Home / Forum / Beauty / Hell GEFÄRBTE Haare blondieren?

Hell GEFÄRBTE Haare blondieren?

20. Juli 2014 um 18:02 Letzte Antwort: 17. April um 0:36

Hallo alle zusammen!
Erstmal würde ich euch gerne meine Situation schildern, denn bis jetzt habe ich keinen Eintrag im Internet gefunden von Frauen die dasselbe Problem haben wie ich Das Problem der meisten ist ja, das braun - oder rotgefärbte Haar blondieren zu wollen. Bei mir ist es etwas "harmloser", denn meine Haare sind nicht dunkel und auch nicht rot gefärbt, sondern nur hellergefärbt. Meine Naturhaarfarbe ist ein extrem dunkles Straßenköterblond Sie sind jetzt, durch die Hellerfärbung, schon hell, aber nunmal nicht so hell wie ich sie haben möchte. Sie sind eher so ein bisschen ins warme gold gehende "orangige" blond, ich möchte aber dieses kühle, helle blond haben, dass man nunmal nur durch blondierung bekommt Da mir kein Friseur dieser Welt meine Haare blondieren möchte, werde ich das nun selbst in die Hand nehmen. Meine Haare sind zwar ziemlich lang, aber da ich ja schon sehr hell auf dem Kopf bin, will ich nur 3 prozentige Blondierung verwenden. Leider habe ich keinerlei Erfahrung mit dem Haare färben und habe deshalb einige Fragen, da vielleicht ja jemand von euch auch schonmal auf helles, gefärbtes haar blondiert hat Ich habe gehört, man soll die Blondierung erst in die Längen geben und erst zum Ende hin in den Ansatz, da die Blondierung auf der Naturhaarfarbe schneller wirkt. Stimmt das? Und was denkt ihr: Also an meinem Ansatz habe ich eigentlich keinen Zweifel, dass das Ergebnis schön hell wird, so wie ich es haben will. Aber auf den hellergefärbten Längen habe ich Angst, dass es gelb rauskommt oder orange oder sonst was Was denkt ihr, wird das gut gehen mit 3% Blondierung? Ich freue mich sehr wenn ihr mir weiterhelfen könnt Und: Bitte nicht versuchen es mir auszureden, blondieren werde ich sowieso- Ich will es einfach unbedingt, und da ich sowieso schon goldig-hell auf dem Kopf bin, wird das ja hoffentlich nicht unmöglich sein Danke schonmal und liebe grüße

Mehr lesen

21. Juli 2014 um 8:46

Blondierung
Vorgehen richtig beschrieben-und 3% reicht locker. Du wirst dennoch, insbesondere am Ansatz das Problem des Gelbstiches haben, d.h. du musst nach der Blondierung wahrscheinlich abmattieren. Hierzu eignet sich beispielsweise Colour Fresh 8/81. Und ganz viel pflegen danach, eine Blondierung strapaziert schon weit mehr als eine Hellerfärbung.

Gefällt mir
21. Juli 2014 um 22:14
In Antwort auf zofia_12497741

Blondierung
Vorgehen richtig beschrieben-und 3% reicht locker. Du wirst dennoch, insbesondere am Ansatz das Problem des Gelbstiches haben, d.h. du musst nach der Blondierung wahrscheinlich abmattieren. Hierzu eignet sich beispielsweise Colour Fresh 8/81. Und ganz viel pflegen danach, eine Blondierung strapaziert schon weit mehr als eine Hellerfärbung.

Dankeschön
für den Tipp Aber die Frau beim Friseurbedarf hat mir vom Aschblond drübertönen abgeraten, da sie meinte, das könnte auch ganz leicht grün werden. Sie meinte, Silbershampoo reicht da völlig aus, falls es wirklich gelb werden sollte..

Gefällt mir
23. Juli 2014 um 8:00

Foto
Natürlich, hier ein Bild - und ja ich weiß, es sieht schrecklich aus Und die Blondierung zuerst in die Längen geben und dann an den Ansatz? Denkst du, dass meine gefärbten Längen die Blondierung schön aufnehmen, also einfach hell werden und nicht quietschegelb oder so etwas? Außerdem bin ich mir recht unsicher, wie lange ich das ganze einwirken lassen soll..

Gefällt mir
17. April um 0:36

Hey, 
Also ich befinde mich grade in genau der selben Situation.
Ich wollte fragen wie es bei dir denn nun geklappt hat, würd mich auf eine Antwort freuen.
Lg anna

 

Gefällt mir