Home / Forum / Beauty / Hey Mädels! Brauche dringend Euren Rat.

Hey Mädels! Brauche dringend Euren Rat.

4. November 2009 um 14:58 Letzte Antwort: 6. November 2009 um 12:53

Könnt Ihr mir den Unterschied zwischen Extension Tapes, Skin Wefts oder Extension Tapes New Formula sowie die Vor- und Nachteile schildern? Habe selbst schon gesucht, aber nicht das gefunden, was ich gesucht habe.

Es geht um eine Haarverlängerung die ich machen möchte. Kann zwischen diesen Sachen wählen. Oder Keratin Bondings.

LG

Mehr lesen

5. November 2009 um 10:53


Hi,
also Extension Tapes sind Tressenstücke mit beidseitigem Klebeband (natürlich spezielles für die Haare) dran. Vorteil: einfach anzuweden, schnelle Einarbeitung. Man hat viel mehr Auswahl auch gerade was die Qualität der Haare betrifft. Nachteil: Müssen spätestens alle 8 Wochen hochgesetzt werden vorausgesetzt das Tape hält überhaupt solange, evtl je nach Tressenbandstärke trägt es etwas auf bzw. man fühlt es je nach Menge der Extensions stark.
Skin Wefts werden auch mit Tape befestigt. Vorteil: die gleichen wie bei den Tape E. und viel dünnere Verbindungsstellen als Tressen man kann sie somiet viel höher Ansetzen, den durch das Silikonband auf das die Haare genäht sind, sieht es aus wie die Kopfhaut. Nachteil: siehe Tape E. und dadurch das die Haare dünner aufgenäht sind, benötigt man mehr Stücke als von der Tresse, ist aber für Leute mit sehr dünnem Haar eher geeignet. Jedoch lässt die Quali der meisten Skin wefts sehr zu wünschen übrig.
Tapes New Formula kenn ich nicht, kann mir aber vorstellen, dass es sich dabei um eine neuere Art von Klebeband handelt die länger hält...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2009 um 10:59

Ok, dann
mal konkreter gefragt... Werden bei allen 3 Arten die gleichen "Kleber" benutzt? Gibt es hier jemanden, der Extension Tapes hat und dazu was zur Haltbarkeit, Pflegeintensität usw. sagen kann?
Das ist meine erste HV, ich will halt nix falsch machen.
Ich weiss, es gibt 1000 Gegner und Fans jeder Methode. Deswegen hätte ich doch gerne persönliche Erfahrungswerte.

Welches Shampoo und welche Spülung benutzt Ihr für Eure "geklebte" HV?

Und noch was grundsätzliches. Ich habe naturgelocktes Haar, was ich mir immer selbst glätte. Wie ist das, wenn ich die Verlängerung in glatt machen lasse? Kann ich dann mein Eigenhaar auch noch gut glätten? Oder soll ich lieber gleich eine lockige HV nehmen? Weil bei hoher Luftfeuchtigkeit ist meine Glättung der eigenen Haare fürn Popo. Und das sieht dann bestimmt bscheuert aus. Oben lockig - unten glatt.?!?!?

Würde mich über jeden Rat sehr freuen!

LG, Lala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2009 um 11:04
In Antwort auf nesrin_11845268


Hi,
also Extension Tapes sind Tressenstücke mit beidseitigem Klebeband (natürlich spezielles für die Haare) dran. Vorteil: einfach anzuweden, schnelle Einarbeitung. Man hat viel mehr Auswahl auch gerade was die Qualität der Haare betrifft. Nachteil: Müssen spätestens alle 8 Wochen hochgesetzt werden vorausgesetzt das Tape hält überhaupt solange, evtl je nach Tressenbandstärke trägt es etwas auf bzw. man fühlt es je nach Menge der Extensions stark.
Skin Wefts werden auch mit Tape befestigt. Vorteil: die gleichen wie bei den Tape E. und viel dünnere Verbindungsstellen als Tressen man kann sie somiet viel höher Ansetzen, den durch das Silikonband auf das die Haare genäht sind, sieht es aus wie die Kopfhaut. Nachteil: siehe Tape E. und dadurch das die Haare dünner aufgenäht sind, benötigt man mehr Stücke als von der Tresse, ist aber für Leute mit sehr dünnem Haar eher geeignet. Jedoch lässt die Quali der meisten Skin wefts sehr zu wünschen übrig.
Tapes New Formula kenn ich nicht, kann mir aber vorstellen, dass es sich dabei um eine neuere Art von Klebeband handelt die länger hält...

Danke
für die wirklich gut erklärte Antwort! Damit kann ich doch schon mal was anfangen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2009 um 16:30
In Antwort auf mireia_12885459

Ok, dann
mal konkreter gefragt... Werden bei allen 3 Arten die gleichen "Kleber" benutzt? Gibt es hier jemanden, der Extension Tapes hat und dazu was zur Haltbarkeit, Pflegeintensität usw. sagen kann?
Das ist meine erste HV, ich will halt nix falsch machen.
Ich weiss, es gibt 1000 Gegner und Fans jeder Methode. Deswegen hätte ich doch gerne persönliche Erfahrungswerte.

Welches Shampoo und welche Spülung benutzt Ihr für Eure "geklebte" HV?

Und noch was grundsätzliches. Ich habe naturgelocktes Haar, was ich mir immer selbst glätte. Wie ist das, wenn ich die Verlängerung in glatt machen lasse? Kann ich dann mein Eigenhaar auch noch gut glätten? Oder soll ich lieber gleich eine lockige HV nehmen? Weil bei hoher Luftfeuchtigkeit ist meine Glättung der eigenen Haare fürn Popo. Und das sieht dann bestimmt bscheuert aus. Oben lockig - unten glatt.?!?!?

Würde mich über jeden Rat sehr freuen!

LG, Lala


Ich habe auch Tapes drin und bin sehr zufrieden. Also bei den Tapes kommt es wirklich drauf an welches du nimmst wie lange sie halten. Ich hab meines von Kasukhaar (haar auf english geschieben ) damit hält das ganz 8 Wochen ohne rutschen oder schmierig zu werden. Werde mal das Multilace testen, das soll sehr einfach zu lösen sein (Kur drauf und raus ist es ). Allerdings solltest du ganz arg drauf achten kein Shampoo mit Öl zu verwenden, weil damit die Tapes schmierig bzw. sich lösen könnten. Kur oder Condi auch nicht in die nähe der Tapes. Und besser ist es die Fremdhaar in der gleichen Struktur der Eigenhaare einzubauen, dann schaut das sehr viel natürlicher aus auch wenn du sie glättest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2009 um 16:48
In Antwort auf nesrin_11845268


Ich habe auch Tapes drin und bin sehr zufrieden. Also bei den Tapes kommt es wirklich drauf an welches du nimmst wie lange sie halten. Ich hab meines von Kasukhaar (haar auf english geschieben ) damit hält das ganz 8 Wochen ohne rutschen oder schmierig zu werden. Werde mal das Multilace testen, das soll sehr einfach zu lösen sein (Kur drauf und raus ist es ). Allerdings solltest du ganz arg drauf achten kein Shampoo mit Öl zu verwenden, weil damit die Tapes schmierig bzw. sich lösen könnten. Kur oder Condi auch nicht in die nähe der Tapes. Und besser ist es die Fremdhaar in der gleichen Struktur der Eigenhaare einzubauen, dann schaut das sehr viel natürlicher aus auch wenn du sie glättest.

Sie haben keinen Titel eingetragen. <___
Oh, da bin ich ja schon ein wenig beruhigter. Habe schon überlegt, ob ich das meinen Haaren überhaupt antun soll...

Welches Shampoo benutzt Du denn genau? Geht da auch Babyshampoo? Eins ohne Öl und Alk natürlich.

Kasukhaar haben auch nette Sachen. Aber ich lasse meins im Salon machen. Ich traue mir das nicht zu, das selbst zu machen. Die verarbeiten dort europäisches Haar. Ich habe auch Clip- ins aus dem gleichen Salon (auch die gleichen Haare, die für die Tapes benutzt werden). Mit denen bin ich sehr zufrieden. Darf man hier eigentlich keine Links posten? Sonst könnte ich Dir den Salon mal zeigen...

Aber danke für den Tip! Dann werde ich auf jeden Fall die lockige Variante nehmen.
LG, lala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2009 um 16:49
In Antwort auf nesrin_11845268


Ich habe auch Tapes drin und bin sehr zufrieden. Also bei den Tapes kommt es wirklich drauf an welches du nimmst wie lange sie halten. Ich hab meines von Kasukhaar (haar auf english geschieben ) damit hält das ganz 8 Wochen ohne rutschen oder schmierig zu werden. Werde mal das Multilace testen, das soll sehr einfach zu lösen sein (Kur drauf und raus ist es ). Allerdings solltest du ganz arg drauf achten kein Shampoo mit Öl zu verwenden, weil damit die Tapes schmierig bzw. sich lösen könnten. Kur oder Condi auch nicht in die nähe der Tapes. Und besser ist es die Fremdhaar in der gleichen Struktur der Eigenhaare einzubauen, dann schaut das sehr viel natürlicher aus auch wenn du sie glättest.

Sie haben keinen Titel eingetragen. <--- jetzt schon
Oh, da bin ich ja schon ein wenig beruhigter. Habe schon überlegt, ob ich das meinen Haaren überhaupt antun soll...

Welches Shampoo benutzt Du denn genau? Geht da auch Babyshampoo? Eins ohne Öl und Alk natürlich.

Kasukhaar haben auch nette Sachen. Aber ich lasse meins im Salon machen. Ich traue mir das nicht zu, das selbst zu machen. Die verarbeiten dort europäisches Haar. Ich habe auch Clip- ins aus dem gleichen Salon (auch die gleichen Haare, die für die Tapes benutzt werden). Mit denen bin ich sehr zufrieden. Darf man hier eigentlich keine Links posten? Sonst könnte ich Dir den Salon mal zeigen...

Aber danke für den Tip! Dann werde ich auf jeden Fall die lockige Variante nehmen.
LG, lala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2009 um 17:08
In Antwort auf nesrin_11845268


Ich habe auch Tapes drin und bin sehr zufrieden. Also bei den Tapes kommt es wirklich drauf an welches du nimmst wie lange sie halten. Ich hab meines von Kasukhaar (haar auf english geschieben ) damit hält das ganz 8 Wochen ohne rutschen oder schmierig zu werden. Werde mal das Multilace testen, das soll sehr einfach zu lösen sein (Kur drauf und raus ist es ). Allerdings solltest du ganz arg drauf achten kein Shampoo mit Öl zu verwenden, weil damit die Tapes schmierig bzw. sich lösen könnten. Kur oder Condi auch nicht in die nähe der Tapes. Und besser ist es die Fremdhaar in der gleichen Struktur der Eigenhaare einzubauen, dann schaut das sehr viel natürlicher aus auch wenn du sie glättest.

Die Frau
hat ihren Salon in Speyer. Sie hat aber auch einen ebay-Shop in dem sie Ihre Haare anbietet. Wenn Du bei e bay den Shop "Zweithaar Atelier" suchst, findest Du auch das Angebot mit der kompletten Haarverlängerung. Wie gesagt, die Clip-Ins sind wirklich toll, aber mir doch zu viel fuddel Arbeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2009 um 12:53
In Antwort auf mireia_12885459

Sie haben keinen Titel eingetragen. <___
Oh, da bin ich ja schon ein wenig beruhigter. Habe schon überlegt, ob ich das meinen Haaren überhaupt antun soll...

Welches Shampoo benutzt Du denn genau? Geht da auch Babyshampoo? Eins ohne Öl und Alk natürlich.

Kasukhaar haben auch nette Sachen. Aber ich lasse meins im Salon machen. Ich traue mir das nicht zu, das selbst zu machen. Die verarbeiten dort europäisches Haar. Ich habe auch Clip- ins aus dem gleichen Salon (auch die gleichen Haare, die für die Tapes benutzt werden). Mit denen bin ich sehr zufrieden. Darf man hier eigentlich keine Links posten? Sonst könnte ich Dir den Salon mal zeigen...

Aber danke für den Tip! Dann werde ich auf jeden Fall die lockige Variante nehmen.
LG, lala


Wenn du mit denen gute Erfahrungen gemacht hast, dann bleib auch dort, denn dann ist man vor bösen Überraschungen sicher Babyshampoo ist bestimmt nicht schlecht, aber dort sind halt keine Pflegestoffe für "erwachsene Haarprobleme" drin. Denn geschädigtes, gefärbtes oder frizziges Haar haben Babys nicht Ich bin mit Redken sehr zufrieden, da rutscht auch nix, aber Loreal z.B. das gelbe für geschädigtes Haar ist auch gut oder das 5 Probleme von Loreal. Alkohol ist aber in fast jedem Shampoo enthalten, da wird man nur sehr schwer drumherum kommen, aber solange es nicht an den ersten Stellen bei den ICIs steht macht das auch nicht allzuviel.

Den link kannst du ruhig posten, klappt aber nicht immer. Kannst aber in auch umschreiben wie ich bei Kasuk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram