Home / Forum / Beauty / Hautproblem mit extremer fettung am kopf

Hautproblem mit extremer fettung am kopf

4. Oktober 2011 um 11:32

Hallo,

ich heiße stephan, bin 20 jahre jung und joar

ich habe ein großes hautproblem am ganzen kopf, hauptsächlich geht es um meine fettige haut, das ding ist, es ist nicht nur das gesicht betroffen, sondern auch kopfhaut und ohren.

Ich kann mich im kopfbereich komplett waschen und reinigen und nach ca. 2-4 stunden kann ich einen finger nehmen, mir über die wange, nase, kopf oder sonste wo hinfassen, mit dem finger über diese stelle grüber streichen und am finger den deutlichen fettfilm sehen.

Da ich das problem am ganzen kopf habe bin ich der meinung das es besser wäre mit tabletten von innen gegen zu wirken, da wenn ich mit diversen creams anfange und das gesicht behandle ist die kopfhaut und so noch lange nicht fettfrei...

nur mein problem ist, was nehmen?

Nachher werde ich mir mal die actipur-creme in der apo bestellen, da ich der meinung bin das die ZENIAC LP FORT mein problem im gesicht bereich nicht lösen wird und ich dazu noch relativ schnell austrockne...

warum nun doch crème? Ganz einfach, das gesicht ist mir erstmal am wichtigsten und ich das in den griff bekommen will so schnell wie möglich das ich mich einfach wieder wohl fühle...

ich hatte schon immer einen schwirigen hauttypen, hatte es vor einigen jahren schonmal mit der duac akne gel zu 95% eindämmen können, kaum noch unreinheiten und das wichtigste, von früh bis abends trockne haut, mein traum ist das es wieder so wird nur leider verschreibt mir mein arzt das zeug nicht mehr und daher suche ich alternative mittel welche nicht ein vermögen kosten und ich mir frei kaufen kann.

Und um mein allgemeines problem zu lösen habe ich an zink gedacht und zwar Unizink 50 zink-tabletten habe viele personen berichten hören das die sehr gut sein sollen.

Mein kopfhaut ist auch ein schwiriger fall, die ist fettig und trotzdem schupping und iwie eklig krümlig und das ganze trotz glatze, es ist einfach nur ein ekliges gefühl wenn ich mir über den kopf fasse weil immer wenn ich mich zb. Mal kratzen will darf ich mir gleich die hände waschen...

und zusätzlich ist es ja auch noch so das wie viele wissen, wenn man in einer beziehung ist und man etwas liebe und zärtlichkeit gibt und bekommt und zb. Nase an nase stupst und streichelt oder sich im gesicht streichelt ist mir das einfach mega unangenehm, weil ich ja selber weiß wie eklig meine haut ist...ich will das ändern...

ich habe auch schon andere crems versucht wie zb von garnier hautklar mit anti nachfettungs effekt die crème ist soweit relativ ok, nur bringt leider auch nix, sie mattiert zwar, aber wenn ich mich da anfasse merke ich wie das fett versucht raus zu drücken und es fühlt sich zwar fettig und unschön an, zwar sind die finger danne nicht so fettig, trotzdem ist es ein total ekliges gefühl...

Ich stehe halt im zwiespalt, es gibt tausende medikamente auf der welt aber ich weiß nicht so recht welche denn für micht nun gut wären daher wende ich mich an euch und bitte um hilfe.

Mehr lesen

8. Oktober 2011 um 12:24

Hallo
Also mit Tabletten kenne ich mir leider noch nicht aus und kann dir da auch keine guten Tipps geben. Aber ich kann versuchen, dir durch andere Wege zu helfen

1. Es ist wichtig dass du deiner Haut nicht viel Fett entziehst.
Viele die eine ölige/fettige Haut haben, glauben, dass sie das Problem lösen können, wenn sie nur Öl freie Produkte benutzen, um den "Ölgehalt" zu mindern.

MÖP! EIN GANZ GROSSER FEHLER!!

Unsere Lederhaut besteht unter anderem auch aus Talgdrüsen, die eigentlich auf natürliche Weise Talg/Fett produzieren (hoffe das hat dir dein Arzt auch mal so erklärt? ) Bei einer öligen Haut ist da normalerweise die Produktion der Talgdrüsen etwas erhöht. Was man jetzt versuchen kann ist, die Talgproduktion etwas zurück zu fahren.

Vorsicht: nur etwas zurück fahren und nicht ganz aussetzten!
Das kann dann nämlich ganz schnell passieren, wenn man sich ein Produkt kauft, auf dem "Öl frei" steht, und dieses Produkt Erdöl basierte Stoffe (z.B Silikone) beinhaltet. Die verschließen nämlich wiederum die Poren und behindern somit, die natürliche Hautatmung. Der Hautzustand verschlechtert sich nach einer längeren Zeit, sie trocknet aus und es entstehen schneller Falten.
Also es ist jetzt zwar kein Gesetz dass bei "Öl freien" Produkten, Silikon drin seien muss, aber man sollte sicherheitshalber trotzdem vorher mal nach lesen, was wirklich drin ist.

Ok! Zuviel dazu! Gehen wir mal weiter:

Ich sag immer bei fettiger Haut:

Den Feind mit seiner eigenen Waffe schlagen und sie ihm nicht weg nehmen!

D.h.:

2.

Reinigung:

Eine milde Reinigung (Reinigungsmilch) ist hier besonders angesagt. Erst recht am morgen, um auch nicht den Säureschutzmantel anzugreifen, der sich über die Nacht entwickelt, und diesen über den Tag, soweit es geht, aufrecht zu erhalten. Aggressive Waschgels, können nämlich das Fett auch entziehen. Daher sollte man vielleicht lieber darauf verzichten.

Pflege:

Wie ich oben schon erwähnte, ist es besser, deine Haut mit natürlichen Ölen zu Versorgen, damit die erhöhte Talgdrüsenleistung auf gesunde Weise, etwas zurück gehen kann. Mit gesund meine ich: Keine künstlichen Stoffe, wie Silikone usw.
Vorsichtshalber, sollte man auch Produkte benutzen, die KEINE komedogenen Inhaltsstoffe beinhalten. Denn diese stehen nämlich in Verdacht, die Pickelproduktion zu Fördern.

Da es jetzt hier mehrere Themenbereiche gibt, auf die du Achten solltest, und damit auch nicht lange danach suchen musst, schlage ich dir einfach vor, auf der Seite die ich dir empfehlen werde, dein eigenes Pflegeprogramm zusammen zu stellen. Die Produkte in der Datenbank wurden vom Hautschutzengel, 100% neutral bewertet, ohne dass eine Kosmetikfirma dahinter steckt.

Link:

http://www.hautschutzengel.de/hautschutzengels-empfehlungen.html

Probier es einfach mal aus und vielleicht hast du dann am Ende doch einen leichten Weg, für deine Problembekämpfung gefunden?

Liebe Grüße
Shellz4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen