Forum / Beauty

Haut fettet bei Reinigung umso mehr?

Letzte Nachricht: 11. November 2011 um 17:49
S
sa'ida_12693663
10.11.11 um 18:39

Hallo Leute!
Ich brauche mal eure Hilfe und Ratschläge.
Mit nun 21 Jahren bin ich nicht wirklich mehr in der "Pickel-Pubertät", aber leider fühle ich mich immer noch so.
Kurz zusammengefasst : Als Jugendliche hab ich die Pille Valette genommen, half super gegen Pickel, hatte kaum Probleme. Dann bin 19 bin ich umgestiegen auf yasmin, da mein Frauenarzt sie wegen diverser Beschwerden für besser hielt - mit der Folge, dass meine Haut viel schlechter und unreiner wurde. Mit 21 bin ich wieder nach Rücksprache der Ärztin auf Valette gewechselt, habe mich gefreut, dass die Haut besser wird : doch diesmal blieb der Effekt aus!
Meine Haut ist immer noch gerötet, neigt zu fett und Pickeln.
Erst dachte ich, die Ernährung machts - aber ich lebe seit einigen Monaten nun gesünder, mache Sport, esse weniger viel und weniger fettig, der Haut hat es nicht geholfen.
Ich hab alles probiert, die teuren Produkte von Vichy normaderm etc, irgendwie wird es nicht besser - im Gegenteil, ich habe das Gefühl, wenn ich zwei Mal täglich, morgens und abends, mein Gesicht mit Waschgel oder Peeling bearbeite, neigt die Haut dazu, nur noch mehr Fett nachzubilden... dabei nutze ich ja extra Produkte für zu Pickel neigender Haut und auch entsprechende Feuchtigkeitspflege. Habt ihr Tips oder Produkte, die wirklich helfen? Ich hasse es, mich immer mit Make Up eindecken zu müssen (auch extra ölfrei und so..) damit ich aus dem Haus kann - früher hatte ich das gar nicht nötig!
Liebe Grüße

Mehr lesen

T
thuy_12773510
11.11.11 um 17:49

Hallo floxxy
...dass deine Haut durch dein Waschverhalten, zur erhöhten Fettproduktion neigt, damit könntest du echt recht haben, bzw. du hast recht! Aber ok, keine Sorge, ich kann dir da vielleicht wirklich, ein paar gute Tipps geben.

Also als erstes ist es sehr wichtig, deiner Haut (wie du schon erwähnt hast) das Fett nicht noch mehr zu entziehen. Das kann ganz schnell passieren wenn man morgens und abends, ein etwas aggressiveres Wasch-Gel benützt. Generell ist es sanfter und besser, morgens eine Reinigungsmilch zu benutzen, da die Haut über Nacht einen Säureschutzmantel entwickelt, sollte dieser soweit es geht den Tag über erhalten bleiben. Wenn man abends ein Wasch-Gel zur Reinigung nimmt ist das ok, da die Haut vor dem Schlafen gehen, schön sauber seien sollte.

Bei der öligen Haut sag ich immer gerne: Den Feind mit seiner eigenen Waffe schlagen!!!

Damit deine Talgproduktion etwas zurück geht, muss dies auf eine natürliche Weise passieren. Sie braucht Öle!
Aber Vorsicht! Fingen Weg von Produkten, die komedogene Inhaltsstoffe oder Stoffe beinhalten, die aus Erdöl gemacht werden.

Komedogene Stoffe stehen z.B in Verdacht, die Pickelproduktion zu fördern.

Erdölbasierte Stoffe legen einen Fettfilm auf die Haut und behindern ihre natürliche Hautatmung. Die Poren verschließen und die Haut trocknet schneller aus.

Ich empfehle dir einfach auf dieser Seite dein eigenes Pflegeprogramm zusammen zu stellen, ohne Sorge, dass es deiner Haut danach schlechter geht.

Link:

http://www.hautschutzengel.de/hautschutzengels-empfehlungen.html

Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen??

Liebe Grüße
Shellz4

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers