Home / Forum / Beauty / HIlfe bei sehr trockenen locken / halber Afro

HIlfe bei sehr trockenen locken / halber Afro

31. Oktober 2009 um 14:29

Hey

Also erstmal geht es nicht um mich sondern um mein Freund. Er hat verdammt dickes haar (afro mäsig) und dazu noch locken. Es ist sogar so das er trotz sprühkuren und kämmdingern die Haare nicht alleine Kämmen kann weil er einfach nicht durchkommt. Und wenn ich das mache brauche ich meistens auch ne gute halbe stunde bis stunde.

Nun meine Frage was kann man da machen? Ich habe ihm schon zu alverde shampoo für trockenes Haar geraden und wenn ich ihn kämme kriegt er sowieso tonnen von Logona Kokosöl ins Haar. Merkt man aber nix von das is meistens sofort weg.


ALso mit trockenen Haaren kenne ich mich aus da bin ich auch so ein Kandidat. Sehr dicke Mähne und sehr trocken. (Hab ich aber mittlerweile im Griff) nur mit Locken kenne ich mich nicht aus. Was kann man da machen? Also jetzt ohne tausend zeug zu benutzen. Olivenöl werd ich ihm demnächst auch verpassen. Achja sollte erwähnen das die Haare etwas über schulterlang sind.

Mehr lesen

31. Oktober 2009 um 14:55

Hilfe bei sehr trockenen locken / halber Afro
Hallo,

hat dein Freund schon einmal Conditioner Only probiert?
Im Conditioner sind nur wenige Tenside drin, was dafür sorgt, dass das Haar weniger austrocknet.
Dafür kommt Spülung (du kannst z.B. eine Alverde Spülung benutzen) auf die Kopfhaut un d wird nach 5-10 Min. ausgewaschen.
Auf Wunsch kann man noch Spülung in die Längen tun, dann aber nur kurz einwirken lassen.
Lässt dein Freund die Haare noch länger wachsen?
Wenn ja, dann sollte er mal ausprobieren 1-2 Tröpfchen Öl in den Händen zu verreiben und in die Spitzen zu kneten. So sind die nicht so strapaziert.
Ansonsten würde ich raten, dass du für ihn viel Spülung, Kuren (du kannst entweder Alverde oder Sante Kuren kaufe, oder eine selbst herstellen mit Ölen und Joghurt) und Öle benutzt.
Und achte darauf, dass er nicht allzu oft die Haare wäscht.
Bei trockenem und dickem Haar reichen 1-2 Haarwäschen die Woche.

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 16:28
In Antwort auf jonty_11900998

Hilfe bei sehr trockenen locken / halber Afro
Hallo,

hat dein Freund schon einmal Conditioner Only probiert?
Im Conditioner sind nur wenige Tenside drin, was dafür sorgt, dass das Haar weniger austrocknet.
Dafür kommt Spülung (du kannst z.B. eine Alverde Spülung benutzen) auf die Kopfhaut un d wird nach 5-10 Min. ausgewaschen.
Auf Wunsch kann man noch Spülung in die Längen tun, dann aber nur kurz einwirken lassen.
Lässt dein Freund die Haare noch länger wachsen?
Wenn ja, dann sollte er mal ausprobieren 1-2 Tröpfchen Öl in den Händen zu verreiben und in die Spitzen zu kneten. So sind die nicht so strapaziert.
Ansonsten würde ich raten, dass du für ihn viel Spülung, Kuren (du kannst entweder Alverde oder Sante Kuren kaufe, oder eine selbst herstellen mit Ölen und Joghurt) und Öle benutzt.
Und achte darauf, dass er nicht allzu oft die Haare wäscht.
Bei trockenem und dickem Haar reichen 1-2 Haarwäschen die Woche.

Hm
Hey

ja werden wachsen gelassen. Also er hat bisher das Rausch kräuter dings benutzt. Nen Conditioner such ich gerade. Ich selber benutze ab und zu (brauch es gott sei dank nichtmehr) den Revlon Equave aber für ihn habe ich jetzt den Wellments Bamboo Sprühkonditioner rausgesucht. Kur hat er jetzt wohl die selbe gekauft die ich benutze. Swiss o Par nerzöl. Ich würd eher dazu tendieren anfangs tonnenweise olivenöl reinzuhauen und danach mit normalen kuren weiterzumachen oder was meint ihr?

Das blöde an der Sache ist noch das er keinen Zopf machen kann. Egal wie mans anstellt und welcher Haargummi die werden IMMER gefressen. ALso mit Haare im Schlaf zusammen binden damit die nicht verfilzen is nich

Also Haare waschen kommt drauf an wie mans definiert. ICh glaub er wäscht sie mit shampoo echt nur 1-2 mal die woche aber naß werden die immer wenn er duscht.

Achso wegen kämmen ich benutze meinen Kamm. Der ist sehr grobzinkig ich nenn ihn liebevoll auch Pfannenwender.

Gefällt mir

2. November 2009 um 14:12
In Antwort auf lucile_12825310

Hm
Hey

ja werden wachsen gelassen. Also er hat bisher das Rausch kräuter dings benutzt. Nen Conditioner such ich gerade. Ich selber benutze ab und zu (brauch es gott sei dank nichtmehr) den Revlon Equave aber für ihn habe ich jetzt den Wellments Bamboo Sprühkonditioner rausgesucht. Kur hat er jetzt wohl die selbe gekauft die ich benutze. Swiss o Par nerzöl. Ich würd eher dazu tendieren anfangs tonnenweise olivenöl reinzuhauen und danach mit normalen kuren weiterzumachen oder was meint ihr?

Das blöde an der Sache ist noch das er keinen Zopf machen kann. Egal wie mans anstellt und welcher Haargummi die werden IMMER gefressen. ALso mit Haare im Schlaf zusammen binden damit die nicht verfilzen is nich

Also Haare waschen kommt drauf an wie mans definiert. ICh glaub er wäscht sie mit shampoo echt nur 1-2 mal die woche aber naß werden die immer wenn er duscht.

Achso wegen kämmen ich benutze meinen Kamm. Der ist sehr grobzinkig ich nenn ihn liebevoll auch Pfannenwender.

Oder sollt ich
vieleicht doch Afro Pflege mal ausprobieren. Ähnlichkeiten bestehen schon obwohl keiner in der familie annähernd aus der gegend kommt. Aber dicke, krause dunkle haare =/

Gefällt mir

2. November 2009 um 15:54
In Antwort auf jonty_11900998

Hilfe bei sehr trockenen locken / halber Afro
Hallo,

hat dein Freund schon einmal Conditioner Only probiert?
Im Conditioner sind nur wenige Tenside drin, was dafür sorgt, dass das Haar weniger austrocknet.
Dafür kommt Spülung (du kannst z.B. eine Alverde Spülung benutzen) auf die Kopfhaut un d wird nach 5-10 Min. ausgewaschen.
Auf Wunsch kann man noch Spülung in die Längen tun, dann aber nur kurz einwirken lassen.
Lässt dein Freund die Haare noch länger wachsen?
Wenn ja, dann sollte er mal ausprobieren 1-2 Tröpfchen Öl in den Händen zu verreiben und in die Spitzen zu kneten. So sind die nicht so strapaziert.
Ansonsten würde ich raten, dass du für ihn viel Spülung, Kuren (du kannst entweder Alverde oder Sante Kuren kaufe, oder eine selbst herstellen mit Ölen und Joghurt) und Öle benutzt.
Und achte darauf, dass er nicht allzu oft die Haare wäscht.
Bei trockenem und dickem Haar reichen 1-2 Haarwäschen die Woche.

Ja
das sollte er mal probieren.
damit kriegen sie sehr viel feuchtigkeit.
oder mit kur statt spülung das is vielleicht bei afros noch besser

Gefällt mir

11. November 2009 um 22:16

Ich bin auch so ein kandidat
ich kann dir folgende tipps geben:

auf ein seidenkissen schlafen oder ein seiden kopftuch tragen. das raut die haare nachts nicht auf

so selten wie möglich waschen, mal probieren, ob es auch ohne oder mit gaaaaanz wenig schampoo geht

kein föhn benutzen (ich habe mich immer gewundert warum ich meine krausen haare trotz mega guten glätteisen nicht glattbekomme, seit dem ich nicht mehr föhne geht es viiiieeel einfacher und sie glänzen mehr)

bei meinen sohn mache ich manchmal richtig dick nivea creme auf die haare, man sieht richtig wie die creme "eingesaugt " wird, und wasche es mit wenig schampoo ab - . man kann auch natürliche öle und cremes verwenden, falls man nicht auf chemie steht. hauptsache reichhaltig

und das ist das zauberwort: reichthaltige schampoos und spülungen verwenden. ich benutze das von l'oreal "extra reichhaltig" glatt insense - aber ich will sie auch glatt haben

vielleicht wäre mal ein ganz zum afroshop ganz gut, die haben bessere schampoos für trockene haare.

im nassen zustand zusammen binden, NICHT kämmen nur vielleicht mit einen grobzinkigen kamm entwirren.

hoffe das hilft ein bisschen

Gefällt mir

12. November 2009 um 14:01
In Antwort auf lucile_12825310

Oder sollt ich
vieleicht doch Afro Pflege mal ausprobieren. Ähnlichkeiten bestehen schon obwohl keiner in der familie annähernd aus der gegend kommt. Aber dicke, krause dunkle haare =/

Das
könntest du machen....
oder produkte von aubrey organics.
die sind sehr gut.
deinem freund würde ich dann white camellia shampoo und conditioner empfehlen.ich denke damit kriegt er es in den griff.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen