75cm lange Haare.Klasse Farbe, nämlich schwarz mit roten Strähnen und sie sieht echt fantastisch aus.AAuf jedenfall viel billiger als Friseur und ich hab eben ne Traummähne.Man sieht auch gar nicht, das sie unecht sind.
Jetzt können meine Haare in Ruhe wieder wachsen.

Ich wünsch Dir was und viel Glück noch .
Bye und Grüße aus GT
Janet

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2005 um 15:51
In Antwort auf trinii27w

Nix zu danken
na Kleene..ich hoffe Du bekommst es wieder hin.Also ich muss echt sagen, meine "Haare" sind wieder echt gut in Form.Mache wie gesagt jeden abend Babyoel rein, was natürlich den nachteil hat, das ich sie jeden morgen waschen muss.Aber lieber das, als die Strohommel die ich vorher hatte.Wenn sie nass waren, waren sie wie Stroh und wenn se trocken waren dann eben stroh.Wenn ich sie nach oben gezogen habe, sind sie auch so stehen geblieben.Schrecklich.Jetzt kann man schonmal wieder Haare nennen.
Wie gesagt, die Creme mir Microahornsaft,..ist echt Klasse und Babyoel.Hat geholfen.
Übrigens..meine Perücke ist da.Nu habe ich im nu 75cm lange Haare.Klasse Farbe, nämlich schwarz mit roten Strähnen und sie sieht echt fantastisch aus.AAuf jedenfall viel billiger als Friseur und ich hab eben ne Traummähne.Man sieht auch gar nicht, das sie unecht sind.
Jetzt können meine Haare in Ruhe wieder wachsen.

Ich wünsch Dir was und viel Glück noch .
Bye und Grüße aus GT
Janet

Fehler
wenn sie nass sind waren sie wie gummi und wenn sie trocken , dann wie stroh...sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2005 um 17:22
In Antwort auf trinii27w

Fehler
wenn sie nass sind waren sie wie gummi und wenn sie trocken , dann wie stroh...sorry

Hi trinii


danke nochma, ich werd mir die Creme jetzt auch kaufen, hab gestern das SOS zeug rein, und über nacht babyöl, und sie sind jetzt schon vieel besser ! ich hoffe das wird wida ! LG yanni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2005 um 15:28

Wieso müsst ihr eure haare
immer gleich färben?und nicht dunkel tönen.
wenn haare schrott sind ( und das sind sie nach färben und 22 mal blondieren)kann man nicht mehr viel machen ausser schneiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2016 um 17:34

Strohhaare
Hallo liebes,

Ich habe momentan das selbe Problem und bin am verzweifeln, probiere momentan beim Friseur eine 3 Phasenkur aus und für zu Hause gibt es die zwei Phasenkur, ich merke schon das die Haare hinten viel besser geworden! Vll probierst du das auch noch aus! Zudem benutze ich die Produkte von redken, die enthalten ganz wenig Silikone, was die Haare nicht verschließt und die Pflege noch besser aufnimmt!

Ich hoffe für dich dass es bald besser wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2018 um 2:06
In Antwort auf lilian_12354740



Meine Haare färbe ich nun schon seit 5 Jahren ( ich bin 16 ) bin aber immer bei rot und brauntönene geblieben. Irgendwann hatte ich die dumme Idee meine Haare schwarz zu färben.

Ich hab sie dann 1 Jahr lang alle 4 Wochen schwarz gefärbt, meine Haare waren aber noch schön gesund und fast taillenlang.

Die schwarzen Haare standen mir nicht und ich habe mir 2 Strähnchen vorne blondiert. Das gab einen schönen rotbraunton und ich beschloss alle Haare zu blondieren.Doch meine Haare waren totalt fleckig, also noch mal blondiert, orange, nochmal blondiert, nochmal blondiert.....ich habe zuhause insgesamt innerhalb von etwa 2-3 Monaten 18 mal blondiert....

Vor ein 2Monate war ich beim Friseur, und wollte mir braune Strähnchen reinziehen lassen, doch die wurden grün und somit blondierte der noch 2 mal das gesamte Haar, das hat meinem Haar den Rest gegeben.

Meine Haare sind nun schulterlang ich hab sie auch wieder braun gefärbt aber sie sind total schrecklich !

Strohig, trocken, ich sehe aus wie ein strohball, meine Haare sehen aus wie Watte. Nach dem Waschen kann man sie ziehen wie Gummi, ich hab schon alle möglichen Produkte ausprobiert. Einige haare sind am Ansatz abegbrochen, es sieht total schlimm aus !!! Was kan ich denn tun ? Ich will sie auf keinen Fall weiter abschneiden lassen, da ich mit kurzen Haare total bescheuert aussehe !!!

HILFEEEEEEEEEEEEEEEEE!!!!!

yannica

> lasst die finger vom blondieren

Och du arme .. ich denke jetzt ist alles wieder ok ♥️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 0:51
In Antwort auf trinii27w

Hallo..doppelt leidet es sich besser ;-(
na Du..mir geht es gaaaanz genau wie Dir..hole mir mal schnell eine Zigarette..Moment..okay..also dann->
ich hatte schon seid ewigkeiten blondes Haar und hatte echt die Schnauze voll davon, weil ich finde, man muß auch der Typ für blond sein, vom Naturell, vom Charakter her eben.Und das bin ich eben nicht.Blond passte zwar zum Face aber nicht zu mir als Mensch.Lange rede kurzer Sinn.Ich bin los und habe mir Feuerrot gekauft.Schöne Farbe..zumindest auf der Packung.Stand ewig vorm Regal bei Schlecker und habe mich dann für "Londa" entschieden.Fataler Fehler.
Also ich habe meine Haare blondiert, auch mit sonem billigkram..aber das Resultat war sehr gut.Habe sonst zum blondieren immer XXL von Schwarzkopf genommen und das Zeugs ist SUUUUPPPER..echt.Greift das HAar kaum an und kriegt sogar schwarzes Haar Hellblond.Ehrlich.War aber alle also hatte ich "Keralook" oder wies hieß genommen.Und einen Tag später habe ich eben das rot gekauft.Da ich langes Haar hatte wohlgemerkt, habe ich 2 Packungen geholt und die auch draufgeknallt, brannte fürchterlich, aber was hält man nicht alles aus.Nach 30 min. abgespült...und..katastrophe, ich habe mir alle Haare regelrecht verbrannt, verätzt auf jedenfall sind beim abspülen schon 1/3 meiner Pracht mit in den Abfluß gewandert und dann ist ein anderes 1/3 im Handtuch geblieben und den Rest habe ich mir beim Kämmen herausgezogen.Ich habe kaum noch Haare auf dem Kopf gehabt.Nur an den Seiten waren noch lange Haare.Hinten das Deckhaar ist sogut wie weg.Ist noch ca.12cm lang hinten.Scheiße...aber zum Friseur wollte ich auch nicht, die hätten mir den Rest auch noch abgekaddelt.
Seid ca. 1Woche, solang ist es jetzt her, schmiere ich mir jeden abend vor dem zubettgehen Babyoel und die neue Creme von Weiß jetzt nicht auf jedenfall die mit dem Microahornoel..Loreal glaube ich ins Haar und es ist sehr viel besser geworden.Morgens wasche ich sie mit dem neuen Shampoo was es bei aldi gibt.Ist super sanft und dann spülung von Dove rein.Auf jedenfall sieht der rest der noch da ist wieder wie Haare aus.Vor dem Kämmen sprühe ich von Glisskur diese Sofortkur ins Haar damit sie kämmbar sind, denn sie ziehen sich wie Gummi und mit dem Zeug gehts.Fönen tuhe ich sie gar nicht.Nach dem trocknen, wickle ich sie auf Thermowickkler was mir Volumen gibt, da ich ja kaum noch Haare habe und die Haare gleichzeitig pflegt.Werden sehr glänzend durch die Wärmewickler.und dann stecke ich die Locken hoch, so sieht man nicht, das ich hinten kurze und an den Seiten langes Haar habe.Zupfe ein paar Strähnchen zurecht und es sieht ganz gut aus.

Man...hab mich richtig ausgequatscht.
Also...für jeden der unbedingt blond färben will...finger wech von Londa...das Zeugs ist mega scharf egal ob blond oder rot..die farbe ist zum kotzen.
Wenn dann XXL von Schwarzlopf...sehr empfehlenswert ehrlich...damit habe ich schon ewig gefärbt und die Haare waren danach immer genau so gesund wie vorher...auf jedenfall bitte nicht Londa color nehmen!

und du Yannica...probier mal aus, was ich auch tuhe..meine restlichen Haare, die wie gesagt wie gummi sind wenn sie nass sind, sind so schon sehr viel kräftiger geworden und beim Kämmen fällt nichts mehr aus.

na dann
see yoe.sp long Grüße aus Gütersloh von janet einer Leidensgenossin
(Habe mir bei ebay übrigens eine Perücke bestellt, na bin mal gespannt wies aussieht wenn se da ist.

Das ist nur Silikon was du dir da reinhaust.
bringt gar nix,nur fürs auge.
mein rat,haare mit tiefenreinigungshampoo waschen,gibts im DM das entfernt silikon.
dann regelmässige masken mit bockshornkleepulver.das hat viele tolle nährstoffe welche das haar in der wurzel aufbauen.
 dann hilft auch super klettwurzöl,aber nicht das gelbe von der drogerie.sondern echtes.damit auch regelmässig haare und kopfhaut massieren.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2018 um 12:49

Fakt ist, dass die Struktur der Haare total hin ist...ich empfehle abschneiden...man sollte sowas auch immer einen Profi machen lassen...Blondieren ist absolutes Chemiezeug...und außerdem solltest Du hochwertige Pflegeprodukte nehmen...dieses Frieda Zeug taugt doch nichts...mehr seine Haare so beansprucht, der sollte das nötige Kleingeld haben um sie auch entsprechend pflegen zu können...

Ganz ehrlich...selbst mit 16 weiß man, dass Blondierung eine Chemiekeule ist, die man niemals 22 mal innerhalb kürzester Zeit aufträgt....und wenn man es nicht weiß, kenn ich jemanden der es weiß...Google weiß ganz viel....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Brazilian Butt Lift Erfahrungen?
Von: user28878
neu
25. Oktober 2018 um 13:21
Mammareduktionsplastik
Von: chrissi12
neu
24. Oktober 2018 um 14:57
Wie die Haare von schwarz auf braun färben? Habt ihr Ideen?
Von: peppels80
neu
21. Oktober 2018 um 22:54
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen