Home / Forum / Beauty / Hautunebenheiten

Hautunebenheiten

30. August 2004 um 15:03

Also ne gute Freundin von mir hatte immer Probleme mit Akne, jetzt siehst so aus als ob sie endlich keine mehr hat. Nun hat sie halt ein Problem: extrem unebene Haut. Was kann sie dagegen machen? Oder legt sich das mit der Zeit sowieso von selbst?

CIAO

Mehr lesen

30. August 2004 um 19:02

Man kann so einiges machen
um die Haut wieder ebenmäßig erscheinen zu lassen, so schnell legt sich das Problem leider nicht. Ich kenne diese Unebenheiten, ich hatte vor zwei Jahren, also mit 40 (!) schwere Akneschübe, die meine Haut nicht grade ebenmäßiger machten.

Wenn man/frau tiefer in die Tasche greifen will, kann bei bei einer dafür ausgebildeten Kosmetik ein green-peel machen lassen, das ist eine Schälkur auf Kräuterbasis, entwickelt von einer Ärztin, Dr. Christine Schrammek. Die Prozedur ist nicht angenehm, und kostet inklusive Pflegeprodukte und Nachbehandlung 250 Euro. Ich lass zwei mal pro Jahr schälen, um meine Haut eben zu halten und um Fältchen wegzuschälen. Etwas ähnliches gibt es bei Hautärzten,"blue-peel",auf chemischer Basis. Einige Kosmetikinstitute bieten Dermabrasion an, da wird mit Mikokristallen eine Abschleifung gemacht, eine Behandlung kostet hier in Berlin 60 Euro.
Ich selber (ich hab das hier schon mal verbreitet, sorry) schwöre auf Alpha-hycid, alle zwei Tage. Das ist ein 10 %iges Fruchtsäuregel aus der Apotheke von der Firma Medex, um die 18 Euro glaub ich. Für superempfindliche Haut allerdings weniger geeignet, ich selbst vertrage es ohne Probleme.
Damit halte ich die Haut ebenmäßig und halte Fältchen in Schach.
Zum Glück habe ich mit Schälen und alpha-hycid diese Unebenheiten beseitigen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2004 um 23:18

Lasern
kann man die narben nicht auch weglasern lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2004 um 14:03
In Antwort auf nieve_12277589

Man kann so einiges machen
um die Haut wieder ebenmäßig erscheinen zu lassen, so schnell legt sich das Problem leider nicht. Ich kenne diese Unebenheiten, ich hatte vor zwei Jahren, also mit 40 (!) schwere Akneschübe, die meine Haut nicht grade ebenmäßiger machten.

Wenn man/frau tiefer in die Tasche greifen will, kann bei bei einer dafür ausgebildeten Kosmetik ein green-peel machen lassen, das ist eine Schälkur auf Kräuterbasis, entwickelt von einer Ärztin, Dr. Christine Schrammek. Die Prozedur ist nicht angenehm, und kostet inklusive Pflegeprodukte und Nachbehandlung 250 Euro. Ich lass zwei mal pro Jahr schälen, um meine Haut eben zu halten und um Fältchen wegzuschälen. Etwas ähnliches gibt es bei Hautärzten,"blue-peel",auf chemischer Basis. Einige Kosmetikinstitute bieten Dermabrasion an, da wird mit Mikokristallen eine Abschleifung gemacht, eine Behandlung kostet hier in Berlin 60 Euro.
Ich selber (ich hab das hier schon mal verbreitet, sorry) schwöre auf Alpha-hycid, alle zwei Tage. Das ist ein 10 %iges Fruchtsäuregel aus der Apotheke von der Firma Medex, um die 18 Euro glaub ich. Für superempfindliche Haut allerdings weniger geeignet, ich selbst vertrage es ohne Probleme.
Damit halte ich die Haut ebenmäßig und halte Fältchen in Schach.
Zum Glück habe ich mit Schälen und alpha-hycid diese Unebenheiten beseitigen können.

Alpha hycid
Ich habe einem Bekannten von mir wegen seiner aknenarben, narben von aufgekratzten windpocken, großen poren, usw. alpha hycid empfohlen. nach 3 monaten war er kaum wiederzuerkennen, es hat sein gesamtes hautbild wirklich sehr verbessert. Bevor man viel geld ausgibt, kann man bei normaler und fettiger haut (nicht bei trockener haut) erstmal alpha ycid probiern, hilft echt toll.
Bei apondo.de reduziert (15 Euro für 50ml)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2004 um 15:30
In Antwort auf schnittchenschneewittchen

Alpha hycid
Ich habe einem Bekannten von mir wegen seiner aknenarben, narben von aufgekratzten windpocken, großen poren, usw. alpha hycid empfohlen. nach 3 monaten war er kaum wiederzuerkennen, es hat sein gesamtes hautbild wirklich sehr verbessert. Bevor man viel geld ausgibt, kann man bei normaler und fettiger haut (nicht bei trockener haut) erstmal alpha ycid probiern, hilft echt toll.
Bei apondo.de reduziert (15 Euro für 50ml)

Auch bei nicht Akne-Nerben verwendbar??
kann man das Alpha Hycid auch beim (verglichen zu richtigen Aknenarben) unebenem Hautbild (große Poren) verwenden)??? Oder ist das Mittel zu stark ??
habe auch normale bis fettige Haut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2004 um 13:24
In Antwort auf fidan_12311321

Auch bei nicht Akne-Nerben verwendbar??
kann man das Alpha Hycid auch beim (verglichen zu richtigen Aknenarben) unebenem Hautbild (große Poren) verwenden)??? Oder ist das Mittel zu stark ??
habe auch normale bis fettige Haut

Das Gel
beinhaltet 10 % Fruchtsure, und ist meiner Meinung nicht zu stark, es wurde auch nicht unbedingt fuer Haut mit Aknenarben entwickelt, sondern soll durch die einsetzende Schaelung eine immer frisch aussehende Haut bewirken.
Ich persoenlich habe keinerlei Probleme mit dem Produkt, obwohl ich mittlerweile auch keinen richtigen Narben mehr habe. Ich halte aber sehr viel vom Schaelen der Haut, und alle paar Wochen nehme ich ein 30 %iges Sauregel, auch ohne jegliche Probleme. Also probiers ruhig mal aus, ein brutal starkes Mittel ist es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2004 um 23:48
In Antwort auf nieve_12277589

Das Gel
beinhaltet 10 % Fruchtsure, und ist meiner Meinung nicht zu stark, es wurde auch nicht unbedingt fuer Haut mit Aknenarben entwickelt, sondern soll durch die einsetzende Schaelung eine immer frisch aussehende Haut bewirken.
Ich persoenlich habe keinerlei Probleme mit dem Produkt, obwohl ich mittlerweile auch keinen richtigen Narben mehr habe. Ich halte aber sehr viel vom Schaelen der Haut, und alle paar Wochen nehme ich ein 30 %iges Sauregel, auch ohne jegliche Probleme. Also probiers ruhig mal aus, ein brutal starkes Mittel ist es nicht.

Und die dazugehörige Creme?
Hallo, Vornehmeblaesse!

Nimmst Du nach dem Gel noch eine der beiden Cremes? Ich habe mal bei apondo geguckt, da heisst es, man soll gegen die Austrocknung die normale Creme oder die fettfreie nehmen - nach dem Gel, wenn es abgewaschen ist. Oder reicht einfaches Aloe Vera Gel?

Lg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2004 um 12:37
In Antwort auf chloe_12702024

Und die dazugehörige Creme?
Hallo, Vornehmeblaesse!

Nimmst Du nach dem Gel noch eine der beiden Cremes? Ich habe mal bei apondo geguckt, da heisst es, man soll gegen die Austrocknung die normale Creme oder die fettfreie nehmen - nach dem Gel, wenn es abgewaschen ist. Oder reicht einfaches Aloe Vera Gel?

Lg!

Interessiert mich auch!
Hallo!

Das interessiert mich jetzt auch, habe schon fleissig notiert. Mein Freund hat dank einer späten Akne eine sehr unebene Haut zurück behalten, dazu kommen grosse Poren im ganzen Gesicht (Haut tendenziell fettig).
Werde ihm das Gel auch besorgen, aber falls man dazu noch die Creme verwenden sollte, auch diese.

Bin schon gespannt.

VG vom KK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2004 um 16:27
In Antwort auf lyda_12041412

Interessiert mich auch!
Hallo!

Das interessiert mich jetzt auch, habe schon fleissig notiert. Mein Freund hat dank einer späten Akne eine sehr unebene Haut zurück behalten, dazu kommen grosse Poren im ganzen Gesicht (Haut tendenziell fettig).
Werde ihm das Gel auch besorgen, aber falls man dazu noch die Creme verwenden sollte, auch diese.

Bin schon gespannt.

VG vom KK

*dasThemanochmalnochobenschubs*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 16:12
In Antwort auf chloe_12702024

Und die dazugehörige Creme?
Hallo, Vornehmeblaesse!

Nimmst Du nach dem Gel noch eine der beiden Cremes? Ich habe mal bei apondo geguckt, da heisst es, man soll gegen die Austrocknung die normale Creme oder die fettfreie nehmen - nach dem Gel, wenn es abgewaschen ist. Oder reicht einfaches Aloe Vera Gel?

Lg!

Antwort
ich habe nicht das Gefühl, das meine Haut von dem Gel austrocknet, ich verwende es aber auch nur noch jeden zweiten Tag bzw. Abend. Nur Augen und Mundpartie bekommen noch einen Tupfer meiner normalen Creme. Wenn du das Gefühl hast, deine Haut fühlt sich trocken an, würde ich es mit deinem aloe vera-Gel probieren, eigenmtlich müsste es reichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 16:16

Ich verwende
"Janssen: Pure Secrets Bio-Fruit Gel Exfoliator" und beziehe es über ein Kosmetik-Institut. Dem Präperat liegt eine exakte Gebrauchsanweisung bei, die Kosmetikerin erklärts aber auch vorher.
Ansonsten mal schauen bei www.janssen-beauty.com.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2004 um 16:20

So schnell...
kann man nichts großartiges erwarten, aber wenn die Haut schon schuppt und damit auf das Gel reagiert, ist ja schon einiges getan. Ich sah eine Änderung der Haut nach ca drei Monaten, bei anderen gings etwas schneller, aber dafür wirkts bei manchen auch überhaupt nicht. Sind halt immer sog. individuelle Einzelergebnisse, jede Haut reagiert anders. Aber ein wenig durchhalten würde ich an diener Stelle noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2004 um 19:42
In Antwort auf nieve_12277589

Antwort
ich habe nicht das Gefühl, das meine Haut von dem Gel austrocknet, ich verwende es aber auch nur noch jeden zweiten Tag bzw. Abend. Nur Augen und Mundpartie bekommen noch einen Tupfer meiner normalen Creme. Wenn du das Gefühl hast, deine Haut fühlt sich trocken an, würde ich es mit deinem aloe vera-Gel probieren, eigenmtlich müsste es reichen.

Danke!
Dann kombiniere ich es mit dem Aloe-Vera (und berichte in den nächsten Wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2004 um 13:14

Gebrauchsanweisung
Ich schreib mal die Gebrauchsanweisung ab, die ich von der Kosmetikerin habe: Das Fruchtsäure-Peeling wird vorzugsweise nach der abendlichen Reinigung angewendet. Dazu das Präparat großzügig über Gesicht und Hals wie eine Maske verteilen, Augenpartie aussparen. Einwirkzeit ca. 5-15 Minuten. Mit feuchten Fingerspitzen kurz aufmassieren und den Überschuss mit Maskenschwämmchen und lauwarmem Wasser abnehmen. Anschließend Pflegecreme auftragen. Das Peeling kann bis zu 3 mal die Woche angewandt werden, als Kurbehandlung über 2-3 Wochen. Sonst reicht einmal die Woche. Während der Kuranwendung auf Solarium und Sonnenbäder verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kieselerdekapseln
Von: helene_11942450
neu
5. Juni 2004 um 17:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook