Home / Forum / Beauty / Henna

Henna

21. September 2006 um 14:37

Hallo zusammen!
Ich würde gerne mal Henna ausprobieren!Da ich aber nun Mal garkeine Ahnung davon habe würde ich gerne von Euch wissen:
1.Wie mixt man die Mixtur zusammen?
2.Wie lange muß ich es drauf lassen?
3.Geht das überhaupt bei naturroten Haaren?
4.Wo bekomme ich Henna?
Hab auch gehört das es farbloses Henna geben soll,was hat es denn damit auf sich?
Wie schon geschrieben habe ich naturrotes Haar(bis zum BH-Verschluss)wollte ein sattes Rot mal ausprobieren.
Wäre Euch dankbar für jede Antwort!
lg engelchen

Mehr lesen

21. September 2006 um 16:42

Aaalso,
1. Wie die Mischverhältisse sind, steht meist in der Gebrauchsanweisung. Erhitztes/warmes Wasser wird mit dem Pulver vermischt, bis eine cremige konsistenz entsteht, es sollte jedoch nicht zu hart aber auch nicht zu flüssig sein doch den dreh kriegt man mit der zeit raus. Mann kann auch, z.b. wenn man dunkle haare will schwarztee anstatt wassernehmen. manche leute gießen auch noch einen schuss essig rein, davon soll die farbe angeblich besser angenommen werden.sonst fällt mir gerade nichts ein was man noch reinmischen kann, steht dann aber auch in der GA.
Ich habe immer eine große Tasse zum vermischen genommen und zum umrühren eine holzgabel (soll man aus irgendwelchen gründen die mir bisher immernoch unbekannt sind)
2. Bei henna sind der einwirkzeit eigentlich keine grenzen gesetzt doch das minimum sind meiner meinung nach 2 std. nachdem man die wirklich sehr gut riechende pampe auf den haare verteilt hat, am besten klarsichtfolie drumwickeln und zudem am besten auch noch ein handtuch! henna braucht auch wärme zum wirken daher das handtuch. meist habe ich mich immer vor unserem holzofen gesetzt und dort 2 std mit buch lesen verweilt
3. klar ist z.b., das jemand der schwarze haare hat sich die haare mit henna nicht aufhellen kann.doch in deinem Fall düfte es völlig okay sein wenn du rot nimmst! WICHTIG ist jedoch das man nicht einfach drauflos färbt sondern erst einmal ne probesträne macht, bei mir sind auch schon mysteriöse farben rausgekommen, ist halt einfach henna. was auch noch wichtig ist, das du keine chemischen farbsubstanzen im haar hast, das verschlechtert das ergebnis sehr und das was dann rauskommt kann man nicht mehr farbe nennen!
4. Henna bekommt man in jedem Reformhaus oder Bioladen. Dort wird man auf wunsch auch beraten. kostenpunkt ca. 10 euro.
Farbloses Henna ist sowas wie eine gute pflege. wie der name sagt enthält sie keine farbe, doch soll das haar schön glänzend machen, wie eine kur eben.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 16:53

Was
ich noch vergessen hab, man sollte wirklich nie henna im eifer des gefechts einfach mal so draufmachen, ich kenne viele leute die so verfahren sind und richtig enttäuscht waren doch genausoviele kenne ich auch die sehr damit zufrieden sind. henna ist auf eine art und weise ein spiel mit dem feuer, man weiss nie genau was rauskommt daher ist es dringlichst notwendig die probesträhne zu machen! und das haar sollte auf KEINEN FALL noch chemische farbe enthalten das kann das mit einem gefährlichem grünstich ausgehen!

Hoffe ich konnte dir in sofern helfen!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 17:28
In Antwort auf dieaerztin

Aaalso,
1. Wie die Mischverhältisse sind, steht meist in der Gebrauchsanweisung. Erhitztes/warmes Wasser wird mit dem Pulver vermischt, bis eine cremige konsistenz entsteht, es sollte jedoch nicht zu hart aber auch nicht zu flüssig sein doch den dreh kriegt man mit der zeit raus. Mann kann auch, z.b. wenn man dunkle haare will schwarztee anstatt wassernehmen. manche leute gießen auch noch einen schuss essig rein, davon soll die farbe angeblich besser angenommen werden.sonst fällt mir gerade nichts ein was man noch reinmischen kann, steht dann aber auch in der GA.
Ich habe immer eine große Tasse zum vermischen genommen und zum umrühren eine holzgabel (soll man aus irgendwelchen gründen die mir bisher immernoch unbekannt sind)
2. Bei henna sind der einwirkzeit eigentlich keine grenzen gesetzt doch das minimum sind meiner meinung nach 2 std. nachdem man die wirklich sehr gut riechende pampe auf den haare verteilt hat, am besten klarsichtfolie drumwickeln und zudem am besten auch noch ein handtuch! henna braucht auch wärme zum wirken daher das handtuch. meist habe ich mich immer vor unserem holzofen gesetzt und dort 2 std mit buch lesen verweilt
3. klar ist z.b., das jemand der schwarze haare hat sich die haare mit henna nicht aufhellen kann.doch in deinem Fall düfte es völlig okay sein wenn du rot nimmst! WICHTIG ist jedoch das man nicht einfach drauflos färbt sondern erst einmal ne probesträne macht, bei mir sind auch schon mysteriöse farben rausgekommen, ist halt einfach henna. was auch noch wichtig ist, das du keine chemischen farbsubstanzen im haar hast, das verschlechtert das ergebnis sehr und das was dann rauskommt kann man nicht mehr farbe nennen!
4. Henna bekommt man in jedem Reformhaus oder Bioladen. Dort wird man auf wunsch auch beraten. kostenpunkt ca. 10 euro.
Farbloses Henna ist sowas wie eine gute pflege. wie der name sagt enthält sie keine farbe, doch soll das haar schön glänzend machen, wie eine kur eben.

LG

Huhu
Danke erstmal für Deine ausführliche Beschreibung !
Hört sich einwenig kompliziert an!
Bin mir im Moment auch einbißchen unsicher weil du geschrieben hast das Haar sollte keine chemischen Farbsubstanzen haben,ich habe allerdings blonde Strähnchen ich hoffe das klappt trotzdem!?Die Strähnchen habe ich schon seit Mai sind also noch nicht ganz raus gewachsen!
Meinst du ich sollte solange warten bis sie raus sind?
Habe ich das auch richtig in Erinnerung das Henna pflegender ist als normale Haarfarbe weil sie pflanzlich ist?
Und stimmt das das man von Henna Volumen bekommt?Denn das könnte ich wirklich nicht gebrauchen weil ich schon ziemlich dicke Haare habe !
lg engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 18:35
In Antwort auf piety_12964285

Huhu
Danke erstmal für Deine ausführliche Beschreibung !
Hört sich einwenig kompliziert an!
Bin mir im Moment auch einbißchen unsicher weil du geschrieben hast das Haar sollte keine chemischen Farbsubstanzen haben,ich habe allerdings blonde Strähnchen ich hoffe das klappt trotzdem!?Die Strähnchen habe ich schon seit Mai sind also noch nicht ganz raus gewachsen!
Meinst du ich sollte solange warten bis sie raus sind?
Habe ich das auch richtig in Erinnerung das Henna pflegender ist als normale Haarfarbe weil sie pflanzlich ist?
Und stimmt das das man von Henna Volumen bekommt?Denn das könnte ich wirklich nicht gebrauchen weil ich schon ziemlich dicke Haare habe !
lg engelchen

Kein Problem
In der Ausführung ist Henna nicht kompliziert, ich meine nicht komplizierter wie chemische haarfarbe
Nun ja, die blonden Strähnchen "könnten" ein Hindernis sein, deshalb würde ich an deiner Stelle eine feine Strähne wenn möglich nicht vom Deckhaar zur Probe nehmen. Im Idealfall färbt sich die Strähne dann in einen helleren rot-ton, was aber dann, wenn das restliche Haar gefärbt wird, keinen allzu großen Unterschied macht-im gegenteil können die strähnen dann noch tolle effekte setzen, muss aber nicht sein! Doch sollte die Strähne einen leichten, bis zu starken grün-schimmer aufweisen würde ich es lassen. Aber da du die Strähnchen vom Mai hast und diese sicher auch schon ein Stück rausgewachsen sind, denke ich das keine großen Probleme auftreten.
Natürlich kannst du - wenn du absolut kein Risiko eingehen willst warten bis die Haare rausgewachsen sind. Wie lang würde das denn noch dauern? Aber wie gesagt, wenn du wirklich wissen willst wie es aussieht und nicht mehr abwarten kannst, mach das mit der Probesträhne Ist nur ein gut gemeinter Rat

Henna ist auf alle Fälle wie eine gute Pflege fürs Haar! Man kann sie mit den chemischen gar nicht vergleichen. bei henna macht es auch gar nichts aus wenn man sie zB nach 2 wochen nochmal draufmachen würde weil sie keine chemischen substanzen enthält.

Das mit dem Volumen kann man nicht generell sagen. Das kommt ganz auf das Haar an. Doch sollte nach der Färbung vermehrt Volumen auftreten, gibts dagegen auch Schampoos die auch nicht teuer sind. Auf jeden Fall kann ich aber guten Gewissens sagen, das du keinen Lockenkopf davon bekommen wirst

Henna an sich ist aber wirklich eine tolle Farbe (meine Meinung) habe mir meine Haare auch ziemlich lang rot gefärbt und die Haare haben wirklich geleuchtet, die meisten haben mich um die Farbe beneidet und der vorteil an henna ist auch, das die Farbe nie künstlich aussieht. Einfach Natur Pur!

Hoffe, das du damit auch mal so zufrieden sein wirst, wenn du es in erwägung ziehst deine Haare auch damit zu färben!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 20:27
In Antwort auf dieaerztin

Kein Problem
In der Ausführung ist Henna nicht kompliziert, ich meine nicht komplizierter wie chemische haarfarbe
Nun ja, die blonden Strähnchen "könnten" ein Hindernis sein, deshalb würde ich an deiner Stelle eine feine Strähne wenn möglich nicht vom Deckhaar zur Probe nehmen. Im Idealfall färbt sich die Strähne dann in einen helleren rot-ton, was aber dann, wenn das restliche Haar gefärbt wird, keinen allzu großen Unterschied macht-im gegenteil können die strähnen dann noch tolle effekte setzen, muss aber nicht sein! Doch sollte die Strähne einen leichten, bis zu starken grün-schimmer aufweisen würde ich es lassen. Aber da du die Strähnchen vom Mai hast und diese sicher auch schon ein Stück rausgewachsen sind, denke ich das keine großen Probleme auftreten.
Natürlich kannst du - wenn du absolut kein Risiko eingehen willst warten bis die Haare rausgewachsen sind. Wie lang würde das denn noch dauern? Aber wie gesagt, wenn du wirklich wissen willst wie es aussieht und nicht mehr abwarten kannst, mach das mit der Probesträhne Ist nur ein gut gemeinter Rat

Henna ist auf alle Fälle wie eine gute Pflege fürs Haar! Man kann sie mit den chemischen gar nicht vergleichen. bei henna macht es auch gar nichts aus wenn man sie zB nach 2 wochen nochmal draufmachen würde weil sie keine chemischen substanzen enthält.

Das mit dem Volumen kann man nicht generell sagen. Das kommt ganz auf das Haar an. Doch sollte nach der Färbung vermehrt Volumen auftreten, gibts dagegen auch Schampoos die auch nicht teuer sind. Auf jeden Fall kann ich aber guten Gewissens sagen, das du keinen Lockenkopf davon bekommen wirst

Henna an sich ist aber wirklich eine tolle Farbe (meine Meinung) habe mir meine Haare auch ziemlich lang rot gefärbt und die Haare haben wirklich geleuchtet, die meisten haben mich um die Farbe beneidet und der vorteil an henna ist auch, das die Farbe nie künstlich aussieht. Einfach Natur Pur!

Hoffe, das du damit auch mal so zufrieden sein wirst, wenn du es in erwägung ziehst deine Haare auch damit zu färben!

LG

Danke
nochmal für die Tipps!
Ich denke ich werde vielleicht noch 1 Monat warten und dann werde ich es Mal ausprobieren.
So richtig blond sind meine Strähnchen eh nicht mehr,denn als ich sie machen lassen habe waren sie mir zu hell und ich habe drüber getönt und sie sind jetzt in so ein kupferton.
Finde das Rot von Henna nämlich auch schön es sieht so schön satt aus und leuchtend!
Darf ich nochmal fragen welche Shampoos es dafür gibt das man nicht so ein heftiges Volumen hat wenn es bei mir denn so sein sollte?Weil sonst nehme ich eigentlich nur silikonfrei Shampoos!
Das hört sich ja alles ganz gut an denn so wie du es beschrieben hast ist es ja nicht schädlich für die Haare.Ich denke ich werde es dann bei meiner Freundin machen die ist nämlich gelernte Friseurin und schaue mir das erstmal an bevor ich das alleine mache!Aber mit der Probesträhne ist auf jeden Fall eine gute Idee werde ich machen!
glg engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 22:49
In Antwort auf piety_12964285

Danke
nochmal für die Tipps!
Ich denke ich werde vielleicht noch 1 Monat warten und dann werde ich es Mal ausprobieren.
So richtig blond sind meine Strähnchen eh nicht mehr,denn als ich sie machen lassen habe waren sie mir zu hell und ich habe drüber getönt und sie sind jetzt in so ein kupferton.
Finde das Rot von Henna nämlich auch schön es sieht so schön satt aus und leuchtend!
Darf ich nochmal fragen welche Shampoos es dafür gibt das man nicht so ein heftiges Volumen hat wenn es bei mir denn so sein sollte?Weil sonst nehme ich eigentlich nur silikonfrei Shampoos!
Das hört sich ja alles ganz gut an denn so wie du es beschrieben hast ist es ja nicht schädlich für die Haare.Ich denke ich werde es dann bei meiner Freundin machen die ist nämlich gelernte Friseurin und schaue mir das erstmal an bevor ich das alleine mache!Aber mit der Probesträhne ist auf jeden Fall eine gute Idee werde ich machen!
glg engelchen

Schön,
das du von Henna bisher auch so begeistert bist!

Also erst mal muss ich dir ein Lob aussprechen daß auch du das mit den silikonfreien Schampoos durchhältst
Ich bin gerade auch dabei!
Leider habe ich bisher auch nur Schampoos mit Siliconen gegen zu starkes Volumen verwendet.
Da kann man nur zu natürlichen Hausmitteln übergehen:
Was z.B. sehr gut hilft sind Ölkuren. Dazu einfach die Haare mit z.B. Olivenöl einschmieren und ca. 2 Std. einwirken lassen, noch besser über die Nacht.
Was die Haare auch schön glänzend macht ist ein 50:50% Gemisch aus Apfelessig und Wasser.
Aber werde mich mal nach so einem Schampoo umhören
Find ich gut das du das zuerst bei einer Friseurin ausprobierst, alleine ist man anfangs meist machtlos

LG
und noch einen schönen Abend
Die Aerztin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2006 um 15:45
In Antwort auf dieaerztin

Schön,
das du von Henna bisher auch so begeistert bist!

Also erst mal muss ich dir ein Lob aussprechen daß auch du das mit den silikonfreien Schampoos durchhältst
Ich bin gerade auch dabei!
Leider habe ich bisher auch nur Schampoos mit Siliconen gegen zu starkes Volumen verwendet.
Da kann man nur zu natürlichen Hausmitteln übergehen:
Was z.B. sehr gut hilft sind Ölkuren. Dazu einfach die Haare mit z.B. Olivenöl einschmieren und ca. 2 Std. einwirken lassen, noch besser über die Nacht.
Was die Haare auch schön glänzend macht ist ein 50:50% Gemisch aus Apfelessig und Wasser.
Aber werde mich mal nach so einem Schampoo umhören
Find ich gut das du das zuerst bei einer Friseurin ausprobierst, alleine ist man anfangs meist machtlos

LG
und noch einen schönen Abend
Die Aerztin

Huhu
Stimmt ist garnicht so einfach ohne Silikon auszukommen !
Mit den Ölkuren machen ich auch schon seit ein paar Wochen nehme allerdings Kokosöl weil man davon schön weiche Haare bekommt!Mit dieser sauren Rinse mache ich auch,mal nehme ich Apfelessig oder Zitrone.Was auch gut seien soll ist Rosenwasser soll schönen Glanz geben,wollte ich auch nochmal ausprobieren.
Momentan nehme ich die Serie von Balea Aprikose/Milch Feuchtigkeitsshampoo und bin damit eigentlich zufrieden.Aber wenn du Dich mal umhören könntest wegen ein Shampoo das Volumen wegzaubert wäre natürlich klasse.
Ich hoffe das klappt und sieht auch gut aus mit dem Henna bei mir!?
glg engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 15:34
In Antwort auf piety_12964285

Huhu
Stimmt ist garnicht so einfach ohne Silikon auszukommen !
Mit den Ölkuren machen ich auch schon seit ein paar Wochen nehme allerdings Kokosöl weil man davon schön weiche Haare bekommt!Mit dieser sauren Rinse mache ich auch,mal nehme ich Apfelessig oder Zitrone.Was auch gut seien soll ist Rosenwasser soll schönen Glanz geben,wollte ich auch nochmal ausprobieren.
Momentan nehme ich die Serie von Balea Aprikose/Milch Feuchtigkeitsshampoo und bin damit eigentlich zufrieden.Aber wenn du Dich mal umhören könntest wegen ein Shampoo das Volumen wegzaubert wäre natürlich klasse.
Ich hoffe das klappt und sieht auch gut aus mit dem Henna bei mir!?
glg engelchen

Hallo,
wenn man die GA einhält dürfte bei deinem Naturrotem Haar eigentlich gar nichts schief gehen! Gut ist auch, wenn du die Strähnchen erst mal rauswachsen lässt (Ich z.b. hätte die Gedult nicht )
Ja, ich werde mich mal umhören, denke das es schon irgendein gesundes Mittel gibt was Volumen auch wegzaubert
Was ich noch fragen wollte: Wenn du die Kur mit Zitrone machst, verdünnst du die dann oder nimmst du die pur? Zitrone ist in Maßen schon gut für die Haare, doch wegen dem hohen Säuregehalt sollte man sie nie pur auf die Haare tun, da sie die Haare sehr austrocknen kann und sie sehen dann sehr spröde aus. Eine Bekannte von mir hat z.b. sehr trockene Haare und meinte auch das die Haare davon schön glänzend werden, doch nach der behandlung hat sie festgestellt das sich ihre Haare wie Draht anfühlen.

Ansonsten hoffe ich, dass das mit dem Henna gut bei dir klappt und du damit zufrieden bist! Berichte dann auch wie es gelaufen ist, das würde mich sehr interessieren!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2006 um 17:31
In Antwort auf dieaerztin

Hallo,
wenn man die GA einhält dürfte bei deinem Naturrotem Haar eigentlich gar nichts schief gehen! Gut ist auch, wenn du die Strähnchen erst mal rauswachsen lässt (Ich z.b. hätte die Gedult nicht )
Ja, ich werde mich mal umhören, denke das es schon irgendein gesundes Mittel gibt was Volumen auch wegzaubert
Was ich noch fragen wollte: Wenn du die Kur mit Zitrone machst, verdünnst du die dann oder nimmst du die pur? Zitrone ist in Maßen schon gut für die Haare, doch wegen dem hohen Säuregehalt sollte man sie nie pur auf die Haare tun, da sie die Haare sehr austrocknen kann und sie sehen dann sehr spröde aus. Eine Bekannte von mir hat z.b. sehr trockene Haare und meinte auch das die Haare davon schön glänzend werden, doch nach der behandlung hat sie festgestellt das sich ihre Haare wie Draht anfühlen.

Ansonsten hoffe ich, dass das mit dem Henna gut bei dir klappt und du damit zufrieden bist! Berichte dann auch wie es gelaufen ist, das würde mich sehr interessieren!

LG

Huhu
Wäre nett wenn du Dich mal umhören könntest1
Also wenn ich diese Spülung mache nehme ich 1 Liter Wasser und eine Zitrone oder 2 Eßlöffel Apfelessig.Allerdings habe ich auch festgestellt das ich Haare wie Draht habe deswegen hab ich sie jetzt erstmal weggelassen.
Werde mich auf jeden Fall melden so bald ich das Henna benutzt habe!
Ich denke auch das mein naturrot dadurch satter wird !
lg engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 16:20
In Antwort auf piety_12964285

Huhu
Wäre nett wenn du Dich mal umhören könntest1
Also wenn ich diese Spülung mache nehme ich 1 Liter Wasser und eine Zitrone oder 2 Eßlöffel Apfelessig.Allerdings habe ich auch festgestellt das ich Haare wie Draht habe deswegen hab ich sie jetzt erstmal weggelassen.
Werde mich auf jeden Fall melden so bald ich das Henna benutzt habe!
Ich denke auch das mein naturrot dadurch satter wird !
lg engelchen

Habe
leider bisher noch nichts gefunden werde mich aber weiter umhören
Sobald die Haare trocken/drahtig werden, das gemisch weglassen und besser mit öl hantieren das sie wieder feuchtigkeit bekommen!
Melde mich wieder sobald ich was gefunden habe!
Danke das du mich auch dem laufenden hältst

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 17:18
In Antwort auf dieaerztin

Habe
leider bisher noch nichts gefunden werde mich aber weiter umhören
Sobald die Haare trocken/drahtig werden, das gemisch weglassen und besser mit öl hantieren das sie wieder feuchtigkeit bekommen!
Melde mich wieder sobald ich was gefunden habe!
Danke das du mich auch dem laufenden hältst

LG

Huhu
Das ist aber lieb das du Dich umhörst !
Hab die saure Rinse auch erstmal weggelassen,hab dafür heute mal Kokosmilch ausprobiert,Haare sind noch naß deswegen kann ich noch nichts sagen,aber das was ich gerade sehen konnte war schon nicht schlecht sind auf jeden Fall schon glänzend und weich,hätte nicht gedacht das die Milch so fettig ist sieht auf dem ersten Blick garnicht so aus.Werde danach noch ins feuchte Haar Kokosöl reingeben,mal schaun wie`s wird.
Danke nochmal das du Dir die Mühe machst wegen dem Shampoo !
lg engelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 21:04
In Antwort auf piety_12964285

Huhu
Das ist aber lieb das du Dich umhörst !
Hab die saure Rinse auch erstmal weggelassen,hab dafür heute mal Kokosmilch ausprobiert,Haare sind noch naß deswegen kann ich noch nichts sagen,aber das was ich gerade sehen konnte war schon nicht schlecht sind auf jeden Fall schon glänzend und weich,hätte nicht gedacht das die Milch so fettig ist sieht auf dem ersten Blick garnicht so aus.Werde danach noch ins feuchte Haar Kokosöl reingeben,mal schaun wie`s wird.
Danke nochmal das du Dir die Mühe machst wegen dem Shampoo !
lg engelchen

Das wird
sicher was

Kein Problem ich hör mich gerne um

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 0:33

Antwort noch hilfreich?
hey, ich hoffe ich kann dir noch helfen und es ist nicht zu spät ^^
1. das pulver sollte in einer guten relation zu wasser sein: nihct zu flüssig dass es verläuft aber eben auch nich zu pampig, sonst kann man es ja nicht richtig auftragen.es sollte eben eine agenehme paste ergeben die sih gut im haar verteilen lässt
2.das weiß ich leider nicht genau. ich weiß nur dass man es auf der haut als tattoo 4h+ drauf lassen sollte...
3. das geht eig bei jedem haar, nur weiss ich nicht ob das so eine stake wirkung erzielt wenn du eh schon rotes haar hast ^^
4.henna bekommst du ganz sicher im internet. oder in einem türkischen oder indischen laden in der nähe.

wünsche dir viel spaß beim ausprobieren und hoffe mal auf ein tolles ergenbnis,
lg,
fanta ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen